Diät- und Ernährungsregeln vor der Darmuntersuchung

Die Vorbereitung auf eine Darmdiagnostik setzt voraus, dass der Stuhl effektiv und gründlich vom Stuhl befreit wird. Eine schlackenfreie Ernährung vor der Koloskopie ist nicht weniger ein ernstes Unterfangen als die Reinigung des Dickdarms mit Einläufen oder Abführmitteln wie Fortrans.

Die Koloskopie ist die modernste, sicherste, schmerzloseste und am häufigsten angewandte Methode. Aber Endoskopiker und Koloproktologen sagen, dass fast ein Viertel der Polypen und bösartigen Tumoren aufgrund einer schlechten Vorbereitung nicht erkannt werden.

Die Sicherheit der heutigen Umfrage wird durch moderne Geräte gewährleistet. Die Schmerzfreiheit hängt von der Erfahrung und Professionalität des Arztes ab. Aber informativ, anhand dessen der Arzt die richtige Diagnose stellen kann - nur vom Patienten. Unabhängig von der Ausrüstung, mit der der Schrank ausgestattet ist, ist die Darmspiegelung zum Scheitern verurteilt, wenn Sie die Därme nicht gut und ordnungsgemäß reinigen.

Was können Sie vor einer Darmspiegelung essen, welche Lebensmittel sind in einer tafelfreien Ernährung enthalten und wie sind die Essgewohnheiten?

Zweck der Darmreinigung vor dem Eingriff.

Auf der schlackenfreien Diät sitzen nicht nur vor der Koloskopie. Dies ist nicht weniger wichtig für die Ergebnisse der Irrigoskopie, der MRT, der Computertomographie und der Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle.

Sein Hauptziel ist es, den Darm so vorzubereiten, dass er vollkommen sauber und völlig kotfrei ist, vorzugsweise von einem Bostoner Skalenspezialisten, der ihn mit 9 Punkten bewertet. Es soll nicht nur die Kotmassen loswerden, sondern auch einen stabilen Zustand der Schleimhäute und der Darmflora erreichen. In der Tat kann der Arzt während der Koloskopie entscheiden, einen chirurgischen Eingriff durchzuführen oder das Gewebe zur weiteren Untersuchung zu entnehmen. Und in diesem Fall müssen die Wände des Körpers trocken und sauber sein.

Diese Fragen löst die schlackenfreie Diät, die das Stuhlvolumen deutlich reduziert und die Reinigung erleichtert.

Merkmale der Ernährung vor der Koloskopie

Proktologen raten zu einer Diät von 3-5 Tagen. Wenn Sie jedoch an chronischer Verstopfung leiden, sollte die Diät auf 7 Tage verlängert werden.

Das Ernährungssystem wurde von Ernährungswissenschaftlern speziell für die Reinigung des Körpers von Toxinen, Schlacken, überschüssigen Calciumsalzen, Karzinogenen und freien Radikalen auf zellulärer Ebene entwickelt.

Der Organismus hinterlässt zusammen mit schädlichen Abfallprodukten auch diese zusätzlichen Pfunde. Während der Woche können Sie bis zu 5 kg Gewicht verlieren.

Bewegungsmangel, schlechte Gewohnheiten, schlechte Ernährung, die eine große Menge an Fett, Stärke und Kohlenhydraten enthält, verursachen Giftstoffe im Körper, die zu Folgendem führen:

  • sich müde und gereizt fühlen;
  • Durchfall oder Verstopfung;
  • die Bildung von Nierensteinen und Leber;
  • andere Neubildungen;
  • allergischer Ausschlag und Gelenkschmerzen;
  • infektiöse Pathologien;
  • Erkrankungen des Nervensystems.

Eine schlackenfreie Diät reinigt also nicht nur den Darm, sondern auch den gesamten Körper. Sie stellt die Leichtigkeit, Sauberkeit und Frische der Haut wieder her und beseitigt das Übergewicht.

Daher muss von Zeit zu Zeit jeder mit einer ähnlichen Diät gereinigt werden.

Die Hauptprinzipien des Diätmodus:

  1. Ernährungswissenschaftler lesen, dass die Grundlage des Menüs hauptsächlich ballaststoffreiche Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs enthalten sollte. Sie reinigt wie ein Besen den Darm. Die Produkte sollten leicht verdaulich und kalorienarm sein.
  2. Essen sollte fraktioniert sein, das heißt in kleinen Portionen, aber oft. In diesem Fall hat der Magen-Darm-Trakt Zeit, eingehende Lebensmittel zu verarbeiten.
  3. Es sollte zu diesem Zeitpunkt vollständig von kalorienreichen Lebensmitteln aufgegeben werden.
  4. Es sind viele Produkte erlaubt, sie können miteinander kombiniert werden.
  5. Es sollte bevorzugt gedämpft oder konventionell gekocht werden, die Wärmebehandlung sollte jedoch nicht lange dauern.
  6. Sie sollten keine Milchprodukte mit Früchten und Beeren zusammen essen.
  7. Schweinefleisch kann nicht gegessen werden, es ist besser, Geflügel zu essen, mager und gekocht.
  8. Wenn Sie nicht ohne Fleisch auskommen, können Sie eine leichte Gemüsesuppe aus magerem jungem Rindfleisch zubereiten.
  9. Brei kann durch Mischen von Buchweizen, braunem Reis und Linsen konsumiert werden.
  10. Die besten Fischsorten in dieser Zeit sind Zander, Barsch oder Kabeljau mit niedrigem Fettgehalt.
  11. Aus Eiern kann man einen leichten Souffle kochen.
  12. Zum Trinken vorzugsweise grüner Tee, klares oder Mineralwasser ohne Gase, Kräuterkamillentee, ungesüßtes Obstkompott.

Das Hauptziel einer schlackenfreien Ernährung ist es, die Reinigung mit Einläufen oder Abführmitteln am Vorabend der Diagnose zu erleichtern. Im Darm sollen möglichst wenig Kotmassen verbleiben.

Daher sollte die Diät für 5-7 Tage aus Produkten bestehen, die die Bildung von Gas, Bauchschmerzen, Verstopfung verhindern. Nahrung sollte nicht lang und schwer vom Körper verdaulich sein.

Ausgenommen fett und gebratene Gerichte, kochen sie in Butter. Sie können keine Kartoffeln essen, besonders Püree auf Milch, Süßigkeiten und Mehl. Ausgenommen sind zu diesem Zeitpunkt auch Halbfabrikate sowie Konserven, alkoholische Getränke, alle Wurstwaren, insbesondere geräucherte.

Die Darmreinigung mit einer schlackenfreien Diät für 3-5 Tage ist kontraindikationsfrei. Es ist für alle nützlich. Das einzige, was Sie fühlen können, ist ein leichtes Schwindelgefühl, aber kein Hungergefühl.

Wichtig: Feste Lebensmittel werden am Vorabend der Koloskopie für 16-20 Stunden gestoppt. Ab diesem Zeitpunkt darf nur noch getrunken werden: flüssige Brühe, schwach aufgebrühter Tee, kohlensäurefreies Wasser.

Am Tag der Untersuchung können Sie nur klare Flüssigkeiten, vorzugsweise klares Wasser, trinken.

Qualitätsbewertung nach Boston

Der Arzt kann vor der Koloskopie die Qualität der Darmreinigung anhand der Boston-Skala messen und eine Bewertungsskala mit 9 Punkten erstellen, wobei der beste Indikator 9 ist.

Alle Segmente des Darms werden separat betrachtet, ihr Zustand wird von 0 bis 3 geschätzt und die Punkte werden zusammengefasst.

  • linke Abschnitte, die das Rektum, das absteigende und das Sigma umfassen;
  • Doppelpunkt mit Ecken;
  • die rechte Seite, einschließlich der aufsteigenden und Blinddarm.

Ergebnisse skalieren:

  • 0 Punkte, die jede Abteilung erhält, wenn sie absolut nicht zur Inspektion bereit ist; ihre Schleimhaut ist wegen des Kots praktisch nicht sichtbar;
  • 1 Punkt, wenn die Innenwände mit Fäkalien, undurchsichtigen Flüssigkeiten oder Schaum verschlossen sind;
  • 2 Punkte - es gibt unbedeutende Rückstände von Kot oder Schaum;
  • 3 Punkte - der Schleim ist in einem trockenen und sauberen Zustand, er kann ohne Schwierigkeit vollständig betrachtet werden.

Die Untersuchung kann gestartet werden, wenn der Patient eine Punktzahl von 6 oder mehr auf der Boston-Skala erhalten hat.

Verbotene Produkte

Es ist besser, sich eine Woche vor der Diagnose auf den Eingriff vorzubereiten, aber die letzten zwei Tage sollten die schwierigsten und verantwortungsvollsten sein.

Das Hauptziel - die Freisetzung von Kotmassen, damit aus der Diät Fett und frittierte Lebensmittel mit pflanzlichen Ballaststoffen, Kaffee, Mehl und süßen Produkten zu beseitigen. Stoppen Sie die Einnahme von Antidiarrhoika.

Die Zusammensetzung verbotener Produkte umfasst:

  • Kohl jeglicher Art und auf irgendeine Weise gekocht;
  • frisches Gemüse. Sie sollten gekocht oder gedämpft werden, und für 48 Stunden aufhören, in irgendeiner Form zu nehmen;
  • ausgenommen Gemüse, Gewürze, Pilze, Würzmittel und Peperoni;
  • Wurzelgemüse - Kartoffeln, Radieschen, Karotten, Rüben. Sie werden auch in den letzten zwei Tagen nicht verwendet und davor können Sie dämpfen oder kochen.
  • frische Beeren und Früchte. Am Tag vor der Koloskopie können Sie einen Apfel, einen halben Pfirsich oder eine Banane, ein Stück Melone ohne Schale kochen.
  • Während der gesamten Zeit der schlackenfreien Ernährung ist es verboten, Früchte und andere Produkte zu essen, die kleine Knochen enthalten, z. B. Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren sowie Zitrusfrüchte, Birnen und Äpfel, da sich in der Mitte Trennwände befinden.
  • Obst, Beeren und Gemüse sollten ohne Schale gegessen werden.
  • Hülsenfrüchte, einschließlich Sojabohnen;
  • Beschränken Sie die Verwendung von Reis und Buchweizen. Es ist jedoch besser, kein Getreide aus grobkörnigem Getreide zu verwenden. Dazu gehören: Mais, Hirse, Gerste, Gerstenbrei und Haferflocken;
  • Schwarz- und Kleiebrot ist verboten. Und am Vorabend die Verwendung von Backwaren einschränken;
  • Milch mit beliebigem Fettgehalt, insbesondere fetthaltige hausgemachte;
  • geräucherte, eingelegte und konservierte Produkte, einschließlich Würste in jeglicher Form, vollständig ausschließen;
  • würzig und salzig;
  • Nüsse, Körner, einschließlich Sesam;
  • alkoholische Getränke, einschließlich Bier und Energie;
  • Kwas, kohlensäurehaltige Getränke;
  • fetthaltiges Fleisch;
  • Fastfood, Fertiggerichte und Fastfood;
  • Desserts, Süßigkeiten, Bonbons;
  • starker Tee und Kaffee;
  • getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Datteln, Rosinen;
  • Fruchtkompotte mit kleinen Knochen;
  • Kokosnuss-Chips;
  • Popcorn, Müsli;
  • pflanzliche Öle, Schweinefleisch und Hammelfette.

Es ist am besten, Ihre Ernährung an diesen Tagen mit Ihrem Arzt abzustimmen. Er wird Ihnen helfen, ein Menü zu erstellen und im Detail zu sagen, was Sie nicht essen können.

Viele Patienten fragen in der Regel, ob sie vor einer Darmspiegelung rauchen dürfen. Im Allgemeinen erfordert eine schlackenfreie Ernährung eine vollständige Raucherentwöhnung und intensive körperliche Anstrengung. Also entscheiden Sie selbst.

Was Sie vor der Koloskopie essen können

Die Auswahl der Produkte ist eigentlich mehr als genug, um sich nicht hungrig zu fühlen. Sie können sie kombinieren, leichte Gemüsesuppen oder Brei, Fisch oder mageres Fleisch mit Gemüsesalaten zum Garnieren kochen.

  • fettarme transparente Brühe aus Fisch, Huhn, Suppen daraus oder nur Gemüsesuppen mit Zusatz von Nudeln;
  • Säfte, ausgenommen Traubensaft und Pflaumensaft, ohne Fruchtfleisch;
  • Gelee, Mineralwasser, schwacher süßer Tee;
  • fermentierte Milchprodukte, einschließlich fettarmer Hüttenkäse, Sauerrahm und Käse, Joghurt und Kefir.

Von all diesen kalorienarmen Lebensmitteln ist es einfach, schmackhafte und abwechslungsreiche Gerichte mit gedünsteten oder gedünsteten Beilagen und Gemüse zuzubereiten. Die Ausnahme für Gemüse sind nur die letzten zwei Tage. Während dieser Zeit ist es besser, sie überhaupt nicht zu verwenden.

3 Tage Diätmenü

Ein Beispielmenü sieht so aus, obwohl Sie es ergänzen oder Produkte nach Ihren Wünschen ändern können.

Erster Tag

Wir frühstücken: Buchweizenbrei, gekochtes weichgekochtes Ei oder Rührei von 1 Ei, eine Scheibe, nicht mehr als die Hälfte, eine Banane, Kaffee und einen kleinen Toast mit Butter.

Wir essen zu Mittag: flüssige Suppe mit einem Stück Fleisch, Quark, Brötchen mit Gelee.

Wir essen zu Abend: Makkaroni mit einem gekochten Stück Fleisch, einem Salat aus gekochten Rüben, süßem, eher schwachem Tee mit Keksen oder irgendwelchen mageren Keksen.

Zweiter Tag

Wir frühstücken: Reisbrei, Rührei, gedämpftes Apfelpüree von gekochtem Apfel ohne Schale und Kern, Kaffee und ein Sandwich mit fettarmem Käse.

Wir essen zu Mittag: Suppe auf Gemüse- oder Fleischbrühe mit Reis oder Grieß, eine Scheibe Weißbrot, ein Brötchen mit fettarmem Kefir.

Wir haben Abendessen: Makkaroni mit gekochtem Fisch von fettarmen Sorten, Quarkauflauf und Kompott mit Cracker.

Dritter Tag

Wir frühstücken: Grieß und gedämpftes Omelett, Kaffee und ein Sandwich mit etwas Butter;

Wir essen: leichte Suppe, gekochten Fisch oder Hühnerfleisch, ein Glas fettfreien Kefirs und Kekse.

Wir essen zu Abend: leichte Brühe und grüner Tee.

Wie Sie sehen, beinhaltet die letzte Mahlzeit am Vorabend des Eingriffs die Einnahme von nur flüssiger Nahrung. Der Verzehr von festen Nahrungsmitteln sollte nach dem Mittagessen gegen 14:00 Uhr eingestellt werden.

Wir erinnern Sie daran, dass es sich lohnt, um 15:00 Uhr zwei bis drei Löffel Castorca zu nehmen. Und nachdem es funktioniert und der Darm leer ist, fahren Sie mit den Reinigungsaktivitäten fort.

Ob Sie dazu Einläufe oder moderne Abführmittel verwenden, hängt von der Entscheidung des Arztes, Ihren persönlichen Vorlieben und Ihrer Gesundheit ab.

Aus der Diät

Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden hängen direkt davon ab, wie Sie nach einer Darmspiegelung essen. Es wird eine Woche dauern, bis Sie sich bequem von einer plattenfreien Diät erholt haben.

Andernfalls kommt es zur Bildung von anhaltender Verstopfung, Kotsteinen und sogar zur Inversion des Darms, dh zur Darmverstopfung.

Die Ernährung nach Koloskopie beinhaltet folgende Empfehlungen:

  • Die erste Mahlzeit sollte unbedeutend und leicht sein, auf keinen Fall sofort fettiges und frittiertes Essen zu sich nehmen;
  • Ergänzen Sie die Ernährung jeden Tag um eine der zuvor verbotenen Listen: Zuerst frisches Obst und Gemüse, dann nach und nach verschiedene ungekochte Müslisorten und Kartoffelpürees. Und erst danach - Schwarzbrot, Fett und mehr;
  • Wenn Sie von Gasen gequält werden, versuchen Sie, Aktivkohle zu trinken.
  • Die erste Mahlzeit kann aus einem kleinen Stück Hühnchen mit Brühe bestehen. Zum Abendessen an diesem Tag Reisbrei kochen, Milch und Wasser in zwei Hälften mischen;
  • Am nächsten Tag können Sie Hüttenkäse und Milchprodukte hinzufügen, wenn Sie kein Gemüse möchten.

Nahrung nach Entfernung von Polypen im Darm

Wurde während der Koloskopie die Entfernung von Polypen oder die Polypektomie durchgeführt, ist die Nachernährung äußerst wichtig und unterscheidet sich von der üblichen.

Die Ernährungstherapie verhindert in Zukunft das Risiko von Neubildungen, was äußerst wichtig ist.

Es ist notwendig, es 1 Monat zu beobachten, Geduld und Wunsch gewonnen zu haben, gesund zu sein.

Die Grundregeln der Diät-Therapie:

  1. Versuchen Sie, weniger Salz zu verwenden, die scharfen und sauren Stellen zu beseitigen oder signifikant zu begrenzen.
  2. Die Mahlzeiten sollten bei mäßiger Temperatur und warm sein. Vermeiden Sie zu heiße oder kalte Speisen.
  3. Essen Sie fraktioniert, nach und nach, 5-6 mal am Tag.
  4. Die Produkte werden gekocht oder gedämpft, vorzugsweise sogar durch ein Sieb abgewischt oder mit einer Mühle gemahlen.
  5. Manchmal kann man sich warmen Kakao oder frischen schwachen Tee leisten.
  6. Sie können Käse in die Diät einbeziehen, aber sein Geschmack sollte neutral sein - nicht zu salzig oder würzig. Es ist wünschenswert, dass dies weiche Sorten waren.
  7. Gekochtes Getreide muss durch einen Mixer oder ein Sieb passieren.

Es ist strengstens verboten, Nahrungsmittel zu essen, die große Mengen an Ballaststoffen enthalten, sowie:

  • Fleisch- und Fischgerichte, insbesondere fetthaltig;
  • eingelegte Produkte, Konserven, Saucen;
  • Kohl jeglicher Art, Radieschen;
  • Kaffee, Instant oder natürlich.

Eine strenge Diät muss der Patient 1 Monat einhalten, danach wird die Koloskopie wiederholt. Entsprechend ihren Ergebnissen wird der Arzt empfehlen, weiter zu essen.

Im normalen Verlauf des Heilungsprozesses nach einem Monat wird dem Patienten empfohlen, in der Diät Folgendes zu verwenden:

  • Gerichte aus gekochtem und gehacktem Mixer oder Fleischwolf aus Kaninchen- oder Hühnerfleisch und nur;
  • Rührei aus gedünsteten oder gekochten weichgekochten Eiern;
  • Haferbrei aus Buchweizen, Ködern und Reis;
  • schwache Suppen in Gemüsebrühe;
  • leicht entrahmte Milch und Kuhbutter;
  • Kefir und andere fermentierte Milchgetränke;
  • Gelee und Gelee;
  • Kartoffelpüree;
  • weiße Cracker;
  • Abkochung von Wildrose.

Beachten Sie, dass das Menü nach der Operation vom Arzt erstellt werden sollte.

Denken Sie daran, dass die Ergebnisse der Untersuchung von der Reinheit Ihres Darms abhängen. Daher ist es notwendig, ein wenig zu leiden, sonst ist es unmöglich. Die Ernährung hat viele Vorteile: Ihr Körper wird von Schlacken und Parasiten befreit, Stoffwechselprozesse und Peristaltik werden angeglichen. Sie erhalten eine große Menge an essentiellen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, verbessern das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit.

http://ojgemorroj.ru/besshlakovaya-dieta/

Schlackenfreie Ernährung vor der Koloskopie - eine Liste der erlaubten und verbotenen Lebensmittel, ein Beispielmenü

Die Koloskopie ist eine Methode zur Untersuchung des Darms mit einem speziellen Gerät (Fibrokolonoskop). Das Gerät ist in der Lage, verschiedene Neubildungen zu erkennen und sofort einen chirurgischen Eingriff durchzuführen, um sie zu entfernen.

Hinzu kommt die Eigenschaft, Veränderungen in der Struktur der Dickdarmschleimhaut nachzuweisen. Damit das Verfahren jedoch mit größter Effizienz abläuft, müssen Vorbereitungen getroffen werden.

Ein wichtiges Ereignis, das die Darmreinigung fördert, ist eine plattenfreie Ernährung vor der Koloskopie.

Vorbereitungshöhepunkte

Die Hauptbedingung vor dem Darmuntersuchungsverfahren ist sauberer Darm. Jegliche Ansammlung von auch unbedeutenden Fäkalien und Speiseresten kann die Beurteilung des inneren Zustands der Wände der Röhren und der Schleimhaut beeinträchtigen.

Es ist anzumerken, dass solche Cluster die normale Bewegung des Glasfaserkabels im Darm bis zu seinem Ende stark beeinträchtigen.

Eine schlechte Vorbereitung für die Darmkoloskopie hat zur Folge, dass die Veranstaltung abgesagt und auf einen anderen Tag verlegt wird.

Die ordnungsgemäße Umsetzung der Empfehlungen des behandelnden Arztes bringt den Körper zur Entfernung des Stuhls von hellgelber Konsistenz oder nahezu transparenter Farbe. Dieses Ergebnis ist nicht schwer zu erreichen.

Am wichtigsten ist, dass in den nächsten 3-5 Tagen keine komplexen Manipulationen durchgeführt werden:

  1. Essen Sie eine streng begrenzte Liste von Lebensmitteln.
  2. Verwenden Sie Medikamente, um den Darm zu reinigen.
  3. Kaufen Sie spezielle Unterwäsche (Unterwäsche) für die Koloskopie.

Die Diät vor der Koloskopie ist nicht so schwierig und geschmacklos, wie es scheint. Es sollte für Lebensmittel nur kalorienarme Lebensmittel verwendet werden. Aber auch von ihnen können Sie köstliche und vor allem gesunde Gerichte zubereiten.

Es gibt eine Reihe möglicher Produkte, die Sie vor einer Darmspiegelung essen können, um nicht viele Kalorien zu verlieren und das Gewicht drastisch zu reduzieren.

Es ist ratsam, sich an ein bestimmtes Lebensmittel zu halten, damit der Darm zum Zeitpunkt der Diagnose vollständig sauber ist. Nur in diesem Fall wird das Verfahren effizient und effektiv durchgeführt.

Ernährung vor der Koloskopie

Produkte, die zum Verzehr zugelassen sind und die besser vorübergehend von der Ernährung ausgeschlossen werden (sie tragen zur Bildung erhöhter Gehalte an Gasen und Schlacken bei), sind in der Tabelle aufgeführt.

Zulässige Produkte

Verbotenes Essen

Gemüse in jeglicher Form muss zwei Tage vor der Veranstaltung nicht mehr in die Diät aufgenommen werden. Kohl ist zum Zeitpunkt der Zubereitung grundsätzlich nicht akzeptabel, da er einen erhöhten Gasbildungsprozess hervorruft.

Früchte sind auch von der Mahlzeit ausgeschlossen, die nur zwei Tage vor der Diagnose erlaubt ist, einen Apfel zu essen, der gekocht und vollständig von der oberen harten Schale geschält ist. Es ist notwendig, auf einer mittleren oder kleinen Reibe zu mahlen, um die vollständige Assimilation des Essens zu erreichen. Die Schale wird nie verdaut, geht mit dem Kot in seiner ursprünglichen Form einher.

Es ist auch erlaubt, eine halbe Banane, ein Stück reife Melone und einen ganzen kleinen Pfirsich zu essen. Auf alle Getreidearten außer Reis und Buchweizen muss verzichtet werden, es wird jedoch nicht empfohlen, sich darauf zu stützen.

Die Hauptsache ist, dass die Diät bei der Vorbereitung auf die Koloskopie eine überwiegend flüssige Konsistenz ohne leuchtende Farben, insbesondere mit einem roten Farbton, und feste Produkte sein sollte. Letztere stören mit größerer Wahrscheinlichkeit das Verfahren.

Besondere Anweisungen

Bei der Ernährung vor der Darmspiegelung werden die für das normale Leben notwendigen Kalorien sowie die Nährstoffe nicht in die Speisekarte aufgenommen. In diesem Fall ist es möglich, es ohne Gesundheitsgefährdung nicht länger als mehrere Tage (bis zu 5 Tagen) einzuhalten.

Viele Patienten sind besorgt, ob es möglich ist, vor einer Darmspiegelung Wasser zu trinken. Es ist notwendig Flüssigkeit sollte in jeder Form und in unbegrenzten Mengen getrunken werden.

Experten empfehlen jedoch, sich nicht einzumischen und trotzdem die Proportionen einzuhalten:

  • 2 Liter sauberes gefiltertes Wasser ohne Gas;
  • nicht mehr als 4-5 Tassen nicht starken Tee (besser als grün) mit 1 Löffel Zucker;
  • pro Tag 0,5 Liter Magerfleischbrühe nicht überschreiten.

Durch die Sättigung des Körpers mit Flüssigkeit bleibt das normale Funktionieren des Wasser-Salz-Gleichgewichts erhalten.

Am wichtigsten ist, dass an dem Tag, an dem die Untersuchung des Dickdarms vorgeschrieben ist, morgens nichts von Nahrung und Wasser gegessen werden kann.

Erst nach dem Inspektionsvorgang darf das Lebensmittel eintreten. Das einzige Wasser, das die notwendigen Beruhigungsmittel nimmt.

Wenn der Patient Probleme mit Verstopfung hat, sie häufig, schwerwiegend und schmerzhaft sind, wird empfohlen, die Diät 5 Tage vor dem Ereignis zu beginnen.

Während der Vorbereitungszeit sind Nebenwirkungen in Form von Lethargie, Müdigkeit, Schwäche und allgemeinem Unwohlsein möglich. Dieser Zustand ist auf die geringe Nahrungsaufnahme zurückzuführen, die zur Energiesättigung beiträgt. Schwindel und Kopfschmerzen können ebenfalls vorhanden sein. Alles wird vergehen, sobald die Person zur normalen Ernährung zurückkehrt.

Daher müssen Sie ein wenig leiden, um eine vollständige Untersuchung der Abdominaltuben zu erhalten. Obwohl die Diät einige Beschwerden verursachen kann, werden die Vorteile der Diät alle Nebenwirkungen übertreffen.

Beispielmenü am Tag

Das schlackenfreie Diätmenü vor der Koloskopie ist vielfältig.

Optionen zum Kochen einer großen Anzahl der ungefähren Aufteilung der Lebensmittel, die am 3. Tag vor dem Eingriff ausgewählt wurden (siehe Tabelle).

Essenszeit

Was zu essen

1 Tag Abstinenz vom Essen (3 Tage vor...)

Diät 2 Tage vor Darmspiegelung

Menüs 1 vor der Koloskopie

Eine solche Ernährung mit Koloskopie hilft, den Darm von den verbleibenden Giftstoffen zu reinigen und verbessert auch den Stoffwechsel, stellt das normale Funktionieren der Peristaltik wieder her, normalisiert den Allgemeinzustand und das Wohlbefinden der Person.

Vorbereitung für den Eingriff medizinisch

Wenn die Vorbereitung für eine Koloskopie beendet ist, die Diät beendet ist und nur noch ein ganzer Tag vor dem wichtigen Vorgang verbleibt, ist es notwendig, zusätzlich das Reinigungsmittel "Fortrans" in den Körper einzuführen.

Sie können stattdessen Analoga verwenden - Duphalac, Lavacol, Endofalk, Flit Phospho-Soda.

Das Pulver wird entsprechend der Gewichtskategorie des Patienten verdünnt - 1 Beutel pro 15 kg des Patientengewichts. Die erforderliche Anzahl von Beuteln löst sich in einem Liter Wasser auf. Die Lösung sollte vor dem Mittagessen (bis 12:00 Uhr) zubereitet werden. Es wird empfohlen, sofort nach dem Essen einzutreten.

Das medizinische Getränk muss in kleinen Portionen eingenommen werden. Am letzten Tag müssen Sie 3 Liter der Droge trinken. Wenden Sie das Arzneimittel alle 20 Minuten für 1 Glas an und halten Sie dabei 4 Stunden lang an.

Das Medikament beginnt nach 1,5 bis 2 Stunden zu wirken, und die Darmreinigung dauert 2,5 bis 3 Stunden.

Die letzte Mahlzeit vor dem Umfrageprozess beträgt 14 Stunden.

Wenn am Morgen eine Darmkoloskopie durchgeführt wird, muss Espumizan oder ein ähnliches Analogon mit einem identischen Wirkungsspektrum eingenommen werden, um Meteorismus vorzubeugen.

Bei häufiger Verstopfung, die für Durchfall charakteristisch ist, oder bei Vorhandensein eines Reizdarmsyndroms muss No-Shpu eingeführt werden.

Entsprechend den individuellen Indikatoren hat der behandelnde Arzt die Möglichkeit, Beruhigungsmittel und Medikamente zur Lokalanästhesie zu verschreiben.

Diät nach dem Eingriff

Aufgrund der Tatsache, dass der Körper viel Flüssigkeit verloren hat, wird empfohlen, es mit Wasser zu sättigen. Es ist erforderlich, Lebensmittel zu sich zu nehmen, die gut und schnell einziehen (Säfte, Gemüsesuppen).

Es ist notwendig, Probiotika einzuführen, die die Zusammensetzung der Mikroflora des Verdauungssystems und seine Arbeit verbessern. Nicht sofort auf das Essen stürzen, denn eine reichhaltige Ernährung kann Verstopfung, Bildung von Kotsteinen sowie eine Umkehrung des Darms (Darmverschluss) hervorrufen.

Das erste Mal (ca. eine Woche) sollte weiterhin eine tafellose Ernährung folgen. Allmählich jeden Tag ein neues Produkt einführen. Andernfalls können Sie ernsthafte Gesundheitsprobleme hervorrufen.

Daher ist die Koloskopie eine sehr produktive Untersuchung zur Identifizierung von Krankheiten und Veränderungen der Darmstruktur. Aber die Diät, die verabreicht wird, um sich vorzubereiten, zwingt den Patienten, bestimmte Nahrungsmittel aufzugeben. Nach dem Eingriff sollten Sie Ihre Ernährung sorgfältig regulieren, um Gesundheitsprobleme nicht zu verschlimmern.

http://proktolog-info.ru/analizy/besshlakovaya-dieta-pered-kolonoskopiej/

Schlackenfreie Ernährung vor der Koloskopie

Jeder Mensch in der modernen Welt ist dem Einfluss schlechter Ökologie ausgesetzt. Andere negative Faktoren - ständiger Stress, minderwertige Lebensmittel mit Nitraten und chemischen Zusätzen. All dies führt zu einer Anreicherung von Giftstoffen im Körper, beeinträchtigt den Zustand der inneren Organe und der Haut. Eine besondere Diät ist eine hervorragende Möglichkeit, das Wohlbefinden und Ihre Gesundheit zu verbessern. Was ist eine plattenfreie Diät? Eine Diät, die die Entfernung aller im Körper angesammelten Schadstoffe fördert und es Ihnen ermöglicht, schnell Gewicht zu verlieren.

Wie befolge ich eine tafellose Diät?

Die Reinigung mit einer schlackenfreien Diät erfolgt in sehr kurzer Zeit - nur 1 Woche. Und wenn sie vor einer Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane oder einer Sigmoidoskopie eingesetzt wird, wird es noch weniger Zeit in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit ist es wichtig, aktive körperliche und geistige Aktivitäten zu vermeiden. Bei einer solchen Diät sind nur kalorienarme Lebensmittel erlaubt, daher kann Folgendes beobachtet werden:

Während der Diät sollte 4-5 mal täglich in kleinen Portionen gegessen werden. Bei einer Mahlzeit sollten Sie nicht verschiedene Arten von Produkten mischen, zum Beispiel Obst und Kefir. Effektive Darmreinigung tritt auf, wenn Monosyroedenii, wenn zu einem Zeitpunkt nur Rohprodukt einer Art gegessen wird. Eine leichte Wärmebehandlung in Form von Kochen oder Dämpfen ist weiterhin zulässig. Andere Regeln:

  1. Sie müssen regelmäßig viel kohlensäurefreies Wasser, Kräutertees, Tees sowie frisch gepresste Säfte trinken.
  2. Wenn die Ernährung gesund sein soll, werden natürliche Produkte aus eigenem Anbau verwendet, um das volle Vertrauen in ihre Sicherheit zu haben. Für Stadtbewohner ist dies jedoch nicht einfach. Sie können also mit eingekauftem Gemüse und Obst arbeiten.
  3. Zum Zeitpunkt der Diät sind Produkte nicht erlaubt: fettig, gebraten, gesalzen, geräuchert.
  4. Kaffee, Zigaretten, Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke sind ebenfalls verboten.

Was kannst du essen?

Der Name impliziert die Verwendung von Nahrungsmitteln, die Giftstoffe und Schlacken perfekt aus dem Körper entfernen. Gemüse für die Ernährung sollte wenig Ballaststoffe enthalten. Milchprodukte sind mit einem geringen Fettanteil erlaubt, und Eiweiß sollte in geringen Mengen, vorzugsweise mit Gemüse und Gemüse, konsumiert werden. Sie können in die Diät Ofenkartoffeln ohne Öl, Vollkornnudeln einbeziehen.

Liste der Produkte für die Diätreinigung:

Erfahren Sie, wie Sie in 30 Tagen 10 kg abnehmen und ein Ernährungsberater für sich und Ihre Familie werden können!

Diätmenü vor Darmspiegelung und Bauchultraschall

Das Essen vor einer Koloskopie und ähnlichen Eingriffen schließt jegliche Art von Fleisch und frischem Obst mit Gemüse aus. Am Tag sollte man ca. 2 Liter Wasser ohne Benzin trinken und spätestens um 19 Uhr zu Abend essen. In Vorbereitung auf die Koloskopie sollte ein solches Programm 3-4 Tage befolgt werden. Vor einem Abdominal- Ultraschall wird nur ein Tag benötigt.

Was ist vor der Darmspiegelung zu reinigen?

Frühstück: Haferflocken, 1 Tasse Karkadetee.

Mittagessen: Gemüsesuppe in Fleischbrühe, 1 Glas Wasser.

Abendessen: fettarmer Quark, 1 Glas Wasser.

Frühstück: gekochter Reis, 1 Tasse Trockenobstkompott.

Mittagessen: gedämpftes Gemüse, 1 Glas Wasser.

Abendessen: 2 Stücke fettarmer Käse, 1 Glas grüner Tee.

Frühstück: Buchweizenbrei, 1 Tasse grüner Tee.

Mittagessen: Fleischbrühe, 1 Tasse Kompott aus getrockneten Früchten.

Abendessen: 1 Glas Kefir, 1 Glas Wasser.

Darmreinigung Diät Videos

Die Darmreinigung ist kein einfacher Vorgang, der viel Mühe und Geduld erfordert. Es ist sehr wichtig, dass das Menü während der Diät nicht nur nützlich, sondern auch herzhaft und abwechslungsreich war. Von dieser Stimmung wird immer fröhlich und Wohlbefinden - super. Wie man den Darm mit einem einfachen, aber unglaublich leckeren Getränk reinigt, wird im nächsten Video ausführlich beschrieben.

Die Koloskopie ist ein medizinisches Verfahren, das die genaueste Diagnose von Erkrankungen des Enddarms und des Dickdarms ermöglicht. Aber um erfolgreich zu sein, ist es wichtig, sich richtig darauf vorzubereiten. Eine Diät vor einer Koloskopie ermöglicht es Ihnen, den Darm von Fäkalien zu befreien. Diese Diät muss mindestens 2 Tage vor dem Eingriff eingehalten werden.

Darüber hinaus ermöglicht ein spezielles Ernährungsregime, die Diagnose nicht nur erfolgreich zu bestehen, sondern auch den Körper von Toxinen und Toxinen zu reinigen und ein wenig zu verlieren.

Es ist wichtig! Wenn Sie die Diät vor der Koloskopie einhalten, ist es notwendig, übermäßigen körperlichen und geistigen Stress zu beseitigen.

Besonderheiten der Ernährung vor der Koloskopie

Trotz der Tatsache, dass eine Diät vor der Koloskopie nur 2 Tage dauern kann, ist es besser, ihre Woche für all das zu folgen. Tatsache ist, dass während des Eingriffs möglicherweise chirurgische Eingriffe erforderlich sind, um eine Biopsie zu erhalten. Daher müssen die Darmwände absolut sauber sein. Dies bedeutet, dass im Lumen des Darms nicht nur keine Kotmassen enthalten sein sollten, sondern die Wände des Körpers stabilisiert werden müssen, die Darmmikroflora muss wiederhergestellt werden.

Dies ist möglich mit einer kalorienarmen, fettarmen Diät mit niedrigem Fasergehalt, die es ermöglicht, die Menge an Fäkalien zu reduzieren. Sie müssen auch Lebensmittel ausschließen, die Fermentationsprozesse im Darm und Völlegefühl verursachen.

Dazu müssen Sie wissen, was Sie vor einer Darmspiegelung essen können und was verboten ist.

Zulässige und abgelehnte Produkte

Verbotene Produkte

Wenn Sie die Diät vor der Darmspiegelung einhalten, sollten die folgenden Produkte vollständig aus dem Menü entfernt werden:

  • Rohes Gemüse und Gemüse in gekochter und gemahlener Form sind 48 Stunden vor der Erhebung verboten (Kohl darf in keiner Form gegessen werden).
  • Rohes Obst und Beeren, 48 Stunden vor dem Eingriff, gekochter, geschälter, geschälter Apfel, Pfirsich, eine halbe Banane, ein Stück Melone sind erlaubt;
  • Hülsenfrüchte wie Bohnen, Kichererbsen, Linsen, Erbsen und andere;


Darüber hinaus sollten die folgenden Getränke vor der Koloskopie von der Ernährung ausgeschlossen werden:

  • Kwas;
  • Bier;
  • Säfte mit Fruchtfleisch sowie Trauben;
  • Wein;
  • Soda.

Unter das Verbot fallen alle gebratenen Lebensmittel.

Zulässige Produkte

Vor der Koloskopie erlaubt:

  • magere Sorten von Fisch, Fleisch und Fleischbrühen, Gemüsebrühen;
  • Grieß;
  • Pasta aus Weizen von höchster Qualität;
  • gekochte Eier oder gedämpfte Omeletts;
  • Cracker und Cracker;
  • Butter, Mayonnaise, Margarine, Pflanzenöle;
  • Milchprodukte, fettarmer Hüttenkäse, Käse;
  • Honig, Zucker.
  • Säfte ohne Fruchtfleisch;
  • Kompotte, jedoch ohne Beeren und Früchte;
  • Gelee;
  • Mineralwasser ohne Gas;
  • Tee und Kaffee.

Es ist wichtig! Patienten mit schwerer Verstopfung sollten von einer schlackenfreien Diät begleitet werden, die mindestens 5 Tage mit Abführmitteln aufbewahrt werden sollte.

Ungefähres Menü vor der Koloskopie

Die Ernährung vor der Koloskopie sollte ausgewogen sein. Ein ungefähres Menü könnte so aussehen:

  • Frühstück: Dampfomelett, Kaffee mit trockenen Keksen, anstelle von Eiern gibt es möglicherweise Buchweizen- oder Reisbrei;
  • Abendessen: Suppe mit Grießknödel, Chikhirtma (georgische Nationalsuppe ohne Gemüse mit Mehl und Eierdressing), Gelee;
  • Mittagessen: eine halbe Banane oder ein Bratapfel ohne Schale;
  • Abendessen: fettarmer Quark, im Wasserbad gekochter Fisch, grüner Tee.

Die letzte Mahlzeit sollte spätestens um 14.00 Uhr am Vorabend der Koloskopie sein. Nach dieser Zeit dürfen gesüßter grüner Tee, zugelassene Säfte, Brühe, klares Wasser, Mineralwasser ohne Gas konsumiert werden.

Neben der Ernährung vor der Koloskopie ist es wichtig, den Darm zu reinigen. Sie können dies auf verschiedene Arten tun. Welche Option Sie wählen müssen, müssen Sie mit Ihrem Arzt abstimmen.

Sie können Rizinusöl um 15 Uhr einnehmen und wann es wirkt, um einen reinigenden Einlauf zu hinterlassen. In der Regel wird 2-4 Stunden nach Einnahme des Medikaments eine abführende Wirkung beobachtet. Nach 19 Uhr müssen Sie 2 Reinigungsklistiere mit einem Volumen von jeweils 1,5 Litern einlegen. Für seine Herstellung ist es notwendig, Wasser bei Raumtemperatur zu verwenden. Der Abstand zwischen den Einläufen sollte 1 Stunde betragen. Das Ausströmen der Darmflüssigkeit sollte nahezu transparent sein. Um 7 Uhr morgens am Tag des Eingriffs werden ebenfalls 2 Einläufe gelegt, wodurch die ideale Reinheit des unteren GI-Trakts erreicht wird.

Es ist wichtig! Rizinusöl kann den Zustand der entzündeten Gallenblase nachteilig beeinflussen. Wenn ein Patient an Cholezystitis leidet, wird ihm empfohlen, andere Abführmittel zu verwenden. Es ist nur dann notwendig, einen Einlauf zu machen, wenn eine Person weiß, wie man ihn selbst anlegt, wenn er es nicht früher getan hat, dann besteht die Möglichkeit, dass es nicht möglich ist, den Darm richtig zu reinigen, und folglich wird es nicht möglich sein, eine Koloskopie durchzuführen.

Zusammen, Rizinusöl und Reinigungs Einlauf, kann der Arzt Salz Abführmittel verschreiben, wie zum Beispiel:

  • Fortrans, das in Verbindung mit Zubereitungen auf der Basis von Lactulose (Duphalac) verschrieben werden kann;
  • Flit Phospho-Soda;
  • Lavacol;
  • Endofalc.

Der Wirkungsmechanismus dieser Medikamente besteht darin, dass sie einen hohen osmotischen Druck im Darmlumen erzeugen, wodurch das Wasser im Verdauungstrakt nicht mehr absorbiert wird und sich der Kot auflöst und ihre Evakuierung aus dem Körper beschleunigt wird.

Die Dosierung und das Regime von Salzabführmitteln sollten mit Ihrem Arzt geklärt werden.

Ein Arzt kann Espumizan oder andere Entschäumer verschreiben, um übermäßige Blähungen und Bauchschmerzen zu vermeiden. Wenn ein Patient nach Rücksprache mit einem Spezialisten an spastischer Verstopfung, IBS oder Depression leidet, kann er Medikamente auf der Basis von Drotaverin (No-shpa, No-bra, Spasmol) einnehmen.

Je nach Indikation kann der Arzt auch Beruhigungsmittel und Lokalanästhesie verschreiben.

Ernährung nach dem Eingriff

Es ist notwendig, nicht nur die Diät vor dem Eingriff einzuhalten, sondern auch nach der Darmspiegelung eine spezielle Diät einzuhalten.

Es ist wichtig! Das Verlassen einer plattenfreien Diät sollte im Laufe der Woche schrittweise erfolgen, um die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen nach einer Darmspiegelung zu verringern. Wenn jedoch nach dem Eingriff nicht nur Verstopfung, sondern auch ein so schwerwiegender gefährlicher Zustand wie Volvulus gut auftreten kann.

Eine Diät nach dem Eingriff sollte schonend sein. Das Essen sollte nur in Bruchteilen erfolgen, um eine übermäßige Belastung des Verdauungstrakts zu vermeiden. In der Diät sollten leicht verdauliche Lebensmittel enthalten sein, die mit Vitaminen, Makro- und Mikronährstoffen angereichert sind. Solche Mahlzeiten verringern das Risiko, ansteckende Darmerkrankungen zu entwickeln, sowie die Wahrscheinlichkeit von Blutungen aus dem unteren Verdauungstrakt.

Es ist wichtig, nach dem Eingriff, übermäßiges Essen und die Verwendung von schweren Lebensmitteln, die für eine lange Zeit verdaut wird, auszuschließen.

Nach der Darmspiegelung darf man essen:

  • Gemüsesuppen;
  • Dampfomelett;
  • Gekochter magerer Fisch kann im Wasserbad gekocht werden.
  • rohes und gedünstetes oder gekochtes Gemüse;
  • frisches Obst.

Nach dem Eingriff verboten:

  • gebratenes Fleisch und Fisch;
  • Würste, Marinaden, Konserven, Räucherwaren;
  • Vollkorngetreide;
  • frisches Brot und feine Backwaren, feine Backwaren.

Wie man nach eingehender Darmuntersuchung isst, ist dem Arzt mitzuteilen. Der Arzt sollte nach einer Darmspiegelung eine Diät machen, die auf dem allgemeinen Wohlbefinden des Patienten basiert.

http://zhktok.ru/obsledovanie/besshlakovaya-dieta-pered-kolonoskopiej.html

Diät vor Koloskopie: Grundregeln der Ernährung zur Vorbereitung auf den Eingriff

Die Koloskopie ist der Goldstandard in der Darmforschung. Das Verfahren hilft, Polypen, Divertikel, Tumore und andere Strukturen an den Wänden des Organs zu identifizieren.

Eine Diät vor einer Koloskopie ermöglicht es, sich richtig auf die Studie vorzubereiten, die wichtigere Informationen liefert. Wenn der Patient die Empfehlungen nicht befolgt, erschwert dies die Arbeit des Arztes und es kann erforderlich sein, den Vorgang zu wiederholen.

Die Bedeutung der Vorbereitung auf die Koloskopie

Bei der Durchführung einer Koloskopie können alle im Darm angesammelten Schadstoffe, Schlacken, Fäkalien und Steine ​​die vollständige und qualitativ hochwertige Untersuchung des Patienten beeinträchtigen. Gewöhnlich trägt die Bildung solcher Bestandteile zu einer schlechten Ernährung bei.

Unabhängig davon können keine schädlichen Substanzen den Körper verlassen oder sich auflösen. Daher ist vor der Koloskopie und der Einnahme von Abführmitteln eine angemessene Ernährung vorgeschrieben.

Wenn sich der Patient nicht gut auf die Untersuchung vorbereitet, kann das Gerät die Probleme möglicherweise nicht beheben, und eine wertvolle Diagnose wird fehlschlagen.

Warum vor der Studie ist es wichtig, eine Diät zu befolgen

Gesunde Nahrung wird gut aufgenommen, Schlacken sammeln sich nicht im Darmlumen an, an den Wänden des Dick- und Dünndarms treten keine negativen Folgen durch Nahrungsaufnahme auf. Darüber hinaus erleichtert ein geringer Kaloriengehalt die Verdauung.

Wenn Sie auf den Mangel an Ballaststoffen achten, können Gasbildung und Gärung im Körper vermieden werden.

Grundregeln der Ernährung

Kalorienarme Mahlzeiten helfen:

  • Beschleunigen Sie den Verdauungsprozess, wenn die Ernährung leichte Lebensmittel enthält.
  • Fäkalien erweichen;
  • Giftstoffe entfernen;
  • Kotsteine ​​loswerden;
  • normalisieren den Prozess der Defäkation;
  • Reduzieren Sie das Risiko von Komplikationen nach der Manipulation.

Eine Diät ist besonders bei Patienten mit chronischer Verstopfung erforderlich.

Merkmale der Ernährung und Portionen

Vor der Koloskopie müssen kleine Portionen gegessen werden, aber häufig, damit die Verdauung und die Assimilation einfacher und schneller sind.

Um das Volumen der Portionen zu verringern, sollte schrittweise, um den Körper nicht zu schädigen. Auf der Speisekarte sollten während der Zubereitung gekochtes, gedämpftes und gebackenes Geschirr (ohne Kruste) vorherrschen. Es ist heutzutage besser, getrennte Mahlzeiten einzunehmen.

Wir sollten den Trinkmodus nicht vergessen. Die Dauer der Diät variiert von 3 Tagen bis zu einer Woche - dies hängt von der verfügbaren Zeit und der Verschlackung des Körpers ab.

Wann und was sollte die letzte Mahlzeit vor dem Eingriff sein

Am Vorabend der letzten Mahlzeit fällt um 14.00 Uhr. Bis 18.00 Uhr können Sie Brühe, Mineralwasser, grünen Tee, leichte transparente Säfte außer Trauben trinken. Um 15.00 Uhr 2 Esslöffel Rizinusöl trinken.

Diese Methode gilt nicht für Cholezystitis. In diesem Fall wird das Training mit dem Empfang von Fortrans kombiniert. Als nächstes müssen Sie gegen 19.00 Uhr einen Klistier halten, um das Wasser zu reinigen.

Wiederholen Sie den Vorgang morgens um 7 Uhr zweimal.

Nehmen Sie zusätzlich Espumizan und gegebenenfalls No-shpu ein.

Kann man vor dem Eingriff frühstücken?

Wenn in der ersten Tageshälfte eine Darmspiegelung geplant ist, darf vor der Manipulation nichts gegessen und getrunken werden. Wenn die Untersuchung am Nachmittag stattfindet, können Sie morgens ein leichtes Frühstück einnehmen.

Trinken Sie zum Beispiel Brühe und grünen Tee, aber danach sollten Sie einen Einlauf machen oder ein Abführmittel nehmen.

Merkmale einer schlackenfreien Ernährung

Eine solche Ernährung impliziert die Beseitigung von ballaststoffreichen Lebensmitteln. Es wird nicht empfohlen, Mahlzeiten zu sich zu nehmen, die eine Gärung hervorrufen können. Sie müssen oft essen, aber in kleinen Portionen.

3 Tage vor der Untersuchung wird Folgendes entfernt:

  • feine Backwaren, einschließlich Weißbrot;
  • Hülsenfrüchte;
  • Zitrusfrüchte;
  • Pilze;
  • Kohl;
  • Milchprodukte, Kefir ist ausgeschlossen;
  • getrocknete Früchte;
  • rohes Obst und Gemüse;
  • Nüsse.

Die schlackenfreie Diät ermöglicht die Zubereitung von flüssigen Breiprodukten unter Zusatz einer kleinen Menge Milch, fettarmer Brühe und gekochtem, gut gehacktem Fleisch. Am Tag vor der Untersuchung wird empfohlen, nur leichte Kost zu sich zu nehmen, meist mit einem überwiegenden Anteil an flüssigen Nahrungsmitteln. Beispielsweise können dem Patienten Brühen, Kefir, Gelees, schwacher Tee, Ryazhenka und transparenter Fruchtsaft angeboten werden.

Am Vorabend ist es besser, Gemüse komplett auszuschließen. Der Verzehr von Reis und Buchweizen sollte minimal sein. Von dem Brot sollte die Option von Kleie und Roggen bevorzugt werden, aber es ist besser, es für eine Weile aufzugeben. Alle fettigen, salzigen, geräucherten und würzigen Gerichte sollten vollständig ausgeschlossen werden. Eier gekocht weich gekochtes oder gedämpftes Omelett.

Protein-Diät

Die Eiweißdiät vor der Koloskopie beinhaltet die Reduzierung der Kohlenhydrataufnahme. Mit der Zerstörung der körpereigenen Reserven wird Wasser schnell entfernt, daher ist es bei Einhaltung dieser Diät notwendig, das Trinkregime einzuhalten.

Die Hauptprodukte während der Diät sind:

  • mageres Fleisch: Truthahn, Huhn;
  • Seefisch: Thunfisch, Lachs, rosa Lachs;
  • Magermilch, Joghurt;
  • Eiweiß;
  • Hülsenfrüchte;
  • Nüsse.

Proteine ​​können pflanzlich und tierisch sein. Letztere werden fast vollständig aufgenommen. Bei der Vorbereitung auf eine Koloskopie ist es besser, eine schlackenfreie und proteinhaltige Diät zu kombinieren und einige Änderungen an der zweiten vorzunehmen.

Es ist wünschenswert, Protein-Nahrung in den ersten Teil des Tages zu transferieren, um dem Körper Energie zu geben, und die Nahrung hatte Zeit, um vollständig zu verdauen.

Vor der Manipulation sind Hülsenfrüchte und Nüsse schädlich, sodass sie am besten beseitigt werden. Die Eiweißdiät ist kalorienreich, daher ist es wichtig, die Kalorien während der Zubereitung zu zählen.

Features Trinkregime

Flüssigkeitsklare Ernährung beinhaltet Essen in flüssiger Form und Trinkwasser. Eine solche Ernährung trägt zur schnellen Aufnahme von Nahrungsmitteln bei.

Es ist wichtig, dass die Flüssigkeit klar ist. Gebleichte Säfte, Wasser ohne Gas, Gelee ohne helle Farben, Brühe sind erlaubt. Am Tag müssen Sie bis zu 12 Gläser Flüssigkeit verwenden.

Essen während des Eingriffs unter Narkose

Schmerzen des Verfahrens zwingen zum Einsatz von Anästhesie. Es wird in der Kindheit bei allen Patienten mit niedriger Schmerzschwelle, geistigen Anomalien, Verwachsungen und destruktiven Prozessen angewendet. Die Anästhesie kann sowohl allgemein als auch lokal sein.

Wenn das Verfahren seine Anwendung beinhaltet, werden im Voraus eine Reihe von Tests eingereicht: EKG, klinisches und vollständiges Blutbild, Zuckertest, HIV, Kreatinin, Prothrombin, INR, AlAT, AsAT.

Der Prozess der Vorbereitung in Bezug auf die Ernährung für ein solches Verfahren unter Vollnarkose ist identisch mit dem, der keine Narkose vorsieht.

Zulässige Produkte

Die Liste der Lebensmittel, die vor dem Eingriff verzehrt werden können, umfasst die Verwendung von:

  1. Fermentierte Milchprodukte. Dazu gehören fettarmer Kefir, Ryazhenka und Joghurt. Hüttenkäse und Käse sind ebenfalls nicht verboten, können aber nur in geringen Mengen verzehrt werden.
  2. Gemüse- und fettarme Fleischbrühen.
  3. Kash: Grieß, Reis, Buchweizen.
  4. Mageres Fleisch.
  5. Sahne und Pflanzenöl als Zusatz zu Fertiggerichten.
  6. Wachteln und Hühnereier.
  7. Weißbrottrockner
  8. Kissel.
  9. Pasta Bestnote.

Honig, Marmelade und Gelee können in begrenzten Mengen verzehrt werden.

Verbotene Produkte

Vor der Koloskopie kann nicht sein:

  1. Etwas frisches Gemüse: Kohl, Rettich, Rettich, Knoblauch.
  2. Vollkorngetreide, insbesondere Gerste, Naturreis, Hirse.
  3. Hülsenfrüchte
  4. Hartfaserprodukte.
  5. Vollkornbrot.
  6. Einige Beeren und Früchte: Trauben, Stachelbeeren, Aprikosen, Pfirsiche, Wassermelonen, Himbeeren, Melonen.
  7. Gesalzenes und geräuchertes Fleisch.
  8. Nüsse

Verbotene Produkte können die Zubereitung negativ beeinflussen. Deshalb ist es für 5 Tage besser, sie vollständig abzulehnen.

Beispielmenü für die Woche nach Tag

Um sich auf die Manipulation von 5 Tagen vorzubereiten, muss der Patient eine bestimmte Diät einhalten.

Ein beispielhaftes Menü besteht aus:

  1. Frühstück Es kann Grieß oder Hüttenkäse Auflauf, schwacher Tee, Kaffee oder Kakao sein.
  2. Das zweite Frühstück. Wir sprechen über Eiscreme oder Vanillesoße, Tee.
  3. Mittagessen Es ist erlaubt, Suppe mit Nudeln oder Knödeln auf fettarmer Hühnerbrühe zu essen, eine halbe Portion gekochter Hühnerbrust ohne Haut oder gekochten Fisch, Gelee.
  4. Snack. Es tut nicht weh, Tee mit Kekskeksen zu trinken.
  5. Abendessen: Rührei, Tee oder Kakao.
  1. Frühstück Ein Patient kann eine halbe Portion flüssigen Grieß oder Haferflocken, ein Glas schwachen Tee, Kaffee oder Kakao essen.
  2. Ein zweites Frühstück, bestehend aus einer halben Portion Eis, Vanillepudding, fettarmem Hüttenkäse und Tee.
  3. Mittagessen Dies ist eine gegrillte, seltene Suppe, Gelee oder klarer Saft.
  4. Der Nachmittagssnack. Es lohnt sich, Tee zu trinken.
  5. Abendessen mit einem Glas Joghurt oder fettarmem Joghurt, Tee.

Tag 5, der Tag vor dem Eingriff, sieht das Menü folgendermaßen aus:

  1. Frühstück Der Patient isst ein Glas fettarmen, hausgemachten Joghurt und trinkt schwachen Tee.
  2. Mittagessen Sie können Brühe und Tee trinken.
  3. Teezeit Transparente Getränke sind erlaubt: Saft, Trockenobstkompott, Wasser.
  4. Wasser zum Abendessen.

Ernährung am Tag vor der Studie

Als Alternative zur vorherigen Diät wird empfohlen, einige Tage vor der Manipulation in dieses Menü zu wechseln:

  1. Das Frühstück besteht aus einem Salat aus frischen Karotten, gerieben mit einem Löffel Pflanzenöl, Burger-Keksen und grünem Tee.
  2. Mittagessen Es ist erlaubt, mit Pflanzenöl gefüllten Dampfkürbis zu essen, um Kompott aus getrockneten Früchten zu trinken.
  3. Teezeit Sie können ein Glas Kefir oder fettarmen Joghurt trinken, galetny Kekse essen.
  4. Abendessen Zu dieser Tageszeit dürfen gekochter oder gedämpfter Fisch 200 Gramm Kompott.

Am Tag vor der Studie wurden solche Lebensmittel empfohlen:

  1. Das Frühstück beinhaltet Haferbrei mit einer kleinen Menge Milch und Tee.
  2. Das Mittagessen besteht aus Gemüsebrühe.
  3. Teezeit Zu diesem Zeitpunkt kann sich der Patient mit ungesüßtem grünem Tee verwöhnen lassen.
  4. Abendessen Der Tag endet mit dem Empfang von 200 ml Joghurt mit der Einführung von Honig.

Ernährung nach dem Eingriff

Nach einer Koloskopie sollte schrittweise zum normalen Menü zurückgekehrt werden. Wenn Sie den Körper dramatisch belasten, können unvorhergesehene Komplikationen in Form von Darmverschmutzung, Verstopfung und Kotsteinbildung auftreten.

Zuerst werden Gemüse, Müsli und Obst nacheinander eingeführt, dann Brot, Gebäck und frittierte Lebensmittel. Schonende Ernährung beinhaltet fraktionierte Ernährung.

Um die Belastung des unteren Teils des Magen-Darm-Trakts zu beseitigen und die Verdauung zu beschleunigen, sollte man leicht verdaulichen Lebensmitteln den Vorzug geben. Zunächst werden Gemüsesuppen, Rührei, magerer Fisch, Gemüsepüree und Obst in die Ernährung aufgenommen.

Wie man versteht, dass das Training erfolgreich war

Neben der richtigen Ernährung bei der Vorbereitung auf die Koloskopie spielen Abführmittel und Einläufe eine aktive Rolle. Wenn sich der Patient verantwortungsbewusst dem Prozess nähert, wird er nach mehreren Einläufen leicht klares Wasser erreichen.

Die Untersuchung wird dazu beitragen, die Qualität der Zubereitung vollständig zu gewährleisten, und der Arzt wird den Zustand des Darms sofort feststellen, wenn die Sonde eingeführt wird.

Richtig gewählte Ernährung vor dem Eingriff hilft, den Körper von Giftstoffen und Kotsteinen zu reinigen. Sie wird 3-5 Tage vor der Koloskopie verschrieben.

Die Einhaltung aller Empfehlungen erleichtert die Arbeit des Arztes, reduziert die Unannehmlichkeiten während des Eingriffs und gibt eine große Menge an Informationen.

Der Abgang von der Diät sollte reibungslos verlaufen, um den Körper nicht zusätzlich zu belasten. Nach 7-10 Tagen nach der Manipulation kehrt der Patient fast vollständig zur normalen Ernährung zurück.

http://vseozhivote.ru/diagnostika/besshlakovaya-dieta-pered-kolonoskopiej.html

Schlackenfreie Ernährung vor der Koloskopie

Die Koloskopie ist eine moderne endoskopische Untersuchung des Dickdarms mit einer speziellen Sonde. Mit der Methode können Sie mit hoher Genauigkeit Erkrankungen des unteren Gastrointestinaltrakts diagnostizieren. Bei der Durchführung des Eingriffs können zusätzliche therapeutische Maßnahmen ergriffen werden: Entfernung von Polypen, gutartige Formationen, Blutstillung.

Die Koloskopie ist angezeigt bei Vorliegen von Beschwerden aus dem Darm bei allen Patienten, chronischer Verstopfung, Blutungen aus dem Anus, Darmverschluss, Verdacht auf entzündliche Erkrankungen, Neubildungen. Bei Patienten über 50 Jahren wird zur Früherkennung von Darmkrebs jedes Jahr eine Koloskopie durchgeführt.

Das Verfahren wird nicht in der Zeit der Verschlimmerung von Krankheiten, Lungen- und Herzinsuffizienz, Pathologie des Blutgerinnungssystems, Bauchfellentzündung, schweren und Schockzuständen durchgeführt.

Technik von

Der Eingriff dauert 10-15 Minuten und wird von einem Proktologen oder Endoskopiker durchgeführt. In einigen Fällen wird keine Anästhesie durchgeführt. Bei signifikantem Schmerzsyndrom wird eine Lokalanästhesie des Analbereichs durchgeführt. Bei schweren Verwachsungen der Bauchhöhle werden Kleinkinder anästhesiert und koloskopiert.

Ein Fibroskop wird in den Analkanal des Patienten eingeführt - ein spezieller dünner Schlauch mit einer Kamera am Ende. Während es sich vorwärts bewegt, wird Luft injiziert, um den Darm zu glätten. Dies verbessert die dreidimensionale Visualisierung des untersuchten Segments. Der Darm wird vom Mastdarm bis einschließlich zum Blinden untersucht.

Kotmassen im Darmlumen beeinträchtigen die Sicht und den Durchgang des Endoskops. Der Informationsgehalt der Befragung ist abhängig vom Zubereitungsgrad, der durch die Einhaltung einer speziellen Diät und den Einsatz von Medikamenten oder Einläufen zur Darmreinigung erreicht wird.

Diät vor Koloskopie Dickdarm

Die Diät vor der Koloskopie wird als tafelfrei bezeichnet. Ziel ist es, nicht nur das Darmlumen vor dem Eingriff zu reinigen, sondern auch die sogenannten Schlacken zu entfernen - Schadstoffe, die sich beim Verzehr schädlicher Lebensmittel in Form von Überzügen auf der Schleimhaut im Körper ansammeln. Alle Ansammlungen an der Darmwand stören den Durchgang des Endoskops während der Untersuchung. Infolgedessen ist das endoskopische Bild verzerrt und es treten Schmerzen im Darm auf.

Bei einer schlackenfreien Ernährung vor der Darmspiegelung werden kalorienarme Lebensmittel verwendet, die maximal vom Körper aufgenommen werden und sich nicht auf der Schleimhaut absetzen.

Es ist verboten, fetthaltige, gebratene, geräucherte, salzige Lebensmittel zu essen. Produkte, die Ballaststoffe enthalten, sollten aus dem Menü ausgeschlossen werden. Der Darm verdaut es nicht vollständig, was zu Fermentation und Gasbildung führt. Drei Tage vor einer Darmspiegelung darf ein gekochter, geschälter Apfel, eine halbe Banane, in die Speisekarte aufgenommen werden. Kohl eine Woche vor der Studie von der Diät ausgeschlossen. Bevorzugt ist die Verwendung von Lebensmitteln, die nach dem Dampfverfahren thermisch behandelt werden, in gekochter Form.
Die tägliche Flüssigkeitsaufnahme ist nicht begrenzt (bis zu 2 Liter) und trägt zu einer besseren Darmreinigung bei.

In Standardfällen wird drei Tage lang eine schlackenfreie Diät vor der Koloskopie eingehalten. Während dieser Zeit wird der Darm aus dem Kot freigesetzt, auch wenn keine unterstützenden Maßnahmen getroffen wurden. Bei chronischer Verstopfung und Entwicklungsstörungen wird die Diät eine Woche vor der Untersuchung begonnen, um ein garantiertes Ergebnis zu erzielen.

Die Qualität der Vorbereitung auf den Eingriff zu Hause können Sie an einem farblosen transparenten Stuhl ohne Verunreinigungen beurteilen.

Kalorienarme Ernährung kann Schwindel, Schwächegefühle und Lethargie auslösen. Ein solcher Zustand sollte kein Grund dafür sein, keine Koloskopie durchzuführen. In diesem Fall sollte das Essen in kleinen Portionen fraktioniert sein.

Was können Sie vor einer Koloskopie essen:

  • Fermentierte Milchprodukte ohne Füllstoffe, Käse und fettarmen Hüttenkäse.
  • Fettarmes Fleisch, Fischbrühen.
  • Grütze: Buchweizen, Reis, Grieß, Haferflocken.
  • Teigwaren aus Hartweizen, Reis.
  • Magerfischarten (Zander, Pollock, Flunder, Kabeljau, Hecht, Karpfen).
  • Fleisch fettarmer Sorten (Huhn, Pute, Wachtel, Kalbfleisch, Rindfleisch, Kaninchenfleisch).
  • Weißbrot gestern, Cracker, Croutons auf seiner Basis.
  • Mangel an Tee und Kaffee ohne Zucker.
  • Kompott, Kussel ohne Fruchtfleisch.
  • Kohlensäurefreies Trink- und Mineralwasser.
  • Von Süßigkeiten: Honig, Gelee, Souffle, Kekse, Marmelade.
  • Klare Fruchtsäfte, mit Wasser verdünnt.

Was ist verboten zu essen:

  • Produkte, die Ballaststoffe enthalten: Obst, Gemüse, Beeren, Pilze, Gemüse, Zwiebeln, Spinat, Algen.
  • Hülsenfrüchte, die die Vergasung fördern: Bohnen, Linsen, Erbsen.
  • Vollmilch und Milchprodukte mit Zusatz von Konservierungsstoffen.
  • Fetthaltiges Fleisch (Schweinefleisch, Lammfleisch, fettes Rindfleisch).
  • Gebratenes, gebackenes, gedünstetes Essen.
  • Konserven, würzige, gesalzene Produkte, Gurken, Gewürze, Saucen.
  • Getreide: Gerste, Weizen, Mais, Gerste, Hirse.
  • Brot (schwarz, Roggen, Vollkorn), Backwaren, Butterprodukte.
  • Nüsse, Samen.
  • Süßigkeiten, Schokolade, Süßigkeiten, getrocknete Früchte.
  • Alkoholische Getränke, Kwas.
  • Kohlensäurehaltige Getränke, konzentrierte Obst- und Gemüsesäfte mit Fruchtfleisch.
  • Starker Kaffee, Kakao.

Beispielmenü am Tag.

1. Tag

Frühstück: Haferflocken, weichgekochtes Ei, Weißbrot mit Butter von gestern, schwacher Kaffee ohne Zucker, Auflauf.

Mittagessen: Kartoffelsuppe mit Fischbrühe mit Weißbrotcroutons, gekochte Hähnchenbrust, transparentes Kompott.

Abendessen: fettarmer Hüttenkäse, Tee mit Honig.

2. Tag

Frühstück: Grieß, gestriges Weißbrotstück mit kalorienarmem Käse, Beerengelee

Mittagessen: Gemüsesuppe in Fleischbrühe mit Nudeln, Fischfrikadelle, Weißbrot, grünem Tee ohne Zucker mit Biskuitbiskuit.

Abendessen: gedämpfter Fisch, Joghurt ohne Füllstoffe, geklärter Apfelsaft, verdünnt mit Wasser.

3. Tag

Frühstück: gedämpftes Omelett, grüner Tee mit Marmelade.

Mittagessen: Fischbrühe mit Reis, Fruchtgelee, transparentem Gelee.

Abendessen: klare Fleischbrühe, schwacher Tee.

4. Tag

Der letzte Tag ist der wichtigste und schwierig zuzubereitende: Es ist notwendig, klare flüssige Gerichte ohne feste Stücke zu verwenden. Einschränkungen beim Umgang mit Wasser gibt es nicht - Sie können in jeder Menge trinken.

Unterbrechen Sie am Tag vor der Koloskopie die Einnahme fester Nahrung um 14:00 Uhr vollständig. Danach können Sie nur noch schwachen Tee, Wasser und eine kleine Menge Brühe trinken. Säfte mit farbgebenden Substanzen, bunte Küsse, schwarzer starker Tee sind verboten. Der Flüssigkeitsverbrauch wird 4 Stunden vor der Studie gestoppt.

Am Tag des Eingriffs wird nicht empfohlen, den Patienten, die sie ständig einnehmen, die Einnahme von Medikamenten zu verweigern, die den Blutdruck normalisieren und die Herzaktivität beeinflussen.

Zubereitungen aus Eisen, Senna, Aktivkohle werden 4 Tage vor der Studie abgebrochen.

Qualitätsbewertung nach Boston

Boston-Skala - eine Reihe von Indikatoren, die den Grad der Darmvorbereitung für die Koloskopie charakterisieren. In Punkten ausgedrückt.

Für die Skala wird der Dickdarm herkömmlicherweise anatomisch in drei Segmente unterteilt:

Links - besteht aus einem geraden, sigmoiden, absteigenden Dickdarm.

Dickdarmsegment in Form eines transversalen Dickdarms mit Leber- und Milzflexuren.

Das rechte Segment wird durch den aufsteigenden Dickdarm und den Blinddarm dargestellt.

Jede Abteilung erhält eine Bewertung von 0 bis 3 Punkten:

0 Punkte - der Darm ist nicht zur Untersuchung bereit. Die Schleimhaut ist nicht sichtbar.

1 Punkt - zufriedenstellende Vorbereitung auf das Verfahren. Inspektion schwieriger Stuhlmassen, Schaum, undurchsichtige Flüssigkeit. Die Schleimhaut wird vom Endoskop teilweise betrachtet.

2 Punkte - der Darm ist gut für die Studie vorbereitet, die Schleimhaut steht zur Visualisierung zur Verfügung, im Darmlumen eine kleine Menge trüben Wassers, das mit einem Aspirator entfernt werden kann.

3 Punkte - Darm reinigen, keine zusätzlichen Verunreinigungen.

Ein Wert von mehr als 6 zeigt eine gute Vorbereitung des Darms an. Die maximale Zahl auf dieser Skala ist 9.

Eine schlechte Vorbereitung führt zu einer Abnahme des diagnostischen Wertes der Methode, einer Verlängerung der Untersuchungszeit oder der Ernennung einer erneuten Koloskopie.

Einlauf oder Drogenmethode?

Am Tag vor der Untersuchung wird empfohlen, Abführmittel von Medikamenten oder einen Reinigungsklistier einzunehmen. Die Wahl des Prinzips spielt keine Rolle und liegt aus persönlichen Gründen im Ermessen des Patienten.

Diese Hilfsmethoden werden in Verbindung mit einer Diät angewendet, um die Qualität der Zubereitung zu verbessern. Ihr Ziel ist es, die Ansammlung von Schlacken aus den Darmwänden zu beseitigen, die sich vor Beginn der diätetischen Beschränkungen angesammelt haben, sowie die Fehler der schlackenfreien Ernährung zu beseitigen.

Ein Reinigungsklistier vor der Koloskopie wird zweimal am Abend und am Morgen vor der Untersuchung durchgeführt. Die Methode ist mit der Einnahme von Rizinusöl kombiniert. Es gibt keine Gegenanzeigen für dieses Präparat.

Moderne Medikamente wie Fortrans, Phospho-Soda-Flotte, Endofalk, kombiniert mit der Verwendung von Espumizana. Arzneimittel werden gemäß dem Schema gemäß der Anmerkung eingenommen. Bei Darmverschluss ist diese Zubereitungsmethode kontraindiziert.

Der Stuhl wird durch diese Vorbereitung wässrig und transparent.

Diät nach Koloskopie

Der Ausstieg aus der schlackenfreien Diät sollte schrittweise erfolgen. Befolgen Sie während der Woche eine kalorienarme Diät, bei der Sie nach und nach schwere Lebensmittel zu sich nehmen. Am liebsten kleine Mengen fraktioniert essen. Zunächst werden vitaminreiche Lebensmittel, Ballaststoffe (Obst, Gemüse, Müsli) in das Menü aufgenommen und dann gebraten, fetthaltige Lebensmittel, Brot und Fleisch eingeführt.

Dies ist nicht nur auf das Lösen des Körpers, sondern auch auf Mikrotrauma des Darms während der Biopsie während des Eingriffs und den Durchgang der Sonde in seinem Lumen zurückzuführen. Wenn Sie gegen diese Empfehlungen verstoßen, können Sie einen Stuhlgang, Verstopfung und die Bildung von Kotsteinen provozieren.

Es ist auch im Körper notwendig, das verlorene Flüssigkeitsvolumen während der Zubereitungszeit aufzufüllen.

Der Einsatz von Probiotika zur Wiederherstellung der Darmflora wird gezeigt.

http://medsins.ru/kolonoskopiya/besshlakovaya-dieta.html

Publikationen Von Pankreatitis