Schmerzen im linken Hypochondrium

Unwohlsein und Schmerzen im linken Hypochondrium sind häufige Ursachen für die Suche nach medizinischer Hilfe. Solche Phänomene können sich in ihren Erscheinungsformen (Jammern, Schneiden, Scharfstellen usw.) und in ihrer Intensität sowie in ihrer Dauer unterscheiden. Um festzustellen, warum ein Arztbesuch nicht ausreicht, sind zusätzliche Untersuchungen erforderlich. Dies liegt an der Tatsache, dass es in diesem Segment des Körpers mehrere Organe gibt, die ihn aufgrund der in ihnen ablaufenden pathologischen Prozesse über sich selbst so bekannt machen.

Organe des linken Hypochondriums

Das linke Hypochondrium ist der Bereich unter den beiden unteren Rippen im linken Teil des bedingten Mitteldarms. Folgende Orgeln befinden sich hier:

linke Seite des Magens;

Membran (linke Seite);

linke Niere und ihr Harnleiter sowie Bänder.

Darüber hinaus gibt es einige andere Arten von Schmerzen in diesem Bereich, die nicht direkt mit den oben genannten Organen zusammenhängen. Sie sind das Ergebnis von Erkrankungen der inneren Organe in anderen Bereichen des Abdomens oder von Körperteilen und breiten sich über die Nervenfasern aus (siehe unten).

Schmerzursachen im linken Hypochondrium

Die Hauptursachen für Schmerzen im linken Hypochondrium sind folgende:

Magenkrankheiten, am häufigsten - ein Geschwür, Gastritis;

Pankreaserkrankungen - Pankreatitis;

Pathologie der linken Niere;

Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms.

Nicht selten können Schmerzen in diesem Bereich verursacht werden durch:

entzündliche Prozesse des Zwerchfells, Hernien und Tumoren;

Herzkrankheiten, insbesondere Stenokardie, Herzinfarkt, ischämische Erkrankung;

Osteochondrose der Lendenwirbelsäule sowie der Brustwirbelsäule;

entzündliche Prozesse in den linken Gliedmaßen bei Frauen (Adnexitis usw.);

postoperative und posttraumatische Folgen (Hämatome, Schnitte, Stiche usw.);

starke körperliche Anstrengung.

Jede dieser Ursachen kann eine potenzielle Bedrohung für das Leben einer Person darstellen. Daher ist für ihre rechtzeitige Entfernung und Behandlung ein sofortiger Aufruf an einen Spezialisten erforderlich.

Vielzahl von Schmerzen

Durch die Art der Schmerzen im linken Hypochondrium sind die folgenden Typen:

Zusätzlich zu diesen Merkmalen für eine korrekte Diagnose berücksichtigt der Arzt die indirekten Manifestationen von Schmerzen. Dazu gehören:

Bestrahlung (wo gibt);

Eine Person, die die Art des Schmerzes richtig beschreiben kann, hilft und beschleunigt den Prozess der Identifizierung der Ursachen der Krankheit.

Scharfer, scharfer Schmerz

Scharfe, akute Schmerzen deuten normalerweise auf das Vorhandensein schwerwiegender Verletzungen innerer Organe hin, die eine sofortige Krankenhauseinweisung erfordern. In diesem Fall hat eine Person eine starke, fast unerträgliche Schmerzreaktion, oft begleitet von Bewusstlosigkeit. Geschieht dies nicht, versucht die Person, den Zustand zu lindern und eilt auf der Suche nach einer bequemen Haltung herum.

Solche Schmerzen gibt es in folgenden Fällen:

beeinträchtigte Nierenzyste;

Verletzungen innerer Organe - Bruch oder Hämatom der Milz, Rippenbruch, Nierenbruch, Nierenbandbruch.

Um dem Patienten das Leben zu retten, ist in solchen Situationen häufig ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Dumpfer Schmerz

Diese Art von Schmerz kann in vielen Fällen auftreten, am häufigsten im Zusammenhang mit dem chronischen Verlauf von Erkrankungen des linken Hypochondriums. Dazu gehören chronische Formen von Gastritis, Magengeschwüren, Pankreatitis und Pyelonephritis, Colitis oder Duodenitis. Auch ischämische Herzkrankheiten und der Vorinfarktzustand tragen oft ein solches Schmerzsyndrom.

Aufgrund dieser Art von Schmerzen konsultiert der Patient häufig nicht rechtzeitig einen Arzt und passt sich diesen an. Infolgedessen finden Vorgänge, die zur Zerstörung von Organen oder zum irreversiblen Abbau von Geweben führen, lange Zeit ohne Behandlung im Körper statt, wodurch die Funktionen des gesamten Organs und die Notwendigkeit von Operationen im Laufe der Zeit verloren gehen können.

In der medizinischen Praxis klagen Menschen häufig über dumpfe, schmerzhafte Schmerzen bei chronischer Gastritis. Gleichzeitig verspürt der Patient insbesondere Schmerzen im linken Hypochondrium auf nüchternen Magen oder nach dem Essen. Sein Appetit nimmt ab, Müdigkeit tritt auf. Die rechtzeitige Behandlung und Einhaltung einer bestimmten Diät hilft bei der Bewältigung der Krankheit. Wenn die Krankheit nicht lange andauert und keine geeigneten therapeutischen Maßnahmen getroffen werden, können sich schwerwiegende pathologische Prozesse entwickeln, die zur Onkologie führen.

Zusätzlich zu diesen Krankheiten ist diese Art von Schmerz bei den folgenden Krankheiten inhärent:

Enteritis (Darmentzündung);

entzündliche Prozesse der Anhänge;

Onkologie der Bauchspeicheldrüse oder Leber, Milz;

Onkologie der linken Lunge;

eine vergrößerte Milz aufgrund von Leukämie, Anämie, infektiöser Mononukleose, rheumatoider Arthritis;

Bei Darmerkrankungen und Magengeschwüren treten Schmerzen normalerweise auch nach dem Essen oder auf leeren Magen auf, es kommt zu starken Blähungen, Blähungen und manchmal zu Erbrechen mit Blut oder Übelkeit. Diese Erscheinungen können nachts stören.

In jedem der oben aufgeführten Fälle ist es wichtig zu wissen, dass die Behandlung umso effektiver ist und die Erholungsphase umso schneller abläuft, je früher eine ärztliche Untersuchung der Ursachen dieser Art von Schmerzen durchgeführt wird.

Nörgelnder Schmerz

In der linken Seite des Bauches unter den Rippen befindet sich die Milz. Dieses Organ ist schwer zu fühlen, aber es sind seine Läsionen, die die Ursache für Schmerzen sein können. Dies wird normalerweise beobachtet, wenn die Größe vor dem Hintergrund von Infektions- (Tuberkulose-) und Autoimmunprozessen (z. B. Lupus erythematodes) steigt.

Auch diese Art von Schmerz wird bei Hepatitis beobachtet. Bei einer chronischen Hepatitis mit anhaltenden oder zeitweiligen Schmerzen (häufiger und intensiver) auf der rechten Seite und auf der linken Seite treten Symptome wie die Komplikation des Verzehrs von fetthaltigen Nahrungsmitteln, Schweregefühle im Bauchraum und eine vergrößerte Leber auf Unbehandelt kann dies zu einer Leberzirrhose führen.

Stechender Schmerz

Eine andere Art von Schmerz, der in der linken Hypochondrienregion auftritt, sind Stichschmerzen. Sie sind in der Regel mit verschiedenen Erkrankungen der linken Niere assoziiert. Dies sind in der Regel die folgenden Beschwerden:

Schmerzen treten in diesem Fall im Rücken oder an der Seite auf und können auf das Hypochondrium übertragen werden. Gleichzeitig kommt es zu einer Zunahme der Körpertemperatur, zu Erbrechen, Übelkeit, häufigem Harndrang und Schmerzen sowie zu allgemeiner Schwäche. Sehr starke stechende Schmerzen können mit dem Vorhandensein großer Steine ​​im Körper oder dem Beginn ihrer Bewegung verbunden sein. In diesem Fall ist eine Operation notwendig.

Wenn der Schmerz nicht sehr ausgeprägt ist, konservative Behandlungsmethoden anwenden. In jedem Fall muss jedoch ein Fachmann hinzugezogen werden.

Pochender Schmerz

Eine so gefährliche Krankheit wie die Pankreatitis verursacht sehr oft Schmerzen im linken Hypochondrium und ähnelt in ihrem Charakter einem starken Pulsieren. Zusammen mit schmerzhaften Symptomen kommt es zu Erbrechen der Galle, Fieber, Durchfall, Blähungen, Schüttelfrost, Schwitzen und Schwellungen der Extremitäten. Der Patient versucht, eine bequeme Haltung zu finden, die die Schmerzen lindert. Er beugt sich vor oder setzt sich. Diese Krankheit ist sehr gefährlich und kann akut werden, wenn sofortige ärztliche Hilfe erforderlich ist.

Schmerzen, die bei Frauen auftreten

Frauen können während verschiedener physiologischer Prozesse (Schwangerschaft, prämenstruelle Periode) auch Schmerzen im linken Hypochondriumbereich erfahren.

Während der Schwangerschaft, insbesondere im 2-3-Trimester, wenn der Fötus bereits ziemlich groß ist, tritt sein natürlicher Druck auf die inneren Organe der Mutter auf. Infolgedessen treten periodische Schmerzen auf.

Wenn der Körper einer Frau in Erwartung des Einsetzen der Menstruation eine erhöhte Menge weiblicher Sexualhormone produziert, die auf die Gallenwege einwirken und deren Krämpfe verursachen. In diesem Fall kann es zu Schmerzempfindungen unter der rechten Rippe kommen, die sich bis zur linken Bauchseite erstrecken, zu Bitterkeit im Mund und zu Übelkeitsgefühlen. In diesem Fall hilft Ihnen eine Konsultation eines Frauenarztes bei der Auswahl der richtigen Maßnahmen, um solchen Ereignissen vorzubeugen.

Schmerzen durch Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße

Bei Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems, insbesondere bei vegetativ-vaskulärer Dystonie und Stenokardie, treten Schmerzen auch im linken subkortikalen Bereich auf. Im Falle einer Dystonie ist dies auf eine Verletzung des Mechanismus zur Aufrechterhaltung des Tons der Blutgefäße zurückzuführen, und im Falle einer Angina wird dieser Bereich mit Herzschmerzen behandelt.

Die Art des Schmerzes in diesen Fällen kann stumpf und durchdringend und schmerzhaft sein. Patienten finden es normalerweise schwierig, solche Phänomene zu beschreiben, da sie sowohl langfristig als auch episodisch mit unscharfer Lokalisation sind. Bei der Durchführung von Untersuchungen werden typische Erkrankungen von Organen in diesem Bereich der Hypochondrien nicht erkannt und eine Person wird zur Untersuchung an einen Kardiologen oder einen Neurologen geschickt.

Schmerzen, die nicht mit Krankheiten zusammenhängen

Manchmal haben sogar vollkommen gesunde Menschen oder Kinder bei aktiver körperlicher Anstrengung (Sport, intensive Arbeit) Schmerzen im linken Hypochondrium. Dies ist normalerweise der Fall, wenn eine Person über ein geringes Ausbildungsniveau für diese Klassen verfügt. Der Mechanismus dieses Phänomens ist derart, dass unter dem Einfluss der Belastung die Durchblutung des Körpers stark ansteigt.

Als Reaktion darauf nehmen alle Blutgefäße im Durchmesser zu, einschließlich der rechten Hohlvene, die in der Nähe der Leber verläuft und Druck auf sie ausübt. Infolgedessen tritt rechts der Schmerz eines Stechcharakters auf, der auf das linke Hypochondrium übertragen wird. Nach kurzer Zeit nach Beendigung der Exposition tritt die Schmerzreaktion von selbst auf und erfordert keine therapeutischen Maßnahmen. Viele Schulkinder sehen sich solchen Erscheinungen bei Kreuzen oder beim Bestehen von Sportstandards gegenüber.

Manchmal können solche schmerzhaften Empfindungen auch bei plötzlichen Bewegungen oder im Oberkörper auftreten. Dies ist auf den Kontakt der inneren Organe mit der Oberfläche der Rippe und dementsprechend auf eine schützende Reaktion des Körpers in Form von Schmerzen zurückzuführen.

Maßnahmen bei Schmerzen

Wenn die Diagnose noch nicht gestellt wurde und die Schmerzen gestört sind, ist es notwendig, Hilfe und Rat von einem Allgemeinarzt einzuholen, der erste Untersuchungen durchführt und die nachfolgenden Maßnahmen des Patienten feststellt.

Natürlich erfordert jede bestimmte Art von Schmerz einen Aufruf an einen bestimmten Spezialisten:

http://www.ayzdorov.ru/lechenie_bol_v_levom_boky_podrebere.php

Was sind die Symptome einer Interkostalneuralgie auf der linken Seite?

Die Schmerzen auf der linken Seite im Bereich der Rippen sind immer alarmierend, da sie Vorboten eines Herzinfarkts oder einer Angina Pectoris sind. Dies kann jedoch ein Symptom für Interkostalneuralgie sein.

Der Inhalt

Ursachen

Die Interkostalneuralgie links ist sehr selten ein eigenständiger Entzündungsprozess. Dies ist in der Regel eine Komplikation von Begleiterkrankungen. Die häufigste Ursache für Interkostalneuralgie ist das radikuläre Syndrom.

Nach Thema

Welche Behandlungsmethoden können angewendet werden, um postherpetische Neuralgien loszuwerden?

  • Margarita Y. Novikova
  • Veröffentlicht 26. März 2018 23. November 2018

Es tritt vor dem Hintergrund pathologischer Prozesse in der Wirbelsäule auf. Zum Beispiel führt das Vorhandensein von Komplikationen einer Krankheit wie Osteochondrose zu einem eingeklemmten Nerv. Dies ist die häufigste Ursache für Schmerzen.

Zusätzlich zu Vorsprüngen und Wirbelhernien können Nervenenden die Nerven in der Struktur der Wirbelsäule einklemmen. Dazu gehören:

  • Zerstörung von Scheibenbögen;
  • das Auftreten von Knochenwachstum;
  • das Vorhandensein eines Versatzes von der korrekten Position der Wirbel;
  • Krümmung der Wirbelsäule selbst;
  • Spondyloarthritis.

Nicht nur Probleme mit der Wirbelsäule können die Ursachen für Interkostalneuralgie sein. Eine Störung des Stoffwechsels führt auch zum Auftreten von Schmerzen auf der linken Seite im Herzbereich:

  • Störungen in der Verdauung (die Nervenenden haben nicht genug Nahrung);
  • Eine Pathologie von Organen wie Leber, Magen und Darm kann zu einer Reizung des Zwerchfells führen. Infolgedessen kommt es zu einem pathologischen Prozess an den Nervenenden.
  • endokrine Störungen (Diabetes mellitus), eine Verletzung des Gefäßapparats, das Vorhandensein von Bluthochdruck - es kommt zu Störungen der Sauerstoffzirkulation und damit zu Unterbrechungen der Zufuhr von Vitaminen und Spurenelementen zu den Nervenenden.
Nach Thema

Alles über die Glossopharyngealneuralgie

  • Maria Pawlowna Nesterowa
  • Veröffentlicht 26. März 2018 23. November 2018

Zusätzlich zu den oben genannten Gründen kann eine Interkostalneuralgie auf der linken Körperseite durch die folgenden Gründe verursacht werden:

  • bösartige oder gutartige Neubildungen von Knochengewebe und / oder inneren Organen;
  • hormonelle Störungen;
  • Wechseljahre bei Frauen;
  • Allergien verschiedener Herkunft;
  • unzumutbare Steigerung der körperlichen Aktivität;
  • Vergiftung;
  • traumatische Verletzung;
  • Erkrankungen des Nervensystems;
  • Vergiftung;
  • Aortenaneurysma;
  • Infektion durch das Herpes-Virus verursacht.

Begleitende Faktoren können die Hauptursachen für Interkostalneuralgie beeinflussen. Dazu gehören:

  • ungeeignete Unterwäsche;
  • Mangel an B-Vitaminen im Körper;
  • übermäßiges Trinken von alkoholischen Getränken;
  • Sekundärinfektion;
  • ständige Stresssituationen;
  • allgemeine Unterkühlung;
  • sitzender Lebensstil;
  • Stürze und Beulen auf der Wirbelsäule.

Bei Kindern ist die Ursache der Schmerzen auf der linken Seite zwischen den Rippen die Unvollkommenheit des Kopulationsapparats. Er ist es, der während der Phase intensiven Wachstums des Skeletts starken Belastungen ausgesetzt ist.

Der Hauptsymptomkomplex

Das allererste Symptom einer Interkostalneuralgie ist Schmerz. Da sich die Läsion auf der linken Seite befindet, breitet sich das Unbehagen auf den Bereich des Brustbeins aus, der unter dem Schulterblatt liegt. Schmerzen können im Bereich des Herzens lokalisiert werden.

Durch die Art des Schmerzes kann die Natur dauerhaft schmerzhaft oder scharf und scharf sein. Es erhöht sich zwangsläufig mit dem Einatmen, dem Druck auf die Läsion und dem Ausatmen.

Mit zunehmendem Schmerz beim Einatmen wird die Atmung flach. Infolgedessen liegt eine Verletzung der Belüftung vor. Dies führt zu einer Stagnation und dem Auftreten von Husten und Niesen, was einen neuen schmerzhaften Anfall hervorruft, der noch stärker ist als der vorherige.

http://nevralgia.ru/zabolevaniya/nevralgiya/mezhrebernaya-nevralgiya-sleva/

Interkostale Neuralgie

ICD-10: M79.2 Neuralgie und Neuritis, nicht spezifiziert (Neuralgie und Neuritis, nicht spezifiziert)

Interkostalneuralgie ist eine Krankheit, die auftritt, wenn ein Interkostalnerv eingeklemmt oder gereizt wird und sich in einem scharfen, durchdringenden Brustschmerz äußert. Während eines Anfalls ist es für den Patienten schwierig zu inhalieren, er hört auf, der Schmerz ähnelt einem elektrischen Schlag, wie ein Herzinfarkt. Bei der Diagnose ist es wichtig, Funktionstests und Magnetresonanztests der Brustregion durchzuführen.

Die Klinik Dr. Ignatiev diagnostiziert und behandelt Interkostalneuralgie. Der Eintritt ist nach Vereinbarung.

Symptome einer Interkostalneuralgie

Die Symptome der Interkostalneuralgie sind sehr verschwommen, in einigen Fällen gibt es einen scharfen, stechenden Schmerz in der Brust, in anderen Fällen - der Schmerz ist konstant und ermöglicht keine normale Atmung, Bücken.

Diagnose der Beweglichkeit des Schultergelenks bei Interkostalneuralgie

Die Projektion der Wirbel im lumbal-thorakalen Bereich

Charakteristische Anzeichen von Interkostalneuralgie:

  1. Piercing Schmerzen in der Brust, entlang der Rippen (Schmerz ist charakteristisch für Thorakalgie);
  2. Während eines Anfalls friert der Patient ein, Bewegungen verursachen vermehrte Schmerzen, es ist schmerzhaft zu inhalieren;
  3. Der Angriff dauert einige Sekunden bis einige Minuten.
  4. Schmerzattacken im Herzen mit einer bestimmten Häufigkeit ohne Behandlung werden häufiger;
  5. Der Interkostalneuralgie geht eine Wirbelsäulenerkrankung voraus.

Schmerzen treten meist einseitig auf. Wenn die Patientin Schmerzen auf der linken Seite empfindet, ist das erste, was sie mit dem Herzen verbindet (nicht-koronare, vertebrale Kardialgie). Nitroglycerin reduziert den Angriff nicht.

Funktionsstörung der Wirbel-Kosten-Gelenke: a-Norm; b, c - Pathologieoptionen.

Ursachen der Interkostalneuralgie

Entgegen der allgemeinen Annahme, dass Osteochondrose zu Interkostalneuralgie führt, ist dies in der Praxis nicht der Fall. Vor dem Hintergrund einer Abnahme der Bandscheibenhöhe und ihres Überstands steigt das Risiko von Reflexreaktionen, die zu einer starken Verletzung führen. Im Laufe der Zeit bilden sich Triggerpunkte, die chronische Schmerzen verursachen.

Die zweithäufigste Ursache für Interkostalneuralgie ist eine Funktionsstörung der Klauenwirbelgelenke.

Vor Beginn einer Behandlung ist es wichtig, die Grunderkrankung festzustellen. Interkostalneuralgie selbst kann nur eines von vielen Symptomen schwerwiegenderer Erkrankungen sein. In den meisten Fällen sind die Ursache der Schmerzen polysegmentale Osteochondrose der Brustregion, Skoliose, Wirbelkörperverlagerung (Spondylose), Dysfunktion der Rippenwirbelgelenke, Reflexreaktionen, myofasziale Schmerzsyndrome, Tumorerkrankungen und andere.

Die Position der Person während des Angriffs

Wie klagen Patienten über Interkostalneuralgie:

  • In letzter Zeit tritt ein Durchschießen von Schmerzen im Bereich der linken Brust auf, wenn das Herz ausreicht;
  • Der ganze Körper ist von einer Strömung durchbohrt, nichts kann getan werden, ein sehr starker Schmerz und ein Gefühl der Angst;
  • Kein Grund, unerträglicher Schmerz erschien wie ein Schock, es ist unmöglich, sich zu beugen, einzuatmen;
  • Bei der Arbeit sitzen, fest in den Rippen gepackt und lange nicht vorbei;
  • Der schmerzende Schmerz im Bereich der Schulterblätter quält, es ist unmöglich, durch die Brust einen vollen Atemzug zu nehmen;
  • Die Rippen schmerzen rechts / links, verstärkt durch Bewegungen.
Interkostale Neuralgie-Behandlung

Leider zeigen Statistiken, dass die moderne Medizin für diese Pathologie fast unbrauchbar ist. Sie bietet als Erstbehandlung eine Vitamintherapie, Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente an (sie haben sich kürzlich als unbegründet erwiesen) - der Hauptgrund ist nicht beseitigt, Zeit ist verschwendet. Gleichzeitig dauert bei der herkömmlichen Behandlung die Dauer der Arzneimittelrehabilitation Monate, und es kann zu jahrelangen Unterbrechungen oder Ausfällen kommen.

Anatomie des Interkostalnervs

Eine Reihe dünner Nervenbündel, von denen einige zwischen den Rippen verlaufen, lösen sich von der Wirbelsäule ab - diese werden Interkostalnerven genannt.
Die Muskeln, die für das Ein- und Ausatmen verantwortlich sind, sind oben und unten an den Rippen befestigt, dazwischen befindet sich ein dünner Interkostalnerv. Während eines Anfalls wandern Schmerzimpulse entlang der Nervenfasern zum Rückenmark und zum Gehirn, und die Person fühlt Schmerzen.

Infolge von Wirbelverlagerungen, Osteochondrose, Skoliose aufgrund von Verletzungen oder einer starken Abnahme der Interkostalmuskulatur kann der Nervus intervertebralis reflexiv verletzt werden.
Die daraus resultierenden starken Schmerzen, normalerweise mit einem schießenden oder ziehenden Charakter, breiten sich oft in der Brust aus.

Da der Schmerz nicht ewig anhalten kann, tritt eine Nervenwurzelatrophie auf, der Schmerz verschwindet, aber die Atmung nimmt ab, es kommt zu einem Gefühl von Schwere und flacher Atmung. Im Laufe der Zeit ist die Behandlung vernachlässigter Interkostalneuralgien aufwändiger und erfordert erhebliche Anstrengungen.

Empfänge zur Beseitigung von Interkostalneuralgie. Klinik Dr. Ignatieff

Interkostale Neuralgie-Behandlung in der Klinik von Dr. Ignatiev, Kiew

Der Arzt beseitigt den eingeklemmten Nerv mit speziellen Techniken und Techniken, beseitigt Wirbelsäulenversetzungen, die die normale Funktionsweise beeinträchtigen, und hilft, die normale Funktionsweise des Bewegungsapparates wiederherzustellen. Meist handelt es sich dabei um postisometrische Entspannungstechniken, Weichgewebetechniken und Freisetzungstechniken. Im Falle der Erkennung einer Rippenfunktionsstörung werden Manipulationstechniken verwendet.
In Kiew gibt es alle Voraussetzungen für die Diagnose und Behandlung von Interkostalneuralgie.

Melden Sie sich telefonisch bei der Doctor Ignatiev Clinic an: (044) 227-32-51, +38 067 920-46-47
Siehe auch: Häufig gestellte Fragen!

http://spine5.com/lechenie/mezhrebernaja-nevralgija/

Thoraxradikulitis oder Interkostalneuralgie links: Symptome und Möglichkeiten zur Beseitigung akuter Schmerzen

Interkostale Neuralgie (thorakale Radikulitis) ist ein pathologischer Prozess, der durch Einklemmen des Interkostalnervs, das Auftreten eines akuten Schmerzsyndroms, gekennzeichnet ist. Die Hauptgefahr einer Krankheit besteht darin, dass sie die Symptome anderer Krankheiten, einschließlich lebensbedrohlicher Krankheiten wie Myokardinfarkt, nachahmen kann. Daher ist es wichtig, dass Sie bei unangenehmen Empfindungen sofort einen Arzt aufsuchen, um die Ursache der Beschwerden herauszufinden.

Das Material ist der Interkostalneuralgie auf der linken Seite gewidmet. Die Symptome einer thorakalen Radikulitis unterscheiden sich aus verschiedenen Blickwinkeln: Es ist wichtig, Zeichen einer Interkostalneuralgie vom Krankheitsbild anderer Erkrankungen unterscheiden zu können. Beginnen Sie im Falle einer Feststellung des pathologischen Prozesses mit einer angemessenen und rechtzeitigen Therapie unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Arztes.

Ursachen der Entwicklung und Ätiologie der Krankheit

Interkostale Neuralgie (ICD-Code 10 - M79.2) ist keine eigenständige Erkrankung. Der pathologische Prozess ist eine Komplikation einer anderen Erkrankung. Im menschlichen Körper gibt es zwölf Rippenpaare. Alle an dieser Stelle vorbeiziehenden Nerven sind die anatomische Fortsetzung des Brustkorbs, der aus dem Rückenmark austritt. Nervenenden befinden sich in der Dicke jedes Interkostalraums auf beiden Seiten.

Je nachdem, welche Elemente der Nervenfasern geschädigt sind, verspürt der Patient unterschiedliche Symptome. Eine wichtige Rolle spielt die Lokalisierung des pathologischen Prozesses. Um die genaue Ursache für das Auftreten von Interkostalneuralgie auf der linken Seite herauszufinden, hilft der Arzt nach einer Reihe von Tests, den Grad der Schädigung der Nervenenden festzustellen.

Brustradikulitis entwickelt sich vor dem Hintergrund der folgenden negativen Faktoren:

  • der Verlauf der Osteochondrose, das Vorhandensein von Komplikationen, die ein Einklemmen der Nervenenden hervorrufen;
  • fortgeschrittene Kyphose, ankylosierende Spondylitis, Spondylose;
  • Tumorprozesse in der Wirbelsäule;
  • schwere Vergiftung verschiedener Ätiologien;
  • hormonelle Störungen während der Wechseljahre beim schönen Geschlecht oder bei endokrinen Erkrankungen;
  • Krankheiten mit allergischer Ätiologie;
  • Erkrankungen, die mit einer Schädigung des Nervensystems verbunden sind (Multiple Sklerose, Polyradikuloneuritis);
  • vor dem Hintergrund der Reaktion des Körpers auf Reizungen in den Säulen bei Erkrankungen der inneren Organe;
  • nach der Übertragung von Gürtelrose im Brustbereich;
  • Schwere körperliche Anstrengung, unsachgemäßes Heben von Gewichten, traumatische Verletzungen der Wirbelsäule in der Brust oder in den Rippen.

Erfahren Sie mehr über die charakteristischen Symptome und wirksamen Behandlungen der Chondrose der Brustwirbelsäule.

Lesen Sie unter dieser Adresse, was es sich bei der Halswirbelsäule um eine Halswirbelsäule handelt und wie die Krankheit behandelt werden kann.

Ursachen der Interkostalneuralgie links können durch negative Faktoren ausgelöst werden:

  • Unterkühlung;
  • anhaltender Stress, psychische Störungen;
  • Alkoholmissbrauch (Ethylalkohol wirkt sich drastisch negativ auf das Nervensystem aus);
  • die Hinzufügung der Infektion;
  • ein Mangel an B-Vitaminen im Körper (häufig beobachtet bei Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt);
  • Tragen von unbequemer Unterwäsche (für Frauen).

In den meisten Fällen wird der pathologische Prozess auf der linken Seite vor dem Hintergrund einer Kombination mehrerer negativer Faktoren gebildet. Nur die Beseitigung der Grundursache für Beschwerden hilft, unangenehme Empfindungen loszuwerden. Wird nur auf die Symptome eingewirkt, ergibt sich eine schnelle, aber kurzfristig positive Wirkung.

Verzichten Sie auf die Selbstbehandlung, da die Symptome der linksseitigen Thorakalgie mit vielen anderen Beschwerden vergleichbar sind. Es ist unmöglich, zu Hause eine korrekte Diagnose zu stellen.

Klinisches Bild

Im menschlichen Körper gibt es zwölf Rippenpaare. Das Einklemmen der Nervenwurzeln führt zum Auftreten von Symptomen an der Seite, an der der pathologische Prozess beobachtet wird. Linksseitige Neuralgie äußert sich in einseitigen Zeichen in den Abständen zwischen den Rippen. Schmerzempfindungen sind unterschiedlich stark und können sich auf den Herzmuskel, die linke Hypochondrie, die Seite und die Brust ausbreiten.

Die folgenden Anzeichen von Interkostalneuralgie helfen, Thorakalgie von der linken Seite anderer Krankheiten zu unterscheiden:

  • Das Unbehagen nimmt zu, wenn versucht wird, tief zu atmen, während man hustet und niest.
  • akute Schmerzen treten bei körperlicher Anstrengung auf;
  • Schmerzsyndrom kann die Wirbelsäule beeinflussen;
  • Das Unbehagen hat eine Gürtelrose-Natur, so dass der Schmerz nicht nur in der Lokalisierung des Einklemmens des Nervs, sondern auch vor, hinter der Brust zu spüren ist;
  • Der Schmerz selbst ist durchdringend, brennend und kann den Patienten mehrere Stunden oder zwei Tage begleiten.
  • Wenn die Position geändert wird, verstärkt sich das Unbehagen, nur indem die richtige Zwangsposition gefunden wird, lässt das Unbehagen nach.
  • Bei der Einnahme von Validol, einem anderen Mittel zur Behandlung des Herz-Kreislauf-Systems, lassen die unangenehmen Symptome nicht nach. Schmerzlinderung durch Analgetika;
  • im betroffenen Bereich geht die Empfindlichkeit der Haut verloren, es kommt zu vermehrtem Schwitzen, Taubheitsgefühl bestimmter Abschnitte der linken Hand, sogar der Finger (alles hängt davon ab, welche Art von Nerven betroffen ist);
  • Bei Interkostalneuralgie ist der Schmerz in der Natur länger, kardiovaskuläre Pathologien sind durch eine kurzfristige Schmerzattacke gekennzeichnet.

Diagnose

Die Konsultation des Arztes ist das wichtigste und erste Stadium bei Verdacht auf eine Brustradikulitis. Bei der Aufnahme eines Spezialisten untersucht der Arzt den Bereich der Schmerzlokalisation, beurteilt den Muskeltonus, die Empfindlichkeitsänderung und den Grad der Schädigung der Nervenenden.

Die folgenden Methoden werden als diagnostische Tests für linksseitige Thorakalgie verwendet:

  • Radiographie. Hier können Sie den Zustand des Knochengewebes, das Vorhandensein traumatischer Verletzungen, das Vorhandensein und die Größe von Osteophyten, die Verlagerung von Knochen und andere pathologische Veränderungen, die zur Entstehung von Thorakalgie führen können, herausfinden.
  • CT-Scan, MRT. Gibt eine Einschätzung des Zustands von Geweben in der Nähe, die sich in der Nähe von beschädigten Nerven befinden. Die Methoden erlauben es, den Grad der Schädigung nicht nur des Knochens, sondern auch der weichen Strukturen zu bestimmen, was bei der Wahl einer Behandlungsmethode wichtig ist.
  • Myelographie. Diagnosemanipulationen werden unter Röntgenkontrolle unter Verwendung eines Kontrastmittels mit Einführung in den Wirbelkanal durchgeführt. Diese Studie wird aufgrund der Vielzahl möglicher Komplikationen nur selten angewendet.

Auf der Grundlage der erhaltenen Daten stellt der Arzt eine Diagnose und wählt die geeignete Behandlung aus, wobei der Grad der Schädigung der Nervenenden berücksichtigt wird.

Effektive Behandlungen

Wie behandelt man links Interkostalneuralgie? Die Therapie zielt darauf ab, unangenehme Symptome zu stoppen und die eigentliche Ursache für Beschwerden zu beseitigen.

Zu Beginn der Behandlung wird gezeigt, dass die folgenden Empfehlungen befolgt werden:

  • im Falle eines Schmerzsyndroms mehrere Tage im Bett bleiben;
  • Schlafen Sie auf einer harten Matratze und einem speziellen orthopädischen Kissen.
  • NSAR werden als Analgetika empfohlen (Movalis, Ibuprofen, Meloxicam, Diclofenac). Arzneimittel sind nicht nur unangenehm, sondern beeinflussen auch den Entzündungsprozess.
  • Muskelrelaxantien (Baclofen, Sirdalud, Mydocalm) helfen bei der Beseitigung von Muskelkrämpfen, die eine häufige Ursache für das Einklemmen von Nervenenden sind.
  • Vitaminreiche Lebensmittel der Gruppe B sollten in die Ernährung aufgenommen werden.Es ist wichtig, Multivitaminpräparate (Neuromultivitis, Milgamma) einzunehmen, die sich positiv auf das Nervensystem des Opfers auswirken und das Immunsystem stärken.

Welche Hilfe Movalis Schüsse helfen? Lesen Sie die Indikationen für die Verwendung eines wirksamen Arzneimittels.

Über die Ursachen von Rückenschmerzen in der linken Seite der Taille und Methoden zur Beseitigung von Unbehagen Empfindungen in diesem Artikel geschrieben.

Gehen Sie zu http://vse-o-spine.com/bolezni/drugie/sindrom-grushevidnoj-myshtsy.html und lernen Sie die Symptome des Syndroms der Piriformis auf der linken Seite und die Merkmale der Pathologietherapie kennen.

Wenn Erkrankungen der Wirbelsäule die Ursache für eine Thoraxradikulitis sind, wird dem Patienten eine Physiotherapie verschrieben:

  • Akupunktur. Spezielle Nadeln werden in biologisch aktive Stellen eingeführt. Schmerzlinderung, Muskelentspannung wird bereits in der ersten Sitzung beobachtet, um die beste therapeutische Wirkung zu erzielen, ist eine Akupunktur in zehn Sitzungen erforderlich;
  • therapeutische Massage. Benutzte wärmende Salbe für die rückseitigen Schmerz. Manipulationen bewältigen unangenehme Empfindungen, fördern die Muskelentspannung, lösen Stoffwechselprozesse aus;
  • Osteopathie. Verbessert die Durchblutung, Lymphdrainage, stellt ein Gleichgewicht zwischen verschiedenen Systemen und Organen im menschlichen Körper her;
  • Shiatsu. Eine spezielle japanische Massagetechnik, bei der der Spezialist auf die biologisch aktiven Punkte drückt, die mit der geschädigten Stelle verbunden sind. Dies reduziert die Beschwerden und stimuliert die Abwehrkräfte des Körpers.
  • Spezialgymnastik auf Simulatoren unter Anleitung eines Trainers. Zu Hause ist eine Bewegungstherapie mit linksseitigem Torakalgii verboten. Unsachgemäßes Training kann zu einem starken Schmerzanfall führen und die Situation verschlechtern.

Nach dem Schröpfen pflegen die unangenehmen Empfindungen die Wirbelsäule, den Brustbereich vor Überlastung. Heben Sie keine Gewichte, wählen Sie ein bequemes Kissen und eine orthopädische Matratze. Wenn Sie die medizinische Versorgung nach Beendigung der Beschwerden aufgeben, führt dies zu Rückfällen, einer Verschlechterung der Gesundheit und dem Auftreten von Komplikationen.

Präventionsrichtlinien

Heute leiden etwa 45% der Menschen nach 25 Jahren an verschiedenen Krankheiten, die mit Knochengewebe verbunden sind. Alles wegen des sitzenden Lebensstils, des Mangels an regelmäßigem Körpertraining und einer unausgewogenen Ernährung. Daher ist die Frage der Prävention von linksseitiger Interkostalneuralgie relevant.

Hilfreiche Ratschläge:

  • Vermeiden Sie Unterkühlung und Virusinfektionen.
  • sich weigern, Gewichte zu heben oder Manipulationen korrekt durchzuführen, wobei das Gewicht gleichmäßig verteilt wird;
  • rechtzeitig einen Arzt aufsuchen, andere Krankheiten behandeln;
  • Minimieren Sie den Gebrauch von alkoholischen Getränken, hören Sie auf zu rauchen;
  • Stärken Sie das Immunsystem, nehmen Sie regelmäßig Multivitaminpräparate ein.

Elena Malysheva wird Ihnen im folgenden Video über Interkostalneuralgie und die Behandlung von Krankheiten erzählen:

http://vse-o-spine.com/bolezni/nevralgiya/mezhryobernaya-sleva.html

Interkostalneuralgie links und im Herzen: Symptome und Behandlung

Wenn es Schmerzen im Herzen gibt, ist es immer beängstigend, weil der Verdacht auf Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems besteht. Aber manchmal deuten die im linken Brustbereich lokalisierten Beschwerden nicht auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen hin, sondern sind ein Symptom für eine Interkostalneuralgie im Herzbereich. Wie man Schmerzen im Herzen von Neuralgien auf der linken Seite unterscheidet und wie man Interkostalneuralgien im Herzen behandelt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Symptome von Neuralgie im Herzen

Eine Interkostalneuralgie auf der linken Seite tritt als Folge einer Reizung, eines Einklemmens der Interkostalnerven auf. Dies kann sich in Form von schmerzhaften Empfindungen anderer Art manifestieren: dumpfe, scharfe, brennende oder schmerzende Schmerzen. Schmerz paroxysmal, lokalisiert in der linken Brusthälfte. Wovon viele anfangen zu denken, dass das Herz schmerzt. Schmerzen beim Einatmen, Haltungswechsel, Niesen, Husten, es kann sein, dass die Rippen zusammengedrückt sind. Sie können auch unwillkürliche Muskelzuckungen, lokalisierte Rötungen oder Blanchierungen der Haut beobachten. Es kann auch ein Kribbeln in der Brust und Taubheitsgefühl im Hautbereich zwischen den Rippen auftreten.

Diese Symptome einer Interkostalneuralgie der Brustregion auf der linken Seite deuten auf eine Verletzung des Herz-Kreislauf-Systems hin.

Ursachen der Interkostalneuralgie im Herzen

Die Interkostalneuralgie auf der linken Seite ist die Ursache und die Behandlung ist unterschiedlich, sie entsteht jedoch durch Zusammendrücken und Reizung der Wurzeln der Interkostalnerven, die aufgrund von Muskelkrämpfen auftreten. Faktoren dieses Prozesses können sein:

  • Osteochondrose, Spondylitis, Spondylitis ankylosans, Bandscheibenvorfall, Perichondritis, Myositis usw. Die häufigste Ursache ist Osteochondrose.
  • Neurologische Erkrankungen: Ischias, Neuritis, Multiple Sklerose usw.
  • Durch Infektionen verursachte Krankheiten: FLU, Herpes, Tuberkulose und sogar ihre
  • Störungen des Stoffwechsels im Körper: Diabetes, Salzablagerungen
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes: Cholezystitis, Pankreatitis, Magengeschwür, Hernie der Speiseröhre
  • Verletzungen der Brust
  • Unsachgemäße Haltung bei der Arbeit
  • Unterkühlung, Zugluft
  • Chronische Vergiftung
  • Vitamin B-Mangel
  • Stress, chronische Müdigkeit

Wie wird die linke Interkostalneuralgie behandelt?

Diejenigen, die jemals die Auswirkungen von Interkostalneuralgie im Herzen erlebt haben, fragen sich, wie sie Schmerzen mit Interkostalneuralgie links lindern können. Schließlich ist es oft nicht einfach, Schmerzen und Beschwerden loszuwerden. Es gibt keinen universellen Weg, der ausnahmslos jedem zusagt. Da viele Ursachen ein Symptom verursachen können, ist es notwendig, von der Ursache, dh von der Krankheit, zu befreien.

Meistens ist die Neuralgie links unter der Schulter, seitlich unter den Rippen keine Krankheit für sich, sondern eine Folge einer anderen Krankheit. Wir sprachen etwas weiter oben darüber. Nachdem der Arzt die Ursache der Interkostalneuralgie im Herzbereich identifiziert hat, verschreibt er eine Reihe von Schmerzmitteln und entzündungshemmenden Medikamenten, um die Schmerzen zu beseitigen, und beginnt mit der Behandlung der Krankheit. Wenn Sie die Störung im Körper, die links zu Neuralgien geführt hat, nicht beseitigen, führt dies nicht nur zur weiteren Entwicklung dieser Störung, sondern auch zu wiederkehrenden Anfällen von Interkostalneuralgien.

Ein Patient wird durch spezielle Medikamente unterstützt, ein anderer durch Physiotherapie, der dritte durch Massage. Gleichzeitig kann die Interkostalneuralgie auf der linken Seite aufgrund von Erkältung oder Sport fortschreiten.

Daher ist es sehr wichtig, die wahren Ursachen der Interkostalnervenneuralgie auf der linken Seite zu ermitteln.

Wie man Herzschmerzen von Interkostalneuralgie im Herzen unterscheidet

In der Tat können einige Anzeichen von Interkostalneuralgie auf der linken Seite mit Schmerzen in der Herzregion verwechselt werden. Es gibt jedoch eine Reihe von Zeichen, anhand derer diese beiden Verstöße unterschieden werden können.

  • Bei der linken Interkostalneuralgie nehmen die Schmerzen mit dem Einatmen der Luft, der Veränderung der Körperhaltung, dem Abtasten der Rippen und dem Abstand zwischen ihnen zu. Wenn das Herz schmerzt, beeinflussen solche Faktoren die Intensität der Schmerzen nicht.
  • Bei Neuralgien scheint der Schmerz den Oberkörper zu umgeben, er ist in den Schulterblättern des unteren Rückens unter dem Schlüsselbein zu spüren. Schmerzempfindungen sind langfristiger Natur und treten erst nach einigen Stunden bis Tagen auf. Wenn der Schmerz auf Herzerkrankungen zurückzuführen ist, ist er in der Mitte der retrosternalen Region lokalisiert und "gibt" manchmal in der linken Hand nach. Und dauert im Grunde nicht länger als 14 Minuten
  • Herzschmerzen lassen nach der Einnahme von Nitroglycerin nach, Schmerzen neuralgischer Natur gehen nach Einnahme von Herzmedikamenten nicht zurück. Ihre Intensität kann jedoch abnehmen, wenn Sie Beruhigungsmittel einnehmen
  • Interkostale Neuralgien im Herzen bewirken im Gegensatz zu Herzfehlern keine Veränderung der Herzfrequenz oder des Herzdrucks.

Aber vergessen Sie natürlich nicht die individuellen Eigenschaften jedes Menschen. Beispielsweise können bei einigen Herzerkrankungen auch die Schmerzempfindungen während des Einatmens oder der Bewegung zunehmen. Was ist eine gefährliche Interkostalneuralgie links? Zum einen, weil sich manchmal nur ein qualifizierter Fachmann von anderen unterscheiden kann.

Darüber hinaus müssen Sie, wenn der Schmerz "nachgibt" und sogar im Rücken oder im Bereich unter den Rippen nach Erkrankungen des Harn- und Verdauungssystems suchen. Verletzungen des Gastrointestinaltrakts sowie Neuralgien im Herzen führen zu vermehrten Schmerzen in der Rückenlage im unteren Teil des Brustbeins. Die Selbstdiagnose ist sehr gefährlich, da nur Urin- und Blutuntersuchungen dazu beitragen, eine Reihe von Verdauungskrankheiten, die Nieren, von Neuralgien zu unterscheiden. Bei Linksinterkostalneuralgie weichen diese Zahlen nicht von der Norm ab. Im Gegensatz zu Erkrankungen des Verdauungstraktes und der Harnwege.

Manchmal wird die Interkostalneuralgie mit Lungenerkrankungen - Pleuritis und Lungenentzündung - verwechselt. Bei diesen Erkrankungen ist es auch schmerzhaft zu inhalieren und es ist unmöglich, mit voller Brust zu inhalieren.

Ein Besuch beim Arzt ist notwendig, und selbst ein erfahrener Spezialist, der nur palpiert, kann die Ursache der Schmerzen ermitteln. Wie kann man in diesem Fall eine Interkostalneuralgie feststellen? Der Arzt wird ein EKG, eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs, allgemeine Urin- und Blutuntersuchungen sowie eine Myelografie vorschreiben. Dabei wird der Zustand der Nervenwurzeln mit Röntgenstrahlen und Kontrastmitteln untersucht. Wenn die ersten drei Studien (EKG, konventionelle Röntgenaufnahmen und Tests) normale Werte ergaben und sich die Myelographie änderte, handelte es sich höchstwahrscheinlich um eine Interkostalneuralgie des Patienten.

Behandlung der Interkostalneuralgie links mit Medikamenten

Pillen für Interkostalneuralgie auf der linken Seite werden genommen, um Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu beseitigen. Verschreiben Sie die Verwendung von nicht-hormonellen entzündungshemmenden Schmerzmitteln: Diclofenac, Ketaprofen, Indomethacin. Formfreigabe: in Tabletten, Injektionslösungen, äußerlichen Zubereitungen. Eine Salbe mit Interkostalneuralgie auf der linken Seite ist sehr effektiv. Verwendung: Diclak-Gel, Indomethacin-Salbe, Emulgel.

Intramuskulär oder topisch angewendetes Ledocain oder Novocain. Diese Medikamente wirken schnell, aber ihre Wirkung endet auch schnell.

Zur Verbesserung der Sauerstoffzirkulation mit Trental und Pntoksifillin. Zur Verbesserung der Stoffwechselprozesse wird Neuroprotektor Mexidol verschrieben.

Manchmal verschreiben Ärzte Antibiotika, Enzyme. Zur Ernährung des Nervensystems werden Vitamine der Gruppe B und zur Stimulierung des Immunsystems immunmodulierende Wirkstoffe verschrieben.

Physiotherapie wird vom Arzt verschrieben, wenn sich der Zustand nach Einnahme der Medikamente nicht bessert, oder als zusätzliche Methode zur Behandlung von Interkostalneuralgie im Herzbereich.

  • Sinusförmiger elektrischer Strom
  • Lasertherapie
  • Elektroschneider
  • Akupunktur

Die Behandlung der Interkostalneuralgie hinterließ Volksheilmittel

Traditionelle Behandlungsmethoden können die professionelle Hilfe des Arztes nicht ersetzen, werden aber manchmal als zusätzliche Maßnahme eingesetzt. Die Behandlung von Interkostalneuralgie zu Hause umfasst die Verwendung von Kompressen, Abkochungen und Infusionen, Reiben.

Für Kompressen können verwendet werden:

  • Schwarzer Rettichsaft
  • Salz - zwei Esslöffel gießen 500 ml Wasser
  • Kartoffeln und Zwiebeln - Gemüse wird im Verhältnis 1 zu 1 roh auf einem Rost gerieben. Bei erhöhter Empfindlichkeit der Haut erhöhen Sie jedoch die Anzahl der Kartoffeln. Die Mischung wird auf den erkrankten Bereich aufgetragen, mit einem Verband befestigt und bis zur vollständigen Trocknung aufbewahrt.
  • Brühen werden aus Kamillenblüten zubereitet, 4 Esslöffel 300 ml abgekochtes Wasser einschenken, die Mischung zum Kochen bringen und nach dem Abkühlen trinken.
  • Zum Schleifen der wunden Stelle mit Birkenknospen, die einen halben Liter Wodka gegossen wird. Tinktur wunde Stelle gerieben

Wie Schmerzen mit Interkostalneuralgie auf der linken Seite zu lindern? Es ist besser, die Bettruhe einzuhalten, es ist notwendig, auf einer ebenen und festen Oberfläche zu schlafen. Sie können die Brust mit einem Wollschal erwärmen oder Senfpflaster verwenden. Massieren Sie auch mit wärmenden Salben. Manchmal nehmen sie Beruhigungsmittel: Baldrian oder Mutterkraut. Zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, starke körperliche Anstrengungen zu beseitigen, um Stress und Alkohol zu vermeiden. Gleichzeitig können Sie manchmal spezielle Übungen mit Interkostalneuralgie auf der linken Seite durchführen, jedoch nicht während der Exazerbation. Wenn das Turnen zu einer Verschlechterung führt, wird es annulliert.

Vermeiden Sie zur Vorbeugung der Krankheit Unterkühlung, Zugluft und achten Sie auf Ihre Körperhaltung. Sport treiben: Schwimmen, Stretching, Yoga. Und dann kann vielleicht eine Interkostalneuralgie auf der linken Seite vermieden werden.

http://www.sportobzor.ru/nevrologiya/mezhrebernaya-nevralgiya-sleva-i-v-oblasti-serdca-simptomy-i-lechenie.html

Schmerzursachen zwischen den Rippen - die helfen, den Schmerz loszuwerden

Was sind die möglichen Ursachen für Interkostalschmerzen? Was ist der Unterschied zwischen Schmerzen auf der rechten Seite und Schmerzen auf der linken Seite des Brustbeins?

Welche Mittel stehen zur Linderung von Interkostalschmerzen zur Verfügung und wie erfolgt die Diagnose der Schmerz verursachenden Krankheit? Versuchen wir, diese Fragen Schritt für Schritt zu beantworten.

Was ist Interkostalschmerz?

Unter dem Begriff Interkostalschmerzen wird in der Regel ein in der Brust lokalisiertes starkes Schmerzsyndrom verstanden. Diese Schmerzen können unter dem Einfluss vieler Faktoren, Krankheiten, gefährlicher und einfacher Störungen als "Nebenwirkung" bestimmter Körperzustände, insbesondere der Schwangerschaft, auftreten.

Lassen Sie uns vorher klären, dass Schmerzen, die in einem bestimmten Bereich des Körpers lokalisiert sind, nicht unbedingt von diesem Ort abhängen, zum Beispiel strahlen die Schmerzen des Herzens oft in die linke Hand aus, sondern kommen vom Herzen (wir sagen in diesem Fall Herzschmerzen).

Diese Tatsache, zusammen mit der Tatsache, dass die Brust eine Struktur ist, die mit äußerst komplexen inneren Organen gefüllt ist, erschwert den Versuch, eine genaue Beschreibung der Interkostalschmerzen zu formulieren, erheblich. Und was noch wichtiger ist, es macht es sehr schwierig, mögliche Ursachen für Schmerzen zu diagnostizieren. Dies ist besonders schwierig, wenn Interkostalschmerzen mit Stress verbunden sind.

Notfälle können jedoch, wenn sie nicht richtig und schnell behandelt werden, zum Tod des Patienten führen.

Bevor wir uns einer gründlichen Analyse der Interkostalschmerzen zuwenden, wollen wir uns ansehen, wie die Brust angeordnet ist.

Anatomie der Brust

Der Brustkorb besteht zunächst aus einer Knochenstruktur aus Rippen, Wirbelsäule und Brustbein.

Rippen sind 12 Paare von flachen Knochen, die rechts und links von platziert werden Wirbelsäule, vom VII. Halswirbel bis zum XII. Brustwirbel, der sich anschließt Brustbein. Die Struktur der Knochen ist hohl, sie sind mit Muskeln, Nerven und Sehnen bedeckt und bilden zusammen die Brust. Die Brusthöhle ist durch den Atemmuskel von der Bauchhöhle getrennt - Blende.

  • Herz und große Gefäße: Aorta, Lungenarterie, obere Hohlvene, untere Hohlvene, Lungenvene, die das Kreislaufsystem bilden.
  • Lunge und Luftröhre (Atmungssystem).
  • Speiseröhre (Magen-Darm-Trakt).
  • Wandernder Nerv (Nervensystem).

Ursachen von Interkostalschmerzen

Die Ursache für Interkostalschmerzen sind verschiedene Störungen und Krankheiten, die ein oder mehrere Organe des menschlichen Körpers betreffen. Daher ist es nicht einfach, die wahre Ursache zu finden, da viele Organe und Strukturen des Körpers die Ursache für diese Art von Schmerz sein können.

Angesichts der Weite des Themas werden Interkostalschmerzen auf der Grundlage der möglichen Ursachen in vier große Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe kombiniert Schmerzen, die mit den Problemen und Krankheiten der Knochen und Muskeln verbunden sind, aus denen die Brust besteht. Die zweite Gruppe umfasst Schmerzen im Zusammenhang mit Erkrankungen der Organe, die sich in der Brusthöhle befinden. Die dritte Gruppe umfasst Erkrankungen der extra-Brustorgane. Die letztere Gruppe umfasst Schmerzen, deren Ursache psychische Probleme wie Angstzustände oder Stress sind.

Ursachen von Interkostalschmerzen in Verbindung mit Knochen und Muskeln

Die erste Gruppe umfasst alle Schmerzen, die Probleme mit Wirbelsäule, Gelenken, Nacken- und Rückenmuskulatur, Brustmuskulatur verursachen, insbesondere:

  • Skolioseprobleme. Skoliose ist durch abnormale Krümmung der Wirbelsäule gekennzeichnet. Dies führt zu einer Asymmetrie der daran befestigten Muskeln und folglich zu einer falschen Kontraktion, die Schmerzen in den Rippen verursacht.
  • Haltungsprobleme. Eine falsche Haltung führt zu Muskelverspannungen und damit zu Schmerzen. Viele dieser Fälle von Interkostalschmerzen gehen mit einer abnormalen Position während der Arbeit oder der Schwangerschaft einher.
  • Bruch der Knochenstruktur der Brust. Knochenbrüche verursachen Schwellungen und Schmerzen.
  • Diskopathie (Bandscheibenvorfall). Das Vorhandensein eines Bandscheibenvorfalls, d.h. Es geht über die natürliche Position der Bandscheiben hinaus, was zu einer Kompression der Nervenenden und damit zu Schmerzen führt.
  • Spondyloarthrose. Arthrose der Gelenke, aus denen die Wirbelsäule besteht. Degenerative Erkrankung des Gelenkknorpels der Wirbelsäule. Die Degeneration des Knorpels verursacht eine Entzündung, die alle umliegenden Gewebe, einschließlich der Nervenenden, betrifft.
  • Arthrose des Schultergelenks. Der Vorgang ist derselbe wie oben beschrieben, er betrifft die Muskeln, die die Schulter mit der Wirbelsäule verbinden.
  • Costochondritis. Entzündung der Gelenke, Rippen, Wirbelsäule. Verursacht lokalisierte Schmerzen in den Rippen und den umgebenden Strukturen.
  • Thoraxchondrose. Entzündung der Gelenke zwischen Rippen und Brustbein. Es hat schmerzhafte Symptome im Bereich des Brustbeins lokalisiert.
  • Schmerzen in der Brust des Skeletts, verursacht durch Krämpfe und plötzliche Bewegungen, manchmal sogar durch einfaches Niesen.
  • Schindeln. Es handelt sich um eine Entzündung der Nervenenden, die durch das Varicella-Zoster-Virus verursacht wird. Das Virus bleibt nach Heilung der Grunderkrankung (Windpocken) in den Nervenganglien der Wirbelsäule inaktiv. Manchmal wacht es auf, beginnt sich zu vermehren und breitet sich über die Nerven auf der Haut aus. Eine Infektion führt zu einer Entzündung der Nerven und starken Schmerzen, einschließlich Interkostalschmerzen.

Interkostaler Schmerz durch Erkrankungen der inneren Organe der Brust

Die zweite Gruppe kombiniert Interkostalschmerzen, die durch Abnormalitäten der Brustorgane verursacht werden. Insbesondere kann es sich um Erkrankungen des Herzens, des Perikards, der Lunge, der Pleura, der Speiseröhre, der Aorta und der Lungenarterie handeln.

  • Herzinfarkt, verursacht durch einen starken Abfall des Blutflusses zum Herzen durch die Herzkranzgefäße. Akuter Schmerz tritt unter dem Brustbein auf und strahlt in die linke Hand aus.
  • Ischämie, d.h. allmähliche und / oder vorübergehende Abnahme der Durchblutung des Herzens, die durch Interkostalschmerzen gekennzeichnet ist.
  • Aortenstenose, das heißt, eine Verengung und ein schlechtes Schließen der Aortenklappe, was ein Brennen in der Brust verursacht.
  • Prolaps Mitralklappe.
  • Hypertonie, Dies führt zu einer Schädigung des Herzmuskels, insbesondere des linken Ventrikels, dessen Symptome Schmerzen in der Brust umfassen.
  • Perikarditis, Entzündung des Perikards, der Membran, die das Herz bedeckt, was sich in starken Brustschmerzen äußert.
  • Lungenentzündung. Bakterien- oder Virusinfektion der Lunge. Es manifestiert dumpfe Rückenschmerzen.
  • Bronchitis. Dies ist eine Entzündung, die die Bronchien befällt und unter anderem Symptome von Brustschmerzen, Schmerzen zwischen den Rippen, Husten, nicht sehr hohem Fieber, einem Gefühl chronischer Müdigkeit und vorhandenem Keuchen aufweist.
  • Lungenkrebs, Zu den verschiedenen Symptomen gehören Schmerzen in Schultern und Rippen.
  • Pleuritis, Eine Entzündung der Membran, die die Innenseite der Brusthöhle und der Lunge auskleidet, kann viral oder bakteriell sein.
  • Mesotheliom, das heißt, Pleurakrebs, der durch Einatmen von Asbestfasern verursacht wird.
  • Gastroösophageale Refluxkrankheit, ist eine Entzündung der Speiseröhre aufgrund des Rückflusses von Mageninhalt.
  • Präparation eines Aortenaneurysmas. Diese gefährliche Pathologie verursacht häufig Schmerzen in Brust und Schulter und erfordert einen sofortigen chirurgischen Eingriff, um einen vollständigen Riss zu verhindern.
  • Lungenembolie. Es ist durch akute Schmerzen in der Schulter und Atemprobleme gekennzeichnet. In diesem Fall müssen Sie nur sofort einen Krankenwagen rufen.
  • Pneumothorax oder Ansammlung von Luft in der Pleurahöhle (der Raum zwischen den beiden Lungen), der spontan, traumatisch oder eine Folge der Krankheit sein kann. Es manifestiert plötzliche Interkostalschmerzen, in der Regel unmittelbar nach dem Husten, und ist häufig mit Tachykardie verbunden.

Interkostalschmerzen bei Erkrankungen der extrathorakalen Organe

Die dritte Gruppe sind Erkrankungen von Organen außerhalb der Brusthöhle, d.h. Magen, Gallenblase und Gallenwege, Milz, Bauchspeicheldrüse und Dickdarm. Wir listen einige Krankheiten auf, die Interkostalschmerzen verursachen können:

  • Magengeschwür. Es ist ein Geschwür in der Mageninnenwand, das Schmerzen in der Brust und unter dem Brustbein verursacht.
  • Erkrankungen der Gallenwege mit Verstopfung der Gallenwege, die zu lokalisierten Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen und hinter dem Rücken führt.
  • Splenomegalie und Schmerzen in der Milz. Eine vergrößerte Milz, die durch verschiedene Ursachen verursacht werden kann und deren typisches Symptom Schmerzen unter den Rippen auf der rechten Seite sind.
  • Colitis, das heißt, eine Entzündung des Darms, des Dickdarms.
  • Pankreatitis, Entzündung der Bauchspeicheldrüse - verursacht lokalisierte Schmerzen unter den rechten Rippen.
  • Knötchen in der Brust, was zu Schmerzen unter der Brust führen kann.

Interkostalschmerzen aufgrund von psychischen Problemen

Um das Bild abschließend zu vervollständigen, erwähnen wir die psychologischen Ursachen, die intercoole Schmerzen verursachen.

  • Angstneurosen. Diese Verletzung wird durch Ereignisse verursacht, die eine Reaktion erfordern, die die tatsächlichen Fähigkeiten der Person übersteigt. Psychische Beschwerden und Stress führen zu übermäßiger Muskelkontraktion und damit zu Rücken- und Brustschmerzen.
  • Hyperventilation. Dies ist eine Folge von schnellen Atemzügen auf der Grundlage von Stress, Angst und Aufregung. Dies führt zu einer Abnahme der Kohlendioxidkonzentration im Blut, was zu schmerzhaften Symptomen ähnlich einem Herzinfarkt führt.

Diagnose der Ursachen von Interkostalschmerzen

Wie ich bereits sagte, ist die Diagnose von Interkostalschmerzen aufgrund der Vielzahl möglicher Ursachen recht kompliziert. Es wird daher empfohlen, vor einem Arztbesuch die Antworten auf eine Reihe von Fragen zu den Merkmalen des Interkostals aufzuschreiben. Darüber hinaus ist der Arzt in den meisten Fällen nicht in der Lage, den schmerzhaften Anfall direkt zu beobachten, weshalb keine Möglichkeit besteht, das vollständige klinische Bild zu sehen.

Was sollte aufgezeichnet werden und informieren Sie den Arzt über Interkostalschmerzen

  • Wo der Schmerz liegt:
    • Befindet es sich im oberen Teil, kann es zu Magenproblemen wie Geschwüren oder Sodbrennen, aber auch zu Herzproblemen kommen.
    • Mezhrebernaya Schmerzen im Rücken, im Bereich des Schulterblatts, können durch Muskelverspannungen, Lungenentzündung, Embolie oder Krebs verursacht werden.
    • Unten, seitlich, rechts unter den Rippen - das sind wahrscheinlich Probleme der Leber und der Gallenwege, wenn links, dann Probleme der Milz oder des Colon descendens.
    • Es ist wichtig zu beachten, dass, wenn der Schmerz häufig ist, dh wenn er beispielsweise von der Brust ausgeht und sich auf den Arm ausbreitet, dies auf einen Myokardinfarkt hinweisen kann.
  • Art des Schmerzes. Sie müssen auf die Art des Schmerzes achten - Unwohlsein, beständig oder regelmäßig, taub, eher wie ein brennendes Gefühl oder vergleichbar mit einer Messerwunde.
  • Wenn Sie Schmerzen haben. Morgens oder abends vor dem Schlafengehen? Treten tagsüber Schmerzen auf? Man sollte auf einen Aspekt wie die Zeit achten, da dies viel über die Natur des Schmerzes aussagen kann. Zum Beispiel tritt ungefähr die Hälfte aller Herzinfarkte morgens auf.
  • Handlungen und Zustände, die den Schmerz verursachen oder verschlimmern.
    • Der Schmerz tritt auf, wenn Sie stehen, sitzen oder liegen. Zum Beispiel nehmen Schmerzen aufgrund von Perikarditis, dh Entzündungen des Perikards, in sitzender oder stehender Position ab und in Bauchlage zu.
    • Wenn die Interkostalschmerzen während eines intensiven Sporttrainings zunehmen, deutet dies auf eine Diskopathie und ein Zusammendrücken von Nervenenden hin. Wenn der Schmerz beim Laufen stärker wird und sich in Ruhe beruhigt, kann dies ein Symptom für einen ischämischen Schlaganfall sein. Wenn der Schmerz beim Tiefatmen stärker wird, kann dies einfach eine Interkostalneuralgie oder eine Reaktion auf eine übermäßige Ausdehnung der Brust sein.
    • Wenn die Interkostalschmerzen auf Temperatur oder Luftfeuchtigkeit "reagieren", liegt möglicherweise ein Muskelproblem oder eine rheumatische Erkrankung vor.
  • Auch zur Diagnose der Dauer der Schmerzsachen. Zum Beispiel verursacht Angina Pectoris kurze Schmerzen, nicht länger als 10 Minuten, aber selten weniger als 2, während Schmerzen von Knochen und Muskeln in der Regel länger und anhaltender sind, mindestens 30 Minuten.
  • Was hilft Zum Beispiel, wenn der Schmerz nach dem Ausruhen nachlässt oder verschwindet, dann gibt es wahrscheinlich Probleme mit Muskelverspannungen.
  • Verwandte Symptome. Es kann sich um Schmerzen in anderen Körperteilen handeln, z. B. Kopfschmerzen und Fieber, die auf eine Lungenentzündung oder Pleuritis hinweisen. Wenn Interkostalschmerzen zusammen mit Sodbrennen, Bauchschmerzen und Übelkeit auftreten, handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um eine Reflux-Ösophagitis oder ein Magengeschwür.
  • Bisherige Anamnese.

Wie ist die Diagnose von Interkostalschmerzen

Ein Arzt formuliert nach Untersuchung der Krankheitsgeschichte und der Symptome eine Hypothese zu den Schmerzursachen, die dann durch eine Reihe klinischer Studien bestätigt wird.

Im Folgenden sind die häufigsten aufgeführt:

  • EKG. Um das Vorliegen einer Herzerkrankung zu bestätigen oder auszuschließen: Herzinfarkt, Fehlfunktion der Klappen.
  • Blut Analyse. Neben den allgemeinen Tests werden insbesondere Herzschadensmarker untersucht, die auf einen Herzinfarkt hinweisen.
  • Transösophagealer Ultraschall. Mithilfe von Ultraschall können Aortenaneurysmen nachgewiesen werden.
  • Röntgenaufnahme der Brust. Kann bei Lungenentzündung, Pleuritis, Tumor Licht machen.
  • CT-Scan der Brust mit Kontrast. Ermöglicht die Bestätigung einer pulmonalen Thromboembolie. Zeigen Sie die Position des Thrombus an, der die Arterie verstopft.
  • Gastroskopie. Mögliche Refluxkrankheit identifizieren.
  • Rx Bauch. Um das Geschwür zu bestätigen.
  • Abdominal CT. Um die Probleme der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse zu identifizieren.

Wann ins Krankenhaus gehen?

Was tun, wenn Sie als Ursache von Interkostalschmerzen solche schweren Erkrankungen vermuten? Wir versuchen, Fälle zu identifizieren, in denen dringend eingegriffen werden muss, um die Entwicklung gefährlicher Folgen zu verhindern.

  • Wenn der Interkostalschmerz akut ist und nicht verschwindet, sich unter dem Brustbein befindet und in den linken oder rechten (selten) Arm ausstrahlt, begleitet von einem Gefühl der Unterdrückung, des Schwitzens und Luftmangels - all dies kann ein Anzeichen für einen Herzinfarkt oder andere Herzprobleme sein.
  • Wenn der Interkostalschmerz plötzlich auftritt, scharf ist und nicht verschwindet, treten Atembeschwerden auf. Dies kann eine Lungenembolie sein.
  • Wenn der Schmerz wie ein Herzinfarkt ist, aber auf Schultern und Rücken ausstrahlt, begleitet von Schwitzen, Angstzuständen und Atembeschwerden. Es kann sich um ein sezierendes Aortenaneurysma handeln.

Medikamente gegen Interkostalschmerzen

Die erste Frage, die Menschen interessiert, die an Interkostalschmerzen leiden, ist, welche Medikamente zur Schmerzlinderung einzunehmen sind.

Wenn Interkostalschmerzen mit einem Muskel- oder Knochenproblem verbunden sind, ist es in der Regel ausreichend, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente einzunehmen, um ein Symptom zu beseitigen.

Wenn Schmerz ein Symptom einer Pathologie ist, müssen spezielle Verfahren zur Bekämpfung der Grunderkrankung angewendet werden.

Interkostalschmerzen während der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft kommt es zu einer Reihe von Ungleichgewichten und Veränderungen des Körperschwerpunkts. In Verbindung mit einem Anstieg des Körpergewichts entstehen Verspannungen in den Muskeln, die die Wirbelsäule stützen, was zu Interkostalschmerzen führt.

http://sekretizdorovya.ru/publ/mezhrjobernye_boli/12-1-0-478

Publikationen Von Pankreatitis