Bauchschmerzen auf der rechten Seite

Hier betrachten wir nur die häufigsten Erkrankungen, die rechts und links Bauchschmerzen verursachen. Dies ist ein Material für eine vorläufige Bestimmung der Ursache von Bauchschmerzen und nicht für genaue Diagnosen, ohne einen Arzt aufzusuchen. Denken Sie daran - Selbstbehandlung führt zur Komplikation von Krankheiten. Wenn Sie Bauchschmerzen haben, müssen Sie einen Krankenwagen rufen, oder Sie können sich telefonisch mit dem Disponenten beraten, einen Polikliniker anrufen oder einen solchen aufsuchen. Bei starken Schmerzen, anhaltenden Schmerzen und wiederkehrenden Bauchschmerzen (rechts oder links) sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren - dies können Symptome sehr schwerwiegender Erkrankungen sein.

Die Hauptgruppen von Krankheiten und pathologischen Zuständen, die zu Bauchschmerzen führen, befinden sich rechts

Zuallererst bestimmen Schmerzen im Bauch, rechts oder links, den Ort der größten Schmerzlokalisation. Versuchen Sie genau zu verstehen, wo es weh tut: links, rechts, oben, unten, in der Brust, hinten, unten im Rücken. Versuchen Sie, die Art des Schmerzes im Unterleib klarer zu bestimmen: stumpf, schmerzhaft, drückend (als ob man etwas zusammendrückt), scharf, dolchartig (als ob man ein Messer mit einem Schwung erstochen hätte), platzend (als ob man einen Ball verschluckt und ihn zerreißt).

Ein Arzt oder ein Ambulanzteam wird Sie bitten, Fragen zu beantworten:

  • wie sich der Schmerz im Bauch entwickelte und wie er sich entwickelte: der Schmerz trat plötzlich auf, nach dem Training, nach dem Stress, nach der Unterkühlung;
  • Wie viel Zeit verging nach dem Einsetzen der Schmerzen;
  • welche Bauchschmerzen waren zuerst: nicht stark, dann verschlimmert, sofort scharf, stumpf. Ob und wie schnell oder allmählich der Bauchschmerz durch Schweiß verstärkt wird;
  • ob der Schmerz die Lokalisation verändert hat: Beispielsweise treten bei einer Blinddarmentzündung Bauchschmerzen zuerst im Iliakalbereich auf, wo sich der Magen befindet, und gehen dann nach rechts abwärts;
  • Gibt es eine Schmerzbestrahlung, dh - wo gibt es Magenschmerzen und unter welchen Umständen: Bewegung, Husten, Kippen usw. Wenn es zum Beispiel im rechten subhilaren Bereich weh tut und Schmerzen unter der rechten Skapula auftreten, ist dies ein Zeichen für Cholezystitis.

Schwere, schneidende Schmerzen im Unterleib können auf Blinddarmentzündung, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür, einen erwürgten Leistenbruch und eine Verdrehung des Darms hinweisen. Stellen Sie auch bei starken Schmerzen keine Wärmflasche oder Eisbeutel auf den Bauch. Nehmen Sie No-Shpa-Spasmolytikum oder Drotaverin ein. Rufen Sie einen Krankenwagen oder suchen Sie am nächsten Tag einen Chirurgen auf.

Oberer rechter Abdominal- Schmerz

Der rechte obere Quadrant Ihres Abdomens enthält: die Leber, die Gallenblase, einen Teil des Darms (ein Teil des Darms ist in jedem Quadranten des Abdomens enthalten), die Bauchspeicheldrüse und den rechten Teil des Zwerchfells. Eine Erkrankung oder Verletzung dieser Organe verursacht Schmerzen im Oberbauch. Wie stark und wie schmerzhaft es ist, hängt davon ab, was passiert und wo.

Ist es Schmerz in der Leber?

Alles, was zu einer Schwellung der Leber führt, tut weh. Einige Parasiten können die Leber infizieren. Unabhängig von der Ursache der Entzündung oder Infektion wird das Ergebnis Hepatitis genannt.

Hepatitis A erkrankt normalerweise, nachdem Nahrung oder Wasser von Abwässern aufgenommen wurden (die ersten Aggressoren sind Mollusken). Hepatitis B tritt besonders häufig bei Homosexuellen, Drogenabhängigen und Personen auf, die in engem Kontakt mit ihnen standen. Hepatitis C wird fast immer durch infizierte Bluttransfusionen, medizinische Nadeln und bluthaltige Produkte übertragen.

Verschiedene chemische Wirkstoffe und Medikamente können die Leber schädigen, weil sie für sie giftig sind. Das gefährlichste Gift für die Leber ist jedoch Alkohol (verursacht eine alkoholische Hepatitis).

Leberschmerzen sind konstant, schmerzhaft, mild oder dolchartig. Sie spüren es im gesamten rechten Oberbauch - tief innen, nicht an der Oberfläche. Das Unbehagen entwickelt sich ständig und unerbittlich, nicht durch Krämpfe oder Wellen.

Tut es der Gallenblase weh?

Die Symptome einer Gallenblasenkrankheit treten allmählich auf. Einem Anfall geht oft eine Zeit voraus, in der Sie nach ein oder zwei Stunden nach dem Verzehr eines gebratenen oder fettigen Gemüses oder etwas Gemüses das Gas spüren und aufblähen. Zum ersten Mal sind Sie jedoch möglicherweise nur während eines Anfalls ernsthaft besorgt. In diesem Fall ist der Schmerz auf der rechten Seite akut, im Gegensatz zu schmerzenden Leberschmerzen. Wenn der Schmerz sein Maximum erreicht, treten Schweiß und Übelkeit auf, die auch durch Erbrechen nicht gelindert werden. Hitze ist unwahrscheinlich, es sei denn, die Gallenblase ist entzündet; In diesem Fall kann sie bis zu vierzig springen, und Sie werden eine Erkältung haben. Der Schmerz selbst ist im oberen rechten Quadranten am stärksten, kann sich aber auch auf den Rücken unter dem rechten Schulterblatt ausbreiten.

Es gibt Steine ​​in den meisten "schlechten" Gallenblasen. Wenn die Steine ​​klein sind, können ein oder zwei aus der Blase in die Kanäle gelangen, die die Galle in den Darm befördern. Dann haben Sie Gallenkoliken, Schmerzen, die schnell beginnen und in Wellen auftreten, während die Kanäle versuchen, den Stein herauszudrücken, der sie verkorkt hat. Wenn sie erfolgreich sind, geht es dir besser. Verbleibt der Stein jedoch im Kanal, muss er auf die eine oder andere Weise von dort entfernt werden - durch Betrieb, Auflösung oder Extraktion ohne Betrieb. Verstopfte Gallenwege verursachen Gelbsucht, die verschwindet, wenn der Stein in den Darm gelangt.

Tut es der Bauchspeicheldrüse weh?

Ein Anfall einer akuten Pankreatitis kann äußerst schmerzhaft sein und wird von Schwitzen, Übelkeit und Erbrechen begleitet. Die Symptome unterscheiden sich von den Symptomen in der Pathologie der Gallenblase darin, dass der Schmerz direkt in Ihren Rücken eindringt, Sie sich schlimmer hinlegen und es einfacher ist, sich nach vorne zu lehnen. Die Diagnose erfordert in der Regel eine Bestätigung durch Labortests, um den Gehalt an bestimmten Enzymen zu bestimmen, die von der geschädigten Drüse ausgeschieden werden.

Ist es eine Lungenentzündung im Magen?

In der medizinischen Praxis gibt es Patienten, die nach mehreren Tagen Husten und Fieber infolge Abkühlung plötzlich Schmerzen im rechten oberen Quadranten entwickeln. Die "Erkältung" ist eine Entzündung der Lunge. Die entzündete und infizierte Lunge in Kontakt mit dem Zwerchfell, die wiederum gereizt ist und den angrenzenden Teil des Darms befällt, der Symptome verursacht. Denken Sie daher daran, dass Schmerzen im Bauchraum, die der Erkrankung der Atemwege vorausgingen, möglicherweise auf eine Infektion der Lunge zurückzuführen sind.

Denken Sie immer an Gürtelrose, wenn Sie irgendwo ungeklärte Schmerzen verspüren. Die ersten Symptome sind oberflächliche Empfindlichkeit, Brennen oder Juckreiz, die später zu starken Schmerzen führen. 4 oder 5 Tage haben Sie nur eine Menge Schmerzen an einem bestimmten Ort. Die Haut sieht völlig normal aus, ohne Hautausschlag oder andere Anzeichen. Mit Ausnahme der Schmerzen fühlen Sie sich im Allgemeinen gesund. Befindet sich der Schmerz jedoch im rechten oberen Quadranten des Abdomens, geht Ihr Arzt möglicherweise in die falsche Richtung und denkt an eine Erkrankung der Gallenblase, eine Pankreatitis oder sogar an Nierensteine. Er weist die Analyse für die Analyse zu und findet nichts. Nach einigen Tagen tritt die charakteristische rötliche Akne genau dort auf, wo sie weh tut. Der Ausschlag folgt dem Verlauf des entzündeten Nervs, überschreitet niemals die Mittellinie und überschreitet nicht die andere Körperseite. Solch ein "einseitiger" Ausschlag gibt Ihnen eine genaue Diagnose von Herpes zoster.

Ist der Schmerz auf der rechten Seite der Nieren?

Eine Nierenerkrankung kann manchmal Schmerzen im rechten oberen Quadranten verursachen. Die Nieren befinden sich an den Seiten, eine auf jeder Seite Ihres Körpers, so dass Nierenerkrankungen normalerweise Schmerzen auf der entsprechenden Seite und im Rücken und nicht auf der Vorderseite verursachen. Wenn das Problem mit einem kleinen Stein in Verbindung gebracht wird, der aus den Nieren herausgekommen ist, findet der Schmerz Wellen, die schmerzhaft sind und oft der Leiste und dem rechten Hoden, dem Hoden, schaden.

Unterleibsschmerzen rechts

Beginnen wir noch einmal mit dem, was sich in diesem Teil des Abdomens befindet. Zuallererst gibt es einen Anhang, ein kleines Stück Gewebe mit einem Finger, das sich vom Dickdarm wegbewegt. Dann der Darm selbst, der von verschiedenen Krankheiten betroffen sein kann, darunter auch Krebs. Aber hier haben wir eine ganze Reihe neuer Organe: die Eierstöcke und Eileiter bei Frauen, die Harnleiter, die bei beiden Geschlechtern den Urin von den Nieren in die Blase leiten.

Ist der Schmerz rechts ein Anhang?

Denken Sie an die gute Regel: Jeder Schmerz im rechten Unterbauch ist eine Blinddarmentzündung, bis nachgewiesen ist, dass dies nicht der Fall ist. Wenn Sie den Ort des Schmerzes mit einem Finger anzeigen können und dieser 12 Stunden ohne Linderung anhält, haben Sie mit ziemlicher Sicherheit eine Blinddarmentzündung. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Schmerz auch in der Nähe des Nabels liegt. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Anhang entzündet ist, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Bei der Bestätigung der Diagnose wird der Arzt mit ziemlicher Sicherheit die Operation vor diesem Organ mit einer unbekannten Funktion fester und platzen lassen.

Schmerzen auf der rechten Seite - andere Ursachen

Die Ursache der Schmerzen können Reizungen, Entzündungen oder Infektionen des Darms sein (Colitis ulcerosa, Ileitis, Morbus Crohn oder Durchfall durch Parasiten wie Amöben oder Würmer), Gürtelrose und Nervenquetschung, die die Wirbelsäule verlassen und in diesem Bereich enden. Ein Nierenstein auf dem Weg in die Blase wird auch in diesem Quadranten qualvolle Schmerzen verursachen.

Wenn eine Frau keine weitere Menstruation hatte und plötzlich starke Schmerzen im linken oder rechten Unterbauch verspürte, denken Sie zuerst - und schnell - an einen Bruch während der Eileiterschwangerschaft. Schmerzen, die während der Menstruation zunehmen, deuten auf eine Endometriose hin.

http://skoraya-pomosch.ru/emergency_call/art_02/

Bauchschmerzen auf der rechten Seite

Die Bauchhöhle ist der Innenraum, die Oberseite ist durch ein Plastikdiaphragma vom Brustkorb des menschlichen Körpers getrennt, die Unterseite ist auf das Becken der unteren freien Gliedmaßen begrenzt. Die Höhle enthält die Organe des Verdauungssystems, die an wichtigen Körperprozessen beteiligt sind.

Draußen ist die Muskelwand. In der Bauchhöhle. Auf der rechten Seite befindet sich eine Reihe lebenswichtiger Organe. Einige können schwere Krankheiten verursachen. Es gibt Hauptorgane:

  • Falsche Rippen.
  • Leber
  • Gallenorgan.
  • Magen
  • Bauchspeicheldrüse.
  • Dünne, dicke Därme.
  • Anhang zum Rudiment.
  • Niere.
  • Ureter.
  • Blase.
  • Blutgefäße

Hauptkrankheiten

Keine Notwendigkeit in Panik zu geraten, Schreie zu arrangieren. Beruhige dich, fühle, finde die Wurzel des Problems. Die Schmerzursachen sind akut und vielfältig. Das Schmerzsyndrom verursacht das Gefühl einer Reizung der Oberflächenrezeptoren. Befindet sich im Gewebe des Körpers, mit Ausnahme der Leber.

Wenn es auf der rechten Seite des Abdomens weh tut, ist die Quelle nicht unbedingt auf der rechten Seite. Schmerzen entstehen, divergieren in allen Teilen der Bauchhöhle und nehmen ab. Die Ursache der Schmerzen liegt im Bereich des gesamten Bauches, der Brust, des kleinen Beckens. Patienten klagen über Kopfschmerzen, Brustkoliken bei Erkrankungen des Verdauungssystems. Die Ursache wird von einem qualifizierten Therapeuten, einem Gastroenterologen, nach gründlicher Untersuchung und Beratung festgestellt.

Bestimmen Sie zunächst, welche Lokalisierung am besten ist, wenn Sie auf klicken. Im oberen, unteren Bereich. Charakter ist wichtig: ein scharfer Schlag, Dolch, scharfe Kolik, dumpfer Schmerz, Krämpfe ziehen. Als der Schmerz auftauchte, entwickelte er sich: plötzlich beim Gehen, Kraftanstrengung, Stress, Kälte, Hitze, stickiger Raum. Der Arzt wird fragen, was der Schmerz im rechten Unterleib war: langsam ansteigend, sofort scharf, stumpf ziehend. Hat es weiter gestärkt, hat sich nicht verändert, ist verschwunden. Lokalisation, wo gibt, wann: aufstehen, husten, treten, reden. Wie fühlt sich krankes Organ.

Pathologien, die häufige Schmerzen verursachen, gibt es unzählige. Es ist einfacher, die Krankheit in den Organen der rechten Bauchseite zu verteilen.

Unten rechts

Akute Schmerzen in der Ecke des Abdomens deuten auf das Auftreten von Blinddarmentzündung, Geschwüren, Hernie und Verdrehung des Darms hin. Bei akuten Schmerzen setzen Sie keine Hitze, Wärmflasche, Eis, Kälte. Es ist einfach, die Dinge noch schlimmer zu machen. Appendizitis wird sofort behandelt, das Geschwür ist medizinisch, Koliken werden durch krampflösende Mittel beseitigt: no-shpa, festal. Sie rufen einen Krankenwagen, passieren einen Gastroenterologen, einen Chirurgen.

Blinddarmentzündung ist eine Entzündung des Anhangs auf der Seite des Darms. Es lohnt sich, mit der genauen Position des Grundkörpers zu beginnen. Ein Anhang ist ein sehr kleines Stück Muskelgewebe, das vom Dickdarm ausgeht. Ein Rohr mit einem Durchmesser von 8 Millimetern ist ein Rudiment. Vom blinden Darm abgezweigt, spielt es eine Rolle bei den Immunprozessen des Körpers, der Bildung von Darmflora. Aber das Organ ist nicht lebenswichtig, der Körper kann ohne es existieren.

Beachten Sie, dass der Anhang noch andere Organe enthält - Eileiter, Eierstöcke, Harnleiter, Blase. Spielen Sie eine wichtige Rolle im Ausscheidungssystem. Vielleicht liegt das Problem in ihnen, unabhängig vom Geschlecht. Steine ​​und Blasenentzündungen treten häufig im Herbst und im Winter auf - Perioden der Exazerbation. Verschiedene Aufwärmübungen, Diuretika helfen: Kanefron, Five nok.

Oberbauch rechts

Hier ist die Leber, die Gallenblase, ein Teil des Darms. Krankheit, Verletzung sind Schmerzen in der oberen Hälfte gegeben. Alles wird durch die Lokalisation des Organs entschieden, der Arzt wird dem Patienten die genaue Diagnose nach bestandener Untersuchung mitteilen und Tests bestehen.

Hepatitis verursacht eine Schwellung der Leber. Tritt in Gegenwart von Parasiten auf. Es gibt eine sehr schmerzende Kolik unter dem Magen. Hepatitis A wird durch das Trinken von schlechtem Leitungswasser infiziert. Verbreitet sich oft durch ungeschützten Verkehr, Homosexualität, Missbrauch von Spritzen, Nadeln. Eine Bluttransfusion mit Hepatitis infiziert eine Person sofort, ebenso wie das Essen kontaminierter Produkte mit Blut.

Alkoholische Hepatitis betrifft das gesamte Organ. Die Leber leidet unter Drogenmissbrauch, übermäßigem Alkoholkonsum, Gärung und Nahrungsergänzungsmitteln. Hepatischer Schmerz wird zum besten Freund des Menschen. Ständig jammern und sich an das Problem erinnern. Fühlt sich tief an, in der Nähe des Magens: linke, rechte Seite. Unbehagen unter den Rippen entsteht lange Zeit beim Ziehen.

Unter dem Bauch befindet sich die Gallenblase, Symptome von Organproblemen treten völlig unbemerkt auf. Schwere Anfälle werden mit der Zeit auftreten: Einige Tage, Wochen, wenn Sie schlecht essen, beginnt die Gasbildung und es kommt zu Blähungen. Der Schmerz ist scharf, scharf, bringt die Person Krämpfe, Verdrehen, ständige Übelkeit, anhaltendes Erbrechen. Es wird durch den gesamten Bauch getragen, es gibt mehr auf den dorsalen Teil. Die Temperatur 40 tritt auf, wenn sich das Organ entzündet. Gallenkoliken, die in Wellen auftreten, weisen auf das Vorhandensein von Steinen hin. Kleine gehen schnell in die Kanäle. Sich besser fühlen. Der Stein verblieb im Kanal, er wird operativ entfernt und aufgelöst. Die Nieren befinden sich an der Seite, die Krankheit wird den Rücken treffen und dem Magen geben. Das Problem mit einem kleinen Stein, der aus den Nieren kommt, verursacht wellige Risse in der Leiste.

Bei Frauen tritt während der Menstruation ein Krampfschmerz unter dem Bauch auf. Zur Stärkung gehört die Endometriose. Eine Frau muss einen Schwangerschaftstest bestehen, Rückenschmerzen treten normalerweise während der Entwicklung des Fötus auf. Es wird Gymnastik, Yoga, ein wenig Bewegung helfen.

Schmerzen durch stumpfe Bauchverletzungen. Am häufigsten beginnt eine innere Blutung mit einer Organverletzung, es treten Hämatome und Blutergüsse auf. Berühren Sie nicht die Stelle der Verletzung. Eine ernsthafte Lebensgefahr bringen Messerwunden mit sich, eine offene Wunde beginnt.

Behandlung

Regelmäßige Beschwerden erfordern eine ärztliche Untersuchung. Nach dem Bestehen der Tests diagnostizieren sie, verschreiben die Behandlung, erstellen eine Medikamentenliste und eine Therapie. Dem Patienten wird eine Bettruhe für zwei Wochen oder eine Operation empfohlen.

Die Krankheit kann nicht für später verlassen werden. Schmerzmittel verbergen unangenehme Gefühle, heilen das Problem jedoch nicht. Dann wird es schlimmer. Die Krankheit wird zunächst gelindert und nicht durch schwerwiegende Komplikationen.

Beliebte verfügbare Behandlungen:

  • Diät Es ist verboten, scharfes, fettiges Essen zu sich zu nehmen. Würzige Produkte sind vom Test ausgeschlossen, der Darm wird wiederhergestellt. Bei akuten Schmerzen ist ein vollständiger Hungerstreik für ein paar Tage erforderlich.
  • Medikamente. Nehmen Sie bei Entzündungen Antispasmodika, Antibiotika, Analgetika. In fortgeschrittenen Fällen unterziehen Sie sich einer Chemotherapie.
  • Chirurgie Das Eingreifen von Ärzten ist die einzige Maßnahme zur Bekämpfung von Blinddarmentzündung, Tumoren, Eileiterschwangerschaft und Gallensteinerkrankungen.

Unabhängig von der Art der Krankheit schreit das Symptom über die Krankheit, die früher festgestellt werden sollte. Krankheiten im Körper führen oft zu schlechten Gesundheitsergebnissen. Das Ignorieren der Zeichen ist ein unabhängiger Schritt in den endlosen Abgrund ewiger Krankenhäuser, Betten und Operationen. Sie müssen pünktlich zum Arzt gehen, in den späteren Phasen wird es nicht viel helfen. Wenn das Schmerzsyndrom nicht träge ist, konsultieren Sie einen Therapeuten, Chirurgen oder Rettungssanitäter. Sie werden an den richtigen Arzt überwiesen.

Nehmen Sie keine Drogen vor der Inspektion. Schwache, mäßige Schmerzen können ertragen werden, unerträgliche Muffel No-Spaa, Drotaverinum. Unangenehme Empfindungen durch ungesunde Ernährung, durch Anpassung der Ernährung gereinigt. Beseitigen Sie überschüssige Kohlenhydrate, die meisten Proteine. Eine Person isst leichtes Essen, das vom Magen sofort verdaut wird: fettarme Suppen, Müsli, Pürees, Obst und Gemüse. Ergänzungsenzyme Mezim, Festal sind gegeben, Überernährung ist ausgeschlossen.

Reduzieren Sie die Kolikintensität mit kalten Kompressen. Eis, Tiefkühlkost wird in ein dickes Tuch gewickelt. 15 Minuten einwirken lassen. Es ist unmöglich, die Krankheit selbst zu bestimmen, zusätzliche Untersuchungen, Tests und Untersuchungen sind erforderlich. Ein Aufschub mit einer Kampagne zum örtlichen Arzt ist nicht erforderlich. Das rechtzeitige Erkennen gefährlicher Anzeichen sichert eine vollständige Genesung, die Feststellung der Krankheit im Frühstadium und eine zufriedenstellende Prognose der weiteren Behandlung für die Fortsetzung eines ruhigen Lebens bei guter Gesundheit.

http://gastrotract.ru/simptom/boli/bolit-zhivot-sprava.html

Bauchschmerzen auf der rechten Seite

Wenn es rechts im Magen weh tut, sollten Sie darauf achten, dass die Beschwerden höchstwahrscheinlich nicht nur aufgrund der Essstörung, sondern auch aufgrund schwerer Krankheiten auftraten. Das Problem kann durch eine Erkrankung der Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse verursacht werden. Und auch akute Schmerzen rechts deuten auf eine Blinddarmentzündung hin. Zunächst müssen Sie die eigentliche Schmerzursache anhand der Symptome und der Art der Schmerzen verstehen. Dazu benötigen Sie einen Bereich, der sich rechts vom Magen befindet.

Ursachen von Schmerzen

Schmerzen im rechten Magen können aufgrund der folgenden Probleme auftreten:

  • Hepatitis;
  • Steine ​​in den Gallenwegen und Gallenwegen;
  • akute Pankreatitis;
  • Infektion in der rechten Lunge;
  • Nierenpathologie, Nierensteine;
  • Blinddarmentzündung;
  • Probleme mit den Eierstöcken;
  • Colitis ulcerosa;
  • Durchfall oder Verstopfung;
  • Kneifen Hernie;
  • Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter;
  • Parasiten im Magen-Darm-Trakt (Amöben, Würmer usw.);
  • Zusammendrücken von Nervenenden oder Muskelverspannungen;
  • Herpes Zoster.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Symptomatik

Schmerzen bei Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase nehmen allmählich zu, sind hauptsächlich in der Nähe des Zwerchfells lokalisiert, unter den Rippen auf der rechten Seite, geben seltener zurück oder Schulterblatt. Am akutesten und schneidendsten sind Schmerzen bei Vorhandensein von Steinen in den Gallengängen und den Gallenwegen. Begleitet von Übelkeit, Erbrechen, entzündlichen Prozessen - Fieber.

Die rechte Seite von unten schmerzt in 70% der Fälle, wenn Probleme mit dem Anhang auftreten. Schmerzen, wenn dies nicht bis 12 Stunden verschwindet. Wenn es eine Gürtelrose Schmerzen gibt, besteht die Möglichkeit einer Eileiterschwangerschaft bei Frauen, die Entwicklung von Darmerkrankungen bis hin zu Krebs oder Verletzungen, Dehnung, Muskelbruch.

Wenn Sie das geringste Unbehagen rechts im Magen haben, das nicht länger als einen Tag anhält, Wellen und Impulse findet, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wie ist die Diagnose?

Der Arzttermin beginnt mit Fragen zu Aussehen, Entwicklung, Schmerzdauer. Es ist wichtig, die Lokalisation, das Ausmaß der Schmerzen und die Frage anzugeben, ob zusätzlich zum Unterleib an einer anderen Stelle Beschwerden auftreten. Darauf folgt eine Inspektion durch Abtasten. Ultraschall, MRT oder sogar Röntgenstrahlen können erforderlich sein, um genauere Informationen im Falle von Schwellungen, Wucherungen oder Brüchen zu erhalten. Um parasitäre und bakterielle Läsionen zu identifizieren, sind eine Reihe von Standardtests erforderlich: Urin, Blut und Kot.

Behandlungsmethoden

Traditionelle Medizin kann nur bei mäßigen Schmerzen helfen, in anderen Fällen ist es notwendig, einen Arzt für die Diagnose und Verschreibung der medikamentösen Behandlung zu konsultieren. Die Vorbereitungen für verschiedene Arten von Problemen werden entsprechend unterschiedlich sein. Bei einer Blinddarmentzündung wird in der Regel eine Operation verordnet, um das Lebensrisiko des Patienten zu verhindern. Wenn Schmerzen auftreten (meist bei chronischen Krankheiten), wird zusätzlich zu Medikamenten empfohlen, auf eine spezielle Ernährung zurückzugreifen und den Lebensstil zu ändern. Eine besondere Rolle bei Verdauungsstörungen, der Dehydration, die mit Magenschmerzen einhergeht, spielt die Verwendung großer Mengen Wasser.

http://etozheludok.ru/ventri/diskomfort/bolit-sprava-ot-zheludka.html

Warum tut der Magen auf der rechten Seite weh, die Ursachen und Arten von Krankheiten

Schmerzen im rechten Unterleib sind bei Menschen mit Blinddarmentzündung assoziiert. Blinddarmentzündung ist eine der Ursachen für schmerzhafte Empfindungen, aber die Lokalisierungsstelle beginnt immer in der Mitte des Bauchnabels und geht nach unten. Aber wenn das Unbehagen oben auftritt, dann liegt der Grund im anderen.

Schmerzursachen an der Oberseite

In der Bauchhöhle auf der rechten Seite befinden sich viele Organe. Zusätzlich zum Anhang kann eine Person Probleme mit der Gallenblase, dem Darm und der Leber haben. Manchmal kann der Magen oder die Speiseröhre auf die rechte Seite gegeben werden.

Entzündungsprozess in der Gallenblase

Der häufigste Grund, warum der Magen rechts schmerzt, wird als entzündlicher Prozess in der Gallenblase angesehen. Diese Krankheit tritt vor dem Hintergrund der Bildung von Steinen oder Organschäden durch eine bakterielle Infektion auf.

Die Symptomatik verschwindet bei plötzlichen scharfen und stechenden Empfindungen. Der Schmerz geht in den Oberbauch, manchmal in den Schulterbereich. Als zusätzliche Anzeichen werden ein Anstieg der Temperaturwerte, Schüttelfrost und Erbrechen unterschieden. Kot kann hell werden. Und die Schleimhäute und die Haut vergilben.

Diese Art von Krankheit betrifft den Zwölffingerdarm. Der Patient klagt über ein schmerzhaftes Gefühl auf der rechten Seite unter den Rippen. Es kann in den Rücken oder das Schulterblatt gegeben werden. Wenn der Strom fließt, nimmt der Schmerz Gürtelrose.

Schmerzen im rechten Unterleib deuten in einigen Fällen auf eine ulzerative Läsion des Darmtrakts hin. Unangenehmes Gefühl hat einen drückenden oder brennenden Charakter. Schmerzen im rechten Hypochondrium oder im Iliakalbereich.

Diese Krankheit unterscheidet sich signifikant von anderen Pathologien: Einige Minuten nach dem Verzehr treten schmerzhafte Empfindungen auf. Zu all dem verschwindet der Appetit des Patienten, Übelkeit tritt auf und der Stuhl wird schwarz.

Entzündungsprozess in der Speiseröhre

Die rechte Seite des Abdomens kann aufgrund einer Entzündung der Speiseröhre schmerzen. Dieser Vorgang tritt auf, weil der Mageninhalt reflexartig in die Speiseröhre zurückgeworfen wird. Vor diesem Hintergrund wird die Schleimhaut geschädigt.

Andere Anzeichen dieser Krankheit sind saures Aufstoßen und Sodbrennen. In der Medizin wird diese Krankheit Refluxösophagitis genannt. Oft bei kleinen Kindern oder bei Unterernährung diagnostiziert.

Wenn der Magen auf der rechten Seite schmerzt, liegt der Grund vielleicht in der Entwicklung einer Hepatitis. Diese Krankheit ist ansteckend. Hepatitis wird als Viruserkrankung angesehen. Sie können sich anstecken, wenn Sie mit einer kranken Person Kontakt aufnehmen.

Aber der Grund kann der Missbrauch von Alkohol sein. In Gefahr sind Menschen, die Drogen nehmen oder häufig an einer toxischen Vergiftung leiden.

Die ersten Anzeichen einer Lebererkrankung sind:

  • schmerzhafte Empfindung im richtigen Bereich;
  • ein unangenehmes Gefühl im Magen;
  • fieberhafter Zustand;
  • Appetitlosigkeit;
  • Übelkeit und Erbrechen.

In akuten Fällen, Gelbfärbung der Haut, wird eine Zunahme der Lebergröße beobachtet.

Ursachen für Schmerzen im Unterbauch

Der Schmerz im rechten Unterleib kann nicht nur in das Hypochondrium übergehen, sondern auch absteigen. Beschwerden können auf eine Blinddarmentzündung, ein Reizdarmsyndrom, eine Infektion des Darmkanals oder der Harnwege hinweisen.

Blinddarmentzündung Schmerzen

Eine Blinddarmentzündung oder Blinddarmentzündung stellt eine schwerwiegende Erkrankung dar, die dringend einen chirurgischen Eingriff erfordert. Allmählich lässt der Schmerz nach und wird rechts im Unterbauch gegeben.

Wenn die Blinddarmentzündung akut ist, können abdominelle Blähungen, Fieber, Übelkeit und Erbrechen als zusätzliche Symptome identifiziert werden. Der Entzündungsprozess im Anhang kann leicht mit einer Darminfektion verwechselt werden. Es ist daher dringend erforderlich, einen Krankenwagen zu rufen.

Reizdarm

Das Reizdarmsyndrom kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Die häufigsten sind regelmäßig auftretender Stress, Darm- oder Bakterieninfektionen sowie eine beeinträchtigte Mikroflora.

Obwohl Reizdarmsyndrom und liefert eine Person erhebliche Beschwerden, ist es nicht gefährlich für das Leben des Patienten. Aber um sicherzugehen. Es ist notwendig, sich einer Prüfung zu unterziehen.

Entzündungsprozess in den Harnwegen

Es kann das Recht, nicht nur den Magen oder die Leber und die Harnwege verletzen. Der Unterschied dieser Krankheit ist, dass es für den Patienten schmerzhaft sein wird, die Blase zu entleeren. Brennen, häufiges Wasserlassen, Krämpfe und Schmerzen im Schambereich können auf eine Läsion im Harnleiter hindeuten. Die häufigste Ursache ist eine Infektion mit Darminfektionen.

Schmerzen bei Darminfektionen

Ein einseitiges Schmerzgefühl deutet auf eine Darminfektion hin. Es gibt solche Arten von Bakterien, die eine Krankheit mit ähnlichen Symptomen wie Blinddarmentzündung verursachen.

Darminfektionen sind akut. Der Magen ruft, schneidet oder jammert. Gleichzeitig treten Symptome in Form von Übelkeit, Erbrechen, Durchfall auf. Bei einigen Arten von Darmerkrankungen kommt es zu einem Anstieg der Temperaturwerte und einer starken Schwäche.

Bei einer normalen Infektion verschwinden die Symptome innerhalb weniger Tage. Wenn sich der Zustand des Patienten verschlechtert, ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich.

Schmerzen beim Gehen

Treten beim Gehen ständig schmerzende Schmerzen auf, ist dies besonders zu beachten. Dieses Phänomen deutet darauf hin, dass der Entzündungsprozess begonnen hat und während der Kontraktion der Muskelstrukturen noch akuter wird.

Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, tritt mit der Zeit ein Angriff auf. Beispielsweise kann sich eine Blinddarmentzündung oder ein chronischer Leistenbruch entwickeln. Wenn die Pathologie nicht rechtzeitig beachtet wird, kann dies zu einer ernsthaften Komplikation in Form einer Bauchfellentzündung führen.

Schmerzen nach dem Geschlechtsverkehr

Oft klagen Frauen nach dem Sex über Schmerzen rechts oder links. Wenn ständig ein unangenehmes Gefühl auftritt, liegt der Grund vielleicht in der chronischen Pathologie im Beckenbereich.

Es ist erwähnenswert, dass wenn eine Frau eine Zyste im Eierstock hat, sie beim Geschlechtsverkehr platzen kann. Dies führt zu starken Schmerzen, die sich auf die Scham oder das Bein auswirken.

Erste Hilfe bei Bauchschmerzen rechts

Jedes schmerzhafte Gefühl führt zur Entwicklung von Nebenwirkungen. Dies betrifft nicht nur den Allgemeinzustand des Patienten, sondern auch die angrenzenden inneren Organe. Daher ist beim ersten Anzeichen eines dringenden Bedarfs ein Facharzt aufzusuchen.

Zunächst hört der Arzt die Beschwerden des Patienten und erstellt eine Anamnese. Wenn während der Inspektion etwas aufgedeckt wird, muss eine Prüfung bestanden werden.

Es besteht aus:

  • Blutspende für allgemeine und biochemische Analysen;
  • Abgabe von Urin und Kot zur Analyse;
  • Ultraschalldiagnostik von Organen in der Bauchhöhle und im kleinen Becken.

Wenn bei einem Patienten eine Blinddarmentzündung diagnostiziert wurde, ist eine Operation dringend geplant. Danach wird der Patient mehrere Tage lang von Ärzten überwacht.

In anderen Fällen wird eine medizinische Therapie durchgeführt. Die Auswahl der Medikamente hängt von der Art der Erkrankung ab.

Der Patient kann schreiben:

  • Antibiotika zur Abtötung von Bakterien;
  • enzymatische Mittel zur Verbesserung der Verdauung;
  • Probiotika werden bei der Einnahme von Antibiotika und bei der Entwicklung eines Reizdarmsyndroms benötigt;
  • Antazida zur Regulierung der Salzsäuremenge im Magensaft;
  • Sorptionsmittel entfernen Toxine und Bakterien;
  • Trinkregime verhindert Austrocknung.

Während der Behandlungstherapie müssen Sie eine strenge Diät einhalten. Erstens besteht es darin, alle schädlichen Produkte aus der Ernährung zu streichen: Fastfood, Fertiggerichte, Snacks, fetthaltige und frittierte Lebensmittel, Gewürze und Gewürze. Sie müssen auch schlechte Gewohnheiten in Form von Rauchen und Alkoholkonsum aufgeben.

Das Menü sollte aus Gerichten bestehen, die den Darm, den Magen und die Leber nicht reizen. Dazu gehören Haferflocken, Reis und Buchweizenbrei auf Wasser, Gemüsesuppen, Brühen, mageres Fleisch und Fisch, Gemüse und Obst. Essen Sie besser nach und nach, aber oft. Behalten Sie das Serviervolumen im Auge. Bei Schmerzen sollten sie 150-200 Gramm nicht überschreiten.

Wenn der Schmerz nicht verschwindet und nur noch stärker wird, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. In diesem Fall können Sie nicht mehrere Aktionen ausführen:

  1. Tragen Sie eine Wärmflasche auf Ihren Bauch oder etwas Heißes auf. Dies führt nur zu einer Ausbreitung der Infektion im ganzen Körper.
  2. Ohne das Wissen des Arztes ist es unmöglich, krampflösende Mittel und Schmerzmittel einzunehmen. Dies erschwert die Diagnose.
  3. Sie können dem Patienten nicht zu essen und zu trinken geben, sowie einen Einlauf machen und den Magen selbst spülen.

Um Schmerzen vorzubeugen, können Sie Eis in ein Handtuch einwickeln. Dies ist die einzige zulässige Maßnahme.

Nach einer mehrtägigen Diagnose sollte man die Bettruhe einhalten, alle verschriebenen Medikamente einnehmen und jegliche körperliche Aktivität ausschließen. Nach der Genesung brauchen Sie noch einige Wochen, um eine Diät zu befolgen.

Eine wichtige Rolle spielt Stress im Leben eines Menschen. In den meisten Fällen ist dies der Hauptgrund. Bei Kindern und Jugendlichen häufiger diagnostiziert. Um einem solchen Zustand vorzubeugen, kann der Arzt Beruhigungsmittel verschreiben und einen Spaziergang an der frischen Luft empfehlen, um positive Emotionen zu erzeugen.

http://zivot.ru/zivot/bolit-sprava.html

Zieht nach rechts vom Bauch

Ursachen und Behandlung von hungrigen Magenschmerzen

Für die Behandlung von Gastritis und Geschwüren haben unsere Leser Monastic Tea erfolgreich eingesetzt. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

Hungerschmerzen im Magen sind Symptome, die auf die Entwicklung oder das Fortschreiten von Magen-Darm-Erkrankungen (Gastritis, Zwölffingerdarmgeschwür und Magengeschwür) hinweisen. Die meisten ignorieren solche Beschwerden und glauben, dass das Phänomen von selbst verschwindet oder keine signifikante Bedrohung darstellt. Diese schmerzhaften Empfindungen (Gastralgie) deuten darauf hin, dass die Arbeit des Organs gestört ist und die Ursache nur durch ärztliche Untersuchung herausgefunden werden kann.

Die Entstehung von Gastralgie

Hungerschmerzen bedeuten Schmerzsyndrom, das drei Hauptbedingungen erfüllt:

  • es bildet sich einige Stunden nach den Mahlzeiten;
  • tritt auf, nachdem die Person ein Hungergefühl hat oder gleichzeitig;
  • durch Verzehr von Nahrungsmitteln oder sogar Wasser in kleinen Mengen zu beseitigen.

Ähnliche Zustände von Gastralgie bei längerem Fasten sind Schmerzen, die nachts auftreten.

Schmerzmerkmale

Die Hungerschmerzen selbst sind ein Symptom dafür, dass die Entzündung im Magen ausgeht. Sie haben folgende Eigenschaften:

  • konzentriert "unter dem Löffel" - in den Interkostalbögen;
  • erscheinen in der Nacht oder am Morgen, während einer langen Zeit nach einer Mahlzeit;
  • scharfe und starke Empfindungen;
  • eine Person zwingen, eine Position einzunehmen;
  • beschrieben als Brennen, Schmerzen, Schießen, Schießen, Backen;
  • Pass nach dem Trinken von Milch, Essen, in einigen Fällen Wasser. Je weniger Essen eingenommen wurde, desto kürzer war die Schmerzlinderung.

Aufkommende Hungerschmerzen im Magen werden durch folgende Faktoren ausgelöst:

  • Schleimhautbesiedlung mit dem Schadbakterium Helicobacter pylori;
  • eine 2-3-fache Zunahme der Salzsäureproduktion durch die Belegzellen (auch die Nachtproduktion nimmt zu);
  • Reizbarkeit von Nervenrezeptoren, die in die Zellen der Wände der oberen Abschnitte des Magen-Darm-Trakts gelangen, eine Erhöhung des Salzsäuregehalts;
  • Muskelkrampf in der Nähe des erosiven oder ulzerativen Defekts;
  • Versagen der richtigen motorischen Aktivität der Verdauungsorgane.

Solche Schmerzen können auftreten, wenn keine Nahrung oder schwach alkalische Getränke vorhanden sind. Dies ist eine Art Puffersystem, das aggressive Salzsäure in andere Verbindungen mit geringerer Aggressivität umwandelt. Das Ergebnis dieser biochemischen Reaktion wirkt für einen bestimmten Zeitraum, nachdem die neu freigesetzte Säure in die Ausgangsposition führt.

Schmerzen im linken Hypochondrium

In der Nähe des linken Hypochondriums befindet sich der Magen, ein Teil des Dickdarms und die Bauchspeicheldrüse. Es strahlt auch Herzschmerzen aus.

  1. Wenn sich in diesem Bereich hungrige Schmerzen manifestieren, deutet dies darauf hin, dass sich ein erosiver oder ulzerativer Defekt der Wand des Antrum oder Zwölffingerdarms gebildet hat. Aufgrund einer speziellen Innervation ist das Unbehagen jedoch direkt auf der linken Seite zu spüren.
  2. Wenn sich im Magen ein Geschwür bildet, tritt auch links Gastralgie auf, die sich jedoch 2 Stunden nach einer Mahlzeit bildet und keinen Hunger hat.
  3. Bösartige Neubildungen im Magen oder in der Bauchspeicheldrüse sind nicht von Schmerzen begleitet.
  4. Erkrankungen (insbesondere entzündlicher Natur), die die Bauchspeicheldrüse betreffen, sind durch Hungerschmerzen gekennzeichnet. Sie treten fast unmittelbar nach einer Mahlzeit auf, insbesondere wenn sie fett, scharf oder mit alkoholischen Getränken abgespült ist.
  5. Kardialgie, die in das linke Hypochondrium ausstrahlt, wird nicht durch Nahrungsaufnahme, sondern durch Bewegung verursacht.
  6. Es kann auch Schmerzen bei Erkrankungen der Wirbelsäule, der Rippen und der Muskeln zwischen den Rippen konzentrieren. Ein solches Symptom wird nicht mit Hunger verbunden sein, sondern mit irgendeiner Art von körperlicher Aktivität.

Gastralgie im rechten Hypochondrium

Die Hungerschmerzen, die nach einer Zeitspanne bei der Nahrungsaufnahme auftreten, sind für einen Magen und einen Zwölffingerdarm eigen. Sie können unter die Rippe strahlen, wenn der Dickdarm aufgrund seiner Größe den Magen mit dem Darm nach rechts dreht oder sich in der Größe der Milz oder des vergrößerten Antrum erheblich verändert. Zusätzlich hat sich im Magen oder Darm ein erosiv-ulzerativer Defekt gebildet. Ein Patient, der auf der rechten Seite über Hungerschmerzen klagt, muss untersucht werden.

Gastralgie-Behandlung

Die Schmerztherapie beruht auf der Verhinderung der Bildung der oben genannten pathologischen Prozesse. Weil die Behandlung Folgendes beinhaltet:

  • die Normalisierung der Beweglichkeit des gesamten Magen-Darm-Trakts, für diese Zwecke verschreiben sie Metoclopramid oder Zerucal;
  • Verwendung von Anästhetika, Analoga von Analgin;
  • Um die Sekretion von Salzsäure zu verringern, empfehlen Experten antisekretorische Mittel, beispielsweise Lansoprazol, Omeprazol und andere.
  • Verwendung von krampflösenden Medikamenten, die lokale Muskelkrämpfe beseitigen.

Neben der oben genannten Dringlichkeitstherapie sollte die Hauptbehandlung der Pathogenese durchgeführt werden. Es beinhaltet die Verwendung von antibakteriellen Wirkstoffen. Helicobacter pylori, der bei der Entstehung einer Ulkuskrankheit die Rolle eines mikrobiellen Erregers spielt, ist für diese Arzneimittel anfällig.

Gastralgie in der Nacht

Hungerschmerzen in der Nacht sprechen in den allermeisten Situationen von der Topographie des ulzerativen Defekts im Duodenum oder Antrum. Zur Bestätigung der Diagnose wird eine Fibrogastroduodenoskopie verordnet.

Bei der Diagnoseentscheidung sind der Ulzerationsdefekt und das Entwicklungsstadium vollständig sichtbar. Grundsätzlich wird bei der Fibrogastroduodenoskopie eine Biopsie durchgeführt, um festzustellen, ob eine Onkogenese vorliegt.

Gastralgie am Morgen

Morgens auftretende Hungerschmerzen, oft von 3 bis 5, deuten auf einen erosiv-ulzerativen Defekt mit einer Konzentration im Zwölffingerdarm hin. Um die Schmerzen zu lindern, müssen Sie Milch oder Wasser trinken. Die Beschwerden verschwinden auch nach einem Würgereflex. Dies kann durch eine Abnahme des Säuregehalts von Magensaft während des Erbrechens erklärt werden, was die empfindlichen Nervenenden irritiert. In einer solchen Situation weisen hungrige Schmerzen am Morgen auf das Vorhandensein eines Geschwürs hin. Der Patient braucht eine angemessene Untersuchung und eine angemessene Therapie.

Andere Behandlungen

Starker Hunger mit nicht intensiven Schmerzen in der Nacht kann mit hormonellen Ungleichgewichten einhergehen. Oft verändert der Körper biologisch die Tageszeit. Aus diesem Grund nimmt der Appetit tagsüber ab oder verschwindet vollständig, und nachts besteht Schlaflosigkeit. Wenn Sie vor dem Stichtag ins Bett gehen, können Sie nachts vom Hungergefühl im Magen aufwachen und er beruhigt sich erst, wenn er mit Nahrung gesättigt ist. In einer solchen Situation tritt Hunger aufgrund der hormonellen Situation auf.

Darüber hinaus treten bei erosiver Duodenitis schmerzhafte Empfindungen auf. Zusätzliche Symptome einer Dyspepsie (Sodbrennen, Aufstoßen, Schweregefühl, Völlegefühl usw.) vervollständigen das Gesamtbild der Krankheit. Normalerweise trägt Erbrechen mit saurem Inhalt zu einer erheblichen Erleichterung und Erholung des Patienten bei.

Auch die Hungerschmerzen sind mit Störungen der Magensaftsekretion verbunden und haben einen psychologischen Ursprung. In vielen Situationen raten Ärzte Ihnen, sich an einen Psychologen zu wenden, da nächtliche Hungerschmerzen aufgrund von Depressionen oder Tagesstress auftreten können. In solchen Fällen hat das Essen den Wert eines Beruhigungsmittels, was zu Fettleibigkeit führt. Dieses nächtliche Unbehagen sollte beseitigt werden. Sobald die ersten Nachtempfindungen auftraten, sollten Sie die Ernährung sofort überdenken. Sie müssen Ihre Gewohnheiten und den ganzen Körper bekämpfen. Der Körper kann auf diese Veränderungen mit zunehmenden Schmerzen reagieren.

Die traditionelle Medizin kann eine Vielzahl von Heilkräutern anbieten, die sich positiv auf das Zentralnervensystem und den gesamten Organismus auswirken. Diese Pflanzen sind Johanniskraut, Zitronenmelisse, Kamille.

Ihre Kosten sind niedrig und sie können in Apotheken gekauft werden. Es ist möglich, mit dieser Pathologie durch Übung fertig zu werden. Ein wirksames Heilmittel ist das morgendliche Turnen, bei dem die Kalorienverbrennung stattfindet, was wiederum den richtigen und gesunden Appetit zur Mittagszeit fördert. Eine weitere wirksame Methode, um dem Hunger entgegenzuwirken, ist der Einsatz von Vitaminen, dem vollständigen Komplex aller Makro- und Mikroelemente, die den Stoffwechsel stabilisieren. Wenn aufgrund von Nachtsnacks zusätzliche Pfunde festgestellt werden, ist es erforderlich, aktiv zu sein, da dieses Symptom auf das Vorhandensein von Störungen im Körper hinweist.

Gastralgie ist das Hauptsymptom von Magengeschwüren oder Zwölffingerdarmgeschwüren. Sie werden niemals bei anderen pathologischen Prozessen beobachtet, die den Magen-Darm-Trakt betreffen. Daher weist ihr Auftreten häufig auf das Vorliegen von Krankheiten hin - einen Ulkusdefekt in der Magenwand oder 12 Zwölffingerdarmgeschwüre. In dieser Situation sollten Sie sich sofort an die Spezialisten wenden, um eine kompetente Diagnose durchzuführen, eine geeignete Therapie zu empfehlen und ein Diätprogramm zu vereinbaren.

Ursachen für verschiedene Arten von Magenschmerzen - Ein Überblick

Schmerz (in diesem Fall Gastralgie) ist ein sehr wichtiges Symptom. Die Fähigkeit des Patienten, seine Merkmale zu verstehen und zu beschreiben, hilft dem Spezialisten, ein möglichst genaues Bild des Krankheitsbildes zu machen.

Nachdem Sie diesen Artikel bis zum Ende gelesen haben, sind Sie bereit, mit dem Arzt zu sprechen und gleichzeitig etwas Nützliches für sich selbst zu klären.

Wie schlimm ist es

Wenn die Schmerzen mäßig und einmalig sind, kann es sein, dass es sich um eine relativ harmlose Funktionsstörung handelt - die Reaktion des Magen-Darm-Trakts auf Hunger, übermäßiges Essen, zu akute oder zu fette Nahrungsmittel, Alkohol, Erstmedikation usw.

Obsessives Unbehagen, das über mehrere Tage oder Wochen hinweg verschwindet und wieder auftritt, kann nicht ignoriert werden.

D.I.Trukhan, L.V.Tarasova schreiben über "Angstsymptome" - Anzeichen, die zusammen mit dem Schmerzsyndrom auf das hypothetische Vorhandensein einer sehr schweren organischen Krankheit hinweisen. Dazu gehören:

  • Dysphagie;
  • Verdunkelung des Stuhls oder das Vorhandensein von scharlachrotem Blut darin;
  • Erbrechen von Blut;
  • Anämie;
  • erhöhte Anzahl weißer Blutkörperchen und ESR gemäß den Ergebnissen der UCK;
  • Fieber (Fieber, Schwäche);
  • unerklärlicher Gewichtsverlust;
  • Reifes Alter - ab 45 Jahren.

Die Liste deckt natürlich nicht alle Situationen ausnahmslos ab. Dieselbe Krebserkrankung kann sowohl bei älteren als auch bei jungen Männern auftreten.

Warum der Magen schmerzt: Wir suchen nach "Hot Spots"

Zunächst bestimmen wir den Ort, an dem sich der „Hot Spot“ Ihres Körpers befindet. Das ist am einfachsten.

Beschwerden direkt unter den Rippen können nicht nur auf eine Schädigung des Eingangsbereichs des Magens hinweisen, sondern auch auf pathologische Veränderungen der Speiseröhre, Leberschäden (Hepatitis, Leberzirrhose).

In der rechten Hälfte des Oberbauches „schmerzt“ die Cholezystitis und findet sich in der Cholelithiasis wieder.

Im Bereich vom Oberbauch bis zum Nabel sind Beschwerden möglich, hervorgerufen durch verschiedene Arten von Pangastritis und manchmal Darmpathologien.

Im Epigastrium auf der rechten Seite und im Hypochondrium kommt es häufig zu Duodenitis. In der Regel tritt der Darm häufig unterhalb des Nabels auf.

Ein Geschwür oder ein bösartiger Tumor ist durch Lokalisation schwer zu bestimmen. Es besteht der Verdacht auf eine ulzerative Entzündung - machen Sie den Test. Es wird Ihnen helfen, Ängste abzubauen oder Sie im Gegenteil ermutigen, entschlossenere Maßnahmen in Bezug auf die Gesundheitsfürsorge zu ergreifen.

Arten von Bauchschmerzen nach dem Zeitpunkt ihrer Manifestation

Achten Sie darauf, das Verhältnis von Schmerz zu Mahlzeiten zu bestimmen, da es die Verarbeitung der letzteren ist - die Hauptfunktion des Magen-Darm-Trakts.

http://bez-gastrita.ru/gastrit/tyanet-sprava-ot-zheludka/

Rechter Bauchschmerz

Bei vielen ist der Schmerz auf der rechten Seite mit einer Entzündung der Blinddarmentzündung verbunden. Blinddarmentzündung kann tatsächlich Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches verursachen. Es gibt jedoch viele Krankheiten, die Schmerzen in diesem Bereich der Bauchhöhle verursachen können. In diesem Artikel werden die Hauptursachen für solche Schmerzen erörtert.

Wie kann man die Schmerzursache bestimmen?

In der Bauchhöhle befinden sich viele innere Organe, die rechts zu Bauchschmerzen führen können. Manchmal haben diese Schmerzen keine ernsthaften Gründe. Sie können aufgrund von Essstörungen oder übermäßigem Essen auftreten. Wenn der Schmerz lange anhält, ist es notwendig, die Ursache zu verstehen und einen Arzt zu konsultieren.

Um die Ursache des Schmerzes zu verstehen und dem Arzt genauer zu beschreiben, müssen Sie genau darauf achten, wo der Schmerz auftritt, welche Art er ist und unter welchen Umständen er auftritt.

Durch Beantwortung der folgenden Fragen können Sie die Situation klären.

  • Wie schlimm sind die Schmerzen?
  • Tut das Recht des Nabels weh?
  • Welcher Schmerz - stechend, scharf, stumpf, schmerzend?
  • Treten die Schmerzen meist nach dem Essen auf?
  • Wird der Schmerz durch Druck schlimmer?
  • Ist der Stuhl verfärbt?
  • Hat sich die Gesichtshaut gelb gefärbt?
  • Treten Begleitsymptome wie Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall auf?
  • Schmerzen in anderen Körperteilen, wie zum Beispiel im Rücken oder in den Schultern?

2- Gallenblase

7 - Ileum

8,9-Eierstock, Gebärmutter

Ursachen von Bauchschmerzen auf der rechten oberen Seite

Beschwerden von Schmerzen im rechten Oberbauch können durch Probleme mit der Gallenblase, dem Zwölffingerdarm, dem Magen, der Speiseröhre und der Leber verursacht werden.

Rechter Bauchschmerz durch Entzündung der Gallenblase

Die häufigste Ursache für eine Entzündung der Gallenblase sind darin gebildete Steine. Seltener kann sich die Gallenblase durch Bakterien entzünden.

Entzündungssymptome äußern sich akut durch plötzliche stechende Schmerzen im Bauch von oben rechts, die auf den Rücken oder die rechte Schulter übertragen werden können.

Oft steigt die Körpertemperatur, Schüttelfrost und Erbrechen treten auf. Der Stuhl kann sich verfärben, die Schleimhäute und die Gesichtshaut können sich gelb färben.

Schmerzen durch duodenale Divertikulose

Patienten klagen über Schmerzen im rechten Hypochondrium, die nach hinten und rechts ausstrahlen. Kann Schindeln nehmen.

Schmerzen im Oberbauch aufgrund von Magengeschwüren

Wenn die Ursache des Schmerzes Magengeschwür ist, dann kann es als Drücken und Brennen beschrieben werden. Die Schmerzen manifestieren sich im rechten Hypochondrium und im Iliakalbereich. Ein wichtiges Zeichen ist, dass der Schmerz kurz nach dem Essen auftritt. Sie können von Appetitverlust, Übelkeit und schwarzem Stuhl begleitet sein.

Bauchschmerzen in der rechten oberen Ecke aufgrund einer Entzündung der Speiseröhre

Wenn der Mageninhalt ständig in die Speiseröhre geworfen wird, führt dies zu einer Schädigung der Schleimhaut. Der Grund dafür ist die Einnahme von Nahrungsmitteln mit Magensaft. Entzündete Schleimhäute der Speiseröhre verursachen Schmerzen im Iliakalbereich und können dem rechten Hypochondrium zugeführt werden.

Andere Symptome dieser Krankheit, die in der Medizin als Refluxösophagitis bezeichnet wird, sind saures Aufstoßen und Sodbrennen.
In den meisten Fällen tritt eine Verschlechterung auf, wenn eine gesunde Ernährung verletzt wird.

Bauchschmerzen aufgrund von Lebererkrankungen

Manchmal ist Hepatitis die Ursache für Schmerzen im rechten Hypochondrium. Dies ist eine ansteckende Lebererkrankung. Hepatitis wird in den meisten Fällen durch eine Virusinfektion übertragen. Es kann sich aber auch aus übermäßigem Alkoholkonsum entwickeln. Risikopersonen, die Drogen einnehmen, können die Krankheit im Falle einer toxischen Vergiftung entwickeln.

Die ersten Anzeichen einer Leberentzündung:

  • Schmerzen im rechten Hypochondrium
  • Magenschmerzen
  • Fieber
  • Appetitlosigkeit
  • Übelkeit
  • Erbrechen.

Akute Entzündungen verursachen eine Gelbfärbung der Haut, eine Vergrößerung der Leber, die als drückender Schmerz unter dem rechten Rippenbogen empfunden wird.

Ursachen für Unterleibsschmerzen

Wenn Sie sich Sorgen über Schmerzen im rechten Unterbauch machen, kann dies auf eine Blinddarmentzündung, ein Reizdarmsyndrom, eine Darminfektion oder eine Harnwegsinfektion hinweisen.

Wie schmerzt der Magen bei einer Blinddarmentzündung?

Eine Blinddarmentzündung tritt in den meisten Fällen im Anfangsstadium als Schmerz im Bauch rechts in der Nähe des Nabels auf und breitet sich dann auf den rechten Unterbauch aus. Manchmal wird der Schmerz zuerst um den Nabel gefühlt und kann sich sowohl zum linken als auch zum rechten Unterbauch bewegen. Bei akuter Entzündung treten Blähungen, Fieber, Übelkeit auf. Die Entzündung der Blinddarmentzündung kann mit einer Darminfektion verwechselt werden. Daher ist es bei diesen Symptomen besser, einen Arzt aufzusuchen.

In einigen Fällen kann die Entzündung der Blinddarmentzündung durch eine Infektion mit Würmern verursacht werden.

Schmerzen im rechten Unterbauch durch Reizdarm

Krampfhafte, krampfartige oder pochende Schmerzen im rechten Unterbauch können durch Reizdarm verursacht werden. Der medizinische Name lautet Reizdarmsyndrom (IBS). Diese Krankheit äußert sich auch in Symptomen wie Blähungen, Verstopfung oder Durchfall.
Das Reizdarmsyndrom kann verschiedene Ursachen haben. Am häufigsten sind Stress, die Auswirkungen von Darminfektionen oder eine Verletzung der Bakterienzusammensetzung in der Darmflora. Manifestationen von IBS verursachen Beschwerden, aber diese Krankheit ist nicht gefährlich.
Sie müssen jedoch sicherstellen, dass nach der Durchführung einer Umfrage keine weiteren Gründe für diese Beschwerden vorliegen.

Rechter Schmerz durch Harnwegsentzündung

Eine Entzündung der Harnleiter äußert sich vor allem in schmerzhaftem Wasserlassen. Es kann aber auch zu Krämpfen im Unterbauch und Schmerzen im Schambereich kommen, die sich ohne schmerzhaftes Wasserlassen bemerkbar machen. Harnwegsinfektionen treten relativ häufig auf und sind häufig das Ergebnis einer Infektion mit Darmbakterien.
Wenn Sie nicht aufpassen, kann sich die Infektion auf das Nierenbecken ausbreiten und es kommt zu Anzeichen wie Fieber, Schüttelfrost und Übelkeit.

Schmerzen im rechten Unterbauch aufgrund einer Darminfektion

Manchmal sind unilaterale Bauchschmerzen mit Darminfektionen verbunden, die rechts oder links Schmerzen verursachen. Es gibt jedoch Arten von Darminfektionen, z. B. Yersiniose, deren Manifestationen den Anzeichen einer Blinddarmentzündung sehr ähnlich sind. Darminfektionen beginnen akut, zusammen mit plötzlichen stumpfen oder schneidenden Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen und sehr oft Durchfall.

Bei einigen Darminfektionen steigt die Temperatur und es ist eine Schwäche zu spüren.
Wenn es sich um eine häufige Magen-Darm-Infektion handelt, lassen die Symptome nach einigen Tagen nach. Wenn die Krankheit länger anhält, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Bei Darminfektionen verliert der Körper viel Flüssigkeit, daher ist es wichtig, viel zu trinken.

Schmerzen im Bauch beim Gehen

Wenn dies die ganze Zeit passiert, sollte dem Schmerz besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Dies bedeutet, dass es im Unterbauch einen entzündlichen Prozess gibt, der sich durch Muskelkontraktion verschärft. Im Laufe der Zeit kann dies zu einem Angriff führen. Zum Beispiel kann eine chronische Blinddarmentzündung oder ein Leistenbruch eskalieren. Wenn Sie nicht rechtzeitig zum Arzt gehen, kann dies zu Peritonitis führen.

Schmerzender Bauch rechts nach dem Sex

Die Ursache für solche Schmerzen bei Frauen kann ein chronisch entzündlicher Prozess im Becken sein. Beim Geschlechtsverkehr kann eine Ovarialzyste platzen. Dies führt zu Schmerzen im Bauch auf der rechten Seite, die sich bis in die Leiste und das Bein erstrecken.

Krämpfe rechts Bauchschmerzen

Solche Schmerzen können durch Darmverschluss verursacht werden.

Was könnte sonst der Grund sein?

Ursachen für Bauchschmerzen können Erkrankungen sein, die nicht mit den Bauchorganen zusammenhängen. Dies sind Krankheiten wie Neuralgie, Lungenentzündung. Informationen zu den Symptomen dieser Erkrankungen finden Sie in den Artikeln "Linke Bauchschmerzen" und "Bauchschmerzen".

Vergessen Sie nicht, dass länger anhaltende Schmerzen Aufmerksamkeit erfordern. Es ist notwendig, einen Arzt zu konsultieren.

http://ogivote.ru/simptom/bol-v-zhivote-sprava.html

Publikationen Von Pankreatitis