Diät nach Blinddarmentzündung bei Kindern und Erwachsenen: Menü.

Nach einer Operation zur Entfernung einer akuten Blinddarmentzündung mit oder ohne Bauchfellentzündung muss die Diät genau eingehalten werden (in schwierigen Fällen ist eine Sonderbehandlung in der postoperativen Phase erforderlich, und es gibt weitere Einschränkungen im Menü). Die richtige Ernährung ist nicht erforderlich, um abzunehmen, sondern um den Körper schnell zu erholen und zu rehabilitieren ging einfacher.

Eine der ersten Fragen, die dem Arzt nach der Operation gestellt werden: "Wie soll man essen oder welche Diät sollte man einhalten und wie lange soll sie dauern?"

Dann werden Sie lesen: Welche Lebensmittel können Sie essen und welche nicht; Was sind die Rezepte für einfache und köstliche Gerichte, die Sie kochen können; Außerdem erfahren Sie, ob sich die Ernährung nach einer Blinddarmentzündung bei Kindern und Erwachsenen unterscheidet.

Wichtige Empfehlungen und Tipps

Eine Diät dauert mindestens einen halben Monat oder zwei Wochen, und dies ist, wenn die Operation zur Entfernung der Blinddarmentzündung rechtzeitig ohne Komplikationen unter Verwendung der Laparoskopie oder der klassischen Methode durchgeführt wurde. Wenn sich die Blinddarmentzündung bereits in einem zerstörerischen Stadium befand (phlegmonös, eitrig, gangränös) oder durch eine Bauchfellentzündung erschwert wurde, müssen Sie sich mindestens einen Monat lang und möglicherweise länger an eine spezielle Diät halten. Einen Monat später sollte die Rückkehr zur normalen Ernährung schrittweise erfolgen.

Nach einer Blinddarmentzündung ist es wichtig zu wissen:

  • Es ist sehr nützlich, viel Kamillensuppe zu trinken, die auch als natürliches Antibiotikum bezeichnet wird, da sie antibakterielle Eigenschaften aufweist (insbesondere nach der Entfernung einer komplexen Blinddarmentzündung mit Peritonitis).
  • Damit die Nahrung besser vom Körper aufgenommen und schnell verdaut werden kann, muss sie warm, nicht zu heiß und nicht zu kalt sein.
  • Diät sollte 5-und-6-mal sein (Sie müssen oft essen, aber in kleinen Portionen);
  • Gemüse und Fleisch können gedämpft oder gekocht werden (auf keinen Fall braten)
  • Der Patient muss viel Flüssigkeit zu sich nehmen (ungefähr 2 bis 2,5 Liter pro Tag, dies kann kohlensäurefreies klares Wasser, Kräutertees, frisch gepresste Säfte, Kompotte, Tee sein).
  • Lebensmittel sollten keine großen Mengen Salz enthalten. Es ist besser, sie in Form von Brei zuzubereiten (mit einem Mixer zerdrückt oder durch eine Reibe gerieben), da diese Lebensmittel vom Körper schnell absorbiert und schnell aus dem Darm ausgeschieden werden, ohne Verstopfung zu verursachen.
  • Ausgenommen von der Ernährung sind alle Lebensmittel, die zur vermehrten Gasbildung beitragen, da durch Magenschmerzen und Nähte (Milch, Hülsenfrüchte, Erbsen, Bohnen), Gemüse mit hohem Fasergehalt (Kohl, Mais) alles, was Entzündungen verursacht, auseinander laufen kann im Darm (gebraten, sauer, salzig, geräuchert, scharf, eingelegt).

Was kann ich nach einer Blinddarmentzündung essen?

Unmittelbar nach der Entfernung der Blinddarmentzündung können Sie den Patienten nicht füttern oder zum Trinken geben, da er sich für etwa zwölf Stunden von der Anästhesie entfernt. Sie können die getrockneten Lippen nur mit Zitronensaft oder Wasser anfeuchten (Sie können nichts essen oder trinken, weil der Körper alle Kräfte lenken muss innere Wunden heilen).

In der zweiten Hälfte des ersten Tages nach einer Blinddarmentzündung umfasst die Diät (Tab. 0) für Erwachsene:

  • fettarme Hühnerbrühe (lindert Entzündungen und verjüngt);
  • galetny Kekse (zum Beispiel "Maria");
  • Fruchtgelee;
  • schwacher Tee (grün oder schwarz) ohne Zucker.

Wenn am zweiten und dritten Tag der Diät nach der Operation keine Komplikationen aufgrund einer Blinddarmentzündung auftreten, können Sie Folgendes hinzufügen:

  • Kartoffelpüree (ohne Butter und Milch);
  • Gemüsepüree (aus Kürbis und Kürbis);
  • zuckerfreier Joghurt;
  • leichte Suppe aus Kartoffelpüree oder Brühe mit Gemüse (mit Petersilie oder Dill);
  • Cracker;
  • Püree aus Diätfleisch (Hähnchenfilet, Kaninchenfleisch oder Wachtelfleisch).

Ab dem vierten Tag nach der chirurgischen Entfernung der akuten Blinddarmentzündung werden sie verabreicht:

  • Brei auf dem Wasser (Buchweizen, Reis, Haferflocken), können Sie ein kleines Stück Butter;
  • Diätetisches gekochtes Fleisch - ein kleines Stück pro Tag;
  • Gemüse in zerkleinerter gekochter Form (Rüben, Zwiebeln, Karotten, Kartoffeln, Zucchini);
  • gebackener und gekochter Kürbis (ist notwendig, um den Stoffwechsel zu verbessern und das Immunsystem zu stärken);
  • fettarmer Kefir;
  • fettfreier Hüttenkäse;
  • gekochte Karotten oder Karottenpüree;
  • Kompott aus getrockneten Früchten;
  • gebackene Äpfel;
  • dogrose Abkochung;
  • magerer Fisch gekocht (Zander).

Aus Süßigkeiten und Früchten können Sie nach einer Blinddarmentzündung Folgendes essen:

  • Marshmallows;
  • getrocknete Früchte (Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Datteln und Feigen);
  • Orangen;
  • Mandarinen;
  • Erdbeeren oder Himbeeren;
  • Pfirsich.

Mit Vorsicht kann nach einer Blinddarmentzündung gegessen werden:

Produkte, die nach einer Blinddarmentzündung nicht mehr verzehrt werden können

Nach der Entfernung der Blinddarmentzündung ist es sehr wichtig, gebratene Lebensmittel (Kartoffelpuffer, Rührei, Pfannkuchen usw.) sowie die folgenden Produkte sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern vollständig aus der Nahrung zu streichen:

  • Salz;
  • Gewürz;
  • Schwarzer oder roter Pfeffer;
  • Ketchup;
  • Soße;
  • Meerrettich;
  • Senf;
  • Fetthaltiger Fisch (Hering, Lachs, Makrele);
  • Pilze;
  • Gesalzener Fisch (Hering, Trockenfisch, Taranka usw.);
  • Fett oder fettes Fleisch;
  • Tomaten;
  • Mayonnaise;
  • Rohe Zwiebeln oder Knoblauch;
  • Bohnen, Erbsen und andere Hülsenfrüchte;
  • Alle Konserven;
  • Borscht;
  • Fischsuppe und Fischsuppe;
  • Hausgemachte Milch;
  • Fetter Hüttenkäse;
  • Käse;
  • Gekochte und geräucherte Würste (einschließlich Würste);
  • Knödel;
  • Sprudelndes Wasser;
  • Frisches Brot;
  • Nudeln;
  • Kaffee;
  • Garnelen;
  • Brötchen;
  • Schokolade;
  • Süßigkeiten;
  • Konserven;
  • Verschiedene Gurken und Marinaden;
  • Kuchen, Torten und andere Süßwaren;
  • Eiscreme;
  • Kondensmilch;
  • Trauben;
  • Sehr süße Früchte (Trauben, Nektarinen);
  • Persimmon;
  • Granatapfel;
  • Wassermelone

Beispielmenü für Patienten nach einer Blinddarmentzündung für eine Woche nach Tagen

Das Folgende ist ein beispielhaftes Menü, das eine gesunde Ernährung in der postoperativen Zeit berücksichtigt, die den Magen nicht beeinträchtigt, und der Person alle Vitamine und Substanzen liefert, die für eine schnelle Wiederherstellung des Körpers erforderlich sind (insbesondere gut für die Gesundheit des Patienten nach einer Behandlung mit Blinddarmentzündung, wie Kürbis, Zucchini, Brühe Huhn, Abkochung von Kamille, Gemüse).

Ein Glas zuckerfreier Tee mit einem Keks (zB "Maria")

11:00 zweites Frühstück

Ein Glas schwacher, ungesüßter Tee, Wasser oder natürlicher Apfelsaft

Zuerst fettarme Hühnerbrühe. Brot kann nicht gegessen werden. Sie können es durch eine kleine Menge Cracker ersetzen.

Gekochter Reis oder Haferflocken in Wasser ohne Salz und Öl für die Sekunde

Tee ohne Zucker oder frischen Karottensaft für den dritten

Ein Glas Tee, ein Sud aus Kamille, Wasser oder Saft

Ein Glas fettarmer Joghurt mit Keksen "Maria"

Haferflocken auf Wasser ungesalzen. Auch geeignet für Buchweizen, Weizen oder Gerste.

Ein Glas ungesüßten Tee mit galetny Keksen, können Sie auch Kleie.

11:00 zweites Frühstück

Ein Glas Wasser oder etwas natürlichen Rübensaft.

Hühnerbrühe Suppe. Sie können in der Grundform eine kleine Kartoffel und ein kleines Stück Fleisch, auch zerkleinert, hinzufügen. Es ist gut, Dill oder Petersilie in die Suppe zu geben.

Mit einem Mixer Gemüseeintopf gehackt, können Sie eine kleine Menge Kartoffeln, Zucchini und etwas Diätfleisch hineinlegen.

Ein Glas Trockenfrüchtekompott

Fettarmer Joghurt oder hausgemachtes Fruchtgelee.

Reis, Gerste, Haferflocken oder Buchweizenbrei in Wasser ohne Salz und ohne Ölzusatz gekocht.

Weizen Getreide in Wasser ohne Öl, können Sie ein wenig Salz hinzufügen.

Sie können in einem steilen 1 Ei kochen

Tee mit Semmelbröseln oder Keksen ohne Zuckerzusatz

11:00 zweites Frühstück

Apfelsaft oder frisch gepresster Tee

Hühnerbrühe mit Kräutern oder leichter Suppe

Gekochter Reis, leicht gesalzen

Frisches Fruchtgelee oder Biokefir

Weizenmüsli auf Wasser und gekochter magerer Fisch (zum Beispiel Seehecht)

Sie können auch fettarmen Hüttenkäse mit Joghurt essen.

Haferflocken ohne Butter

11:00 zweites Frühstück

Saft mit Keksen, Gelee oder Joghurt

Gemüsepüree aus Zucchini. Sie können Kürbis- oder Karottenpüree kochen.

Gedämpftes Hühnerschnitzel oder ein Stück gekochtes Fleisch.

Apfelkompott

Ein Glas Joghurt oder Gelee

Gedünsteter Gemüseeintopf, ein Stück Kalbs- oder Kaninchenfleisch.

Gerstenbrei auf Magermilch. Sie können ein wenig Öl hinzufügen.

Tee mit Keksen oder Paniermehl.

11:00 zweites Frühstück

Hüttenkäse-Auflauf mit Karotten

Fruchtgelee oder Trockenobstkompott

Hühnersuppe mit Gemüse und Reis.

Kürbispüree mit gedämpften Fischpastetchen

Schwarzer oder grüner Tee mit Paniermehl

Fettarmer Kefir oder Joghurt

Buchweizenbrei, leicht gesalzen, können Sie ein wenig Öl hinzufügen. Gedämpftes Hühnerschnitzel.

Buchweizenbrei auf dem Wasser, leicht gesalzen mit einem Stück Butter.

Tee mit einem Stück altbackenem Brot und Käse.

11:00 zweites Frühstück

Frischer Saft mit Keksen. Früchte

Hühnersuppe mit Kräutern (Sie können Buchweizen hinzufügen).

Gekochter Fisch mager.

Joghurt oder fettarmer Kefir

Hüttenkäse-Auflauf ohne Zugabe von Sauerrahm.

Hüttenkäsesouffle, Kekstee oder fettarmer Hüttenkäse mit fettarmer Sauerrahm

11:00 zweites Frühstück

Joghurt, Fruchtgelee und Gemüsepüree

Hühnersuppe mit Ei und Gemüse,

Sie können ein Stück Kürbis backen

Fettfreie Milch mit Keksen

Gebackener Fisch mit Kartoffeln und Zucchini

Tee mit abgestandenem Brot

Rezepte einiger Gerichte, die nach einer Blinddarmentzündung gegessen werden können

Hühnerbrühe

Für die Brühe wird benötigt:

  • Hähnchenfilet oder mageres Hähnchen ohne Knochen,
  • Karotte
  • Bogen,
  • Salz,
  • Grüns

In große Stücke geschnittene Karotten können ganz eingelegt und herausgenommen werden, wenn die Brühe fertig ist.

Fügen Sie Filet, Karotten, geschälte Zwiebeln und etwas Salz zum Wasser hinzu

Zum Kochen bringen und ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Die Brühe abseihen und das Gemüse hinzufügen, das Filet in einen Mixer hacken und als Fleischpüree dienen.

Gekochter Reis auf Wasser

  • Reis - 1 Tasse.
  • Wasser - 2 Tassen.

Waschen Sie den Reis mit Wasser in einem durchsichtigen Zustand, gießen Sie kochendes Wasser und Salz nach Geschmack (für diejenigen Patienten, die es bereits können), kochen Sie die ersten drei Minuten über dem größten Feuer, reduzieren Sie das Feuer und kochen Sie 7 Minuten unter dem Deckel, reduzieren Sie dann die Hitze auf ein Minimum und kochen Sie 2 Minuten. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd, decken Sie und warten Sie 12 Minuten.

Kürbispüree

Die Kürbisscheiben im Wasserbad gar kochen.

Kürbis mit einem Mixer zermahlen

Hüttenkäse-Auflauf

  • Hüttenkäse - 250 g
  • 1 Ei
  • Grieß 3st. l
  • Zucker - 1 EL. l

Quark, Ei, Zucker und Grieß umrühren

Nehmen Sie einen Auflauf und fetten Sie ihn mit kalter Butter ein

Quarkmasse gießen

Obst darauf legen (falls vom Arzt erlaubt)

Im Ofen 20 Minuten backen. bei einer Temperatur von 200 ° C

Zucchini-Püree-Suppe

  • Chicken Wings
  • 1 Zucchini
  • Kartoffeln 2-tlg.
  • Karotte
  • Bow
  • Petersilie oder Dill

Bereiten Sie zuerst die Hühnerbrühe vor

Alles Gemüse in Würfel schneiden

In Brühe eintauchen und kochen, bis gekocht.

Die fertige Brühe und das Gemüse in eine separate Schüssel geben und einen Mixer hacken (oder durch ein Sieb mahlen).

Püree mit Brühe mischen und gehacktes Gemüse hinzufügen.

Frucht Kissel

  • Früchte: Äpfel, Himbeeren, Erdbeeren
  • Wasser - 3 EL.
  • Stärke - 3 EL.

Wasser kochen. Die Äpfel schälen, hacken, ins Wasser geben und wie Kompott kochen. Separat die Stärke in Wasser verdünnen und zum vorbereiteten Kompott geben, die fertigen Früchte mit einem Mixer breiig hacken und alles mischen.

http://vomed.ru/appendicit/diyeta

Diät nach Blinddarmentzündung: ungefähre Diät und Rezepte

Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil der Therapie zur Genesung des Patienten nach Entfernung des Anhangs. Die Nahrung sollte leicht verdaulich sein, damit der geschädigte Darm keine Schwierigkeiten bei der Wundheilung hat. Die Nichteinhaltung der Diät führt zur Entwicklung einer Bauchfellentzündung und zur Diskrepanz bei postoperativen Nähten.

Der Darm des Kindes ist anatomisch schmaler als der eines Erwachsenen. Durch die Laparoskopie können Verletzungen des Magen-Darm-Trakts minimiert und der Heilungsprozess beschleunigt werden. Während dieser Zeit müssen Sie das Kind mit fettarmer Nahrung füttern und sicherstellen, dass es eine große Menge Wasser konsumiert.

Blinddarmentzündung ist eine akute oder chronische Entzündung des Blinddarms. Es entsteht durch die Aufnahme eitriger Bakterien im Anhang. Es ist katarrhalisch, phlegmonös oder gangränös. Die Behandlung der Krankheit erfolgt mit Hilfe der Operation - Appendektomie. Um die Entstehung einer Peritonitis in den nächsten 12 Stunden nach der Operation zu vermeiden, ist die Ernährung verboten. Nach dieser Zeit darf eine Tasse leichte Brühe getrunken werden. Alle folgenden Wochen nach der Entfernung der Blinddarmentzündung sind nur frische Lebensmittel in der Ernährung des Patienten enthalten. Sie sollten kein Fett und keine Gewürze enthalten. Die Hauptdiät besteht aus Getreide und Suppen. Große und feste Lebensmittel sollten vor dem Verzehr zerkleinert werden.

Es ist verboten, folgende Produkte nach der Operation zu essen:

  • gebratene Lebensmittel;
  • Schokolade;
  • Wurst;
  • rotes Fleisch und Fisch;
  • Konserven;
  • Hülsenfrüchte;
  • Gewürze;
  • Salz und Salzprodukte;
  • Tomaten;
  • Brot;
  • reiche Brühe;
  • Nudeln;
  • saure Beeren und Früchte;
  • Spiegeleier, Gemüse mit harter Haut und schweren Ballaststoffen.

Auch dürfen keine kohlensäurehaltigen Getränke, Milch und Alkohol getrunken werden.

Der Zweck der Diät ist es, die Kraft des Körpers zu erhalten, aber es ist wichtig, den Verdauungstrakt nicht zu belasten. Schwer verdauliche Lebensmittel sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden. Es ist wünschenswert, dass der Patient eine Liste erstellt, in der alle verbotenen Produkte aufgeführt sind. So vermeiden Sie den versehentlichen Verzehr von Junk Food.

  • Hühnchen und magerer Fisch ohne Haut;
  • Grieß, Reis, Haferflocken auf Wasser;
  • geriebener Kürbis, Kartoffeln, Zucchini, rote Rüben;
  • gedämpfte Eier;
  • Zucker, Honig, Marmelade;
  • Gelee und Kompott;
  • Butter und Sonnenblumenöl in kleinen Mengen;
  • schwacher Tee;
  • ab dem 5. tag sind joghurt und fettfreie milch erlaubt.
http://pancreatus.com/digestive-tract/appendicitis/dieta-posle-udaleniya-appendicita.html

Diät nach Blinddarmentzündung am Tag

Die Blinddarmentzündung ist eine entzündliche Erkrankung des Wurmfortsatzes des Rektums. Es verläuft in mehreren Stadien und endet oft mit einem Bruch des Blinddarms (Prozess), gefolgt von einer Entzündung des Peritoneums. Komplikationen der Blinddarmentzündung sind sehr schwerwiegend, daher wird in der Regel der Anhang herausgeschnitten, dh es wird eine Blinddarmentzündung durchgeführt.

Während der Operation zur Entfernung der Blinddarmentzündung wird die Integrität der Darmwände zerstört und es werden Darmnähte angelegt. Daher ist es sehr wichtig, die Ernährung nach einer Blinddarmentzündung zu befolgen.

Diät nach Blinddarmentzündung: 1-3 Tage

Der erste Tag nach der Operation - die Erholungsphase nach Vollnarkose. Normalerweise hat der Patient zu diesem Zeitpunkt keinen Appetit, da der Darm Zeit braucht, um sich zu erholen.

Während der ersten 12 Stunden nach der Operation wird empfohlen, die Lippen des Patienten nur mit Wasser zu befeuchten. In einigen Fällen darf von Zeit zu Zeit ein kleiner Schluck Wasser eingenommen werden.

Im normalen Zustand des Patienten kann der Arzt ihm am Ende des ersten Tages etwas Reisbrühe, Hühnerbrühe oder süßes Fruchtgelee geben.

Das Grundprinzip der Ernährung nach einer Blinddarmentzündung über einen Zeitraum von 2-3 Tagen ist eine häufige (5-6-mal täglich) fraktionierte Mahlzeit. Die Portionen sollten klein sein und das Essen - flüssig oder gerieben Konsistenz.

Nach einer Blinddarmentzündung umfasst die Diät für 2-3 Tage die folgenden Produkte:

  • Hühnersuppe;
  • Kartoffelpüree;
  • gekochter Reis auf Wasser;
  • Kürbis- oder Kürbispüree;
  • fettarmer, ungesüßter Naturjoghurt;
  • Hühnerfleisch gekocht und gerieben.

Für 2-3 Tage nach Abschluss der Operation wegen Blinddarmentzündung impliziert die Diät den Ausschluss von Produkten:

  • Begasung (Hülsenfrüchte, Milch und Gemüse mit hohem Fasergehalt);
  • Kann zu Darmentzündungen führen (geräucherte, gebratene, salzige, würzige, saure Speisen).

Manchmal kann der behandelnde Arzt empfehlen, dass der Patient in die Ernährung aufgenommen wird, nachdem durch eine Blinddarmentzündung eine kleine Menge gebackener Äpfel oder gekochter Karotten entfernt wurde.

Mahlzeiten für die erste Woche nach der Operation

In der ersten Woche nach Entfernung der Blinddarmentzündung enthält die Diät ballaststoffhaltige Lebensmittel: gekochtes oder gebackenes Gemüse, Getreidebrei auf Wasser, Suppenbrei, Trockenfrüchte, gebackenes Obst. Solche Lebensmittel sollten nach und nach eingeführt werden, um den Stuhl zu normalisieren und Verstopfung vorzubeugen.

Darüber hinaus impliziert die Ernährung nach einer Blinddarmentzündung in diesem Zeitraum die schrittweise Einführung von magerem Fleisch und Fisch, Milchprodukten und etwas Butter in die Ernährung.

Zu diesem Zeitpunkt ist es sehr wichtig, viel Flüssigkeit zu trinken. Wenn keine Gegenanzeigen vorliegen, wird empfohlen, mindestens 8-10 Gläser pro Tag zu verwenden. In diesem Fall sollte der größte Teil der angegebenen Flüssigkeitsmenge reines Wasser ohne Kohlensäure sein. Wasser sollte 30-45 Minuten vor einer Mahlzeit oder 1,5 Stunden nach einer Mahlzeit getrunken werden.

Entsprechend der Ernährung nach einer Blinddarmentzündung wird in der ersten postoperativen Woche häufig (alle 2-3 Stunden) in kleinen Portionen gegessen. Es ist am besten, wenn das Essen pastöse Konsistenz ist.

Diät nach Blinddarmentzündung: erster Monat

Im ersten Monat nach der chirurgischen Entfernung der Blinddarmentzündung müssen Sie immer eine spezielle Diät einhalten.

Lebensmittel werden gedämpft oder gekocht, nur in flüssiger oder schäbiger Form verzehrt. Sie müssen 5-6 Mal am Tag essen und dabei ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Beim Essen nach einer Blinddarmentzündung sind die folgenden Lebensmittel von der Ernährung ausgeschlossen:

  • gesalzene, geräucherte, gebratene, würzige Gerichte, Mayonnaise und Soßen;
  • fetthaltiges Fleisch und Fisch;
  • Okroschka, Borschtsch, Fischsuppe;
  • fette Milch, Hüttenkäse, Käse;
  • frisches Gebäck, feine Backwaren, insbesondere mit Sahne;
  • kohlensäurehaltige Getränke.

Nach einer Blinddarmentzündung enthält die Diät die folgenden Produkte:

Nach einem Monat Diät nach einer Blinddarmentzündung können Sie schrittweise zur normalen Diät übergehen.

Beispielmenü und Diätrezepte nach chirurgischer Entfernung der Blinddarmentzündung

Wir geben ein beispielhaftes Diätmenü nach einer Blinddarmentzündung für einen Tag, das 1-2 Wochen nach der Operation verwendet werden kann.

Erstes Frühstück Haferflocken, in Wasser gekocht, gerieben; frisch zubereiteter geriebener Quark; grüner Tee.

Zweites Frühstück Abkochung von Wildrose.

Mittagessen Fleischbrühe mit Grieß; Fleisch Dampf Frikadellen; Reisbrei auf dem Wasser gerieben; Kissel aus süßen Früchten und Beeren.

Teezeit Brühe getrocknete Heidelbeeren.

Abendessen Buchweizenbrei auf dem Wasser gerieben; Dampfomelett; grüner Tee.

Zur Nacht. Warmes Gelee.

Zum Beispiel geben wir die beliebten Rezepte der Diät nach Blinddarmentzündung.

Gedämpfte Fleischbällchen mit Reis

Rindfleisch (100 g) dreimal durch einen Fleischwolf wenden, Reis (20 g) waschen und kochen. Nass gekühlten Reis und mischen Sie mit Hackfleisch, Salz und gut mischen. Die resultierende Masse wird in Form von Fleischbällchen geschnitten und für ein Paar gekocht, bis sie gekocht ist.

Zander mit gedünsteter Butter

Zander (120 g) 35-40 Minuten dünsten. Die Butter (5 g) schmelzen und den fertigen Fisch darüber gießen.

Allgemeine Regeln

Ein Blinddarm ist ein Prozess des Blinddarms, und seine Entzündung wird als Blinddarmentzündung bezeichnet. Exzesse des Anhangs mit seiner übermäßigen Beweglichkeit (häufig bei Kindern), eine Blockade seines Lumens mit Stuhlmassen und unverdauten Partikeln, Infektionen, Bauchverletzungen und entzündlichen Darmerkrankungen können dazu führen.

Die Behandlung dieser Krankheit ist nur operativ - Entfernung des Anhangs. Die gebräuchlichste konventionelle Chirurgie - die traditionelle Blinddarmoperation, bei der der Blinddarm durch einen konventionellen Schnitt entfernt wird. Endoskopische Operationen werden seltener durchgeführt, verursachen jedoch weniger Blutverlust und Traumata aufgrund eines kleinen Einschnitts.

Eine nicht diagnostizierte Entzündung des Blinddarms, die nicht beseitigt wurde, kann schwerwiegende Komplikationen hervorrufen, darunter Blinddarminfiltration und Peritonitis. Bei der appendikulären Infiltration wird nach Resorption des Infiltrats eine erstmalige Appendektomie empfohlen, wenn nicht nur der Blinddarm, sondern auch die angrenzenden Formationen (Dünndarm, Epiploon, Blinddarm) am Entzündungsprozess beteiligt sind.

Die Bildung von Infiltraten wird durch die individuelle Reaktion auf die Entzündung der Blinddarmentzündung bestimmt. Bei einigen Patienten kommt es zu einer Abgrenzung des entzündlich-destruktiven Prozesses (in Form einer Infiltration), bei anderen zu einer diffusen Peritonitis (Entzündung des Peritoneums). Peritonitis tritt bei destruktiven Formen der Blinddarmentzündung auf und wird bei einer späten Behandlung bei älteren Menschen und bei Darmerkrankungen beobachtet. Seine Entwicklung erschwert den Verlauf der Operation, mit Peritonitis desinfiziert den Darm und die Bauchhöhle, erzwingen Drainage für einen konstanten Abfluss von Entladung. Verschreiben Sie eine ernstere und umfassendere Behandlung in der postoperativen Phase.

Die Erholungsphase dauert vom Zeitpunkt der Operation bis zum Entfernen der Nähte. Überwachen Sie zu diesem Zeitpunkt die Wiederherstellung der Körperfunktionen (Stuhlgang, Wasserlassen) und den Zustand der postoperativen Nähte. Die Genesung erfolgt auf alle Arten, bei jungen und schlanken Patienten jedoch schneller. Ihre Dauer erhöht sich, wenn eine komplizierte Blinddarmentfernung durchgeführt wurde. Während dieser Zeit spielt die Ernährung in allen Phasen eine wichtige Rolle.

Während der postoperativen Periode wird eine Null- oder chirurgische Diät verordnet. Dies sind die drei schrittweisen Diäten, die in der ersten Woche nach der Operation ein einziges Ernährungssystem bilden.

Der Zweck der Nulldiät ist:

  • maximale Entladung der Verdauungsorgane und ihrer Schazhenie;
  • Warnung vor Blähungen.

Ernährung nach Blinddarmentzündung

Es zeichnet sich durch eine maximale mechanische und chemische Reinigung der Organe aus, da der Patient nur flüssiges, halbflüssiges, püriertes und gelartiges Geschirr zu sich nehmen darf. Beschränkungen für Salz werden eingeführt. Die Ernährung umfasst leichte und gut verdauliche Lebensmittel mit niedrigem Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratgehalt, deren Menge im Laufe der Woche allmählich zunimmt. Dementsprechend steigt der Energieverbrauch der Energie.

Beginnen Sie also mit einer Diät, die nur 5 g Eiweiß, 150 g Kohlenhydrate und 15 g Fett enthält. Ab dem dritten Tag erweitert sich die Ration und enthält bereits 40 g Proteine, die gleiche Menge Fett, 250 g Kohlenhydrate, die Menge Salz steigt leicht an. Und schon nach 2 Tagen kann der Patient bis zu 90 g Eiweiß, 70 g Fett und die physiologische Norm von Kohlenhydraten (350 g) konsumieren. In all diesen Tagen wird empfohlen, eine große Menge Flüssigkeit zu verwenden. Die Ernährung nach der Operation umfasst zunächst häufige Mahlzeiten in kleinen Portionen (100-200 g bei Erwachsenen und 50 g bei Kindern) mit einer allmählichen Volumensteigerung von bis zu 300 g pro Empfang.

Beginnen Sie mit der Diät Nummer 0A zu essen. Darf nur flüssiges und geleeähnliches Geschirr (Gelee) verwenden. Empfohlen sieben bis acht Mahlzeiten. Tagsüber sieht es so aus:

Der erste Tag

  • angespanntes Kompott;
  • süße Brühe Hüften;
  • schwacher süßer Tee;
  • schwache Fleischbrühe;
  • Reis Abkochung;
  • Beerengelee (gefiltert);
  • frische Säfte, 2-mal mit Wasser verdünnt (50 ml pro Empfang).

Der Verzehr von Sauerrahm, Vollmilch, Püree, Traubensaft und Saft aus Gemüse sowie von Getränken mit Gas ist verboten. Gemüse und Milch können Blähungen verursachen, die nach einer Darmoperation höchst unerwünscht sind. Als nächstes wird das Essen in Tabelle Nr. 0B organisiert, die für 2 bis 4 Tage (abhängig vom Zustand des Patienten) verschrieben wird. Auf einmal kann der Patient 350-400 g essen. Sechs-Kraft-Mahlzeit.

Zweiter und dritter Tag

  • flüssiges und püriertes Getreide (Haferflocken, Reis, Buchweizen) in Fleischbrühe oder mit Wasser verdünnter Brühe;
  • Müslisuppen;
  • schwache Brühe mit Grieß;
  • Dampfomeletts und weichgekochte Eier;
  • Dampf-Fleisch- und Fisch-Souffles sowie fettarme Fleisch- und Fischpüreesorten;
  • Sahne (100 g, hinzugefügt zu den Tellern);
  • Beerengelee und Mousse von nicht sauren Beeren.

In den folgenden Tagen wird Diät # 0B als Übergang zu einer rationalen, aber diätetischen Diät empfohlen.

Vierter und fünfter Tag

  • Püreesuppen;
  • geriebener frischer Hüttenkäse (Sahne oder Milch hinzufügen);
  • Fleisch, Fisch und Huhn, gemahlen in einem Fleischwolf (in Form von Hackfleisch in Gerichten hinzugefügt);
  • Quarkgerichte (Dampf);
  • 100 g weiße Cracker;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Zucchinipüree, Kartoffeln und Kürbisse;
  • gebackene Äpfel;
  • Brei mit geriebener Milch;
  • Püree von Obst und Gemüse;
  • Tee mit Milch.

Die Ernährung nach Peritonitis unterscheidet sich nicht von den oben genannten, der einzige Unterschied besteht darin, dass sich der Übergang von einer Variante einer chirurgischen Diät zu einer anderen aufgrund des schwerwiegenden Zustands des Patienten zeitlich verzögert. Nach Abschluss der drei Optionen für eine Nulldiät wird der Patient je nach Gesundheitszustand auf die Standarddiät Nr. 1 oder die chirurgische Nr. 1 umgestellt. Es unterscheidet sich von Diät Nr. 1 darin, dass es zerbrechliche Fleisch- und Fischbrühen enthält und die Milchaufnahme begrenzt. Nahrungsmittelfragen werden mit Ihrem Doktor ausgehandelt.

Die Diät nach der Entfernung der Blinddarmentzündung sollte einen Monat lang eingehalten werden und bei Komplikationen und damit verbundenen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und mehr. Diese Fragen werden mit dem Arzt verhandelt. Während dieser Zeit sollten die Lebensmittel leicht verdaulich sein.

  • fraktionierte und häufige Mahlzeiten;
  • magerer Fisch, Huhn oder Rindfleisch, das durch Kochen gekocht wird;
  • gute Ernährung in Bezug auf den Gehalt an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen;
  • Beschränken Sie schwere Fette, lehnen Sie fetthaltiges Fleisch, geräuchertes Fleisch, Würste, Mayonnaise und scharfe Soßen ab.
  • Ausgenommen sind Produkte, die zur Fermentation und Gasbildung beitragen (grobes Gemüse, Hülsenfrüchte, Kohlsorten aller Art, kohlensäurehaltige Getränke).

Nach einer Blinddarmentzündung sollte der Patient für 3 Monate nicht:

  • das Tragen eines Verbandes ignorieren;
  • unannehmbare körperliche Aktivitäten ausführen.

Während 1,5 Monaten tritt eine Muskelkontraktion auf und das Risiko einer Hernienbildung bleibt bestehen. Nach dem Entfernen des Anhangs ist das Gewichtheben verboten. Es wird jedoch ein tägliches nicht schnelles Gehen (bis zu 2-3 km pro Tag) gezeigt, da es das Auftreten von Verwachsungen verhindert.

Zulässige Produkte

  • Pürierte Suppen werden in Wasser oder schwacher Fleischbrühe aus Haferflocken, Buchweizen, Grieß, Reisgrütze zubereitet. In Suppen können Sie die Ei-Milch-Mischung, eine kleine Menge Sahne (50-100 ml) und Butter (5 g) eingeben. Ab dem vierten Tag wird gekochtes Hackfleisch in 7-9 Tagen zu den Suppen gegeben.
  • Weiße Cracker 75-100 g pro Tag.
  • Fleisch und Geflügel werden zuerst in Form eines Auflaufs gekocht, etwas später in Form von Fleischbällchen und Knödeln, und einen Monat nach der Operation können Sie stückiges Fleisch essen.
  • Der Fisch wird auch in Form eines Souffle, gekochtem Hackfleisch und dann in Form von Schnitzeln, Fleischbällchen und Quenellen zubereitet. Wählen Sie zum Kochen mageren Fisch (Kabeljau, Seehecht, Hecht, Wittling, Pollock, Eis).
  • Der Brei wird in einer schäbigen Form gekocht und mit Milch und Butter versetzt.
  • Ab dem vierten wird Kartoffel-, Kürbis-, Karotten-, Kürbis- und Rübenpüree eingeführt, zu dessen Herstellung Sahne oder Milch und Butter verwendet werden. Auf Wunsch werden Gemüsegerichte durch pflanzliche Babynahrung ersetzt.
  • Eier werden täglich verzehrt (gekochte oder Rührei, gedämpft).
  • Milch wird als Ergänzung zu Müsli, Tee und geriebenem Quark verwendet und kann täglich mit Milch oder Sahne verzehrt werden. Sahne wird auch Suppen oder Tee hinzugefügt. Die Verwendung dieser Produkte in ihrer natürlichen Form ist aufgrund der Möglichkeit der Entstehung von Blähungen nicht gestattet.
  • Aus Beeren werden Gelee und Gelee hergestellt. Äpfel werden nur in gebackener oder gedämpfter Form verzehrt und können erst Ende des Monats frisch verzehrt werden.
  • Honig und Zucker (40-50 g).
  • Butter (Sahne) wird zu den Gerichten gegeben.
  • Sie können einen schwachen Tee mit Milch und Sahne, Kräutertees, verdünntem Beerensaft und Hagebuttenaufguss trinken.

Zulässige Produkte Tabelle

Getreide und Getreide

Gebäck

Rohstoffe und Gewürze

Milchprodukte

Käse und Quark

Fleischprodukte

Der vogel

Öle und Fette

Alkoholfreie Getränke

Säfte und Kompotte

* Angaben beziehen sich auf 100 g Produkt

Vollständig oder teilweise eingeschränkte Produkte

Die Diät nach Blinddarmentzündung sieht eine Ausnahme von der Diät vor:

  • Bohnen, Erbsen, Bohnen, Linsen, Kohl, die Gasbildung verursachen und Darmkoliken verursachen können;
  • Salz für 2 Wochen (oder stark einschränken);
  • für einen Monat oder länger geräuchertes Fleisch, gebratene Lebensmittel, fettiges Fleisch, grobes Fleisch, Würste (geräuchert und gekocht), Mayonnaise, Ketchup und Saucen, fettiges Fleisch, gesalzener und geräucherter Fisch;
  • Pilze (als schwer verdauliches Produkt);
  • kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke, starker Tee und Kaffee;
  • Saucen, Essig, Ketchup, Mayonnaise und Gewürze.

Nicht erlaubte Produkttabelle

Gemüse und Gemüse

Getreide und Getreide

Backwaren

Gebäck

Eis

Rohstoffe und Gewürze

Milchprodukte

Fleischprodukte

Würste

Der vogel

Fisch und Meeresfrüchte

Öle und Fette

Alkoholfreie Getränke

* Angaben beziehen sich auf 100 g Produkt

Menü (Power-Modus)

Das Ernährungsmenü nach der Operation zeigt eine schrittweise Erweiterung der Ernährung und der aufgenommenen Lebensmittelmenge an. Natürlich ist das Essen in der ersten Woche (oder länger) nicht nahrhaft und entspricht nicht den physiologischen Standards einer gesunden Person. Es ist jedoch ausreichend für einen Patienten, der sich einer Operation unterzogen hat und sich in Bettruhe befindet. Eine allmähliche Erhöhung der Nährstoffbelastung der Verdauungsorgane trainiert sie und bereitet sie auf eine gute Ernährung vor. Unten finden Sie ein Tagesmenü.

Der erste Tag

  • süßer Tee und flüssiges Gelee (ohne Obst), je 100 g
  • Kompott (ohne Äpfel) 180 g
  • ungekühlte Brühe 200 g
  • Fruchtgelee und Heckenrose Aufguss 150 g
  • süßer Tee mit Zitrone 200 g
  • Auskochen von Reis 180 g;
  • Fruchtgelee 100 g
  • Hagebuttenaufguss 200 g
  • Kompott (ohne Äpfel) 200 g

Zweiter Tag

  • geriebener Reisbrei auf Wasser mit Öl;
  • Omelett;
  • Tee mit Zucker.
  • Beerengelee.
  • Schleimsuppe;
  • Dampf-Hähnchen-Soufflé;
  • Kompott.
  • gekochtes Ei;
  • Gelee.
  • flüssiges Hafermehl in Brühe;
  • zerdrückter Fisch;
  • Tee
  • Fruchtgelee;
  • Heckenrose-Infusion.

Dritter Tag

  • geriebener Buchweizenbrei 200 g mit Milch und Butter 5 g;
  • Dampf-Eiweiß-Omelett;
  • Tee mit Zucker und Zitrone.
  • Creme und Heckenrose Infusion von 100 g
  • Brühe mit Grieß 200 g;
  • gekochtes Fleisch Soufflé 50 g;
  • Kompott 100 g
  • Eierbrei;
  • Fruchtgelee 150 g;
  • Hagebuttenaufguss 100 g
  • Hühnersouffle 50 g;
  • geriebener Haferflocken 200 g mit Butter;
  • Tee
  • Fruchtgelee 150 g;
  • Hagebuttenaufguss 100 g

Vierter Tag

  • gekochtes Ei;
  • Grieß 200 g mit Milch und Butter;
  • Tee mit Zitrone oder Milch und Zucker.
  • Quark mit Sahne gestampft 120 g;
  • Apfelkompott ohne Schale 100 g;
  • Hagebutteninfusion 180-200 g
  • Gemüsecremesuppe 250 g;
  • Cracker;
  • Fleischpaste 100 g;
  • Fruchtgelee 150 g oder Kompott.
  • Proteinomelett;
  • Cracker;
  • Fruchtsaft verdünnt.
  • Hafermilchbrei 200 g mit Butter;
  • Fischauflauf 100 g;
  • Tee mit Milch und Zucker.
  • Kefir 180-200 g

Fünfter Tag

  • seltener Milchgrieß;
  • geriebener Hüttenkäse;
  • Tee mit Milch.
  • Cracker;
  • Gelee.
  • pürierte Reissuppe mit Butter;
  • Rinderpastete;
  • Kompott.
  • Omelett;
  • Saft
  • Buchweizenpüree;
  • Fisch-Dampf-Schnitzel;
  • Tee mit Zucker.
  • Joghurt

Der sechste Tag

  • geriebener Buchweizenbrei;
  • gekochtes Ei;
  • Tee mit Milch.
  • Fruchtmousse.
  • Kartoffelpüreesuppe mit Haferflocken;
  • Dampfkotelett;
  • Kompott.
  • Hüttenkäse;
  • Beerengelee.
  • Milchgrieß;
  • Hühnersouffle;
  • Tee mit Milch.
  • Joghurt

Vorteile und Nachteile

  • Bietet maximale schazhenie Verdauungstrakt nach der Operation.
  • Beseitigt Blähungen, Entzündungen fördern die Heilung.
  • Die Diät ist in ihrer Zusammensetzung nicht vollständig, so dass sie für kurze Zeit angewendet werden kann.

Feedback und Ergebnisse

Die postoperative Ernährung unterliegt vielen Einschränkungen, insbesondere in den ersten zwei Wochen. Aber dann kann die Ernährung durch die Einführung neuer Gerichte mit gedünstetem Gemüse und Suppen mit Zusatz von Gemüse variiert werden. Zeugnisse von Patienten legen nahe, dass eine solche Diät den Magen-Darm-Trakt günstig beeinflusst und die allmähliche Ausdehnung der Diät und des Nahrungsvolumens sich auf eine normale Ernährung ohne Beschwerden im Darm vorbereitet.

  • „... ich bin mit Blinddarmentzündung in die Abteilung gekommen. Die Rehabilitation war einfach, da die Entfernung durch einen kleinen Einschnitt erfolgte. Am zweiten Tag setzte ich mich und ging ein wenig um die Station herum. Das Essen im Krankenhaus war schlecht (natürlich diätetisch), aber ab dem dritten Tag gab es nicht genug Hüttenkäse und es gab einen Wunsch nach Fisch, also wurde alles von zu Hause mitgebracht und auch Gemüsepürees für die normale Darmfunktion. Bereits 1,5 Monate sind vergangen, ich habe mich vollständig erholt, aber ich überwache weiterhin das Essen und esse nicht gebraten, geräuchert und scharf. Meine Frau kocht oder backt alles. Gesundes Essen und wir müssen uns ständig daran halten und die Anzahl der Fische, Hühner und Hüttenkäse erhöhen. "
  • „... ich hatte diese Nahrung nach einer Blinddarmentfernung. Sein Zustand war schwer, also aß er alles, was lange gerieben und schleimig war. Und es gab Probleme mit dem Stuhl. So stellt sich ein Teufelskreis heraus - Gemüse kann nicht, Abführmittel auch und Säfte und Kefir helfen nicht. Sie brachten ein Babygemüselebensmittel und gut gemahlene gekochte Rüben mit nach Hause. Als ich anfing, mich mehr zu bewegen, war alles in Ordnung. Nun, zu Hause wurde es einfacher. Zu dieser Zeit wechselte ich zu Dampfkoteletts, Fleischbällchen und verschiedenen Suppen “;
  • „... Bei chronischer Blinddarmentzündung muss man sich ständig ernähren. Ich bedaure sogar, dass ich früher keine Operation hatte, aber jetzt geht es mir jedes Jahr schlechter und ich fühle mich nicht mehr danach. Eine ungenaue Ernährung sowie Darmverstimmung oder Verstopfung können zu Verschlimmerung führen. Es ist sicherlich nicht stark, aber es ist immer noch unangenehm, sich auf der rechten Seite ständig unwohl zu fühlen. Absolut ausgeschlossen sind alle scharfen Gerichte, Kohl, Erbsen, Sojabohnen und Sojaprodukte. Schlimmer noch nach geräucherter Wurst und Fisch (manchmal erlaube ich mir). Es ist überhaupt nicht bequem, solche Mahlzeiten bei der Arbeit zu organisieren (alles muss mitgenommen und aufgewärmt werden). "

Preis der Diät

Die Diät beinhaltet günstige Lebensmittel mit Ausnahme von Fleisch und Fisch. Die Kosten für eine wöchentliche Mahlzeit können 1100-1200 Rubel betragen.

BEACHTEN SIE! Informationen zu Diäten auf der Website dienen als Referenz und Zusammenfassung, stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen und können nicht als Grundlage für Entscheidungen über deren Verwendung dienen. Konsultieren Sie vor der Anwendung der Diät unbedingt einen Ernährungsberater.

Die postoperative Zeit erfordert immer restaurative Maßnahmen, insbesondere nach Entfernung der Blinddarmentzündung. Nach der verlegten Operation ist es notwendig, sich darauf vorzubereiten, dass für einige Zeit eine spezielle Diät befolgt werden muss, die Ihnen hilft, zur normalen Lebensaktivität zurückzukehren. Die Wiederherstellung des Magen-Darm-Trakts ist eine der Hauptaufgaben, denen sich der Patient nach der Operation gegenübersieht.

Sie sollten sich nicht selbst ernähren, da dies die postoperative Gesundheit verschlechtern kann. Nach Durchsicht der Anamnese kann nur der behandelnde Arzt die richtige Diät einhalten und die Liste der zugelassenen Lebensmittel bestimmen. Grundsätzlich beträgt die Dauer der Diät zwei Wochen, hängt aber im Allgemeinen von den möglichen Komplikationen ab.

Was können Sie nach einer Blinddarmentzündung essen?

Es ist für den Patienten am schwierigsten, 24 Stunden nach der Operation gegeben zu werden, da es in dieser Zeit verboten ist, nicht nur zu essen, sondern auch zu trinken. In diesem Fall dürfen die Lippen leicht mit Wasser angefeuchtet werden, um ein Austrocknen zu verhindern. Wenn Sie einen schwierigen Tag überstanden haben, können Sie eine erholsame Diät beginnen, die in einem bestimmten Stadium ihre eigenen Merkmale aufweist. Die Diät wird am zweiten und dritten Tag, in der ersten Woche, in der zweiten und dritten Woche unterschiedlich sein.

Welche Veränderungen treten nach der Operation auf?

Im Falle einer Infektion, dem Erreger der Krankheit oder Schädigung, beginnt sich die Blinddarmentzündung zu entzünden und es kommt zu einer Schwellung, gefolgt von Schmerzen. Wenn während der Untersuchung eine akute Blinddarmentzündung bestätigt wurde, wird der Patient zur Blinddarmentzündung geschickt. Dies beseitigt den entzündeten Prozess. Diese Art der Operation ist sicher und ermöglicht es dem Körper, sich in kurzer Zeit zu erholen. Die Entfernung erfolgt durch Einstechen mit speziell entwickelten Werkzeugen.

Es gibt keine einheitliche Meinung zur Notwendigkeit einer Blinddarmentzündung, daher werden zwei Versionen ihrer Funktionalität definiert:

  1. Ich blieb in der Rolle eines Rudiments.
  2. Es ist Teil des Blinddarms (Blinddarm), der an der Entstehung der Immunität in Wohnungen und kommunalen Diensten beteiligt ist und die Aktivierung pathogener Bakterien verhindert.

Vor und nach Blinddarmentzündung

Nach der Entfernung der Blinddarmentzündung verspürt der Betroffene fast keine Veränderung seines Gesundheitszustands. Die Hauptsache ist, bei akuten Schnittschmerzen umgehend einen Arzt aufzusuchen. Immerhin kann ein vorzeitiger Eingriff zu einer schweren Komplikation führen - einer Peritonitis. Es ist auch sehr wichtig, nach der Operation einen Monat lang eine Diät einzuhalten. Der Arzt muss den Patienten unbedingt über die Merkmale der Diät während der Erholungsphase informieren. Eine spezielle Ernährung ist erforderlich, um günstige Bedingungen für die Geweberegeneration zu schaffen. Ohne die Verwendung einer Diät-Therapie wird die Erholungsphase erheblich verzögert.

Hilfe! Bauchfellentzündung ist eine schwere Erkrankung, die durch eine ausgeprägte Entzündung der Bauchfellblätter (viszerale und parietale) gekennzeichnet ist.

Operation zur Entfernung von Blinddarmentzündung

Mögliche Komplikationen

Wenn der Patient während der Verschlimmerung der Blinddarmentzündung nicht rechtzeitig operiert wurde, können verschiedene Komplikationen beobachtet werden.

http://giddiet.ru/dieta-posle-operacii-na-appendicit-po-dnyam/

Publikationen Von Pankreatitis