Granatapfelschalen gegen Durchfall

Granatapfel ist eine äußerst nützliche Frucht. Darüber hinaus sind die heilenden Eigenschaften dieser Frucht nicht nur die Samen oder der Saft, sondern auch die Schalen. Experten empfehlen, regelmäßig ein Stipendium zu sich zu nehmen, da es reich an Alkaloiden, Ursol- und Betulinsäuren, Vitamin C, Natrium, Eisen und Kalzium ist und einen hohen Gehalt an Tanninen aufweist. Es überrascht nicht, dass die Rezepte davon in der traditionellen Medizin weit verbreitet sind. Granatapfelschalen werden neben all ihren Eigenschaften zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen des Verdauungssystems. Granatapfelschalen gegen Durchfall sind recht wirksam, da sie antibakterielle Substanzen enthalten, die Mikroben zerstören, die Durchfall verursachen (Polyphenole).

Zubereitung von Granatapfelkrusten zur Verwendung

Bevor Sie die Brühe zubereiten, müssen die Granatapfelfrüchte gründlich gewaschen, mit einem Handtuch trocken gewischt und anschließend gereinigt werden. Die Granatapfelschale sollte vor dem Trocknen vom weißen Fruchtfleisch entfernt werden, da sie keine nützlichen Substanzen enthält. Geschälte Granatapfelschalen sollten auf einem trockenen Tuch oder einer Papierserviette ausgebreitet, mit Gaze bedeckt und in regelmäßigen Abständen gewendet werden. Getrocknete Peelings bewahren Sie am besten in einer Papiertüte oder einem gut verschraubten Glas auf und achten Sie darauf, dass keine Feuchtigkeit eindringt.

Rezepte zum Kochen Auskochen von Durchfall

Die traditionelle Medizin hat mehrere Rezepte zum Abkochen auf Lager, bei denen Granatapfelschalen zur Behandlung von Durchfall verwendet werden:

Wir nehmen ungefähr 10 Gramm trockene Granatapfelschalen und gießen ein Glas kochendes Wasser ein. Falls gewünscht, kann die Schale vor dem Dämpfen zu einem Pulver gemahlen werden. Decken Sie das Becherglas mit Granatapfeltee mit einem Deckel ab und lassen Sie es ca. 40 Minuten ziehen. Das anwesende Getränk wird in der Menge eines halben Glases genommen. Wir sehen uns das Ergebnis innerhalb von 10-15 Minuten an. Wenn nach dieser Zeit die Krankheitssymptome zurückbleiben, beenden wir die zweite Hälfte des Abkochens.

Geschredderte trockene Krusten, im Verhältnis zu einem Teelöffel pro Liter Wasser, 15 Minuten in einem Wasserbad garen. Nach etwa vierzig Minuten darauf bestehen.

Zur Zubereitung ist der Sud auch für frische Haut geeignet. Um darauf zu bestehen, ist es notwendig, bis das Wasser vollständig gestrichen ist. Und verbrauchen Sie jeweils die gesamte Flüssigkeitsmenge.

Dosierung der Abkochung von Granatapfelkrusten und Kontraindikationen

Die Dosierung des Granatapfelkochens muss auf das Alter des Patienten abgestimmt werden. Kinder dürfen höchstens dreimal täglich einen halben bis einen Teelöffel Brühe verwenden. Für Erwachsene beträgt die Dosis bis zu zwei Teelöffel bis zu fünfmal täglich. Überdosierung bedeutet mögliche Komplikationen wie:

  • Druckerhöhung;
  • Schwindel;
  • Verschwommenes Sehen;
  • Verstopfung;
  • Erbrechen;
  • Krämpfe;
  • Magenblutung.

Obwohl die Verwendung von Abkochung keine spezifischen Kontraindikationen hat, ist es notwendig, Granatapfel bei Durchfall sehr vorsichtig zu verwenden. Vor Beginn der Behandlung ist daher ein Arzt zu konsultieren, insbesondere wenn es um die Behandlung von Kindern geht.

Wenn Sie die zulässige Dosierung nicht überschreiten und das Mittel richtig anwenden, tritt die Besserung innerhalb eines Tages ein. Und nach ein paar Tagen ist der Staat vollständig stabilisiert.

Granatapfelschalen sollten auf keinen Fall zusammen mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden.

Neun Fakten für einen Granatapfel

  1. Die Verwendung von Granatapfel erhöht das Hämoglobin. Wenn Anämie empfohlen wird, Granatapfelsaft, verdünnt mit Wasser, ein halbes Glas für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich zu trinken. Der Kurs dauert zwei Monate;
  2. Kämpft mit hohem Blutdruck. Granatapfelkerne helfen Menschen mit Bluthochdruck und senken den Blutdruck sanft. Und getrocknete Membranen können zum Tee hinzugefügt werden. Sie werden den Schlaf wiederherstellen und auf friedliche Weise ein Nervensystem aufbauen.
  3. Die Knochen der Früchte, die in der Nahrung verwendet werden, helfen, das hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen.
  4. Es hilft bei der Behandlung von Erkrankungen des Mundes und des Rachens. Ein Sud aus Granatapfelschalen oder seinem Saft wird zum Spülen verwendet. Die darin enthaltenen Substanzen zerstören die Infektion und lindern die Schmerzen.
  5. Granatapfel ist nützlich für Patienten mit Diabetes mellitus. Bei regelmäßiger Anwendung wird der Blutzuckerspiegel deutlich gesenkt;
  6. Entfernt radioaktive Zerfallsprodukte aus dem Körper;
  7. Es wird zur Behandlung der Haut verwendet. Die Maske aus der Granatapfelschale kann sowohl kosmetische Hautprobleme als auch verschiedene Verletzungen behandeln: Verbrennungen, Schnitte, Risse;
  8. Die Rinde des reifen Granatapfels ist ein wirksames Mittel, um Würmer loszuwerden.
  9. Ein Abkochen von Granatapfelkrusten lindert Entzündungen bei verschiedenen Erkrankungen der inneren Organe.

Die Verwendung eines so einzigartigen Produkts wie Granatapfel hilft bei der Behebung vieler gesundheitlicher Probleme. Mit der richtigen Herangehensweise an die Behandlung wird Ihnen das Ergebnis gefallen und Sie nicht lange warten lassen.

http://ponostop.ru/narodnie-sredstva/otvar-iz-korok-granata-dejstvennoe-sredstvo-pri-ponose.html

Granatapfelschalen für Durchfallrezept

1Nützliche Eigenschaften des Fötus Durchfall ist eine häufige Erkrankung bei Kindern und Erwachsenen.

Lebensmittelvergiftungen, gastrointestinale Störungen und Stämme verschiedener Bakterien können eine Stuhlverdünnung verursachen, die zu Durchfall führt. Mit solchen Funktionsstörungen ist es möglich, mit Drogen- und Volksmethoden zu kämpfen. Granatapfelschalen gelten als anerkannt und wirksam unter den pflanzlichen Heilmitteln gegen Durchfall.

Granatapfelschalen machen 25% ihres Gewichts aus und in einigen Sorten bis zu 50%. Die Kruste oder Perikarp des Granatapfels ist eine harte und in reifer Form fast trockene Schale. Es ist eine natürliche Verpackung für die Samen der Frucht. Die chemische Zusammensetzung der Krusten ist ziemlich reich. Es enthält Folgendes:

Nach Forschungsergebnissen chinesischer Wissenschaftler enthalten Granatapfelschalen zweimal mehr Antioxidantien als seine Körner. Sie wirken antimikrobiell und bekämpfen Parasiten. Die Krusten dieser königlichen Frucht werden zur Gewinnung von Ecgran verwendet, das bei der Behandlung von Infektionskrankheiten des Darms eingesetzt wird. Spurenelemente und Vitamine wirken sich positiv auf das Immunsystem aus, Bioflavonoide, Catechine und Polyphenole tonisieren und wirken gleichzeitig antioxidativ. Die Behandlung mit Granatapfelkrusten ist effektiv und harmlos. Aufgrund der adstringierenden Eigenschaft heilen sie viele Krankheiten, sie bewältigen verschiedene komplexe Probleme. Das Wesen der Behandlung und therapeutische Wirkung von Granatapfel schälen ist, dass ständig während des gesamten Magen-Darm-Trakt vorhandenen Bakterien unterdrückt eine negative Auswirkung gesund und fit Bakterien zu verursachen. Ihre Standorte werden schnell von nützlichen Bakterien besetzt und die Darmflora normalisiert sich allmählich.

Granatapfelkrusten haben folgende Eigenschaften:

  1. Nützlich bei Durchfall, Durchfall, Kolitis. Wirken Sie dem Fortpflanzungsprozess des Zerfalls von Stöcken und anderen Bakterien entgegen.
  2. Sie haben eine gute therapeutische Wirkung auf Nierenerkrankungen.
  3. Gibt es Lösungen bei gynäkologischen Problemen, sind auch Gelenkerkrankungen wirksam.
  4. Sie reinigen den Körper von toxischen Substanzen, tragen zur normalen Funktion der Leber bei.
  5. Ein ausgezeichnetes Werkzeug für Dysbakteriose und Ruhr.
  6. Sie helfen bei Angina, Stomatitis und Augenkrankheiten.
  7. Es wird zur Behandlung von Akne, Verbrennungen und Rissen eingesetzt.
  8. Das Abkochen kann Salmonellen, Cholera und Typhus in der Phase-1-Krankheit heilen.
  9. Durch die Wasserinfusion von Granatapfelschalen kann ein Magengeschwür innerhalb von 3 Tagen gestoppt werden.
  10. Mit Hilfe der Granatapfelkruste wird die Bauchfellentzündung geheilt und chirurgische Eingriffe vermieden.
  11. Beseitigt Bandwürmer.
  12. Ein Abkochen der Schale ist besonders nützlich bei allergischer Kolitis und Enterokolitis.

2 Vorbereitende Maßnahmen

Die Früchte werden gewaschen, getrocknet und vom Perikarp abgetrennt. Von der Schale die weiße Schale abschneiden, da sie keine Nährstoffe enthält. Das resultierende Material wird getrocknet, wobei eine gleichmäßige Schicht geringer Dicke auf das Papier aufgebracht und mit Gaze bedeckt wird. Krusten werden am besten in einer Papiertüte oder in einem luftdichten Gefäß aufbewahrt, es ist notwendig, das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern, damit sie sich nicht zersetzen. Getrocknete Krusten sollten im Grundzustand verzehrt werden. Sie können mit Küchenmaschinen oder Mixern oder manuell geschnitten werden.

Durchfall oder Durchfall ist durch häufigen Stuhlgang mit wässrigen Stühlen gekennzeichnet. Dieser Zustand des Körpers führt zu Austrocknung. Bei Kindern unter einem Jahr kann ein längerer Durchfall tödlich sein. Die Kontrolle des Wasserhaushalts des Körpers ist sehr wichtig für die normale Funktion aller menschlichen Organe. Der Einsatz von Naturheilmitteln zu diesem Zweck ist für alle Altersgruppen viel sicherer. Granatapfel mit Durchfall ist die beste Behandlung. Wenn keine getrockneten und zerkleinerten Krusten zur Hand sind, kann der Aufguss aus frischem Obst hergestellt werden.

Granatapfel gegen Durchfall ist ein hervorragendes und wirksames Mittel, da er gleichzeitig den gesamten Körper heilt und stärkt. Das Rezept für die Herstellung einer Infusion aus den Krusten einer magischen Granatapfelfrucht ist einfach und wird überall angewendet und übt in kurzer Zeit einen wunderbaren Einfluss aus. Ein Abkochen der Krusten wird in einem Wasserbad vorbereitet: 1 TL. zerkleinerte Krusten werden in 200 ml kochendem Wasser gebraut und etwa 15 Minuten ziehen gelassen. Nimm dir 1 Mal. Hilft schnell

Durchfall heilen

. Wenn Sie ein erneutes Auftreten bemerken, können Sie nach 3 Stunden weitere 1 EL einnehmen. solche Infusion. Die Verwendung von trockenem Granatapfelpulver hat eine schnelle Wirkung. Essen Sie 1 TL. ein solches Pulver und, falls erforderlich, mit Wasser abgewaschen. Wiederholen Sie den Vorgang viermal täglich, bis die schmerzhaften Symptome vollständig verschwunden sind.

Der Geschmack des Aufgusses von Granatapfelkrusten ist herb. Wenn die Infusion einem kleinen Kind verabreicht wird und es Schwierigkeiten beim Schlucken gibt, können Sie die Nase des Babys einklemmen, um die durch den spezifischen Geschmack des Abkochens verursachten Beschwerden zu minimieren.

4Medikation für schwangere Frauen

Granatapfel und seine Haut bei Durchfall bei schwangeren Frauen und bei Kindern können Medikamente ersetzen.

Während der Schwangerschaft erhöht sich die Belastung des Magen-Darm-Trakts, die Organe können sich zusammendrücken und verschieben und Durchfall verursachen. Unangenehme Symptome im Zusammenhang mit der Krankheit treten am häufigsten im 1. Trimester aufgrund veränderter Verdauungsprozesse im Körper auf.

bei schwangeren Frauen können sie auch aufgrund des abnormalen Verdauungsprozesses, der mit einer übermäßigen Belastung des Trakts verbunden ist, provoziert werden. Bei nicht schweren Formen der Intoxikation oder vorübergehenden und chronischen Darmerkrankungen, die mit dem physiologischen Zustand der Frau verbunden sind, empfohlen und harmlos

Heilmittel gegen Durchfall

ist ein Wasserextrakt aus Granatapfelschalen. Die Infusion ist für kleine Kinder und Kleinkinder sicher. Bevor Sie dem Baby eine Granatapfel-Peeling-Infusion geben, müssen Sie einen Kinderarzt zu möglichen Kontraindikationen für das Kind konsultieren. Die empfohlene Häufigkeit von Dosen und Dosierungen muss je nach Alter des Empfängers eingehalten werden. Für Kinder wird die Brühe mit den folgenden Anteilen zubereitet: ¼ Krusten von 1 Granatapfel (10 g) werden mit 200 ml kochendem Wasser gedämpft, mit einem Deckel bedeckt und bestehen auf 40 Minuten. Es ist notwendig, wie folgt zu akzeptieren:

  1. Kinder unter 1 Jahr reichen aus, um 1 TL zu geben. Tinkturen, nicht mehr als 3 mal am Tag. Wenn während der Aufnahme Schwierigkeiten auftreten, können Sie die Infusion in die Spritze eingeben und langsam über die Wange des Kindes gießen.
  2. Für Kinder von 1 Jahr bis zum Schulalter ist die Dosierung gleich, aber die Anzahl der Dosen steigt bis zu 4-5 Mal pro Tag.
  3. Teenagern wird empfohlen, 1 EL einzunehmen. l 3 mal am Tag.
  4. Erwachsene dürfen erforderlichenfalls die Dosis bis zu 5-mal täglich verdoppeln, unter der Bedingung, dass ein gleiches Zeitintervall zwischen den Dosen eingehalten wird.

Grundsätzlich genug für 1 Tag, um Durchfall zu stoppen.

5 Gegenanzeigen zu erhalten

Wir können nicht zulassen, dass die Infusion von Granatapfelkrusten zusammen mit Antihistaminika aus der Apotheke eingenommen wurde.

Es wird nicht empfohlen, die Infusion in folgenden Fällen einzunehmen:

  1. Bei einer allergischen Reaktion enthalten Granatapfelfrüchte Wirkstoffe, auf die der Körper negativ reagieren kann.
  2. Das Vorhandensein von Problemen mit den Nieren, mit dem Verdauungssystem.
  3. Die Einnahme von Infusionen bei Lebererkrankungen, insbesondere Hepatitis, ist strengstens untersagt.
  4. Ungültiger Empfang für Menschen mit Hämorrhoiden, bei Vorhandensein von Analfissuren, häufiger Verstopfung.

Dieses Naturheilmittel sollte nicht angewendet werden, wenn Durchfall durch schwere Erkrankungen des Magens und des Darms hervorgerufen wird. Bei anhaltendem Durchfall und beginnenden Begleitsymptomen (wie Fieber, schwere Koliken, Blut im Stuhl, anhaltendes Erbrechen und Übelkeit) ist dringend ein Arzt aufzusuchen.

Granatapfelkrusten sind ideal für

, verursacht durch eine erfolglose Kombination von Lebensmitteln in der Ernährung oder deren fragwürdige Qualität. Nachlässigkeit und Missachtung von Empfehlungen können zu Komplikationen wie Schwindel, allgemeiner Schwäche und Krampfanfällen, Sehstörungen und Erbrechen führen. Daher sollten Sie Granatapfel bei Durchfall in angemessenen Grenzen verwenden, wie vom Arzt empfohlen.

Granatapfel-Schale von Durchfall - das Rezept für eine lange Zeit der Volksmedizin bekannt - durch einfaches Kochen perfekt beseitigen, die Entwicklung einer Darminfektion, Krämpfe Anfälle, brodelnde und Bauchkrämpfe.

Die Wirksamkeit dieser Behandlung ist bekannt: Die unangenehmen Symptome von Durchfall treten am zweiten Tag auf.

Die Hauptsache ist, das Rezept für Durchfall richtig vorzubereiten, in Übereinstimmung mit allen Anteilen und Stadien der Vorbereitung.

Kochaufguss

Die Wasserinfusion auf Krusten ist ein wirksames Anthelminthikum und trägt bei zu:

  • Behandlung von Ruhr;
  • Unterdrückung pathogener Bakterien durch den Gehalt an Polyphenolen - starke Antioxidantien, schädliche Auswirkungen auf Ruhrbazillen;
  • Normalisierung der Magen-Darm-Funktionen;
  • Beseitigung entzündlicher Prozesse in den Wänden des Dickdarms;
  • Vernarbung des Geschwürs, des Magens;
  • Linderung von Übelkeit und Schwere der Vergiftung;
  • Todesfälle von pathogenen Bakterien mit Anzeichen von Durchfall.

Zur Vorbereitung sollte:

  1. Granatapfel waschen.
  2. Schneiden Sie die weiße Haut der Schale ab.
  3. Die Krusten auf einer Serviette verteilen.
  4. Mit einer Schicht Gaze bedecken.
  5. Gut trocknen und von Zeit zu Zeit wenden.

Auf Wunsch können Sie Krusten für die spätere Verwendung vorbereiten. Zum Einwickeln in Papier gut getrocknet und in einem trockenen Gefäß aufbewahren, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu vermeiden. Tatsächlich eignet sich frisches Granatapfel-Peeling für den Empfang, wenn beispielsweise ein Baby dringend Durchfall behandeln muss und keine getrockneten Krusten auf Lager sind.

Dafür benötigen Sie:

  1. Granatapfel schälen.
  2. Gießen Sie kochendes Wasser (1 Tasse).
  3. Es ist gut, darauf zu bestehen, bevor Sie die Komposition in einem reichen Burgunder färben.

Die Lösung muss nicht gefiltert werden, es befindet sich kein Bodensatz auf dem Glas. Sie können erneut auftragen und erst wieder in ein Glas kochendes Wasser geben. Der Inhalt sollte auf einmal getrunken werden.

Bei der Behandlung von Durchfall sind sowohl eine Infusion als auch eine Abkochung von Granatapfelschalen wirksam.

Um den Aufguss von getrockneten Krusten vorzubereiten, reicht es aus, eine Handvoll Krusten mit kochendem Wasser (1 Tasse) zu gießen, 15–20 Minuten ziehen zu lassen und mit einem Deckel fest zu bedecken.

Um eine Abkochung zu machen, benötigen Sie:

  1. Mahlen Sie die Krusten in einem Mixer.
  2. Gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser 1-2 TL. die Mischung.
  3. Bis zu 10 Minuten in einem Wasserbad einweichen.
  4. Bestehen Sie darauf.
  5. Nehmen Sie in Form von Wärme.

Überschreiten Sie nicht die Dosis, insbesondere bei der Behandlung von Durchfall bei Kindern.

Es gibt viele giftige Alkaloide in den Krusten - giftige Substanzen, die ziemlich unangenehme Folgen haben können: Krämpfe, Schwindel. Bei der Einnahme von Kindern ist es besser, das Produkt zu dosieren, bei der Zubereitung von Rezepten einen Messbecher zu verwenden, der 10-20 g für den einmaligen Gebrauch misst. zerkleinerte Krusten auf 200 ml kochendem Wasser.

Wir akzeptieren richtig

Bei der Einnahme von Krusten sollte das Alter des Patienten berücksichtigt werden:

Oft sind die Kinder ungezogen und wollen den Aufguss, den säuerlichen und bitteren Geschmack nicht trinken. Sie können eine Spritze eintippen (natürlich ohne Nadel), das Kind auf den Knien sitzen und versuchen, über die Wange zu gießen, und ihm dann etwas Wasser geben. Es ist nicht erforderlich, Säuglingen große Infusionsdosen zu verabreichen. Für eine Einzeldosis reicht bereits ein halber Teelöffel. Die Hauptsache, die das Kind geschluckt hat. Also, bis zu 3 mal am Tag für 0,5 TL. Dieses Baby ist genug.

Es ist strengstens verboten, Durchfall gleichzeitig mit Krusten und anderen Arzneimitteln, insbesondere Antihistaminika, zu behandeln.

Wer ist gezeigt und kontra Granatapfel

Das Granatapfelrezept auf Krusten beseitigt perfekt die Anzeichen von Durchfall, die am nächsten Tag vollständig vergehen. Granatapfel ist bei der Behandlung von Infektionskrankheiten unverzichtbar, wirkt sich nachteilig auf Salmonellen und Helminthen aus. Das Produkt enthält Alkaloide, Betulinsäure, Tannine und große Mengen an Vitamin C, die das Immunsystem stärken, den Blutdruck und das Hämoglobin erhöhen. Das Rezept mit Krusten ist unverzichtbar bei der Behandlung von Erkältungen, Grippe.

Es wird jedoch nicht empfohlen, ständig Granatapfelinfusionen zu verwenden. Wenn unabhängig von den Gründen Anzeichen einer Darminfektion auftreten, ist es zunächst wünschenswert, einen Arzt aufzusuchen.

Es ist nicht notwendig, zu gesättigte Zusammensetzung zu nehmen, es ist besser, mehr mit Wasser zu verdünnen.

Seien Sie vorsichtig bei der Einnahme von Granatapfelschalen bei der Diagnose:

Überdosierungen (insbesondere bei Kindern) sind mit dem Auftreten von Nebenwirkungen behaftet: Verdauungsstörungen, Erbrechen, Krampfanfällen, Migräneanfällen oder Sehstörungen.

Die Akzeptanz von Granatapfelkrusten ist nur ein Mittel gegen Durchfall: Sie können ein Rezept nicht mit der Behandlung anderer bestehender Krankheiten kombinieren.

Eine Krönung wird für Schwangere nicht empfohlen. Alkaloide in der Zusammensetzung können die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen und zu Fehlgeburten führen. Die Infusion erfordert eine sorgfältige Anwendung mit einer Tendenz zur Verstopfung. Wenn es solche Gegenanzeigen gibt, ist es ratsam, vor der Einnahme zuerst Ihren Arzt zu konsultieren.

Vorsichtig müssen Patienten mit schlechter Blutgerinnung, Manifestationen von Allergien nehmen. Die Nichtbeachtung der empfohlenen Dosierungen kann zum gegenteiligen Problem führen - Verstopfung.

Lagern Sie getrocknete Schalen nicht über Jahre. Ihre Eigenschaften gehen mit der Zeit verloren und die Reaktion nach der Verabreichung kann unvorhersehbar sein.

Darüber hinaus ist zum Zeitpunkt der Behandlung die Einnahme von Alkohol zu verweigern.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass die Einnahme großer Dosen von Granatapfelschalen mit Durchfall zu einem Druckanstieg und einer Reizung der Magenschleimhaut führt. Sollten sich dennoch Nebenwirkungen und andere unangenehme Symptome einstellen, muss ein Arzt aufgesucht werden, bei Anfällen bei Kindern einen Rettungswagen rufen.

Die heilenden Eigenschaften des Granatapfels sind seit der Zeit der griechischen Schriften gefeiert worden. Diese außergewöhnliche Frucht wurde in der Antike als königliche Frucht anerkannt. Und jetzt hat die Behandlung mit Granatapfel nicht an Popularität verloren, bis heute haben sich Volksrezepte für die Zubereitung von Heilaufgüssen erhalten.

Nützliche Eigenschaften von Granatapfelschalen

Die Infusion von Granatapfelschalen wird zur Entzündung von Gelenken, Nieren, Leber, Augen und Ohrmuscheln angewendet. Um die Nerven im Tee zu beruhigen, fügen Sie weiße Stürze hinzu. Sie lindern Angst und Erregung, fördern einen gesunden Schlaf.

Getrocknete und pulverisierte Schale, mit Oliven oder Butter braten und Akne oder eitrige Hautausschläge einreiben, Verbrennungen und Kratzer behandeln. Ein Aufguss von Krusten wird als Anthelminthikum verwendet.

Hippokrates schrieb über die einzigartigen Eigenschaften der Granatapfelschale und schlug vor, Ruhr mit einem wässrigen Extrakt dieses Fötus zu heilen und zu behandeln.

Granatapfelschalen gegen Durchfall sind bei Darminfektionen und Vergiftungen unterschiedlicher Schwere wirksam. Infusionen von ihnen lindern sofort Beschwerden im Magen.

Warum Granatapfelschalen bei Durchfall helfen

Granatapfelschalen enthalten Polyphenole, die pathogene Bakterien unterdrücken und zerstören, ohne die für die normale Funktion des Magen-Darm-Trakts erforderlichen Mikroorganismen zu schädigen.

Bei der Verwendung von Wasser Abkochen der Granatapfelschale können Sie Dysbiose loswerden, Entzündungen des Dickdarms reduzieren, das Magengeschwür heilen. Bei infektiösem Durchfall und dysenterischen Bazillen während der Behandlung mit Granatapfelschalen sterben die Erreger der Krankheit ab.

Die Behandlung mit Granatapfelschalen ist einfach, aber die Wirkung ist enorm, wenn Sie das Rezept genau befolgen.

Zubereitung der Infusion (Abkochung) von Granatapfelkrusten

Zur Herstellung des Granatapfelpulvers wird das weiße Fruchtfleisch teilweise aus der Schale geschnitten. Die restlichen Krusten werden auf einer Serviette ausgebreitet und mit Mull bedeckt. Während des Trocknens müssen die Rohstoffe regelmäßig gewendet werden. Getrocknete Krusten sollten zerkleinert und in einer Papiertüte aufbewahrt werden.

Es gibt verschiedene Rezepte zum Brauen von Granatapfelkrusten:

Aufguss kochen

Eine Handvoll Granatapfelkrusten gießen ein Glas kochendes Wasser ein. Dicht abdecken, an einen warmen Ort stellen und 20 Minuten ruhen lassen.

Brühe kochen

Gießen Sie kochendes Wasser über einen Teelöffel Granatapfelpulver (200 g) und halten Sie es für 15 Minuten in einem Wasserbad.

Für die Genauigkeit ist es besser, Gewichte und einen Messbecher zu verwenden: Messen Sie 10 g Krusten und gießen Sie 200 ml kochendes Wasser darüber.

Eine Infusion ist nicht erforderlich, um zu filtern. Nach dem Gebrauch können Sie kochendes Wasser hinzufügen.

Wichtig zu wissen! Bei einem Infusions- oder Brühenbefall an einer Stelle ist ein Auswaschen nicht möglich.

Dosierung und Häufigkeit der Einnahme hängen vom Alter des Patienten ab:

  • Erwachsene dürfen nicht mehr als fünf Mal am Tag zwei Teelöffel einnehmen.
  • Kindern sollte nicht mehr als dreimal täglich ein Teelöffel Infusion oder Abkochung verabreicht werden.

Bei regelmäßiger Einnahme von Granatapfel-Durchfall werden nach der zweiten Einnahme positive Veränderungen sichtbar. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel zwei Tage.

Das ist interessant. Der Aufguss von Granatapfelschalen ist sauer und herb mit Bitterkeit, so dass Kinder sich weigern, ihn zu trinken. Um den Stress des Verfahrens zu verringern, geben Sie eine Infusion in eine Spritze ohne Nadel, legen Sie das Kind auf die Knie und gießen Sie die Infusion schnell über die Wange. Trinken Sie etwas Wasser.

Indikationen und Kontraindikationen für Kinder und Erwachsene

Gegenanzeigen Behandlung mit Granatapfelkrusten nicht, wenn die Brühe auf ärztliche Verschreibung zubereitet wird und die angegebene Dosis nicht überschreitet. Dies gilt insbesondere für Kinder, eine solche Behandlung kann nur nach Rücksprache mit einem Arzt durchgeführt werden.

Die Granatapfelschale enthält giftige Alkaloide, daher kann eine Überdosierung zu unerwünschten und sogar schwerwiegenden Folgen führen. Diese giftigen Substanzen in hohen Dosen erhöhen den Druck, reizen die Magenschleimhaut, verursachen Schwindel und Krämpfe, beeinträchtigen das Sehvermögen.

Bei der Behandlung von Wasserinfusionen von Granatapfelkrusten ist es strengstens verboten, Alkohol zu trinken.

Granatapfel-Peeling gegen Durchfall ist ein einzigartiges Mittel, das sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet ist. Diese Methode funktioniert einwandfrei. Hippokrates verwendete diese Behandlungsmethode als Heilmittel gegen Durchfall jeglicher Komplexität.

Granatapfelsaft oder getrocknete Krusten wirken im Vergleich zu Drogen selektiv und zerstören schädliche Bakterien. Gleichzeitig behält dieses Werkzeug die notwendige Darmflora bei, normalisiert den Säuregehalt und beseitigt Durchfallerkrankungen vollständig.

Nützliche Aktion

Saft und getrocknete Krusten enthalten Betulin- und Ursolsäure, Tannine, eine große Menge nützlicher Vitamine und Mikroelemente, D-Maltose. Fruchtsaft wird zur Stärkung des Immunsystems konsumiert. Es hilft, Erkältungen loszuwerden. Krusten werden gebraut, um den Druck, das Hämoglobin und den Durchfall zu erhöhen. Dank Polyphenolen - starken Antioxidantien - stoppt das Wachstum von Ruhrstöcken.

Eine längere Einnahme von Granatapfelsaft wird nicht empfohlen. Längerer Verzehr kann zu Gastritis oder Geschwüren führen. Bei einer starken Konzentration von Infusionen muss mit Mineralwasser verdünnt werden.

Wie wählt man die richtige Granate?

Beim Kauf dieser Frucht müssen Sie auf einige Faktoren achten:

  • Der Granatapfel sollte außen getrocknet und innen sehr saftig sein.
  • Die Kruste sollte zum Korn "passen", sie sollte beim Abtasten gefühlt werden;
  • Die Kruste sollte keine Chips, Risse und andere Defekte aufweisen.
  • Glatte, glänzende Haut zeigt an, dass die Frucht unreif gepflückt wurde. Es gibt zu wenig nützliche Spurenelemente in solchen Granaten. Erwerben sollte man sie nicht.
  • Das Abtasten der Schale sollte fest sein;
  • An der Basis der Frucht sollte kein Schimmel oder anderes Grün sein;

Wie die Schale trocknen?

  • Grant wird unter fließendem Wasser gewaschen.
  • Geschält;
  • Aus den Krusten wird schneeweißes Fleisch geschnitten, das keine nützlichen Spurenelemente enthält;
  • Zum Trocknen wird die Kruste auf ein Handtuch oder eine Serviette gelegt;
  • Mit Mull bedecken.
  • In regelmäßigen Abständen werden die Krusten von einer Seite zur anderen gedreht;
  • Für die Langzeitlagerung werden sie in Papier eingewickelt. Darf auch ein sauberes Glas verwenden;
  • Es ist wichtig, dass keine Feuchtigkeit auf die Schale gelangt. Andernfalls können sie nass und unbrauchbar werden.

Wie brauen?

  • Zum Brauen ist nur der rosa Teil der Krusten zu verwenden. Weißes Fleisch zum Brauen ist nicht geeignet.
  • Für die Zubereitung verschiedener Abkochungen und Aufgüsse von in einer Kaffeemühle zerkleinerten Krusten.
  • Dann wird ein Esslöffel des erhaltenen Pulvers mit heißem Wasser gegossen.
  • Mach das Feuer an.
  • Kochen Sie die Mischung in einem Wasserbad für 10-20 Minuten.
  • Ich kühle die Brühe für eine halbe Stunde.

Gegenanzeigen

Granatapfelschalen gegen Durchfall sollten sehr vorsichtig angewendet werden. Vor dem Verzehr wird empfohlen, einen Fachmann zu konsultieren. Dies ist besonders wichtig für Kinder. Der Körper der Kinder ist noch nicht vollständig ausgebildet. Jede negative Auswirkung kann eine Reihe verschiedener Krankheiten verursachen. Es wird nicht empfohlen, Dosierungen zu überschreiten. Andernfalls können die Patienten irreversible schwerwiegende Folgen haben. Verstopfung, Darmblutung, Blähungen, Mundtrockenheit und starke Schwäche können beobachtet werden. Bei längerem Verzehr von Krusten in hohen Dosen können Krämpfe, Migräne, Erbrechen und eine Verschlechterung der Sehschärfe auftreten. Sie sollten sich auch an einen Spezialisten wenden, wenn Sie Medikamente einnehmen müssen.

Der gleichzeitige Konsum von Krusten und Drogen ist unvereinbar.

Rezepte

Mit losen Stühlen:

  • Granatapfelpulver wird über gekochtes Wasser gegossen. Bestehen Sie auf eine halbe Stunde. Das Werkzeug wird 30 Minuten vor einer Mahlzeit zu Speisen oder Getränken gegeben. Sie können der Mischung Orangen-, Apfel- oder Traubensaft hinzufügen.
  • Pulver heißes Wasser gießen. Setzen Sie ein Wasserbad auf. Die Mischung wird zur Infusion der Kamille oder des Mutterkrauts hinzugefügt. Die Brühe wird auf leeren Magen eingenommen.
  • Krustenpulver goss kochendes Wasser. Setzen Sie ein Wasserbad auf. Fügen Sie zerquetschte Walnuss hinzu. Die Mischung wird zur Hälfte eingedampft. Verbrauchen Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Andere ähnliche Bedingungen:

Das einfachste Rezept ist das Hinzufügen von Wurzeln. Erlaubt, Löwenzahnwurzel, Schöllkraut, Ingwer zu verwenden. Das Wurzelsystem wird zerkleinert und dem Pulver zugesetzt. Dann wird die Mischung mit heißem Wasser gefüllt. Bestehen Sie auf 30-40 Minuten.

Vor den Mahlzeiten einnehmen.

Zeitpunkt der Aktion

Die entstehenden Abkochungen müssen einmal verzehrt werden. Daher ist die Einwirkungszeit nicht begrenzt. Bei fortgeschrittenen Formen der Krankheit kann eine wiederholte Behandlung erforderlich sein. Solche Fälle sind mit Lebensmittelvergiftungen und Salmonellose verbunden. Solche Mittel verbrauchen innerhalb von 2-3 Tagen. Die Einwirkungszeit ist identisch mit der Rezeption und beträgt 2-3 Tage.

Andere erstaunliche Eigenschaften von Granatapfel

Neben Durchfall behandelt die Kruste dieser erstaunlichen Frucht verschiedene Krankheiten:

  • Beseitigen Sie Würmer. Für die Brühe wird die Schale in Wein gekocht. Um Bandwürmer oder Rinder-Bandwürmer loszuwerden, gibt es ein interessantes Rezept. Es ist notwendig, sechs Stunden lang auf 50 g getrockneter Schale in zwei Tassen gekühltem Wasser zu bestehen. Anschließend wird die Flüssigkeit zu einem Glas eingedampft, filtriert und innerhalb einer Stunde zu gleichen Teilen eingenommen.
  • Ein Abkochen von Granatapfelkrusten zerstört Krankheitserreger im Mund. Behandelt leicht Zahnfleisch, entfernt Blutungen.
  • Sie können Schürfwunden, Blutergüsse und Risse auf der Haut heilen. Dazu müssen Sie zerkleinertes Pulver vorbereiten. Es wird als Pulver verwendet. Es wird auch bei Verbrennungen eingesetzt. Auf die verbrannte Stelle wird Fruchtsaft aufgetragen und anschließend das entstandene Pulver.
  • Wasserinfusion stellt leicht den Herzrhythmus wieder her.
  • Wasserinfusion von trockenen Krusten mit natürlichem Honig erleichtert Kater bei Erwachsenen.
  • Granatapfel beseitigt Husten. Dieses Rezept ist sehr einfach. Krusten müssen als schwarzer Tee gebraut werden. Die Infusion sollte einen rosa Farbton haben. Die Brühe wird in kleinen Mengen zusammen mit natürlichem Honig eingenommen. Tagsüber können Sie ein Glas Infusion konsumieren.
  • Granatapfel-Peeling kann Kindern mit Akne helfen. Machen Sie dazu eine Maske. Krusten in einer heißen Pfanne anbraten, schieben und Öl hinzufügen. Wenden Sie dieses Rezept nicht öfter als zweimal in 7-10 Tagen an.

Das Thema wird auf Video fortgesetzt

Die Schale der Frucht in ihrer Zusammensetzung enthält giftige Substanzen - Alkaloide.

Daher wird die Verwendung von Infusionen und Abkochungen in großen Mengen nicht empfohlen. Andernfalls kann es zu starkem Schwindel, Übelkeit und Krampfanfällen kommen.

Granatapfelschalen haben eine wunderbare heilende Wirkung. Sie enthalten eine große Menge an Vitaminen. Zur Behandlung von Durchfall jeglicher Komplexität. Auch gegen Würmer, Ruhrstöcke. Kann als antimikrobielle Mittel verwendet werden.

Das Vorhandensein von Symptomen wie:

  • Durchfall
  • Mundgeruch
  • Sodbrennen
  • Bauchschmerzen
  • Gefühl der Schwere im Magen
  • Verstopfung
  • rülpsen
  • erhöhte Gasbildung (Flatulenz)

Wenn Sie mindestens zwei dieser Symptome haben, deutet dies auf eine Entwicklung hin

Gastritis oder Geschwüre.

Diese Krankheiten sind gefährlich durch die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen (Penetration, Magenblutung usw.), zu denen viele führen können

bis zum ende Die Behandlung muss jetzt beginnen.

Lesen Sie den Artikel darüber, wie eine Frau diese Symptome beseitigt hat, indem sie ihre Hauptursache auf natürliche Weise besiegt hat.

http://medic-03.ru/granatovye-korki-ot-ponosa-recept/

Granatapfelschalen gegen Durchfall

Es gilt seit langem als der Granatapfelkönig aller Früchte und Früchte. Dieser Glaube stammt aus dem Fernen Osten. Aber wir haben einen Granatapfel, der nicht weniger wichtig und Lieblingskultur ist. Und es ist nicht verwunderlich, dass es unter den anderen Früchten durch seine feuerrote Farbe auffällt. Die Früchte sind sehr lecker und haben vorteilhafte Eigenschaften. Es stellte sich jedoch heraus, dass nicht nur das saftige Fruchtfleisch, sondern auch die Schale dieser Frucht eine Vielzahl von medizinischen und wundersamen Eigenschaften aufweist.

Wann ist Granatapfelhaut wirksam?

Granatapfelschalen, deren wohltuende Eigenschaften vielen vom Hörensagen bekannt sind, werden in der Medizin seit langem aktiv eingesetzt. Sie hemmen die Entwicklung schädlicher Mikroben im Körper und sind ein ausgezeichnetes entzündungshemmendes Mittel. Granatapfelschalen können auch zum Tee hinzugefügt werden, da ein solches Getränk das Nervensystem perfekt beruhigt.

Darüber hinaus können sie bei Kolitis, Malaria und zahlreichen Erkältungen eingesetzt werden. Die Hauptwirkung bei der Verwendung dieser magischen Granatapfelkrusten hängt jedoch mit der Behandlung einer so unangenehmen Krankheit wie Durchfall zusammen. In der Haut dieser Frucht befindet sich Polyphenyl, so dass es zur schnellen Unterdrückung von Darm- und Ruhrstöcken beiträgt.

Darüber hinaus wird allgemein angenommen, dass Granatapfelschalen bei Würmern im Körper eine wirksame Hilfe darstellen können, deren Behandlung in der Zubereitung verschiedener Abkochungen besteht. Ihre nützlichen Eigenschaften sind weltweit bekannt. Bei der Anwendung und Behandlung ist jedoch Vorsicht geboten, da die Granatapfelschale neben allen medizinischen und entzündungshemmenden Eigenschaften auch eine Reihe toxischer Substanzen enthält.

Zubereitung und Trocknung des Arzneimittels gegen Durchfall aus Granatapfelschalen

Es ist ratsam, Granatapfelschalen, deren Eigenschaften medizinische Eigenschaften haben, im Voraus zu ernten, da es derzeit sehr problematisch ist, beispielsweise ein solches exotisches Medikament auf dem Markt zu erwerben. Entfernen Sie dazu vorsichtig die Krusten von den Früchten, die gründlich gewaschen und handtuchtrocken sind, während das Fruchtfleisch so weit wie möglich geschnitten wird. Die nützlichsten Substanzen bei der Bekämpfung von Darmerkrankungen befinden sich genau in den oberen Granatapfelschichten.

Nach dem Entfernen des Fruchtfleisches sollten die verbleibenden Krusten fein gehackt und etwa eine Woche lang getrocknet werden. All dies sollte auf eine Serviette gelegt und mit einer Mullbinde abgedeckt werden. Gleichzeitig müssen sie dreimal täglich gemischt werden, da diese Rohstoffe bei geringster Luftfeuchtigkeit sofort anfangen, sich zu zersetzen. Bereits getrocknete Krusten sollten an kühlen, trockenen Orten in Papiertüten aufbewahrt werden.

Wenn Sie den Durchfall sofort loswerden müssen, werden die Granatapfelschalen, deren vorteilhafte Eigenschaften oben beschrieben wurden, fein zerkleinert und mit einer Tasse kochendem Wasser gebraut. Am effektivsten ist es, einen Teelöffel gehackte Rohstoffe zu brauen, etwa zehn Minuten in ein Wasserbad zu legen und dann bis zu einer Stunde zu bestehen.

Wirkdauer des Mittels gegen Durchfall bei Granatapfelschalen

In der Regel, wenn die richtigen Proportionen eingehalten werden, kann diese gebrühte Infusion einmal getrunken werden und Durchfall vergessen. In einigen Fällen ist es jedoch möglich, dieses Medikament nach drei Stunden erneut einzunehmen. Darüber hinaus sollte in fortgeschrittenen Fällen (Salmonellose oder eine andere Krankheit) eine ähnliche Infusion für ein halbes Glas drei Tage lang mehrmals täglich eingenommen werden.

Wie Sie sehen können, sind Granatapfel-Peelings in solchen Situationen sehr effektiv und ihre Vorteile sind fast sofort sichtbar. Immerhin handeln sie relativ schnell und werden auch von vielen Menschen getestet. Darüber hinaus kann sich jeder ein solches Medikament leisten, da es in seinem Wert durchaus vorteilhaft ist. Auf Granatäpfel muss man gar nicht verzichten. Zwei oder drei Stücke, oder lieber genug schälen.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Infusionen

In der Regel gibt es keine Gegenanzeigen. Es lohnt sich jedoch nicht, solche Mittel wie Granatapfelschalen zu missbrauchen, deren Nutzen sehr groß ist. Darüber hinaus müssen Sie je nach Alter und Ausmaß der Erkrankung bestimmte Anteile einhalten. Wenn zum Beispiel bei Kindern Durchfall auftritt, sind auch Granatapfelschalen zulässig, aber die Dosis ist wichtig. Kinder können in der Regel fünfmal täglich einen Teelöffel Flüssigkeitsaufguss zu sich nehmen, Kinder im Vorschulalter und jüngere Schüler - auch ein Esslöffel - und Jugendliche (über zwölf Jahre) können bereits einen Erwachsenenanteil erhalten.

Solche medizinischen Rohstoffe werden am besten in der Herbstsaison geerntet und über mehrere Jahre gelagert, da die Gefahr einer unvorhersehbaren Reaktion besteht, die sehr häufig bei Personen mit Blutungsneigung beobachtet wird. Darüber hinaus sollte sehr vorsichtig auf ein Produkt wie Granatapfelschalen allergisch reagiert werden. Bewertungen über dieses Medikament, trotz aller oben genannten Einschränkungen, am positivsten.

Es sollte auch beachtet werden, dass Granatapfelfrüchte überhaupt nicht für Menschen mit chronischer Verstopfung, Hämorrhoiden und weiteren Rissen im Anus empfohlen werden.

Die heilenden Eigenschaften des Granatapfels und die antimikrobielle Wirkung seiner Schale

Wenn wir über die Anzahl der heilenden Eigenschaften des „Königs der Früchte“ sprechen, dann gibt es ziemlich viele davon. Viele Menschen wissen, dass Granatapfelsaft Eisen enthält, daher ist er sehr heilsam. Das Essen trägt zu einer signifikanten Erhöhung des Hämoglobinspiegels im Blut bei. Gleichzeitig werden frische Granatäpfel auch zur Behandlung von chronischem Husten, Erkältung und sogar Fieber empfohlen.

Granatapfel und sein Peeling sind sehr nützlich bei der Genesung nach einer Infektion und haben kürzlich herausgefunden, dass Granatapfel-Peelings zur Vorbeugung von kardiovaskulären und onkologischen Erkrankungen eingesetzt werden können.

Granatapfelschalen, deren Behandlung auf wundersame Weise den menschlichen Körper beeinflusst, sowie der Saft dieser Frucht in der traditionellen Medizin werden aktiv bei verschiedenen Nierenerkrankungen eingesetzt. Saure Früchte sind sehr wirksam als Heilmittel gegen Nierensteine ​​und Gallenblase. Gleichzeitig stillt der Granatapfelsaft den Durst im Fieber erheblich und wirkt fiebersenkend.

Granatapfelschale wird zur Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts verwendet. Wie bereits erwähnt, dient es als ausgezeichnetes Adstringens gegen Durchfall und Ruhr sowie zur Vertreibung von Würmern. Darüber hinaus können trockene Granatapfelschalen vor Schwere im Bauch retten, Angina gut behandeln und auch beim Schwitzen der Füße helfen.

Ein Rezept für das Auskochen von Durchfall

Jeder weiß, dass es bei der Behandlung von Durchfall und anderen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts notwendig ist, einen Sud aus Granatapfelkrusten zu trinken. Um es vorzubereiten, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen.

  • Schritt 1. Bereiten Sie eine Emaillepfanne vor, in die die Granatapfelschalen gegeben werden sollen. Die wohltuenden Eigenschaften des Peelings bleiben erhalten, wenn alle Stufen der Infusionsvorbereitung eingehalten werden. Daher ist es wichtig, den Topf über dem Feuer nicht zu übertreiben.
  • Schritt 2. Gießen Sie den Inhalt von kaltem Wasser und setzen Sie auf den Herd. Etwa eine halbe Stunde erhitzen.
  • Schritt 3. Die Flüssigkeit abseihen.

Nehmen Sie solche Lösungen sollte für ein halbes Glas warm sein. Die Anzahl der Empfänge - dreimal am Tag, aber nicht missbrauchen. Es ist zu beachten, dass bei Überschreitung der zulässigen Durchfalldosis das Risiko einer gastrointestinalen Blutung besteht. Daher ist es wichtig, alle Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. In einigen Fällen trat bei einer Überdosierung Schwäche, Erbrechen und Schwindel auf.

Behandlung von Krankheiten mit Granatapfelschalen

Durch die Wasserinfusion von Granatapfelschalen werden verschiedene im Magen-Darm-Trakt vorhandene pathogene Bakterien wirksam unterdrückt. Eine solche Technik wurde von GI Deep entwickelt. Im Prinzip gibt es nicht viel Neues in dieser Idee, schließlich heilte der bekannte Hippokrates verschiedene Wunden und Ruhrzustände bei Patienten. Der Erfinder dieser Technik heilte seine gesamte Familie, die in fünf Stunden unter der Cholera-Epidemie gelitten hatte. Und die Ärzte, die sich mit dieser Behandlungsmethode vertraut machten, kamen in zwei Tagen zurecht.

So wurde bekannt, dass mit Hilfe von Granatapfelschalen die Behandlung vieler Krankheiten in relativ kurzer Zeit durchgeführt werden kann. So werden Dysbakteriose, Kolitis, Ruhr, Salmonellose, Magengeschwür, Darmgeschwür, Cholera, Typhus und akute Blinddarmentzündung geheilt. Darüber hinaus ist der Vorgang der Herstellung einer Wasserinfusion, dessen Rezeptur oben beschrieben wurde, für alle diese Krankheiten ungefähr gleich, jedoch unterscheiden sich die Verwendung und Dosierung.

Dosierung der Infusion von Granatapfelschalen bei verschiedenen Krankheiten

Bei der Behandlung von Dysbakteriose, Kolitis, Magengeschwüren und Darmgeschwüren wird auf diese Weise eine Infusion von trockener Granatapfelschale angewendet: viermal in gleichen Portionen in regelmäßigen Abständen. Und das erste Mal müssen Sie die Lösung auf nüchternen Magen trinken, unmittelbar nach dem Schlafengehen, und das vierte Mal - kurz vor dem Zubettgehen. Sie sollten dieses Arzneimittel jeden zweiten Tag einnehmen und sich an den anderen Wochentagen ausruhen.

Wenn die Behandlung zum Trinken von Alkohol kontraindiziert ist. Bei allen oben genannten Erkrankungen sollten die Patienten genau wissen, wie man Granatapfelschalen braut. Um das Ergebnis beispielsweise bei der Behandlung eines Geschwürs zu festigen, können Sie den Kurs wiederholen, jedoch nicht früher als in einer Woche.

Granatapfelschale ist ein bewährtes Mittel

Wie Sie sehen, können viele Krankheiten mit einem einfachen Produkt wie Granatapfelschalen geheilt werden. Nützliche Eigenschaften dieser einfachen Frucht sind auf der ganzen Welt bekannt. Die Infusion aus der trockenen Haut dieser Frucht hemmt pathogene Bakterien im gesamten Magen-Darm-Trakt, während sie die notwendigen nützlichen Bakterien nicht beeinträchtigt.

Wenn Sie den Saft und den Geschmack von saftigem rotem Granatapfel genießen, müssen Sie die Granatapfelschalen nicht wegwerfen. Ihre Eigenschaften werden Ihnen nützlich sein. Und viele Menschen wissen sicherlich, dass dies das richtige, zuverlässige und bewährte Instrument ist, um mit zahlreichen Krankheiten umzugehen.

Die medizinischen Eigenschaften von Granatapfel sind seit der Antike bekannt. Bis heute werden in der Volksmedizin erfolgreich Granatapfelschalen gegen Durchfall eingesetzt. Sowohl die Frucht selbst als auch ihre Krusten gelten als ein sehr wirksames, nützliches und erschwingliches Mittel zur Heilung von Durchfall innerhalb weniger Tage, manchmal sogar Stunden. Nach Ansicht einiger Wissenschaftler ist die Auswirkung der Infusion von Perikarpgranat auf die Darmmikroflora viel höher als die Wirksamkeit des Arzneimittels. Es gibt ein Rezept von Hippokrates, wonach eine Infusion aus einer Granatapfelschale Wunden heilt und Ruhr heilt.

Die wohltuenden Eigenschaften der Frucht

Durchfall ist eine häufige Erkrankung bei Kindern und Erwachsenen. Lebensmittelvergiftungen, gastrointestinale Störungen und Stämme verschiedener Bakterien können eine Stuhlverdünnung verursachen, die zu Durchfall führt. Mit solchen Funktionsstörungen ist es möglich, mit Drogen- und Volksmethoden zu kämpfen. Granatapfelschalen gelten als anerkannt und wirksam unter den pflanzlichen Heilmitteln gegen Durchfall.

Granatapfelschalen machen 25% ihres Gewichts aus und in einigen Sorten bis zu 50%. Die Kruste oder Perikarp des Granatapfels ist eine harte und in reifer Form fast trockene Schale. Es ist eine natürliche Verpackung für die Samen der Frucht.

Die chemische Zusammensetzung der Krusten ist ziemlich reich. Es enthält Folgendes:

  • Ellagsäure;
  • Katechine;
  • Vitamine;
  • Polyphenole und Bioflavonoide;
  • Bräunungselemente;
  • Spurenelemente.

Nach Forschungsergebnissen chinesischer Wissenschaftler enthalten Granatapfelschalen zweimal mehr Antioxidantien als seine Körner. Sie wirken antimikrobiell und bekämpfen Parasiten. Die Krusten dieser königlichen Frucht werden zur Gewinnung von Ecgran verwendet, das bei der Behandlung von Infektionskrankheiten des Darms eingesetzt wird. Spurenelemente und Vitamine wirken sich positiv auf das Immunsystem aus, Bioflavonoide, Catechine und Polyphenole tonisieren und wirken gleichzeitig antioxidativ.

Die Behandlung mit Granatapfelkrusten ist effektiv und harmlos. Aufgrund der adstringierenden Eigenschaft heilen sie viele Krankheiten, sie bewältigen verschiedene komplexe Probleme. Das Wesen der Behandlung und therapeutische Wirkung von Granatapfel schälen ist, dass ständig während des gesamten Magen-Darm-Trakt vorhandenen Bakterien unterdrückt eine negative Auswirkung gesund und fit Bakterien zu verursachen. Ihre Standorte werden schnell von nützlichen Bakterien besetzt und die Darmflora normalisiert sich allmählich.

Granatapfelkrusten haben folgende Eigenschaften:

  1. Nützlich bei Durchfall, Durchfall, Kolitis. Wirken Sie dem Fortpflanzungsprozess des Zerfalls von Stöcken und anderen Bakterien entgegen.
  2. Sie haben eine gute therapeutische Wirkung auf Nierenerkrankungen.
  3. Gibt es Lösungen bei gynäkologischen Problemen, sind auch Gelenkerkrankungen wirksam.
  4. Sie reinigen den Körper von toxischen Substanzen, tragen zur normalen Funktion der Leber bei.
  5. Ein ausgezeichnetes Werkzeug für Dysbakteriose und Ruhr.
  6. Sie helfen bei Angina, Stomatitis und Augenkrankheiten.
  7. Es wird zur Behandlung von Akne, Verbrennungen und Rissen eingesetzt.
  8. Das Abkochen kann Salmonellen, Cholera und Typhus in der Phase-1-Krankheit heilen.
  9. Durch die Wasserinfusion von Granatapfelschalen kann ein Magengeschwür innerhalb von 3 Tagen gestoppt werden.
  10. Mit Hilfe der Granatapfelkruste wird die Bauchfellentzündung geheilt und chirurgische Eingriffe vermieden.
  11. Beseitigt Bandwürmer.
  12. Ein Abkochen der Schale ist besonders nützlich bei allergischer Kolitis und Enterokolitis.

Vorbereitende Maßnahmen

Die Früchte werden gewaschen, getrocknet und vom Perikarp abgetrennt. Von der Schale die weiße Schale abschneiden, da sie keine Nährstoffe enthält. Das resultierende Material wird getrocknet, wobei eine gleichmäßige Schicht geringer Dicke auf das Papier aufgebracht und mit Gaze bedeckt wird. Krusten werden am besten in einer Papiertüte oder in einem luftdichten Gefäß aufbewahrt, es ist notwendig, das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern, damit sie sich nicht zersetzen.

Getrocknete Krusten sollten im Grundzustand verzehrt werden. Sie können mit Küchenmaschinen oder Mixern oder manuell geschnitten werden.

Brühe Rezept

Durchfall oder Durchfall ist durch häufigen Stuhlgang mit wässrigen Stühlen gekennzeichnet. Dieser Zustand des Körpers führt zu Austrocknung. Bei Kindern unter einem Jahr kann ein längerer Durchfall tödlich sein. Die Kontrolle des Wasserhaushalts des Körpers ist sehr wichtig für die normale Funktion aller menschlichen Organe. Der Einsatz von Naturheilmitteln zu diesem Zweck ist für alle Altersgruppen viel sicherer. Granatapfel mit Durchfall ist die beste Behandlung. Wenn keine getrockneten und zerkleinerten Krusten zur Hand sind, kann der Aufguss aus frischem Obst hergestellt werden.

Granatapfel gegen Durchfall ist ein hervorragendes und wirksames Mittel, da er gleichzeitig den gesamten Körper heilt und stärkt. Das Rezept für die Herstellung einer Infusion aus den Krusten einer magischen Granatapfelfrucht ist einfach und wird überall angewendet und übt in kurzer Zeit einen wunderbaren Einfluss aus.

Ein Abkochen der Krusten wird in einem Wasserbad vorbereitet: 1 TL. zerkleinerte Krusten werden in 200 ml kochendem Wasser gebraut und etwa 15 Minuten ziehen gelassen. Nimm dir 1 Mal. Es hilft, sich schnell von Durchfall zu erholen. Wenn Sie ein erneutes Auftreten bemerken, können Sie nach 3 Stunden weitere 1 EL einnehmen. solche Infusion.

Die Verwendung von trockenem Granatapfelpulver hat eine schnelle Wirkung. Essen Sie 1 TL. ein solches Pulver und, falls erforderlich, mit Wasser abgewaschen. Wiederholen Sie den Vorgang viermal täglich, bis die schmerzhaften Symptome vollständig verschwunden sind.

Der Geschmack des Aufgusses von Granatapfelkrusten ist herb. Wenn die Infusion einem kleinen Kind verabreicht wird und es Schwierigkeiten beim Schlucken gibt, können Sie die Nase des Babys einklemmen, um die durch den spezifischen Geschmack des Abkochens verursachten Beschwerden zu minimieren.

Umstandsgetränk

Granatapfel und seine Haut bei Durchfall bei schwangeren Frauen und bei Kindern können Medikamente ersetzen.

Durchfall ist eine sehr häufige Erkrankung des Magen-Darm-Traktes bei werdenden Müttern.

Während der Schwangerschaft erhöht sich die Belastung des Magen-Darm-Trakts, die Organe können sich zusammendrücken und verschieben und Durchfall verursachen. Unangenehme Symptome im Zusammenhang mit der Krankheit treten am häufigsten im 1. Trimester aufgrund veränderter Verdauungsprozesse im Körper auf.

Häufiger Durchfall bei schwangeren Frauen kann auch durch einen abnormalen Verdauungsprozess hervorgerufen werden, der mit einer übermäßigen Belastung des Trakts verbunden ist. Bei milden Formen von Vergiftungen oder vorübergehenden und chronischen Darmerkrankungen, die mit dem physiologischen Zustand einer Frau zusammenhängen, ist das empfohlene und harmlose Mittel gegen Durchfall ein wässriger Extrakt aus Granatapfelschalen.

Die Infusion ist für kleine Kinder und Kleinkinder sicher. Bevor Sie dem Baby eine Granatapfel-Peeling-Infusion geben, müssen Sie einen Kinderarzt zu möglichen Kontraindikationen für das Kind konsultieren. Die empfohlene Häufigkeit von Dosen und Dosierungen muss je nach Alter des Empfängers eingehalten werden.

Für Kinder wird die Brühe mit den folgenden Anteilen zubereitet: ¼ Krusten von 1 Granatapfel (10 g) werden mit 200 ml kochendem Wasser gedämpft, mit einem Deckel bedeckt und bestehen auf 40 Minuten. Es ist notwendig, wie folgt zu akzeptieren:

  1. Kinder unter 1 Jahr reichen aus, um 1 TL zu geben. Tinkturen, nicht mehr als 3 mal am Tag. Wenn während der Aufnahme Schwierigkeiten auftreten, können Sie die Infusion in die Spritze eingeben und langsam über die Wange des Kindes gießen.
  2. Für Kinder von 1 Jahr bis zum Schulalter ist die Dosierung gleich, aber die Anzahl der Dosen steigt bis zu 4-5 Mal pro Tag.
  3. Teenagern wird empfohlen, 1 EL einzunehmen. l 3 mal am Tag.
  4. Erwachsene dürfen erforderlichenfalls die Dosis bis zu 5-mal täglich verdoppeln, unter der Bedingung, dass ein gleiches Zeitintervall zwischen den Dosen eingehalten wird.

Grundsätzlich genug für 1 Tag, um Durchfall zu stoppen.

Gegenanzeigen zu erhalten

Wir können nicht zulassen, dass die Infusion von Granatapfelkrusten zusammen mit Antihistaminika aus der Apotheke eingenommen wurde.

Es wird nicht empfohlen, die Infusion in folgenden Fällen einzunehmen:

  1. Bei einer allergischen Reaktion enthalten Granatapfelfrüchte Wirkstoffe, auf die der Körper negativ reagieren kann.
  2. Das Vorhandensein von Problemen mit den Nieren, mit dem Verdauungssystem.
  3. Die Einnahme von Infusionen bei Lebererkrankungen, insbesondere Hepatitis, ist strengstens untersagt.
  4. Ungültiger Empfang für Menschen mit Hämorrhoiden, bei Vorhandensein von Analfissuren, häufiger Verstopfung.

Dieses Naturheilmittel sollte nicht angewendet werden, wenn Durchfall durch schwere Erkrankungen des Magens und des Darms hervorgerufen wird.

Bei anhaltendem Durchfall und beginnenden Begleitsymptomen (wie Fieber, schwere Koliken, Blut im Stuhl, anhaltendes Erbrechen und Übelkeit) ist dringend ein Arzt aufzusuchen.

Granatapfelkrusten sind ein ideales Mittel zur Behandlung von Durchfall, der durch eine erfolglose Kombination von Nahrungsmitteln oder deren fragwürdige Qualität verursacht wird.

Nachlässigkeit und Missachtung von Empfehlungen können zu Komplikationen wie Schwindel, allgemeiner Schwäche und Krampfanfällen, Sehstörungen und Erbrechen führen. Daher sollten Sie Granatapfel bei Durchfall in angemessenen Grenzen verwenden, wie vom Arzt empfohlen.

Es gibt verschiedene Methoden, um mit losen Stühlen umzugehen, darunter Granatapfelschalen gegen Durchfall.

Die Großmütter der modernen Russen mussten nicht oft Granatäpfel essen, deshalb verwendeten sie wegen des Durchfalls die bekannteren Dornen, Eichenrinde, Reis, getrocknete Süßkirschfrüchte und andere Produkte.

Die früher exotische Granatapfelfrucht steht heute fast jedem zur Verfügung und kann das Arsenal einfacher und harmloser Methoden im Umgang mit flüssigen Stühlen zu Hause auffüllen.

Durchfall bei Kindern und Erwachsenen

Durchfall ist keine eigenständige Krankheit, aber eines der häufigsten Symptome von Kinderkrankheiten, die in Ländern der Dritten Welt die häufigste Ursache für Kindersterblichkeit sind.

Der Körper der Kinder verfügt über relativ geringe Flüssigkeits- und Salzreserven, die für die Aufrechterhaltung einer normalen Funktion der Organe und Systeme erforderlich sind.

Ein erwachsener Organismus ist besser an den Verlust von Vitalstoffen angepasst, da er Vorräte „retten“ kann.

Bei einem Kind tritt der kritische Zustand relativ schnell nach dem Einsetzen von Durchfall auf und es werden wertvolle Substanzen ausgewaschen.

Durchfall kann akut oder chronisch sein. Akuter Durchfall hat viele Ursachen, beginnt oft plötzlich und geht mit Erbrechen einher.

Wenn Sie den Flüssigkeitsmangel im Körper nicht ausgleichen, kann bei Kindern unter drei Jahren die Dehydrierung des Körpers ziemlich bald einsetzen.

In den meisten Fällen besteht die einzige Behandlung für akuten Durchfall darin, den Flüssigkeitsverlust zu kompensieren, für den ein Abkochen von Granatapfelkrusten und eine strenge Diät verwendet werden können, die im Wesentlichen in der vollständigen Zurückweisung von Nahrungsmitteln besteht.

In den Köpfen vieler Mütter und insbesondere Großmütter ist es praktisch dasselbe, wenn man das erkrankte Kind nicht füttert, als würde man es körperlich foltern. Es ist wichtig zu verstehen, was mit einem Kind mit Durchfall passiert.

Die Leber erfüllt im menschlichen Körper verschiedene Hauptaufgaben, von denen im Rahmen des Themas zwei wichtig sind:

  1. Verdauung;
  2. Bekämpfung von Infektionen.

Laden Sie die Leber des Kindes mit einer Verdauungsfunktion auf - um von der Ausführung von Immunaufgaben abzulenken, das heißt, den Körper zu schwächen.

In der Regel kommt das Kind mit Durchfall und Erbrechen vom Essen und gehorcht der natürlichen Weisheit des Körpers.

Wenn es wichtig ist, ein gesundes Kind nach dem Appetit zu füttern, ist es wichtig, sich auf den Appetit eines kranken Kindes zu konzentrieren.

Wenn Blut oder Schleim in den Stuhlmassen auftritt, das Kind nicht betrunken ist oder sich sein Zustand erheblich verschlechtert, kann ein Arztbesuch nicht verschoben werden.

Chronischer Durchfall dauert mehr als zwei Wochen. Die häufigste Ursache ist das Reizdarmsyndrom.

Die wahrscheinlichste Ursache für seine Entwicklung bei einem Kind sind Stress oder Ernährungsumstellungen. Durchfall ist nicht nur wässrig, sondern auch andere Arten von ungeformten Stühlen, wenn es keine „Wurst“ gibt.

Bei chronischem Durchfall verliert der Körper des Patienten ebenfalls Flüssigkeit und Elektrolyte, jedoch nicht so schnell wie bei akutem Durchfall.

Die Hauptaufgabe bei der Behandlung von chronischem Durchfall ist die Normalisierung des Lebensstils des Patienten, insbesondere seines emotionalen Zustands und seiner Ernährung.

Wie Granatapfel für Durchfall verwenden?

Wenn der Zustand des Kindes nicht schwerwiegend ist und sich kein Blut und kein Schleim im Kot befindet, kann das Kind zu Hause behandelt werden. Die Hauptrichtung - der Austausch von Flüssigkeit im Körper.

Um dies zu tun, können Sie in der Apotheke Rehydrationssalze kaufen, aus denen Sie eine Trinklösung herstellen können, indem Sie klares Wasser, einen Sud aus Kräutern, einen Aufguss aus getrockneten Früchten und verschiedene andere Flüssigkeiten verwenden.

Um Flüssigkeiten gegen Durchfall zu ersetzen, ist es besser, Produkte mit hoher Osmolarität wie gekochte Milch, Coca-Cola, Apfelsaft oder Hühnerbrühe abzulehnen.

Granatapfel-Peeling eignet sich aufgrund seiner bemerkenswerten Zusammensetzung, die den Körnern in nichts nachsteht, hervorragend für die Rehydratation bei Durchfall.

Eine dichte Schale, die empfindliche Granatapfelkerne schützt, enthält ein natürliches Antibiotikum, das Durchfall verursachende Bakterien bekämpfen kann.

Polyphenole, die reich an Granatapfelschalen sind, haben wertvolle antioxidative und antivirale Eigenschaften.

Der hohe Gehalt an Spurenelementen und Vitaminen wirkt unterstützend auf den an Durchfall leidenden Körper und hilft, den Elektrolythaushalt wieder herzustellen. Tannine haben adstringierende Eigenschaften und helfen bei Durchfall.

Sie können frische Granatapfelschalen brauen oder für die spätere Verwendung vorbereiten. Schneiden Sie dazu den nutzlosen inneren weißen Teil ab.

Sie können trockene Krusten an einem trockenen Ort in einer atmungsaktiven Verpackung aufbewahren, z. B. in einer Textil- oder Papiertüte (nicht aus Plastik!).

Brühe, genauer gesagt Infusion, hergestellt aus in einer Kaffeemühle zerkleinerten oder Mörserkrusten. Das Rezept ist einfach: 10 Gramm des Produkts müssen mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, mit einer Untertasse oder einem Deckel abgedeckt und eine halbe Stunde stehen gelassen werden.

Die erste Einnahme sollte ein halbes Glas sein, wenn sich der Zustand nach 10 Minuten nicht verbessert hat, muss das Abkochen der Granatschale beendet sein.

Ein anderes Rezept sieht vor, einen Esslöffel zerkleinerte Rinde mit zwei Tassen kochendem Wasser zu brauen und in einer geschlossenen Keramik- oder Emailschale stehen zu lassen, die mit kochendem Wasser abgespült werden muss. Trinken Sie den ganzen Tag über in kleinen Schlucken.

8 - 12 Stunden nach Beginn einer solchen Behandlung ist mit einer Verbesserung des Zustands zu rechnen. Danach sollte der Patient leicht verdauliche Lebensmittel in kleinen Portionen erhalten.

Zum Beispiel stark gekochter Reisbrei, Bananen, Cornflakes oder Crackerkekse.

Hilfe bei Durchfall im Zusammenhang mit Erbrechen

Durchfall geht oft mit Erbrechen einher, der Körper verliert doppelt so schnell Flüssigkeit und Salz. Erbrechen erschwert den Mangel erheblich.

Oft können Eltern das Kind nicht betrinken, weil alles, was in seinen Magen eindringt, sofort draußen ausbricht und das Baby bereits in einem ernsthaften Zustand sein kann.

Wie kann der Verlust von Flüssigkeiten und wertvollen Substanzen aus mindestens einer Quelle vermieden und die Geschwindigkeit des pathologischen Prozesses um die Hälfte reduziert werden?

Sie können ein Kind mit Erbrechen betrinken, wenn Sie zwei Tricks annehmen. Der erste ist, dass der Würgereflex vom Grad der Dehnung der Magenwände abhängt.

Wenn Sie Kindern, die unter Erbrechen leiden, in großen Portionen, z. B. einem Glas oder sogar einem halben Glas, einen Ausguss von Granatapfelkrusten aus Durchfall geben, ist die Wahrscheinlichkeit eines Brechreflexes hoch.

Die gleiche Menge Flüssigkeit, aber einen Teelöffel für eine halbe Stunde getrunken, wird mit ziemlicher Sicherheit im Körper bleiben.

Wenn Sie Ihr Kind eine Weile mit einer Flüssigkeit über einem Teelöffel ohne Erbrechen gefüttert haben, können Sie versuchen, die Dosis zu erhöhen - zuerst zum Dessert und später zu einem Esslöffel.

Der zweite Trick besteht darin, das Prinzip des Magens zu berücksichtigen, nämlich die Bedingungen, unter denen es sich um die Aufnahme von Flüssigkeiten handelt.

Wir sprechen von Temperatur - der Magen ist in der Lage, Flüssigkeiten aufzunehmen, deren Temperatur der Temperatur des Blutes entspricht.

Wenn Sie den kochenden, frisch gebrühten Tee trinken, verlässt er den Magen und kühlt sich nur auf die gewünschte Temperatur ab. Betrunkenes kaltes Wasser wird nach dem Erhitzen aufgesaugt.

Wenn Sie Ihrem Kind Flüssigkeit mit Körpertemperatur zu trinken geben, können Sie sicher sein, dass es sofort zum Ziel gefahren ist. Daher besteht keine Reizwirkung auf die Magenwände, das Signal geht nicht in das Erbrechenzentrum des Gehirns und das Erbrechen beginnt nicht.

Schlussfolgerungen: Akuter Durchfall und Erbrechen sind für ein Kind gefährlicher als für Erwachsene, da der Körper des Kindes nicht über ausreichende Flüssigkeits- und Salzreserven verfügt, um den Verlust auszugleichen.

Vor dem Hintergrund aller Durchfallfälle kommt es selten zu Erkrankungen, die einen Krankenhausaufenthalt erfordern, und in den meisten Fällen kommt es zu einer Besserung zu Hause innerhalb weniger Tage.

Einnahme von Medikamenten ohne ärztliche Verschreibung ist immer ein Risiko, und otpaivanie Kind, um den Mangel an Flüssigkeit und Elektrolyten zu füllen, ist die sinnvollste Strategie in der beschriebenen Situation.

Für diesen Zweck sind alle Flüssigkeiten mit geringer Osmolarität geeignet - reines Wasser, Kräuterkochen, ein Aufguss von Granatapfelschale und viele andere.

In der Volksmedizin gelten Granatapfelschalen als heilsam. Der Nutzen und der Schaden für ihre Gesundheit sind auf viele Gründe zurückzuführen, die wir in diesem Artikel zu verstehen versuchen werden. Überraschenderweise fehlen ihnen aber chemische Verbindungen, die sich spürbar auf den menschlichen Körper auswirken können. In diesem Fall sind sie sehr weit verbreitet. Deshalb werden wir heute herausfinden, warum Granatapfelschalen in der alternativen Medizin so gefragt sind und deren Nutzen und Schaden von Skeptikern verspottet werden.

Eigenschaften

Welche Eigenschaften machen sie in der Schulmedizin so beliebt? Das schweigt die meisten Quellen. Daher werden wir versuchen, die chemische Zusammensetzung dieses „Arzneimittels“ selbst zu analysieren. Die Granatapfelfrucht besteht zu mindestens einem Viertel aus der Schale. Granatapfelschalen enthalten:

  • einige Vitamine;
  • mehrere Spurenelemente;
  • Bioflavonoide;
  • Polyphenole;
  • Katechine;
  • Ellagsäure;
  • Tannine.

Spurenelemente und Vitamine können keine starken und schnellen Auswirkungen auf den Körper haben. Wenn also Granatapfelschalen, deren Nutzen und Schaden große Zweifel hervorrufen und die heilende Wirkung haben, mit einigen anderen Substanzen in Verbindung gebracht werden. Catechine, Bioflavonoide, Polyphenole haben eine antiparasitäre, antioxidative und antimikrobielle Wirkung. Tannine haben entzündungshemmende Eigenschaften.

Behandlung von Durchfall

In den Medien und in der Fachliteratur sind die gesundheitlichen Vorteile von Granatapfelschalen stark verschönert. Einige Quellen sagen zum Beispiel, dass dieses Werkzeug aufgrund seiner starken antimikrobiellen Wirkung jede Infektion im Magen-Darm-Trakt zerstören kann. Die Autoren empfehlen, Durchfall mit Krusten zu behandeln, ohne die Gründe für sein Auftreten zu berücksichtigen.

Durchfall ist aber nur ein Symptom, keine Krankheit. Sie hat viele Gründe zu erscheinen. Also, und die Behandlung sollte erst nach der Diagnose durchgeführt werden. Zuerst müssen Sie die Ursache für Durchfall herausfinden und dann beseitigen, um alle Symptome zu lindern. Darminfektionen sind zwar die häufigste Ursache für Durchfall, aber nicht die einzige.

Wenn der Durchfall weiterhin durch Mikroorganismen verursacht wird, ist eine Behandlung mit Granatapfelschalen nicht möglich. Sie besitzen natürlich eine antimikrobielle Wirkung, sind jedoch nicht so ausgeprägt, dass eine schnelle und vollständige Genesung zu erwarten ist. Mit Infektionen kommen selbst Antibiotika nicht an einem Tag zurecht. Was ist dann über Granatapfelschalen zu sagen? Aber laut Fans der traditionellen Medizin können sie geheilt werden:

In diesem Fall nicht nur geheilt. Es wird vermutet, dass diese Krankheiten, an denen im Laufe der Zeit ganze Städte starben, unter der antimikrobiellen Wirkung von Granatapfelschalen in wenigen Stunden vergehen. Kein modernes antibakterielles Medikament hat diese Wirkung. Höchstwahrscheinlich ist das Fiktion. Ein Granatapfel kann zwar eine fixierende Wirkung haben, aber die pathogene Darmflora nicht sofort zerstören.

Dysbakteriose

Granatapfelschalen (deren Nutzen und Schaden werden in diesem Artikel beschrieben) werden nicht nur zur Behandlung von Durchfall verwendet. Menschen, die mit ihrer Hilfe versuchen, mit verschiedenen Krankheiten umzugehen. Zum Beispiel kann eine Abkochung von ihnen Dysbakteriose behandeln. Gleichzeitig widersprechen sich die Fans der Alternativmedizin. Grundsätzlich ist die Ursache der Dysbiose die Zerstörung der normalen Darmflora durch antibakterielle Medikamente, die bei der Behandlung von Darminfektionen, Lungenentzündungen usw. auftreten.

Gleichzeitig erklären die meisten Liebhaber von Granatapfelkrusten, dass dieses Mittel eine starke antimikrobielle Wirkung hat. Mit anderen Worten, es sollte nur die Symptome der Dysbakteriose verschlimmern, indem es das Wachstum der Darmflora hemmt. Warum passiert das nicht?

Granatapfelschalen: Vorteile im Kampf gegen altersbedingte Veränderungen

Die Verwendung von Granatapfelkernen im Ölkomplex zusammen mit dem Schalenextrakt trägt zur schnellen Synthese von Prokollagen bei, wie in verschiedenen thematischen Artikeln angegeben. Eine solche Proteinverbindung kann die Aktivität von Enzymen verhindern, die Kollagen abbauen, und auch das schnelle Zellwachstum fördern. Folglich ist es dank Granatapfelprodukten möglich, das Auftreten von Falten und den Alterungsprozess der Haut zu stoppen.

Gesundheit von Haar und Haut

Für gesundes Haar werden auch Granatapfelschalen verwendet. Ihre Verwendung ist wissenschaftlich nicht belegt. In der Volksmedizin gibt es jedoch die Meinung, dass sie bei der Bekämpfung von Haarausfall helfen und auch zur Vorbeugung von Schuppen eingesetzt werden. Die Schale dieser Frucht, zusammen mit Rosenwasser, tut angeblich gut mit Akne und Akne.

Granatapfel-Peeling-Behandlung

In der Volksmedizin ist die Behandlung mit Granatapfelschalen nicht nur bei den oben aufgeführten Krankheiten möglich. Sie werden auch in der Pathologie des Herzens, der Helmintheninvasion, der Anämie, der Immunschwäche und der Unfruchtbarkeit verwendet. Aber hat ihre Anwendung für solche Krankheiten einen Sinn? Krusten haben eine anthelmintische Aktivität. Wahrscheinlich aufgrund der enthaltenen Antioxidantien, wirken sie sich positiv auf die Arbeit des Herzens aus. Bei anderen Erkrankungen ist es jedoch besser, nicht mit Granatapfelschalen zu behandeln.

Dieses Mittel wird Sie nicht vor Anämie retten. Eigentlich genauso wie von Unfruchtbarkeit. Granatapfelschalen auf den Zustand der Immunität haben höchstwahrscheinlich auch keine Wirkung. Sie sollten sie nicht zur Bekämpfung von Würmern verwenden, da es dafür viele wirksamere Medikamente gibt. Und bei Herzerkrankungen werden Antioxidantien in Tabletten verschrieben. Sie sind mehr da, sie sind billiger. Darüber hinaus ist die Wirkung ihrer Verwendung wissenschaftlich bestätigt.

Granatapfel Schaden

Granatapfelschalen werden seit jeher in der Alternativmedizin eingesetzt. Die Vorteile und Nachteile ihrer Verwendung sind sehr unterschiedlich. Wenn Sie dennoch versuchen, eine Krankheit mit ihrer Hilfe zu heilen, vergessen Sie nicht, dass Sie vorsichtig mit ihnen umgehen müssen. Um Probleme mit Ihren Zähnen zu vermeiden, müssen Sie also mit Granatapfelsaft vorsichtig sein. Es kann geschwächten und verdünnten Zahnschmelz abtragen und das freiliegende Dentin färben. Damit die Zähne nicht nachdunkeln und schmerzen, empfiehlt es sich, vor dem Trinken des Saftes eine spezielle Schutzpaste zu verwenden.

Bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren ist Granatapfel gesundheitsschädlich. Wenn Sie Pankreatitis oder Gastritis mit hohem Säuregehalt haben, ist es auch besser, diese Frucht abzulehnen. Es ist sehr sauer, enthält Zitronensäure, Oxalsäure, Äpfelsäure, Weinsäure, Borsäure und Bernsteinsäure. Es ist auch ein starkes Allergen, geben Sie es daher Kindern mit äußerster Vorsicht.

Granatapfelschalen: Bewertungen

Bewertungen der Behandlung mit Granatapfelschalen können verschiedene gefunden werden. Einige von ihnen werden von jungen Müttern zurückgelassen, die sie wegen Durchfall bei Kindern behandelten. Und sie haben es erfolgreich gemacht. Ohne zu wissen, dass Durchfall bei kleinen Kindern häufig rein funktioneller Natur ist und unabhängig von der Verwendung von Granatapfelschalen von selbst verschwindet. Aber Mütter sind ruhiger, wenn sie etwas tun und nicht darauf warten, dass der Durchfall von selbst verschwindet. Granatapfelschalen sind sicherlich nützlich für ihr psychologisches Gleichgewicht.

Andere Mädchen versuchen, Anämie zu behandeln. Sie glauben wahrscheinlich, dass, sobald unser Blut rot ist, Anämie mit roten Früchten behandelt werden sollte. Gleichzeitig enthält die Granatapfelkruste sehr wenig Eisen, was bedeutet, dass sie die Anämie definitiv nicht heilen. Auch versuchen sie, für Wechseljahre, PMS und Dysbiose zu verwenden. Nach den zahlreichen Bewertungen zu urteilen, hat ein Sud aus Krusten einen ekelhaften Geschmack. Aber die Mädchen nehmen es trotzdem und hoffen auf diese Weise, ihre gesundheitlichen Probleme zu lösen.

http://zheludokok.ru/ponos/granatovye-korki-ot-ponosa.html

Publikationen Von Pankreatitis