Welche Seite schmerzt bei Blinddarmentzündung: Symptome

Eine Entzündung des Blinddarms ist kein seltenes Phänomen, aber es ist sehr gut als andere verkleidet. Daher ist es so wichtig, die Hauptsymptome zu kennen, die Art des Schmerzes zu unterscheiden, der ihm eigen ist, bei dem sich eine Nebenappendizitis bemerkbar macht usw., weil dieses Problem tödlich ist: Drei von hundert Kranken sterben. Diese Krankheit kann nur einmal angetroffen werden und lebt weiter, wenn Sie rechtzeitig operiert werden.

Wenn der Countdown beginnt

Es gibt Krankheiten, mit denen ein Mensch viele Jahre im Bündnis mit einem Arzt und Medikamenten kämpfen kann: zum Beispiel Bluthochdruck, chronische Gastritis. Aber manchmal können pathologische Veränderungen in einem Organ das Leben eines Menschen innerhalb weniger Stunden ernsthaft gefährden.

Ätiologie der Entzündung des Anhangs

Jede Pathologie hat einen Grund. Experten zufolge gibt es mehrere Faktoren, die einen schmerzhaften Prozess im Wurmfortsatz des Blinddarms hervorrufen können.

  • Verstopfung des Blinddarmlumens mit einem Fremdkörper. Verstopfung kann dazu beitragen.
  • Das Vorhandensein der Infektionsquelle im Körper: Karies, Lungenentzündung, Angina pectoris, entzündliche Prozesse im Magen oder Darm. Krankheitserreger können mit dem Blutfluss driften.
  • Tumor im Sigma, der den Auslass des Anhangs zusammendrückt.
  • Nekrotische Veränderungen im Anhang treten aufgrund von Arteriosklerose der Darmgefäße, der Bildung von Blutgerinnseln in den Arterien und Venen im Mesenterium des Prozesses selbst auf. In diesem Fall ist die Infektionsdrift zweitrangig.
  • Stress. Einige Forscher glauben, dass es in diesem Zustand zu einer starken Verengung der Blutgefäße und einer Verringerung des Blutflusses im Anhang kommen kann, was zu entzündlichen Prozessen führen wird.
  • Falsche Ernährung. Für die normale Darmtätigkeit und das Wachstum von nützlichen Bakterien ist es wichtig, regelmäßig Ballaststoffe aufzunehmen. Das Menü sollte frisches Gemüse und Obst enthalten - dann kommt es zu keinen Kotverzögerungen im Dickdarm und es besteht keine Gefahr, dass der Prozess blockiert wird.

Während Experten darüber streiten, warum der Anhang entzündet ist, wird die Blinddarmentzündung weiterhin auf das Krankenhausbett neuer Patienten gelegt. Und die Sterblichkeitsrate beträgt 3%. Wenn man sich die Figur anschaut - als wäre sie ein kleiner Indikator, aber auf Papier. Und im Leben von hundert Menschen mit der Diagnose einer akuten Blinddarmentzündung sterben drei. Und es scheint nicht, dass es nicht genug ist.

Meister der Tarnung

Eine Entzündung des Blinddarms kann nicht nur zum Operationstisch führen. Wenn der Patient nicht rechtzeitig operiert wird, wird die Wahrscheinlichkeit des Todes Realität. Daher ist es wichtig zu wissen, wo sich dieser Anhang befindet und auf welcher Seite er sich befindet. Die Blinddarmentzündung kann die unerwartetsten Schmerzen zeigen und sich unter allen Umständen tarnen: vom Zwölffingerdarmgeschwür bis zu entzündlichen Prozessen im Urogenitalbereich.

Von welchen Symptomen hängt es ab - von der Position des Blinddarms in der Bauchhöhle und seiner Größe. Normalerweise beträgt seine Länge sieben bis zehn, aber bei manchen Patienten kann er sehr lang sein, bis zu dreiundzwanzig Zentimeter.

  • Befindet sich der Anhang an einer klassischen Stelle, klagt der Patient über Schmerzen im rechten Unterbauch. In typischen Fällen müssen entlang der Linie zwischen dem Nabel und der rechten Granne des Beckens zwei Drittel der Mitte des Abdomens zurückgezogen werden - dies ist der Mac Burney-Punkt, der bei Blinddarmentzündung schmerzhaft ist.
  • Wenn der Anhang länger als der Durchschnitt ist, kann es zu Beschwerden von Beckenschmerzen kommen. In diesem Fall ist eine differenzierte Diagnose bei urogenitalen Erkrankungen erforderlich.
  • Wenn der Blinddarm hinter dem Blinddarm gedreht wird, kann er an der Leber anliegen, und dann spricht der Patient von Schmerzen im rechten Hypochondrium. In diesem Fall ist es notwendig, die Pathologie der Leber und der Gallenblase auszuschließen.
  • Denn der Prozess hinter dem Peritoneum ist durch Rückenschmerzen gekennzeichnet, die sich bis in das Steißbein und Kreuzbein erstrecken.
  • Sehr selten, aber es gibt immer noch eine Lokalisation des Blinddarms. In diesem Fall sind die schmerzhaften Empfindungen „unter dem Löffel“, dh in den Epigastrien - wo die Rippen und das Brustbein verbunden sind, markiert.
  • Es ist äußerst selten, dass ein Arzt auf eine spiegelbildliche Anordnung von Organen im Körper des Patienten trifft, dh die Leber und der Blinddarm befinden sich links und die Milz rechts. In diesem Fall müssen Sie zunächst verstehen, bei welcher Seitenanhangsentzündung und bei welchen Krankheitssymptomen die Merkmale der Anatomie berücksichtigt werden.

In Zweifelsfällen hilft der Ultraschall Ihrem Arzt.

Symptome einer Blinddarmentzündung

Angesichts der Besonderheiten des Anhangs ist davon auszugehen, dass die Klinik in jedem Fall anders sein wird. Es gibt jedoch Symptome, die als klassisch gelten.

In der Regel ist der Schmerz das Hauptsymptom einer Blinddarmentzündung. Zuerst ist es langweilig, fühlte sich im Nabel. Dieser Zustand dauert vier Stunden, manchmal aber auch länger - bis zu zwei Tagen. Erst mit der Zeit ändert sich seine Intensität und Lokalisation: Der Schmerz verstärkt sich, er wird akut und „verschwindet“ nach rechts und bedeckt die Ober-, Unter- und die Seite der Bauchhöhle.

Jede Bewegung schmerzt den Patienten, Erleichterung kommt nur in der "fetalen Position": auf der rechten Seite ziehen sich die Knie bis zum Kinn. Der Patient hat die Dielafua-Triade - Schmerzen, Muskelverspannungen und Überempfindlichkeit der Haut im rechten Iliakalbereich.

Zahlreiche Symptome einer Blinddarmentzündung (von Autoren), die bei der Diagnose der Krankheit helfen:

  • Shchyotkina-Blumberg. Der wichtigste Indikator ermöglicht es Ihnen, die Reizung des Peritoneums zu beurteilen. Beim Abtasten im Bereich des rechten Beckens entwickelt der Patient Schmerzen, die erheblich zunehmen, wenn der Druck abrupt gestoppt wird.
  • Razdolsky. Schmerzhafte Perkussion (Klopfen) im Bereich der Projektion des Anhangs.
  • Auferstehung. Die Gleitbewegung der körpernahen Kleidung vom Epigastrium zum Ilium und zum Rücken führt zu verstärkten Schmerzen im rechten Unterbauch.
  • Sitkovsky. Der Patient dreht sich nach links, der Schmerz steigt nach rechts aufgrund der Spannung des Mesenteriums des entzündeten Prozesses.
  • Obraztsova. Indikativ für die atypische Lage des Anhangs - hinter dem Blinddarm. Der Arzt drückt auf die Handfläche, taucht das Blinddarmgewebe in die Bauchhöhle und fordert den Patienten auf, das rechte Bein anzuheben, ohne es am Knie zu beugen. Erhöhte Schmerzen bestätigen die Diagnose.
  • Fertig werden. Befindet sich der Blinddarm im kleinen Becken, verstärkt die Abduktion zum rechten Bein, das an den Hüft- und Kniegelenken gebeugt ist, die Schmerzen.
  • Koten-Meier und Ko Toui. Die weiße Linie von Bauch und Nabel ist aufgrund einer Muskelkontraktion auf der betroffenen Seite verzogen.

Bei Blinddarmentzündung ist der „Fersentest“ fast immer positiv - die Empfindungen im rechten Unterbauch nehmen zu, wenn der Patient auf den Zehen steht und dann abrupt auf die Fersen fällt.

Es gibt Symptome, die mit medizinischen Geräten erkannt werden können:

  • Terminal - Die Ansammlung von Gas im Blinddarm wird durch Röntgenstrahlung bestimmt.
  • Lenander - Temperatur, gemessen in der Achselhöhle und im Rektal, unterscheidet sich um ein Grad oder mehr. Beobachtet mit gangränösem Prozess im Prozess.

Entzündung des Anhangs bei Kindern

Kinder können nicht genau sagen, was und wie es weh tut, und das ist die Komplexität der Diagnose. Wenn die Krume jedoch träge wird, nicht zu viel isst und zu viel schläft, ist dies ein Grund zur Sorge.

Und wenn vier Stunden nach dem ersten Auftreten von Schmerzen im Nabelschnurring die Schmerzen zunehmen und sich verkrampfen, sie nach unten und rechts verschieben - müssen Sie dringend den Arzt rufen! Der Schmerz kann nachlassen oder sogar für eine Weile verschwinden, während sich das Kind zusammengerollt auf die rechte Seite legt. In diesem Fall ist die Temperatur möglicherweise überhaupt nicht. Die Tatsache, dass der Körper einen entzündlichen Prozess entwickelt, zeugt von einer feuchten Zunge, die mit weißer Blüte von der Wurzel bedeckt ist.

Eine Operation ist ein Muss oder...

Schon aus der Perspektive, unter dem Messer zu liegen, zittern viele Menschen am Sprunggelenk und schwitzen. Einige fangen sogar an zu verhandeln: "Doktor, ist es nicht auf andere Weise möglich?" Aber der Doktor ist sich sicher, dass der Patient eine Blinddarmentzündung hat, eine Operation erforderlich ist und Diskussionen aus einer Reihe von Gründen unangebracht sind:

  • Wenn ein zukünftiger Patient in der Nähe des Nabels nicht sehr starke dumpfe Schmerzen hat, misst er dem normalerweise keine Bedeutung bei: Wahrscheinlich hat etwas etwas falsches gegessen. Und bei Empfang zum Chirurgen nicht beeilen. Und vergebens: Es war eine Zeit der katarrhalischen Entzündung des Blinddarms.
  • Wenn eine Person sich dafür entscheidet, nicht auf geringfügige Beschwerden zu achten, besteht die Möglichkeit, dass sie Schleim bekommt, dh, dass sich in den Geweben des Anhangs eine mit eitrigen Massen gefüllte Höhle bildet. Ignoriere diesen Zustand nicht mehr: Die Temperatur ist nicht die höchste - bis zu 38 Grad, aber der Schmerz belästigt mich und der Himmel scheint wie ein Schaffell. Die Phlegmonwand kann dem Druck nicht standhalten, und ihr Inhalt verursacht, sobald sie sich in der Bauchhöhle befindet, eine schreckliche Komplikation - Peritonitis.
  • Wenn eine gangränöse Blinddarmentzündung auftritt, wenn die Operation nicht rechtzeitig durchgeführt wurde, führen destruktive Prozesse zur eitrigen Verschmelzung einzelner Abschnitte und dann des gesamten Prozesses. Infolgedessen entwickelt sich die schwerste Komplikation - eitrig-fäkale Entzündung des Peritoneums, Abszesse treten im kleinen Becken und in der Bauchhöhle auf. Sepsis entwickelt sich, eitrige Infektion dringt ins Blut. Die Temperatur ist unter vierzig. Der Mangel an von Toxinen betroffenen inneren Organen verschlimmert das klinische Bild. Pathologische Veränderungen sind tödlich.

Was kann und kann nicht

Bei dem geringsten Verdacht, dass Ihr Verwandter, egal ob er ein Erwachsener oder ein Baby ist, eine Blinddarmentzündung entwickelt, rufen Sie sofort einen Krankenwagen. Sie selbst werden diesen Zustand nicht zum Besseren korrigieren.

Versuchen Sie in Erwartung der Brigade der Ärzte, die Patientin auf die rechte Seite zu stellen, es sei denn, es handelt sich um eine schwangere Frau.

Erfüllen Sie zweifelsohne vier wichtige Verbote:

  • Es ist unmöglich, den Schmerz mit Analgetika und Antispasmodika zu stoppen - die Symptome werden fettig und es wird schwierig zu bestimmen, was tatsächlich passiert.
  • Den Patienten nicht wässern oder füttern.
  • Es ist verboten, den Magen zu wärmen und Gummiflaschen mit heißem Wasser und warmen Windeln zu legen. Dies wird nur die Entwicklung eitriger Prozesse beschleunigen.
  • Versuchen Sie nicht, "als Arzt" auf die Bauchdecke im unteren rechten Bereich zu drücken und nach einer Blinddarmentzündung zu suchen - wenn Sie bereits Phlegmon haben, kann diese durch Ihre Manipulationen platzen.

Es stellt sich heraus, dass Sie sitzen und nichts tun müssen? Genau das Gegenteil. Legen Sie Dokumente und Hygieneartikel in Ihre Tasche. Sammeln Sie nun Ihre Gedanken und beschreiben Sie, in welcher Reihenfolge und wann die ersten Beschwerden auftraten, wie sich die Eigenschaften des Schmerzes änderten, was seine Intensivierung hervorrief. Der Arzt kann hilfreich sein, wenn er mitteilt, was Ihr Verwandter am Vorabend des Angriffs gegessen hat. Und wenn eine Person eine Allergie gegen ein Medikament hat, muss dies aufgezeichnet werden.

Solch eine kleine Zusammenfassung wird Ihnen helfen, während eines Gesprächs mit einem Arzt nichts Wichtiges zu verpassen - glauben Sie mir, sie wird sich im Trubel und in der Angst als nützlich erweisen. Und der Arzt, der über alle notwendigen Informationen verfügt, kann schneller geeignete Maßnahmen ergreifen.

http://chebo.pro/zdorove/v-kakom-boku-bolit-pri-appenditsite-simptomy.html

Welche Seite hat Blinddarmentzündung? Symptome einer Blinddarmentzündung: rechtzeitig erkennen!

Nur wenige Menschen denken darüber nach, wo eine Blinddarmentzündung vorliegt, bis zu den schmerzhaftesten Empfindungen im Bauchraum. Wie die Praxis zeigt, ist die Entzündung der Blinddarmentzündung die häufigste Krankheit, die nur durch eine Operation geheilt werden kann.

In diesem Artikel werden wir verstehen, wo die Blinddarmentzündung ist und wie wir verstehen, dass es an ihm liegt, dass eine Person einen scharfen Schmerz im Bauch spürt.

Was ist Blinddarmentzündung?

Blinddarmentzündung hat das Aussehen des Anhangs. Dieser Vorgang wird auch als Blinddarm bezeichnet. Und wenn dieses Blinddarm aus irgendeinem Grund entzündet wird, fängt eine Person an, akute Bauchschmerzen zu erfahren. Eine Entzündung der Blinddarmentzündung kann nur durch eine Operation beseitigt werden.

Lage der Blinddarmentzündung

Blinddarmentzündung verursacht akute Bauchschmerzen.

Die Schmerzlokalisation hängt von der Lage der Blinddarmentzündung ab. Eine Blinddarmentzündung kann an einer von mehreren Stellen auftreten und wird als normal angesehen.

Im Idealfall befindet sich die Blinddarmentzündung direkt unterhalb des Zusammenflusses des Endabschnitts des Dünndarms mit dem Blinddarm. Mit seinem oberen Teil ist es nach unten in den inneren Teil des Körpers gerichtet.

Apropos medizinischer Slang, der Bereich der Blinddarmentzündung ist auf die vordere Bauchdecke bei Mc Brunei gerichtet. Es befindet sich am Rande des unteren und mittleren Drittels der Linie und verläuft vom Ileum zur Nabelschnur. So ist es leicht zu verstehen, wo eine Blinddarmentzündung vorliegt. Es befindet sich auf der rechten Seite.

Die Norm ist auch die Lage der Blinddarmentzündung in der Beckenposition. Grundsätzlich tritt diese Anordnung der Blinddarmentzündung bei der weiblichen Hälfte der Bevölkerung auf. Und obwohl das Vorliegen einer Blinddarmentzündung in der Beckenposition als normal angesehen wird, wird die Diagnose schwierig sein. Dies ist auf die Symptome einer Entzündung der Blinddarmentzündung zurückzuführen, die sich in der Beckenposition geringfügig von den Symptomen der klassischen Lokalisation der Blinddarmentzündung unterscheiden.

Befindet sich die Blinddarmentzündung in der Beckenposition, gehen akute Schmerzen häufig mit dem Wunsch einher, auf die Toilette zu gehen. Die meisten Menschen legen keinen Wert auf Blinddarmentzündung und beginnen, sich daran zu erinnern, wenn sie die folgenden Symptome entwickeln:

In diesem Fall ist es besser und sicherer, einen Arzt aufzusuchen und eine Blutuntersuchung durchzuführen. Wenn es wirklich eine Entzündung der Blinddarmentzündung gibt, wird eine Blutuntersuchung die zunehmende Leukozytose widerspiegeln.

Es gibt Fälle, in denen sich der Wurmfortsatz außerhalb der Bauchhöhle befindet. Dann entwickelt sich der Entzündungsprozess ziemlich schnell, und die Entzündung selbst betrifft auch das nahegelegene Gewebe. Aus diesem Grund sind Symptome und Probleme im Zusammenhang mit der rechtzeitigen Untersuchung für eine Blinddarmentzündung ungewöhnlich. Um eine Entzündung der Blinddarmentzündung genau zu diagnostizieren, müssen Sie eine MRT und eine Röntgenaufnahme durchführen.

Das mit Spezialausrüstung aufgenommene Foto zeigt deutlich, auf welcher Seite sich der Anhang befindet.

Es ist für eine gewöhnliche Person schwierig, die Schmerzen im Unterleib zu erklären und ihre Ursachen zu bestimmen, aber ein qualifizierter Arzt bestimmt, wo sich dieser Anhang befindet. Er weiß alles. Daher erkennt er zweifellos das Vorhandensein des entzündlichen Prozesses der Blinddarmentzündung und wird rechtzeitig eine Untersuchung durchführen, um eine genaue Diagnose stellen zu können.

Was sind die Schmerzen bei Entzündungen der Blinddarmentzündung?

Bei einer Blinddarmentzündung kann der Schmerz den mittleren Teil des Abdomens bedecken.

Das Hauptsymptom einer akuten Entzündung der Blinddarmentzündung sind Schmerzen. Oft ist der Vorläufer des Schmerzes Appetitlosigkeit.

Bei der Diagnose ist es sehr wichtig, genau herauszufinden, wann das Schmerzempfinden auftritt: unmittelbar nach dem Essen, einige Zeit nach dem Essen oder auf nüchternen Magen. Es ist wichtig herauszufinden, an welcher Stelle der Patient anfänglich Schmerzen verspürte.

Trotz der Tatsache, dass sich die Blinddarmentzündung auf der rechten Seite befindet, können Schmerzen in der Magengegend oder in der Nähe des Nabels auftreten. Wenn es an diesen Stellen Schmerzen gibt, können Ärzte die Möglichkeit von Schmerzen aufgrund eines Magengeschwürs oder einer Ruptur einer Ovarialzyste ausschließen, da die oben genannten Pathologien durch intensivere und rasch zunehmende Schmerzen gekennzeichnet sind.

Sehr oft können Patienten die Frage des Arztes nicht genau beantworten: Wo genau tut es weh? Bei einer Entzündung der Blinddarmentzündung sind Schmerzen weit verbreitet, die meist den mittleren Teil des Abdomens bedecken.

Es ist bemerkenswert, dass der Schmerz während der Entzündung der Blinddarmentzündung sowohl konstant als auch periodisch sein kann. Die Häufigkeit und Stärke der Schmerzen hängt vom Stadium des Entzündungsprozesses ab. Beispielsweise kann das Schmerzsyndrom bei einer katarrhalischen Blinddarmentzündung weniger ausgeprägt sein, und akuterer und länger anhaltender Schmerz ist durch eine Blinddarmentzündung gekennzeichnet, deren Entzündung tiefer in die Blinddarmentzündung eindringt.

Dann bewegt sich der Schmerz allmählich und tritt in dem Bereich auf, in dem eine Blinddarmentzündung vorliegt. Dann werden die Schmerzen langweiliger, aber intensiv und konstant.

Grundsätzlich ist es in diesem Stadium der Entzündung der Blinddarmentzündung, dass es für eine Person an der Zeit ist, zum Arzt zu gehen, weil Selbstbehandlung ist hier einfach nutzlos.

Gelegentlich treten an der Stelle des Fortschreitens des Entzündungsprozesses Schmerzen auf. Darüber hinaus können Schmerzen das einzige Symptom für eine Blinddarmentzündung sein.

In der Praxis gibt es Fälle, in denen sich der Anhang nach oben befindet oder etwas höher verschoben ist, als es ideal wäre. Dann kann der Patient über scharfe Rückenschmerzen im Bereich der Rippen oder etwas unterhalb der Rippen klagen. Im Unterleib treten jedoch keine Schmerzen auf.

Befindet sich der Blinddarm in der Beckenposition, können Schmerzen in der Leiste, oberhalb der Scham und im Ileum auftreten. Wenn Sie akute Schmerzen haben, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren, damit er Sie rechtzeitig medizinisch versorgen kann.

Ärzte bestimmen in der Regel den Ort der Blinddarmentzündung anhand der Schmerzen und Symptome des Patienten bei den Autoren.

Symptome einer Blinddarmentzündung von Autoren

Symptom Rovzinga hilft bei der Diagnose einer akuten Blinddarmentzündung.

Es ist bemerkenswert, dass es eine Menge spezifischer Symptome gibt, die auf eine Entzündung der Blinddarmentzündung hinweisen, und einige von ihnen sind nach dem Arzt benannt, der sie zu seiner Zeit beschrieb und sie detailliert beschrieb.

  • Symptom Sitkovsky. Der Patient sollte auf die linke Seite gelegt werden. Wenn es eine Entzündung des Blinddarms gibt, hat der Patient Schmerzen an der Stelle der Blinddarmentzündung, d.h. auf der rechten Seite im Iliakalbereich.
  • Symptom Rovzinga. Der Arzt drückt mit Druckbewegungen auf den Bereich des Blinddarms, wodurch die Schmerzintensität zunimmt.
  • Symptom Obraztsova. Der Patient sitzt auf dem Rücken und wird aufgefordert, das rechte Bein anzuheben, ohne es zu beugen. An der Stelle, an der eine Entzündung der Blinddarmentzündung auftrat, wird das Schmerzsyndrom zunehmen.
  • Symptom Auferstehung. Der Arzt zieht das Hemd des Patienten und hält es unten. Dann muss der Patient einatmen und in der Zwischenzeit führt der Arzt oberflächliche Bewegungen mit den Fingern auf dem Bauch aus. Mit dem Aufhören von Oberflächenbewegungen nimmt das Schmerzsyndrom zu.

Da die Behandlung von Entzündungen der Blinddarmentzündung nur durch Entfernen möglich ist, sollten Sie nicht zögern und so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen. Es wird immer noch nicht möglich sein, chirurgische Eingriffe zu vermeiden. Deshalb ist es besser, dies vorher zu tun, damit Sie keine starken Schmerzen ertragen und Ihren Körper nicht abnutzen müssen.

Die Manifestation einer Entzündung der Blinddarmentzündung bei Kindern

Appetitlosigkeit bei einem Kind kann ein Symptom für eine Blinddarmentzündung sein.

Wenn ein Kind eine Entzündung des Blinddarms hat, hat es die folgenden Symptome:

  1. Lethargie
  2. Appetitlosigkeit
  3. Schlechte Laune, Gereiztheit

Bei Schmerzen in der Blinddarmentzündung rollt sich das Kind in der Regel zu einem Glomerulus zusammen und erlaubt niemandem, den Ort zu inspizieren, an dem es sich unwohl fühlt oder Schmerzen hat. Ein Kind kann auch auf einer Flanke liegen und seine Beine drücken, was ihm zu diesem Zeitpunkt als die richtige Entscheidung erscheint.

Es ist klar, dass es schwierig ist, eine klare Antwort zu erhalten und den Ort der Blinddarmentzündung bei einem Kind zu bestimmen. Schließlich ist es für ein Kind sehr schwierig zu erklären, was es stört, und im Allgemeinen möchte es vor Schmerzen nur weinen und niemandem etwas erklären. Wenn möglich, zeigen Sie das Kind so bald wie möglich dem Kinderarzt.

Was ist akute Blinddarmentzündung, siehe im Video:

http://pishhevarenie.com/zabolevaniya-zhkt/v-kakom-boku-bolit-appenditsit/

Wie zu erkennen - ist es Blinddarmentzündung?

Blinddarmentzündung ist eine häufige Erkrankung, die aus einer Entzündung des Blinddarmanhangs (Appendix) resultiert. Es kann bei einer Person jeden Alters auftreten, am häufigsten tritt jedoch eine Blinddarmentzündung bei Menschen im Alter von 10 bis 30 Jahren auf.

Die Operation zur Entfernung einer akuten Blinddarmentzündung ist nicht schwierig, aber die Nichtbeachtung der medizinischen Versorgung ist in einigen Fällen tödlich: Bauchfellentzündung, eitrige Bauchfellentzündung, Blutvergiftung, Blinddarmentzündungsruptur - das Risiko zu sterben. Aber wie kann man die Entzündung des Blinddarms von der üblichen Lebensmittelvergiftung oder einfachen Verdauungsstörung unterscheiden?

Achten Sie auf Symptome

Welche Seite ist der Anhang der Person? Ein weit verbreitetes Missverständnis über Blinddarmentzündung „geht ins Internet“: Sie schreiben, dass es sich bei der Lokalisierung um alles handeln kann, sodass bei Verdacht auf eine Entzündung nicht auf die Schmerzstelle geachtet werden muss. Das ist nicht ganz richtig. Im Allgemeinen befindet sich die Blinddarmentzündung auf der rechten Seite des Unterbauchs.

Die Leitsymptome bei akuter Blinddarmentzündung sind Schmerzen. Sie können überall anfangen - es scheint einer Person, dass sein Magen schmerzt. Nach einer gewissen Zeit konzentrieren sich die Schmerzen im rechten Unterbauch. Der akute Schmerz auf der rechten Seite verschwindet von Zeit zu Zeit und rollt dann mit einer neuen Kraft zurück.

Ausnahme! Obwohl selten, aber es gibt eine rechtsseitige Stelle des Herzens, befindet sich die Projektion des Blinddarms einer Person auf der linken Seite. Schwangere haben auch eine andere Physiologie: Während der Schwangerschaft kann der Anhang der zukünftigen Frau seinen Standort ändern.

Sekundäre Symptome

Optional hat eine Person alle möglichen Anzeichen einer Blinddarmentzündung. In einigen Fällen kann sich eine Entzündung mit sehr schwachen Symptomen oder Symptomen anderer Krankheiten entwickeln (Darmkolik, Lebensmittelvergiftung, Entzündung der Anhänge bei Frauen, Influenza und abnorme Leberfunktion). Aber auch ein geringer Verdacht auf die weit verbreiteten „Probleme“ ist Anlass für einen Arztbesuch.

  • Fieber mit Körpertemperatur über 38 Grad;
  • Schüttelfrost;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Abnahme oder völliger Appetitlosigkeit;
  • trockener Mund;
  • Übelkeit;
  • Manifestation von Arrhythmie;
  • Tenesmus (falscher Drang zum Stuhlgang);
  • Verstopfung, selten lockerer Stuhl, verbunden mit häufigem Erbrechen;
  • manchmal gibt es häufiges schmerzhaftes Wasserlassen;
  • Rückenschmerzen, wie bei Nierenkoliken.

Methoden zur Bestimmung der Blinddarmentzündung

  1. Shchetkin-Blumberg-Methode. Eine Person sollte auf den Rücken gelegt und gebeten werden, die Knie ein wenig zu beugen. Derjenige, der beim Abtasten des Abdomens nachschaut, drückt langsam die Finger auf die vordere Bauchdecke knapp unterhalb des Nabels und entfernt die Finger abrupt. In diesem Fall bemerkt der Patient oder nur ein Gefühl des Unbehagens oder das Auftreten eines scharfen Schmerzes. Wenn der Schmerz nicht stark ist und sich nach dem Drücken der Finger die Art des Schmerzes nicht ändert - das Symptom ist negativ. Wenn sich die Bauchschmerzen beim Entfernen des Arms verschlimmern, wird der Nabel in die Leiste oder auf die linke Seite geschoben - das Symptom ist positiv, was das Vorliegen einer Blinddarmentzündung bestätigt.
  2. Sie müssen einen Kranken bitten, sich auf den Boden zu legen, Ihre Arme gleichmäßig über Ihren Körper und Ihre Beine zu legen. Heben Sie dann den linken Fuß in einem Winkel von 50-60 Grad an. Der Untersucher sollte die Kante des Arms entlang der Ferse des angehobenen Beins des Patienten scharf und fest treffen. Auch mit dem rechten Fuß machen. Wenn nach einer solchen Untersuchung die Schmerzen auf der rechten Bauchseite zunehmen, ist das Vorliegen einer Blinddarmentzündung bestätigt.
  3. Mit der Handfläche auf den Bauch des rechten Beckens drücken, die Schmerzen lindern und den Patienten dann auffordern, laut zu lachen oder zu husten. Bei einer Blinddarmentzündung kehren die Schmerzen sofort zurück.
  4. Die Schmerzen während der Entzündung des Blinddarms verschlimmern sich beim Gehen und bei Bewegungen. Jeder weitere Schritt gibt dem Magen nach und der Patient möchte schneller zum Stuhl gehen oder sogar in die Hocke gehen. Auf der Seite liegend oder zusammengerollt lässt der Schmerz nach.
  5. Muskelverspannungen der Bauchhöhle (harter Bauch) deuten ebenfalls auf eine Entzündung im Inneren hin.

Der Beginn der Entzündung des Blinddarms bei Kindern ist allmählich. Kinder mit Blinddarmentzündung werden sich unruhig verhalten. Nachts, wenn sie von Schmerzen aufwachen, können sie weinen. Der Körper der Kinder kann auf eine solche Krankheit mit „Erkältungssymptomen“ (Husten, laufende Nase) reagieren. Beim Versuch, Erwachsenen den Magen zu berühren, beginnt das Kind Widerstand zu leisten.

Bei älteren Menschen sind die Symptome einer Blinddarmentzündung weniger ausgeprägt, was häufig zu einer späten Diagnose führt. Vor dem Hintergrund einer Entzündung des Blinddarms bei älteren Menschen verschärfen sich chronische Krankheiten und verlangsamen die Erkennung des Hauptfokus von Angstzuständen.

Was nicht zu tun

Wenn es auch nur den geringsten Hinweis auf eine Blinddarmentzündung gibt, müssen Sie nicht zögern, einen Krankenwagen zu rufen oder selbst ins Krankenhaus zu gehen, da die Krankheit nicht nur mit schwerwiegenden Komplikationen, sondern auch mit dem Tod behaftet ist.

Wenn eine Blinddarmentzündung nicht erwünscht ist:

  • Überessen, um keine Reizungen der Darmschleimhaut zu verursachen, die nur den Schmerz verstärken. Besonders verbotenes Essen, das die Schleimhäute reizen kann. Nach der medizinischen Versorgung müssen Sie möglicherweise operiert werden, dies geschieht auf nüchternen Magen.
  • Nehmen Sie alle Schmerzmittel und Abführmittel, setzen Sie einen Einlauf. Solche Maßnahmen verhindern bei sachkundiger Begutachtung die korrekte Diagnose.
  • Das Anlegen eines Heizkissens und eines Wärmekompresses an der wunden Stelle führt zu einer Ausbreitung der Infektion und erhöht das Risiko eines Risses des Anhangs.
  • Verwenden Sie Medikamente für den Darm oder Magen. Medikamente können eine starke chemische Reaktion hervorrufen, die zum Platzen des Anhangs führt.


Alle Tipps zum Überprüfen auf Blinddarmentzündung sind empfehlenswert. Sie müssen diese jedoch kennen, um rechtzeitig Hilfe von Spezialisten zu erhalten.

http://appendicit.net/simptomy/kak-raspoznat-appendicit-li-eto.html

Gut

Seine Sterblichkeitsrate scheint gering zu sein: nur 0,2 bis 0,3%, aber hinter solch unbedeutenden Zahlen stecken etwa 3.000 Menschenleben, die Ärzte nicht retten können. Und im Sommer, wenn sich viele Menschen in Landhäusern und fern von Ärzten aufhalten, ist es besonders wichtig, Blinddarmentzündung von normalen Bauchschmerzen unterscheiden zu können, um rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen.

Blind aber gefährlich

Der Anhang ist ein kurzer und dünner blinder Augenfortsatz von 7 bis 10 cm Länge, der sich am Ende des Blinddarms (dem ersten Abschnitt des Dickdarms) befindet. Wie jeder Teil des Darms produziert der Anhang Darmsaft, aber so wenig, dass er keine besondere Rolle bei der Verdauung spielt. Daher galt er lange Zeit als „Naturfehler“ und wurde so schnell wie möglich von der Krankheit befreit. In jüngster Zeit haben Wissenschaftler lymphoide Zellen im Blindverfahren entdeckt, genau wie bei den menschlichen Mandeln. Und da diese Zellen Eigenschaften haben, um den Körper vor Infektionen zu schützen, wurde die Annahme geboren, dass der Anhang Teil des Immunsystems ist.

Wie sich herausstellte, ist die Anzahl der darin enthaltenen Schutzzellen jedoch sehr gering und kann die Immunität nicht stark beeinflussen. Die meisten Experten sind daher nach wie vor zuversichtlich, dass der Anhang keinen Nutzen bringt, der Schaden bei Entzündungen jedoch erheblich sein kann: Eine nicht diagnostizierte akute Blinddarmentzündung kann nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben kosten.

Deine Zähne beschuldigen?

Über die genauen Ursachen der Blinddarmentzündung sind sich die Experten nicht einig. Es werden jedoch Risikogruppen identifiziert.

Zum Beispiel Menschen, die an Krankheiten wie chronischer Angina, Lungenentzündung, anhaltenden Erkältungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Karies leiden. Infolge dieser Erkrankungen dringen Infektionen im Blutkreislauf in den Blinddarm ein und lösen dort einen Entzündungsprozess aus. Gesunde Zähne sind also ein Garant für die Gesundheit bei Blinddarmentzündungen.

Es gibt auch eine Stresstheorie. Es beruht auf der Tatsache, dass es infolge von Erregung bei einer Person zu einer starken Verengung der Blutgefäße kommt, die zu einer plötzlichen Blutung des Blinddarms und der Entwicklung seiner Entzündung führt.

Am häufigsten ist das Auftreten einer Blinddarmentzündung jedoch auf eine Verstopfung der Verbindung zwischen Dickdarm und Wurm zurückzuführen, die häufig bei Verstopfung und chronischer Kolitis auftritt.

Wie kann man ihn identifizieren?

Bei den meisten Menschen befindet sich der Blinddarm etwa in der Mitte zwischen dem Nabel und dem rechten Beckenknochen. An dieser Stelle mit Blinddarmentzündung ist der maximale Schmerz zu spüren. Wenn jedoch der Wurmfortsatz näher an der Leber zum rechten Hypochondrium angehoben wird, manifestiert sich der Schmerz in diesem Bereich. Und wenn der Blinddarm im unteren Teil des Beckens abgesenkt ist, dann ist die Blinddarmentzündung bei Frauen leicht mit einer Entzündung der Anhänge zu verwechseln, bei Männern - der Blase.

Wenn sich der Blinddarm hinter dem Blinddarm befindet, wenn er in die Niere und den Harnleiter gewickelt ist, gibt es Schmerzen im unteren Rücken, es gibt zur Leiste, zum Bein, zum Becken. Wenn der Prozess in den Bauch gerichtet ist, treten Schmerzen näher am Nabel, im mittleren Teil des Bauches und sogar unter dem Löffel auf.

Ohne ersichtlichen Grund treten plötzlich Schmerzen auf. Zunächst sind sie nicht zu stark - sie können immer noch toleriert werden. Und manchmal schon ab den ersten Minuten eines Anfalls einer akuten Blinddarmentzündung werden sie unerträglich und verlaufen entsprechend der Art der Kolik.

Der Schmerz wird eine Person quälen, solange die Nervenenden des Prozesses lebendig sind. Wenn sein Tod eintritt, sterben die Nervenzellen und der Schmerz lässt nach. Dies ist jedoch kein Grund zur Bequemlichkeit. Blinddarmentzündung verschwindet nicht. Im Gegenteil, der Schmerzrückzug ist ein Grund für einen sofortigen Krankenhausaufenthalt. Akute Blinddarmentzündung wird von anderen Symptomen begleitet. Zu Beginn der Krankheit gibt es allgemeines Unwohlsein, Schwäche, der Appetit verschlechtert sich. Bald kann Übelkeit auftreten, manchmal Erbrechen, aber nur einmal. Charakteristische Temperatur im Bereich von 37,2 bis 37,7 Grad, manchmal von Schüttelfrost begleitet. Auf der Zunge erscheint eine weiße oder gelbliche Patina.

Das Erkennen von Blinddarmentzündung hilft bei einfachen Techniken. Beachten Sie jedoch, dass die Selbstdiagnose sehr sorgfältig durchgeführt werden muss.

1. Mit dem Kissen des gebogenen Zeigefingers leicht auf den Bereich des rechten Iliums tippen - es tut immer weh, wenn eine Blinddarmentzündung auftritt.

2. Zum Vergleich auch auf den linken Iliakalbereich klopfen, der bei einer Entzündung des Blinddarms keine Schmerzen verursacht. Achtung: Sie können keine Palpation selbst durchführen (Palpation des Bauches mit den Händen), es besteht die Gefahr des Brechens des Blinddarms, was in der Regel zu einer Peritonitis führt.

3. Versuchen Sie laut zu husten: Erhöhte Schmerzen im rechten Iliakalbereich weisen auf eine Blinddarmentzündung hin.

4. Drücken Sie leicht auf die Handfläche an der Stelle, an der es am meisten weh tut. Halten Sie Ihre Hand hier für 5-10 Sekunden. Der Schmerz zugleich etwas schwächer. Nehmen Sie jetzt Ihre Hand ab. Wenn an dieser Stelle Schmerzen auftreten, ist dies ein Zeichen einer akuten Blinddarmentzündung.

5. Nehmen Sie die Position des Embryos ein, dh legen Sie sich auf die rechte Seite und ziehen Sie die Beine an Ihren Körper. Mit der Blinddarmentzündung lassen die Bauchschmerzen nach. Wenn Sie sich zur linken Seite drehen und Ihre Beine strecken, wird es zunehmen. Dies ist auch ein Zeichen einer akuten Blinddarmentzündung.

Diese Selbstdiagnose sollte jedoch begrenzt sein. Zögern Sie nicht, sich an den Arzt zu wenden, da sowohl die Blinddarmentzündung selbst als auch alle Krankheiten, unter denen sie leiden kann (Nierenkolik, Verschlimmerung von Pankreatitis oder Cholezystitis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, akute Entzündung der Blase, Nieren, weibliche Organe), Krankenhausaufenthalt erforderlich!

Wie zu behandeln

Wenn eine akute Blinddarmentzündung diagnostiziert wird, ist eine Sofortbehandlung eine Notoperation. Derzeit gibt es eine schonende laparoskopische Methode, bei der der Anhang ohne großen Einschnitt entfernt werden kann. Leider ist in unserem Land diese Art der Operation aufgrund der schlechten technischen Ausstattung der Krankenhäuser immer noch nicht weit verbreitet.

Die Hauptaufgabe der postoperativen Periode besteht darin, Komplikationen, beispielsweise die Eiterung einer postoperativen Wunde, zu vermeiden. Meist liegt bei ihrem Auftreten kein Verschulden des Chirurgen vor. Ob es sich um eine Komplikation handelt oder nicht, hängt vom Zustand des Anhangs zum Zeitpunkt der Operation ab. Je höher der Entzündungsgrad, desto höher das Risiko einer Eiterung.

War die Operation erfolgreich, werden junge Patienten bereits für 6-7 Tage aus dem Krankenhaus entlassen. Bei älteren Menschen sowie bei chronischen Erkrankungen (Diabetes, Bluthochdruck, Ischämie des Herzens usw.) werden die Nähte 2-3 Tage später entfernt. Danach wird die Wunde vorzugsweise mit Klebeband befestigt.

Ungefähr einen Monat nicht baden und nicht baden gehen: Wasser- und Temperaturbelastungen des unreifen Narbengewebes machen die Naht gröber, breiter und hässlicher. Nicht weniger als drei Monate, und die älteren Menschen ein halbes Jahr können keine Gewichte heben. Vermeiden Sie sportliche Aktivitäten, die zu Verspannungen der Bauchmuskulatur führen. Versuchen Sie, sich nicht zu erkälten: Es ist gefährlich für Sie, zu husten.

Wenn Sie versuchen, eine Blinddarmentzündung zu "ertragen", kann eine Bauchfellentzündung auftreten - eine Entzündung der Bauchhöhle. Seine Symptome sind:

zunehmende Schmerzen im gesamten Bauchraum, Übelkeit, Erbrechen, in schweren Fällen - Schläfrigkeit, Lethargie, bläuliche Tönung des Gesichts;

Puls bis zu 120-140 Schlägen pro Minute, Temperatur bis zu 39-40 С;

die Zunge ist mit weißer Blüte bedeckt, dann wird sie trocken, wie eine Schale, die Lippen trocken und rissig;

magenschwellung, wund in allen bereichen, vor allem aber rechts.

Peritonitis wird nur durch eine Operation behandelt. Darüber hinaus ist die Operation sehr kompliziert und langwierig. Leider ist es nicht immer möglich, den Patienten zu retten. Deshalb sollte man bei eventuellen Bauchschmerzen den Arztbesuch auf keinen Fall verschieben. Wie sie sagen, wollen wir niemanden erschrecken, aber jeder sollte sich daran erinnern, wie gefährlich eine Blinddarmentzündung ist.

http://rg.ru/2011/06/09/appendicit.html

Wo ist der Anhang und wie schmerzt es bei Entzündungen

Der Anhang ist ein Wurmfortsatz des Blinddarms. Der Entzündungsprozess ist mit zahlreichen Symptomen verbunden. Ein charakteristisches Merkmal dieser Anzeichen sind signifikante Unterschiede in ihrer Manifestation bei Personen unterschiedlicher Altersgruppen, Männern und Frauen, die schwanger sind.

Hinzu kommen individuelle Lokalisationsmerkmale des Körpers, aufgrund derer viele die Frage haben, welche Nebenappendizitis sich manifestieren kann. Schließlich kann sich jeder an verschiedenen Orten fühlen.

Um zu verstehen, wo sich der Anhang in einer Person befindet und was seine Entzündung verursacht, ist es ratsam, sich mit den Informationen über dieses Organ vertraut zu machen.

Über die Krankheit

Die Pathologie verläuft akut oder chronisch. Die zweite Option ist selten. Die Behandlung eines entzündeten Appendix mit konservativen Methoden wird nur in Ausnahmesituationen durchgeführt, in denen die Operation nicht möglich ist.

Die akute Blinddarmentzündung wird als die häufigste Erkrankung der Peritonealorgane eingestuft, die einen sofortigen chirurgischen Eingriff erfordert.

Akutes abdominales Syndrom

Starke Schmerzen, Übelkeit, wiederholtes Erbrechen und Verspannungen der Bauchmuskulatur sind die ausdrucksstärksten Anzeichen einer Krise.

Diese Symptome, die in den meisten Fällen von erhöhten Temperaturen begleitet werden, sind jedoch für die meisten anderen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts charakteristisch. Beim Menschen befindet sich der Anhang außerdem in verschiedenen Bereichen der Bauchhöhle. Dies erschwert die Situation.

Um eine Diagnose zu stellen, muss ein Arzt viele Faktoren berücksichtigen:

  • Alter und Geschlecht des Patienten;
  • Ausschluss von Krankheiten im Zusammenhang mit urologischen, infektiösen und gynäkologischen Erkrankungen;
  • anatomische Merkmale des Ortes des Körpers.

Der entzündliche Prozess, der in fast allen Fällen eine chirurgische Behandlungsmethode - die Blinddarmentfernung - erfordert, tritt am häufigsten bei Frauen im gebärfähigen Alter auf.

Männer leiden seltener an dieser Krankheit. In der Adoleszenz und Adoleszenz ist eine akute Blinddarmentzündung bei Jungen und Jugendlichen häufiger.

Welche Krankheiten unterscheiden Blinddarmentzündung

Zeichen, die auf die Möglichkeit der fraglichen Pathologie hinweisen, sind auch charakteristisch für solche Zustände wie:

  • Vergiftung;
  • Infektionskrankheiten;
  • entzündliche Prozesse im Verdauungstrakt;
  • Krankheiten, die mit Krankheiten der Genitalorgane bei Männern und Frauen verbunden sind;
  • infektiöse Pathologie der Blase, Niere;
  • Darmverschluss.

Diese Liste kann durch andere im Bereich des Peritoneums auftretende Krankheiten fortgesetzt werden.

Mögliche Gefahren

Blinddarmentzündung ist eine heimtückische Krankheit.

Folgende Effekte sind zu beachten:

  1. Der pathologische Prozess, begleitet von Entzündungen nicht nur des Anhangs, sondern auch der angrenzenden Bereiche, provoziert eine Darmobstruktion.
  2. In schweren Fällen tritt eine Blutinfektion auf.
  3. Der Mangel an rechtzeitiger Behandlung führt zu schwerwiegenden Komplikationen, von denen die gefährlichste die Peritonitis ist, die eine Folge des Aufbrechens des Anhangs ist.

Die letztgenannte, oft tödliche Komplikation wird durch Ignorieren der Krankheitssymptome ermöglicht.

Orgelstandort

Der Anhang befindet sich im Schnittpunkt zweier herkömmlicher Linien: horizontal (am Nabel entlang des Bauchumfangs) und vertikal (von der rechten Brust nach unten).

Der charakteristischste Ort für den Anhang ist die Beckenzone. Es befindet sich etwas abseits der vertikalen Linie mit einem Versatz nach rechts. Deshalb wird bei der akuten Form der Pathologie die Reaktion des rechten Beins beim Abtasten derselben Seite des Abdomens überprüft.

Diese Anordnung wird jedoch nicht immer eingehalten. Die häufig auftretende atypische Lokalisation ist auf das Vorhandensein eines langen Mesenteriums zurückzuführen, was zur Möglichkeit der Verlagerung des mit nur einem Ende am Blinddarm anhaftenden Prozesses beiträgt. Der andere kann sich in unmittelbarer Nähe des Dickdarms befinden.

Das Ändern des gewöhnlichen Ortes des Körpers hat keine Auswirkungen auf das menschliche Leben, ist jedoch für den Chirurgen wichtig, wenn die Operation erforderlich ist.

Mögliche Lokalisierungsoptionen

Die atypische Position des Prozesses wird in den folgenden Bereichen des Abdomens beobachtet:

  • im Beckenbereich;
  • hinter dem Caecum;
  • Peritoneum;
  • unter der Leber;
  • in der Nähe des aufsteigenden Doppelpunktes.

Solche Abweichungen von der normalen Lage treten aufgrund eines Defekts auf, der mit einer atypischen Drehung des Mitteldarms verbunden ist, wenn dieser etwas unvollständig ist. In diesem Fall erhält der Wurmfortsatz die Möglichkeit der freien Platzierung in der Bauchhöhle. Die überraschendste Option ist die Lage im linken Hypochondrium.

Unabhängig von der Seite, an der sich eine Blinddarmentzündung entwickelt, werden Schmerzen während der Exazerbation im Bereich des rechten Beckens beobachtet. Es gibt auch Symptome wie Hautrötungen und Muskelverspannungen. Erst im Zuge der Verschärfung des Entzündungsprozesses melden sie sich in dem Bereich an, in dem sich der Prozess befindet.

Merkmale der Krankheit

In allen Fällen werden klassische Symptome (Fieber und Schmerzen) bei akuter Blinddarmentzündung beobachtet.

Andere Symptome treten je nach Standort des Prozesses auf:

  1. Wenn der Blinddarm nachträglich lokalisiert wird (der Blinddarm wird an die Niere, den Harnleiter oder die Lendenmuskulatur gedrückt), was das häufigste Beispiel für eine atypische Lokalisation des Organs ist, tritt das akute Abdomen-Syndrom nicht sofort auf.
  2. Befindet sich der Appendix in der Nähe des Harnleiters, geht seine Entzündung mit starken Schmerzen einher, die auf die Genitalien ausstrahlen. Begleitet von all dem häufigen Harndrang.
  3. Die retroperitoneale Lokalisation des Appendix ist am schwierigsten zu diagnostizieren, da der Prozess durch das parietale Peritoneum und Caecum abgeschlossen wird. Das vorherrschende Symptom ist eine Vergiftung. Appendizitis ist in diesem Fall durch Schmerzen in der Leistengegend und Muskelwiderstand während des passiven Nivellierens der rechten unteren Extremität angezeigt.

Ein Anhang auf der linken Seite ist sehr selten und wird von der umgekehrten Anordnung von Organen wie Herz, Leber, Sigma oder übermäßiger Beweglichkeit des rechten Dickdarms begleitet.

Der klinische Verlauf der Entzündung unterscheidet sich in diesem Fall nur in der Spiegelmanifestation aller Symptome. Wenn zuvor festgestellt wurde, dass sich das Herz auf der rechten Seite und die Leber auf der linken Seite befindet, befindet sich der Wurmfortsatz auf der linken Seite.

Symptome und Anzeichen

Um die Entzündung des Anhangs zu erkennen, sollten Faktoren wie Geschlecht, Alter, der besondere Zustand der Person (z. B. Schwangerschaft) und der Ort des Organs berücksichtigt werden.

Die mit den Symptomen beobachteten können in vier Typen unterteilt werden:

  • Schmerzsyndrom;
  • Dyspepsie (Durchfall, Blähungen, Übelkeit und Erbrechen);
  • Entzündung (Schüttelfrost, Schwäche, erhöhte Körpertemperatur);
  • Peritonealsyndrom (angespannte Bauchmuskeln auf der rechten, trockene Zunge, oben beschriebene verstärkte Symptome, verbunden mit der Entwicklung einer Peritonitis).

Sie können den sich entwickelnden Entzündungsprozess selbstständig identifizieren. Es reicht aus, die Handfläche auf die Unterseite des Peritoneums zu drücken und die Hand scharf zu entfernen. Wenn beim Pressen keine Schmerzen auftreten, diese aber nach Druckmangel auftreten, deutet dies auf Probleme mit dem Anhang hin.

Man muss auf das Risiko eines solchen Experiments achten, da der entzündete Anhang einfach platzen kann, was die Behandlung nicht nur kompliziert, sondern auch tödlich sein kann.

Merkmale von Anzeichen in verschiedenen Kategorien von Patienten

Das Einsetzen der Krankheit bei Erwachsenen ist nicht immer von ausdrucksstarken Symptomen und einer hellen Lokalisation des Schmerzsyndroms begleitet. Zu den häufigsten Anzeichen gehören:

  • das Auftreten von Schmerzen in der Magengegend, wenn diese an den unteren Rand der rechten Zone des Peritoneums verschoben werden;
  • Schmerzen beim Drücken auf den Bauch im unteren seitlichen Teil davon;
  • verstärkter Schmerz, wenn die Person auf der linken Seite liegt.

Menschen suchen normalerweise medizinische Hilfe bei den oben beschriebenen Symptomen.

Situation mit Frauen

Es ist sehr schwierig, eine Blinddarmentzündung bei Frauen zu diagnostizieren, da die schmerzhaften Empfindungen, die mit der Verschlimmerung einhergehen, schwer von Menstruationsschmerzen und Beschwerden bei gynäkologischen Erkrankungen zu unterscheiden sind. Dies ist auf die Nähe der Harn- und Verdauungsorgane zurückzuführen.

Bei der Diagnose bei Frauen ist die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung der Eierstöcke, einer Nierenerkrankung und einer Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen.

Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Männern

Eine vorläufige Diagnose ist möglich, wenn:

  • beim Drücken auf die rechte Seite des Bauches zieht sich der Hoden, der sich auf derselben Seite befindet, spontan bis zum oberen Teil des Hodensacks hoch;
  • das Auftreten in den rechten Hoden Schmerzen beim Hodensack ottyagivaniya.

Der Verdacht auf eine Pathologie bei Männern oder Frauen wird durch eine obligatorische zusätzliche Diagnostik bestätigt.

Symptome bei Kindern

Bei einem jüngeren Kind können die folgenden Symptome auftreten:

  • wiederholtes Erbrechen;
  • lose Stühle;
  • häufiges Wasserlassen;
  • Appetitlosigkeit;
  • Durst;
  • Temperatur bis zu 40 ° C

Das Kind versucht, eine schmerzlindernde Position einzunehmen: Es stützt sein rechtes Bein gegen den Bauch oder drückt beide unteren Gliedmaßen gegen sich. Dies weist darauf hin, dass das Baby Bauchschmerzen hat.

Die Schwierigkeiten bei der Inspektion bestehen darin, dass kleine Kinder sich nicht inspizieren lassen, weinen, schreien und nicht immer zeigen können, wo es weh tut.

Ältere Kinder, die versuchen, den ständigen Schmerz zu lindern, liegen auf der rechten Seite oder auf dem Rücken. Einmaliges Erbrechen, mögliche Verstopfung und häufiges Wasserlassen. Es kommt zu einer Temperaturerhöhung (bis zu 38 ° C), Beschwerden von Bauchschmerzen.

Gleichzeitiges Klopfen auf beiden Seiten des Peritoneums führt zu einer Zunahme der Schmerzen.

Wenn Sie die Hand nach dem Anklicken schnell von der wunden Stelle rechts wegnehmen, tritt ein scharfer, aber kurzfristiger Schmerz auf, der auf eine Peritonitis hindeuten kann.

Während der schwangerschaft

Die physiologischen Veränderungen, die im Körper der Frau während der Geburt des Kindes auftreten, führen zu einer Verschiebung des Wurmfortsatzes im rechten Hypochondrium. Auf der Seite des gleichen Namens liegend fühlen sich schwangere Frauen zunehmend unwohl.

Auch wird der Schmerz während der Änderung der Position des Körpers von der linken zur rechten Seite intensiver.

Schwierige frühzeitige Diagnose einer Blinddarmentzündung aufgrund der Ähnlichkeit der Symptome mit Manifestationen einer Toxikose: Es kommt zu Verstopfung, Übelkeit und Erbrechen.

Symptomatik bei älteren Patienten

Charakteristik gelöscht. Schwaches oder völlig fehlendes Schmerzsyndrom. Abnormer Stuhlgang und abdominale Dehnung werden oft als reduzierte Motilität bezeichnet.

Sehr beunruhigende Situation

Hyperthermie oder Unterkühlung ist ein gefährliches Symptom für Schmerzen auf der rechten Bauchseite.

Verwirrung und Delirium sind Anzeichen für den besonders schweren Zustand des Patienten.

Wenn der Schmerz plötzlich abgeklungen ist und dann stark zugenommen hat und er auf keinen Fall gelindert werden kann, deutet dies auf eine Bauchfellentzündung hin. Eine dringende Operation ist erforderlich.

Was sind Blinddarmentzündungsschmerzen?

Schmerz ist ein Begleiter der Entzündung des Prozesses. Es zeichnet sich durch unterschiedliche Intensität und Lokalisation aus.

Beispielsweise verliert der Körper bei älteren Patienten seine Fähigkeit, auf Entzündungen mit Schmerzen zu reagieren. Wenn Schwangerschaftsempfindungen auf das rechte Hypochondrium verlagert werden.

Bei Kindern breitet sich der Schmerz über den gesamten Bauch aus, was die Diagnose erschwert.

Abhängig von der Position des Anhangs treten an verschiedenen Stellen des Abdomens Beschwerden auf:

  • in der unteren rechten Zone;
  • unten links;
  • unter dem Nabel;
  • im Bereich der Nieren (ähnelt Kolik);
  • in der Magengegend.

In seltenen Fällen kann sich der Zugschmerz bei Männern auf den Fuß oder den Hodensack ausbreiten.

Die Dauer wird in zwei Stufen beobachtet. Das erste zeigt den Beginn einer Entzündung an. Es dauert mehrere Stunden bis 1-2 Tage.

Der zweite befasst sich mit der Entwicklung einer Bauchfellentzündung. Die Schmerzen werden intensiver. Wenn die Bauchfellentzündung nicht behandelt wird, stirbt der Patient innerhalb von 5 bis 7 Tagen.

Als obligates Symptom einer Blinddarmentzündung wird der Schmerz nicht wie alle anderen Anzeichen als Hauptindikator angesehen. Die grundlegenden Kriterien für die Diagnose der Krankheit sind die Ergebnisse von Labor- und Instrumentenuntersuchungen.

Diagnose

Die Nichtspezifität der Symptome, die Möglichkeit der Anordnung des Anhangs rechts oder links sowie in anderen Bereichen der Bauchhöhle bilden die Grundlage für eine sehr gründliche Diagnose. Seine führenden Methoden sind:

  • Laboruntersuchungen von Blut und Urin;
  • Ultraschall;
  • MRT;
  • Radiographie.

Differentialdiagnostische Aktivitäten werden im Krankenhaus durchgeführt.

Wann einen Arzt rufen?

Das Auftreten der oben beschriebenen Symptome, die trotz des Einsatzes von Schmerzmitteln nach 5-6 Stunden nicht aufhörten - ein Signal für einen Notruf. Nur so kann die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen vermieden werden, die durch die akute Form der Blinddarmentzündung verursacht werden.

Was nicht vor der Ankunft der Ärzte zu tun

Um sich nicht zu verletzen und das klinische Bild zu verzerren, sollten Sie nicht:

  1. Trinken Sie Analgetika oder Abführmittel.
  2. Nehmen Sie Antibiotika.
  3. Verschiedene Brühen und Aufgüsse verwenden.
  4. Versuchen Sie, die Schmerzen mit einer Kompresse oder einem Heizkissen zu lindern.

Neben der Schwierigkeit der Diagnose sind solche Aktionen mit einer Beschleunigung des Entzündungsprozesses behaftet.

Um den gesundheits- und lebensgefährlichen Folgen einer akuten Blinddarmentzündung vorzubeugen, sind Maßnahmen wie ein dringender Arztbesuch, eine gründliche diagnostische Untersuchung sowie eine rechtzeitige und qualitativ hochwertige Operation erforderlich. Die Prognosen sind in diesem Fall nur positiv.

http://vseozhivote.ru/kishechnik/appenditsit/gde-nahoditsya-appendiks.html

Welche Seite ist Blinddarmentzündung, auf der rechten oder linken Seite

Probleme mit dem Anhang sind keine Seltenheit, der entzündliche Prozess an der Oberfläche dieses Prozesses kann auf nur eine Art und Weise mit einer Operation behandelt werden. Eine Verzögerung der Behandlung ist mit lebensbedrohlichen Konsequenzen verbunden. Daher ist es wichtig, die Symptome dieser Krankheit rechtzeitig zu erkennen und sofort ins Krankenhaus zu gehen. Wie kann man die Anzeichen der Krankheit erkennen, bei welcher Seite befindet sich die Blinddarmentzündung auf der rechten oder linken Seite, und gibt es Unterschiede zwischen den Symptomen bei Kindern und Erwachsenen?

Blinddarmentzündung rechts oder links

Um den Entzündungsprozess im Anhang genau zu bestimmen, der zu traurigen Folgen in Form des Eindringens von Eiter in das Peritoneum führen kann, sollten Sie wissen, wo sich die Blinddarmentzündung rechts oder links befindet. Die meisten Menschen glauben, dass nur Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches alarmierend sein sollten, ohne auf die Beschwerden auf der linken Seite zu achten. Ist es richtig

Man sollte nicht erwarten, dass die schmerzhaften Empfindungen auf der linken Seite nicht alarmierend sein sollten, da es ziemlich schwierig ist, die Prozesse des Prozesses vorherzusagen - es kann sich in Schmerz sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite manifestieren. Es kommt vor, dass es sich aus irgendeinem Grund links befinden kann und viele Körpermerkmale es beeinflussen können.

Selbst ein erfahrener Chirurg kann die Frage, welche Nebenappendizitis vorliegt, nicht präzise beantworten, da viele Faktoren dies beeinflussen können. Aus diesem Grund ist es besser, rechtzeitig auf Schmerzen zu reagieren und sofort eine medizinische Einrichtung aufzusuchen, in der der Arzt nach der Untersuchung den Verdacht bestätigt oder ablehnt. Wir sollten nicht vergessen, dass die Chancen für eine erfolgreiche Operation umso größer sind, je früher mit der Behandlung begonnen wird.

Welche Seite tut weh, wenn eine Person Blinddarmentzündung hat

Also, welche Seite tut weh, wenn eine Person Blinddarmentzündung hat, und wie diese Manifestation nicht mit einer anderen Krankheit oder einer einfachen Unwohlsein zu verwechseln? Am häufigsten manifestiert sich die rechte Seite des Abdomens als alarmierende Symptomatik. Der Schmerz beginnt im unteren Teil und bedeckt allmählich den gesamten Bauch.

Schmerzempfindungen können dauerhaft sein und in Form von Rucken auftreten - dies hängt nur von den individuellen Gegebenheiten des Körpers ab. Bei Bewegungen können sie zunehmen, sich sogar ausbreiten und schnell.

Wenn der Schmerz auf der linken Seite auftrat, manifestierten sie sich normalerweise nicht weit vom Nabel entfernt und sanken allmählich oder verlagerten sich langsam zur Seite. Beschwerden können sich innerhalb weniger Stunden ausbreiten, und oft nehmen Patienten es wegen einer Lebensmittelvergiftung.

Sie sollten nicht versuchen, selbständig auf Beschwerden zu reagieren, wenn der Grund für das Auftreten nicht klar ist. Eine kalte oder heiße Wärmflasche kann nur zu Komplikationen führen und zum Eindringen von Eiter in das Peritoneum beitragen.

Was sind die Symptome bei Kindern sollten Eltern alarmieren

Trotz der Tatsache, dass die Krankheitssymptome normalerweise von ähnlicher Natur sind, ist es schwierig, die Symptome bei Kindern zu erkennen, insbesondere wenn sie nicht genau erklären können, wo sie Schmerzen haben. Deshalb sollten Eltern aufmerksam sein und auf Warnsignale reagieren, die zu Hause schwer zu diagnostizieren sind.

Die wichtigsten Symptome, die auf eine Entzündung des Anhangs hinweisen:

  1. Bauchschmerzen (das Baby versucht, sich auf die Seite zu legen, wobei es sich unwohl fühlt und es den Eltern nicht erlaubt, es zu berühren);
  2. Es gibt Probleme mit dem Stuhl, insbesondere am ersten Tag (normalerweise ist es schwerer Durchfall);
  3. Übelkeit, die mit starkem Erbrechen enden kann;
  4. eine Veränderung des Hauttons, meistens wird er blau, es kann jedoch auch eine starke Blässe beobachtet werden;
  5. Fieber, das stark ansteigt und einer medizinischen Behandlung nicht zugänglich ist;
  6. starker Ausstoß von Gasen.

Es müssen nicht alle Anzeichen sein, oft fehlen einige. Eltern sollten den Arztbesuch nicht verzögern - je schneller sie reagieren, desto leichter wird das Baby operiert.

Was sind die Symptome bei Erwachsenen in der Regel ein Hinweis auf eine Entzündung des Anhangs

Bei Erwachsenen ist es nicht sehr schwierig, das Vorliegen der Krankheit festzustellen, es reicht aus, nicht nur zu wissen, von welcher Seite die Blinddarmentzündung ausgeht, sondern auch über eine Reihe kleinerer Anzeichen. Sie können sogar unabhängig voneinander erkannt werden, und dies sollte eine wichtige Gelegenheit sein, um sofort einen Arzt zu kontaktieren, der den verdächtigen Verdacht bestätigt.

Symptome bei Erwachsenen des entzündlichen Prozesses im Anhang:

  1. Übelkeit, die meistens in Erbrechen endet;
  2. hohe, aber nicht kritische Temperatur;
  3. lockere Stühle oder im Gegenteil anhaltende Verstopfung;
  4. Muskelverspannungen beim Berühren eines Teils des Abdomens;
  5. Bewusstseinsveränderungen (Delirium, Probleme mit Reflexen).

Es kommt häufig vor, dass Erwachsene diese Anzeichen nicht mit einer Blinddarmentzündung in Verbindung bringen, da dies als Unwohlsein oder Magenprobleme angesehen wird. Besonders gefährlich ist es, wenn sie versuchen, die Beschwerden selbst durch Einnahme von Schmerzmitteln zu beseitigen. Der Schmerz kann für eine Weile nachlassen, aber das reicht aus, damit sich der Eiter über das Peritoneum ausbreitet.

Welche Seite schmerzt mit Blinddarmentzündung bei Frauen

Gibt es einen Unterschied zwischen der Entzündung des Blinddarms bei verschiedenen Geschlechtern und welche Seite schmerzt bei Frauen mit Blinddarmentzündung? Wenn Sie einen erfahrenen Chirurgen danach fragen, wird er mit Zuversicht sagen, dass es nur schwangeren Frauen schwer fällt, die Krankheit zu identifizieren, in anderen Fällen gibt es praktisch keinen Unterschied.

Bei Frauen beginnt der Entzündungsprozess meist auf der rechten Seite, meist in der Nähe des Nabels. Wann können sich die Schmerzen nach links ausbreiten und was kann diesen Prozess beeinflussen? Der nach der Entbindung leicht zur Seite verlagerte Uterus kann die Ursache für die Verlagerung sein.

Welche Merkmale der Blinddarmentzündung bei Frauen können immer noch verdächtig sein? Oft äußert sich Übelkeit und Erbrechen, Fieber. Das Verhalten von Frauen in solchen Situationen lässt sich leicht vorhersagen - sie beginnen, selbständig mit gefährlichen Anzeichen umzugehen, nehmen Volksheilmittel und pharmazeutische Präparate ein. Aufgrund der Selbstbehandlung können lebensbedrohliche Komplikationen auftreten.

Um eine solche gefährliche Situation zu vermeiden, können Sie Ihren Verdacht auf Blinddarmentzündung selbst überprüfen. Drücken Sie dazu den Magen fest genug - die schmerzhaften Empfindungen werden so stark, dass alle Zweifel sofort verschwinden.

Auf welcher Seite tut es weh, bei einer Entzündung des Anhangs zu liegen

Gibt es Anzeichen einer Entzündung des Anhangs und auf welcher Seite tut es weh zu lügen, wenn sich eine lebensbedrohliche Krankheit wirklich entwickelt? Zuerst müssen Sie verstehen, wie die Krankheit diagnostiziert wird. Es gibt verschiedene Techniken, mit denen Ärzte die Krankheit bestimmen, und das Liegen auf der Seite wird häufig zur Diagnose herangezogen.

Wie ist die Diagnose? Der Arzt bittet den Patienten, sich auf die rechte Seite zu legen. Das Opfer einer Blinddarmentzündung hat das Gefühl, dass die schmerzhaften Empfindungen beträchtlich nachlassen, und zwar für die gesamte Zeit, in der er seine Position nicht ändert. Wenn Sie auf der linken Seite rollen oder auf dem Rücken liegen, blitzt der Schmerz mit der gleichen Kraft auf und nimmt oft sogar deutlich zu.

Diese Technik kann bei Verdacht auf diese schwerwiegende Erkrankung zu Hause eigenständig angewendet werden. Es reicht aus, sich ein wenig auf die rechte Seite zu legen und die Position des Körpers zu ändern, um sicherzustellen, dass die schmerzhaften Empfindungen zuerst nachlassen und dann wieder auftreten. Dies sollte nicht übersehen werden - der Anruf der Ärzte sollte sofort erfolgen. Sie müssen nicht versuchen, den Schmerz des ständigen Liegens auf Ihrer Seite zu lindern - es hilft nicht, und bald wird sie sich mit der gleichen Kraft benachrichtigen.

Wenn Sie wissen, auf welcher Seite des Anhangs (rechts oder links) sich die wichtigsten Anzeichen der Krankheit befinden, können Sie sofort die Ärzte um Hilfe bitten und auf ein erfolgreiches Ergebnis hoffen. Bereits beim ersten Verdacht auf die Krankheit muss ein Arzt konsultiert werden, der nicht einmal versucht, eine Behandlung zu Hause durchzuführen, was fatale Folgen haben kann. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Forum, in dem Sie nicht nur nützliche Tipps lesen, sondern auch Ihre Erfahrungen oder Meinungen austauschen können.

http://sredstva-narodnye.ru/v-kakom-boku-appenditsit/

Publikationen Von Pankreatitis