Warum brauchen wir einen Anhang?


Warum Ärzte glauben, dass der Anhang ein zusätzliches Organ des menschlichen Körpers ist und vom Menschen nicht benötigt wird. Hat Gott uns mit etwas Besonderem und Unnötigem erschaffen? Wofür wir es brauchen und wie man es jetzt nicht ausschneidet und herausfindet.


Es gibt die Regel, dass es in der Natur nichts Überflüssiges gibt, alles ist für etwas notwendig. Von 1000 Menschen leiden jedes Jahr 4 bis 5 an einer akuten Blinddarmentzündung, die zu Recht den ersten Platz unter den abdominellen Erkrankungen einnimmt, die einer chirurgischen Behandlung bedürfen.

Der Vorfahr der Immunologie I. Mechnikov glaubte, dass das Verfahren keine nützliche Funktion erfüllt, es ist überflüssig.


Es hat sich herausgestellt, dass Wissenschaftler einen Weg gefunden haben, um nicht an den Operationstisch zu gelangen. Sie müssen nur Produkte aus Gottes Apotheke essen - Gemüse und Obst voller Vitamine =) Alles ist nur meine Damen und Herren. Der Anhang entpuppt sich als entzündet wegen der falschen Nahrung, die für diejenigen, die Fleisch bevorzugen, bedrohlicher ist (es verursacht eine Stagnation im Darm und trägt zur Fäulnis und Gärung bei). Der Grund ist auch, dass es nur wenige Früchte und Gemüse in der Ernährung gibt.


Ein Anhang, ansonsten ein wurmförmiger Vorgang - Fortsatz des Blinddarms, der von seiner hinteren Seitenwand abweicht. In seiner Form ähnelt er einem Zylinder mit einer Länge von 6 bis 12 cm und einem Durchmesser von 6-8 mm.


Aber heute begann der Anhang, mehr und mehr Respekt für sich selbst zu erzeugen. In der submukosalen Schicht ihrer Wände haben Wissenschaftler eine große Anzahl von Lymphfollikeln entdeckt, die den Darm vor Infektionen und Krebs schützen. Für eine Fülle von Lymphgewebe wird der Anhang manchmal auch als "Darmmandel" bezeichnet.

Dies ist ein Vergleich, der nicht hinkt: Wenn die Mandeln im Pharynx ein Hindernis für eine Infektion darstellen und in die Atemwege eindringen, "hemmt" der Anhang Mikroben, die versuchen, sich im Darminhalt zu vermehren. Neue Daten zwangen die Ärzte, ihre Einstellung zur Entfernung des Anhangs zu ändern.

Die Amerikaner wiederum fingen an, den Blinddarm im Säuglingsalter zu entfernen, und erhielten infolgedessen eine Reihe unerwünschter Phänomene. Erstens war die Fähigkeit, die Muttermilch zu verdauen, beeinträchtigt. Zweitens blieben solche Kinder sowohl bei der körperlichen als auch bei der geistigen Entwicklung zurück, was mit einer Beeinträchtigung der Verdauung und dem damit verbundenen Wachstum und der Entwicklung einhergeht. Drittens hatten diese armen Leute oft Infektionskrankheiten. Und viertens entwickelte sich nach Darminfektionen häufiger eine Dysbiose.

Die Amerikaner verstanden dies schnell und hörten auf, eine so radikale Vorbeugung gegen Blinddarmentzündung zu betreiben, dass sie bittere Erfahrungen sammelten. Ähnliche Experimente wurden in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts in Deutschland durchgeführt, und die Ergebnisse sind ähnlich.


Heute wissen wir, dass der Anhang ein Organ ist, das eine Reihe wichtiger Funktionen erfüllt. Wie oben erwähnt, befindet sich im Anhang viel Lymphgewebe, und wie Sie wissen, spielt das Lymphsystem eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr. Und dieser Anhang ist eine Barriere bei entzündlichen Erkrankungen des Verdauungstraktes. Aber daraus folgt seine Verwundbarkeit - er bekommt den ersten Schlag. In gewisser Weise ähnelt es der Funktion der Mandeln. Übrigens nennen manche Ärzte den Anhang witzig "Darmmandel".

In jüngster Zeit haben Amerikaner, um ihre schlechten Erfahrungen zu kompensieren, eine weitere Funktion des Anhangs nachgewiesen. Forscher der Duke Medical School haben herausgefunden, dass der Anhang eine Art Aufbewahrungsort für Bakterien ist. Also, was ist los?

Es ist wahrscheinlich kein Geheimnis für jemanden., Was im Darm eines Menschen normal ist, beherbergt eine Vielzahl von Bakterien, die an der Verdauung beteiligt sind und den Körper vor "fremden" Krankheitserregern schützen. Zwischen einem Menschen und, wie es in weiten Kreisen heißt, „nützlichen Bakterien“ entsteht eine für beide Seiten vorteilhafte Existenz - eine Symbiose. Wir geben Bakterien nach Hause und Nahrung, und sie helfen, sie zu verdauen und vor "Feinden" zu schützen. Aber im Falle einer schwachen Immunität können sie selbst "Feinde" werden.

Hier und kommt in handlicher Barrierefunktion der Anhang. Bei Darminfektionen, die von Durchfall begleitet werden, verlässt der Darminhalt zusammen mit unseren symbiotischen Bakterien unseren Körper auf nicht sehr angenehme Weise. Einige Bakterien verbleiben jedoch im Anhang und können zu einer neuen Population führen. Wenn es keinen Anhang gibt, entwickelt sich nach der Infektion die Dysbakteriose, die so häufig bei Kindern mit einem im Kindesalter entfernten Prozess auftrat.

Das Studium des Anhangs wird fortgesetzt, und vielleicht werden wir bald auf seine anderen Funktionen aufmerksam. Aber jetzt können wir sagen, dass der Anhang ohne Grund nicht gelöscht werden sollte, es ist immer noch nützlich.

"Der Anhang ist eine zuverlässige Aufbewahrung für Bakterien", - sagt Bill Parker, einer der Mitautoren der Studie. Der Anhang ist ein wurmförmiger Blindprozess, bei dem der Darminhalt in der Regel nicht erfasst wird. Aus diesem Grund kann der Körper eine Art „Bauernhof“ sein, auf dem sich nützliche Mikroorganismen vermehren.

http://bible-facts.ru/73-zachem-nam-nuzhen-appendiks-.html

Anhang Funktionen

Der Blinddarm ist ein kegelförmiger Fortsatz des Blinddarms mit einer Länge von 6 bis 12 cm. Er wird durch das Mesenterium an den Bauchorganen befestigt, das unterschiedlich lang sein kann und eine atypische Stelle des Organs verursacht. Dies erschwert häufig die Diagnose und erschwert die Durchführung der Operation. Das Organ besteht aus demselben Lymphgewebe wie die Knochenmarkszellen. Die Funktionen des Anhangs sind mit der Wiederherstellung der Darmmikroflora nach übertragenen Infektionskrankheiten verbunden, da darin nützliche Bakterien isoliert sind. Letztere sterben an den Folgen der Einnahme von Antibiotika, Zucker und Antibabypillen aufgrund von anhaltendem, schwerem Stress. Das Organ ist einmal im Leben entzündet, es kann nur chirurgisch behandelt werden.

Anhang Funktionen

Warum hat eine Person einen Anhang? Wofür wird es im Körper gebildet? Als Ergebnis zahlreicher Studien des Blinddarms herausgefunden, was sind die wichtigsten Eigenschaften des Prozesses.

Der Anhang ist für die Regulation des Wasser-Salz-Stoffwechsels erforderlich. Es bildet aktiv Murein, das Aminosäuren aus der Nahrung, die in den Darm gelangt ist, absondert, Vitamine B und K, Fett- und Nukleinsäuren, Kohlenhydrate. Dieser Körper:

  • hilft, Kot im Dickdarm zu fördern;
  • sondert B-Lymphozyten ab;
  • produziert Antikörper;
  • produziert Sialinsäure.

Der Anhang enthält das Hormon Melatonin mit einem Mangel an dem eine Person Schlaflosigkeit hat, beginnt eine intensive Alterung des Körpers. Es übt auch eine sekretorische Funktion aus und produziert Amylase und Lipase.

Die rudimentären Formationen dienen als Bestätigung der langen evolutionären Entwicklung des Menschen und erfüllen viele Funktionen. Beispiele für Ansätze:

  • Weisheitszähne - halfen einer Person, feste und grobe Nahrung zu kauen;
  • Steißbein - der Rest des Schwanzes;
  • Der Pyramidenmuskel des Abdomens - das Muskeldreieck, das die weiße Linie des Abdomens streckt, ist nur bei Beuteltieren wichtig.
  • Ohrenmuskeln - erlaubten Vorfahren, ihre Ohren zu bewegen;
  • Epikanthus ist eine Hautfalte im oberen Augenlid, die vor Wind, Sonne, Sand und Staub schützt.

Manchmal entwickeln sich rudimentäre Organe einer Person vollständig und müssen operativ entfernt werden.

Anhang Entzündung

Die Behandlung von Blinddarmentzündungen ist nach wie vor die häufigste Operationsursache (89%) in der Bauchhöhle.

Durch den Einfluss verschiedener Ursachen: verminderte Immunität, Blockierung der Öffnung des Blinddarmprozesses mit Koprolithen, Helminthenprodukten, Samen, Knochen, Fremdkörpern, endokrinen und hormonellen Veränderungen - der pathologische Prozess im Anhang beginnt.

Wenn Sie sich an einen Spezialisten wenden, eine Untersuchung mit Palpation durchführen und spezifische Tests durchführen, wird die Diagnose gestellt. Bei einem atypischen Ort des Anhangs werden CT, MRT, Röntgen, Ultraschall als zusätzliche Studien verwendet. Die Unterscheidung von Bauchmuskelabbau, gynäkologischen Problemen und Magen-Darm-Erkrankungen wird mit Sicherheit durchgeführt.

Nebenwirkungen einer Blinddarmentzündung sind Abszess, Bauchfellentzündung, Bildung von Verwachsungen und Darmverschluss. Ohne Behandlung können sie den Tod des Patienten verursachen.

Die Rehabilitationsphase umfasst die Einschränkung der motorischen Aktivität, die Verringerung der Intensität körperlicher Anstrengung sowie das Verbot der Verwendung von fetthaltigen, frittierten und zu scharf gewürzten Lebensmitteln für bis zu 2 Monate.

Eine Krankenliste nach der Behandlung wird für 1-2 Wochen erstellt. Wenn postoperative Komplikationen auftreten, wird es verlängert.

Ein Anhang in einer Person gehört zu den Grundlagen. Es stellt jedoch die normale Darmflora wieder her und erfüllt Barriere-, Sekretions- und Schutzfunktionen im Körper. Deshalb brauchen Sie einen Anhang. Das Entfernen des Anhangs zum Zwecke der Prophylaxe bringt keine gesundheitlichen Vorteile, jedoch kann bei einer Blinddarmentzündung nur eine Operation eine Person retten.

http://zhktrakt.ru/appenditsit/funktsii-appendiksa.html

Warum hat Gott einen menschlichen Anhang gemacht?

Warum braucht der Körper ein kleines Glied im Darm, das Wissenschaftler einst für nutzlos hielten? Warum etwas so leicht entzünden und eine Person in den Operationssaal bringen? Vielleicht ist es einfacher, den Anhang sofort zu entfernen? Zur Klärung haben wir uns an die Therapeutin Aleksandra Viktorovna Kosova gewandt, die diesen Artikel für das Gesundheitsalphabet vorbereitet hat.

Wofür ist ein Personenanhang?

Der Anhang (Synonym für den Anhang) ist ein Anhang des Blinddarms, der sich von seiner posterolateralen Wand aus erstreckt.

Abb. 1. Dickdarm mit Anhang.

Der Anhang hat eine zylindrische Form, die Länge beträgt im Durchschnitt 8 bis 10 cm, obwohl sie auf 3 cm verkürzt ist und manchmal auf 20 cm ansteigt. Es kommt sehr selten vor, dass ein wurmförmiger Prozess vorliegt. Der Durchmesser des Einlasses des Anhangs 1-2 mm.

Die Position des Fortsatzes mag unterschiedlich sein (siehe Abb. 2), aber der Ort der Entladung aus dem Blinddarm bleibt konstant.

Abb.2. Die Position des Anhangs relativ zum Blinddarm.

Nur Säugetiere haben einen wurmförmigen Prozess, aber nicht alle. Zum Beispiel ist es bei Schafen, Pferden, Kaninchen. Und Kühe, Hunde und Katzen haben es nicht. Und es gibt keinen Anhang - keine Blinddarmentzündung (Entzündung des Anhangs). Bei Pferden ist der Anhang sehr groß (siehe Abb. 3), er ist ein wichtiger Bestandteil des Verdauungssystems: In ihm werden raue Pflanzenteile (Rinde, harte Stängel) schonend verdaut.

Abb. 3. Ein wurmförmiger Trieb bei einem Pferd.

Anhang entfernen zur... Vorbeugung von Blinddarmentzündung

Ein kleiner Anhang beim Menschen gehört zwar zum Magen-Darm-Trakt, ist aber an der Verdauung nicht beteiligt. Und das Risiko einer Blinddarmentzündung bleibt bestehen. Die akute Blinddarmentzündung war und ist eine der häufigsten chirurgischen Erkrankungen der Bauchhöhle. Aus diesem Grund kamen Wissenschaftler des letzten Jahrhunderts zu dem Schluss, dass der Anhang aus präventiven Gründen entfernt werden muss.

Im Allgemeinen waren die Schlussfolgerungen der Wissenschaftler des 19. und 20. Jahrhunderts so schnell und sozusagen oberflächlich, dass diejenigen Organe, deren Verwendung sie im menschlichen Körper nicht fanden, als rudimentär deklariert wurden und einer Entnahme unterzogen wurden. „Rudimentum“ aus dem Lateinischen bedeutet ein unterentwickeltes Restorgan, das im Verlauf der Evolution seine ursprüngliche Funktion verloren hat, aber im embryonalen Zustand von Vorfahren zu Nachkommen übergeht. Diese Richtung des wissenschaftlichen Denkens wurde weitgehend zur Evolutionstheorie von Charles Darwin (1809 - 1882) beigetragen, wonach die Variabilität als Ursache für Unterschiede zwischen Vorfahren und Nachkommen auf den Einfluss der äußeren Umgebung und der Merkmale der Organismen selbst zurückzuführen ist. Mit anderen Worten, der vermiforme Prozess erfüllt seine Verdauungsfunktion nicht mehr, da die Evolutionsleiter gegenüber seinen Vorgängern, den Tieren (laut Charles Darwins Theorie hat sich der Mensch von den Tieren entwickelt), einen Schritt nach oben gestiegen ist und das menschliche Verdauungssystem sich von den Tieren unterscheidet. Daher galt der Anhang als gefährliches Rudiment, das eine schreckliche Krankheit hervorrufen könnte - Blinddarmentzündung.

In vielen Ländern begannen sie, verschiedene Methoden zur Vorbeugung von Blinddarmentzündung in die Praxis umzusetzen. In Deutschland beispielsweise haben Babys in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts beschlossen, ihre Anhänge zu präventiven Zwecken zu entfernen. Dies wurde jedoch bald eingestellt, da festgestellt wurde, dass diese Kinder eine verminderte Immunität, eine erhöhte Anzahl von Krankheiten und infolgedessen eine erhöhte Sterblichkeit aufwiesen.

Eine ähnlich traurige Erfahrung war in den USA. Die Amerikaner begannen, Anhänge von Babys zu entfernen. Nach der Operation konnten solche Kinder die Muttermilch nicht mehr verdauen, da sie in ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung zurückgeblieben waren. Es wurde der Schluss gezogen, dass solche Störungen mit einer gestörten Verdauung einhergehen - dem bestimmenden Faktor für normales Wachstum und normale Entwicklung. Deshalb haben die Amerikaner diese Methode zur Vorbeugung von Blinddarmentzündung aufgegeben.

Wissenschaftler des XIX-XX. Jahrhunderts schrieben viele Körper den Rudimenten zu, deren Funktionen sie nicht bestimmen konnten: Mandeln (Tonsillen - aus medizinischer Sicht der falsche Name), Thymus (Thymusdrüse), Milz usw. Zu Beginn des XX. Jahrhunderts gab es etwa 180 Rudimente "Nutzlose" Organe und anatomische Strukturen im menschlichen Körper. Der Nobelpreisträger Ilya Ilyich Mechnikov (1845 - 1916) glaubte, dass das menschliche Verdauungssystem schlecht an die moderne Ernährung angepasst ist. Er brachte diese Idee zu Beginn des 20. Jahrhunderts zum Ausdruck, als die Idee, den Körper mit den Produkten der Vitalaktivität von im Dickdarm lebenden fäulniserregenden Bakterien zu vergiften, weit verbreitet war. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass in „Etudes about Nature“ I.I. Mechnikov schrieb: "Nun ist es nicht allzu kühn zu behaupten, dass nicht nur das Blinddarmgewebe mit seinem Anhang, sondern auch alle Dickdärme einer Person in unserem Körper unnötig sind und dass das Entfernen dieser Därme zu sehr wünschenswerten Ergebnissen führen würde."

Der britische Chirurg des frühen 20. Jahrhunderts, Baronet Sir William Arbuthnot Lane, ist im Gegensatz zu I.I. Mechnikov beschränkte sich nicht darauf, nur über die negative Rolle des Dickdarms im menschlichen Körper zu sprechen. Er entfernte den gesamten Dickdarm (und damit die Fäulnisbakterien). Der Chirurg führte etwa 1.000 solcher Operationen durch und "hinterließ unzählige Opfer", wie die Forscher schreiben. Und nur in den 30er Jahren. Im 20. Jahrhundert begannen die Aktivitäten von W. Lane kritisiert zu werden.

Was jetzt?

Derzeit glauben Wissenschaftler, dass die Liste der "nutzlosen" Körper Zeit ist, sie abzuschaffen, weil Jahrelange Forschungen zeigen, dass die zuvor genannten rudimentären Körper eine wichtige und manchmal keine Funktion erfüllen. Laut Biologen ist der Anhang erhalten und entwickelt sich mindestens 80 Millionen Jahre. Die Natur würde kein unnötiges Organ hinterlassen. Es kann sich lohnen, die Liste der „unnötigen“ Organe durch die Liste der Organe zu ersetzen, deren Funktionen uns noch nicht bekannt sind.

Appendic - ein wichtiges Organ des Immunsystems

Eine detailliertere Untersuchung des Anhangs ermöglichte es, in seiner Wand eine Fülle von Lymphgewebe zu entdecken - Gewebe, das die schützenden Fähigkeiten des Immunsystems bereitstellt. Lymphoidgewebe macht 1% des menschlichen Körpergewichts aus. Im lymphoiden Gewebe bilden sich Lymphozyten und Plasmazellen - die Hauptzellen, die den menschlichen Körper vor Infektionen schützen und bekämpfen, wenn er noch in das Innere eindringt. Das lymphoide Gewebe ist im Körper in Form von lymphoiden Organen verteilt: Lymphknoten, Milz, Thymusdrüse (Thymus), Mandeln, Peyer-Flecken im Verdauungstrakt. Eine besonders große Anzahl von Peyer-Patches befindet sich im Anhang. Nicht umsonst nennt man den wurmförmigen Vorgang die „intestinale Mandel“ (die Mandeln sind wie der Anhang reich an lymphoiden Geweben - siehe Abb.).

Abb.4. Lymphoidgewebe im Verdauungstrakt:

1 - seröse Membran (bedeckt den Darm außerhalb);

2 - Muskelmembran (mittlere Darmschicht);

3 - Schleimhaut (innere Darmschicht);

4 - Darmerzeugnis des Dünndarms (anatomische Struktur, in der Gefäße und Nerven für den Darm geeignet sind);

5 - einzelne Lymphknoten;

6 - Gruppe Lymphknoten (Peyer's Patch),

7 - Kreisfalten der Schleimhaut.

Abb. 5. Querschnitt des Anhangs (histologische Präparation). Färbung von Hämatoxylin-Eosin.

1 - zahlreiche Hohlräume (Krypten) in der Schleimhaut des Anhangs;

2 - Lymphfollikel (Peyer-Pflaster);

3 - Interfollikuläres Lymphgewebe.

Abb. 6. Mikroskopische Struktur der Tonsille:

1 - Mandelkrypten;

2 - Oberflächenepithel;

3 - Lymphknoten der Mandeln.

Mit anderen Worten, der Anhang hat ein sehr starkes Lymphsystem. Zellen, die vom Lymphgewebe im Anhang produziert werden, sind an Abwehrreaktionen gegen genetisch fremde Substanzen beteiligt, was besonders wichtig ist, wenn man bedenkt, dass der Verdauungstrakt ein Kanal ist, durch den ständig fremde Substanzen fließen. Peyers Flecken (Ansammlung von Lymphgewebe) im Darm und insbesondere im Anhang "stehen", wie Wachen an der Grenze.

Es ist also absolut bewiesen, dass der Anhang ein sehr wichtiges Organ des Immunsystems ist.

Anhang - Lagerung von nützlichen Bakterien

Im Jahr 2007 veröffentlichte das Duke University Medical Center (Durham, North Carolina, USA) einen Artikel, der besagt, dass der Anhang ein Aufbewahrungsort für gute Bakterien ist („überhaupt nicht nutzlos: es ist ein sicheres Haus für gute Bakterien“)..

Im menschlichen Darm leben Mikroorganismen, die an der Verdauung beteiligt sind. Die meisten von ihnen sind nützlich (E. coli, Bifidobakterien, Laktobazillen), und einige sind bedingt pathogen, was Krankheiten nur mit verminderter Immunität (Nervenstress, körperliche Überlastung, Alkoholkonsum usw.) hervorruft. Normalerweise wird ein Gleichgewicht zwischen bedingt pathogenen und nützlichen Mikroorganismen aufrechterhalten.

Bei Darmerkrankungen (z. B. Ruhr, Salmonellose usw.), die von Durchfall (flüssiger Stuhl) begleitet werden, sowie bei der Aktivierung von bedingt pathogener Mikroflora nimmt die Anzahl der „nützlichen“ Mikroorganismen stark ab. Aber im Anhang bleiben sie wie im Repository der "nützlichen" Bakterien erhalten und tragen zur neuen Besiedlung des Darms nach Genesung und Beendigung des Durchfalls bei. Bei Menschen ohne Anhang entwickelt sich nach einer Darminfektion häufiger eine Dysbakteriose (im Vergleich zu Menschen, bei denen ein Anhang erhalten bleibt). Dies bedeutet jedoch nicht, dass solche Menschen zum Scheitern verurteilt sind. Derzeit gibt es eine Gruppe von Prä- und Probiotika, die einer Person helfen, die normale Darmflora wiederherzustellen.

Der Eingang zum Anhang hat, wie oben erwähnt, nur einen Durchmesser von 1 bis 2 mm, wodurch der Anhang vor dem Eindringen des Darminhalts geschützt wird und der Anhang als sogenannter "Inkubator", "Farm", verbleibt, in dem sich nützliche Mikroorganismen vermehren. Das heißt, die normale Mikroflora des Dickdarms ist im Anhang gespeichert.

Fazit

Zusammenfassend können wir zwei Hauptfunktionen des Anhangs unterscheiden:

1) es ist ein wichtiges Organ des Immunsystems;

2) Dies ist ein Ort der Vermehrung und Lagerung von nützlichen Darmbakterien.

Der Anhang wird bis heute weiter studiert, so dass es durchaus möglich ist, dass wir in naher Zukunft seine anderen Funktionen erlernen werden. Aber auch jetzt können wir sagen, dass es nicht notwendig ist, den Anhang ohne triftigen Grund zu entfernen. Und diese Ursache ist eine Entzündung des Blinddarms - akute Blinddarmentzündung. In diesem Fall muss der Anhang entfernt werden, da das Risiko von Komplikationen und deren Schwere sehr hoch ist. Früher gab es Epidemien, und der Drogenmarkt war relativ klein, und die Rolle des Anhangs war außerordentlich wichtig. Jetzt kann die zerbrochene Mikroflora mit Hilfe von Medikamenten wiederhergestellt werden. Ja, und eine akute Blinddarmentzündung betrifft oft Menschen im Alter von 10 bis 30 Jahren, und ihr Immunsystem ist stärker als das von amerikanischen und deutschen Babys.

Bei Symptomen einer akuten Blinddarmentzündung sollten Sie daher sofort einen Arzt aufsuchen!

http://azbyka.ru/zdorovie/dlya-chego-bog-ustroil-u-cheloveka-appendiks

Tipp 1: Warum brauche ich einen Anhang?

Der Blinddarm, im Volksmund als Blinddarmentzündung bekannt, ist ein Blinddarm in Form eines Wurms mit einer Länge von ca. 10 cm. Der Blinddarm kann sich im unteren Teil des Beckens befinden, entweder seitlich oder zwischen den Dünndarmverwicklungen oder direkt hinter dem Rektum.

Es gibt immer noch heftige Diskussionen zwischen Ärzten aus allen Ländern der Welt über den Schaden und den Nutzen dieses Prozesses. Einige Ärzte halten den Anhang für überflüssig und empfehlen, ihn zu entfernen. Andere hingegen sind der Überzeugung, dass nichts von Natur aus überflüssig ist und sich einer Einmischung grundsätzlich widersetzt. Was ist die Rolle dieses mysteriösen menschlichen Körpers?

Atavismus

Einige Ärzte glauben, dass dieser Prozess nur in der Antike vom Menschen benötigt wurde, als unsere Vorfahren hauptsächlich pflanzliche Nahrung sammelten und verzehrten. Dann hatte der Anhang eine viel größere Größe und führte dementsprechend bestimmte Funktionen der Celluloseverarbeitung aus. Nachdem eine Person angefangen hatte, Fleisch zu essen, verschwand die Notwendigkeit für diesen Prozess, da Proteine ​​und Kohlenhydrate eine solche Verarbeitung nicht benötigen.

Es wird angenommen, dass der Anhang als Inkubator für E. coli im menschlichen Magen dient.
Ärzte, die das menschliche Immunsystem untersuchen, glauben, dass der Anhang eine Vereinigung von Immunzellen ist, die unseren Körper vor Infektionen, Viren, Bakterien und der Bildung von Fremdkörpern schützen. Sie sind sich sicher, dass in diesem Prozess die meisten Lymphozyten gesammelt werden, die die Schutzfunktionen des Körpers verbessern.

Schützender Spross

Onkologen und Radiologen verbinden den Zweck dieses Prozesses mit der Fähigkeit des menschlichen Körpers, auf Röntgenstrahlen und Radiostrahlung zu reagieren.

Metaphysik und Bioenergie umfassen den Anhang zu menschlichen Organen, die es ermöglichen, die Aura, die sogenannten Chakren, zu kennen.
Unterschätzen Sie jedoch nicht die Rolle des Blinddarms im menschlichen Körper, da dies zu Entzündungen und damit zu chirurgischen Eingriffen führen kann. Es gibt viele Ursachen für Entzündungen dieser Gliedmaßen. Dies kann auf eine Darmblockade, Unterkühlung, nervöse Erregung oder eine Virusinfektion im menschlichen Körper zurückzuführen sein.

In jedem Fall erfüllt dieser Anhang, obwohl er seine ursprüngliche Rolle im menschlichen Körper verloren hat, immer noch bestimmte Funktionen im Darm, so dass er nicht unterschätzt und ignoriert werden kann.

http://www.kakprosto.ru/kak-818571-zachem-nuzhen-appendiks

Der Wert des Anhangs: Wofür braucht eine Person ihn?


Wenn es um den Wert von Blinddarmentzündung geht, sollten Sie sofort reservieren: Entzündung spielt keine Rolle, ist aber eine Gefahr für unser Leben. Aber der entzündete Anhang ist kein Anbau und hat immer noch Wert. Ein Punkt in der Erforschung seiner Rolle im Körper ist noch nicht geklärt, aber Wissenschaftler wissen bereits viel darüber.

Was ist ein Anhang und warum wird er benötigt?

Ursprünglich wurde dieser Blinddarm von einer Person benötigt, um pflanzliche Lebensmittel zu verdauen: Es gab lebende Bakterien, die dem Verdauungssystem helfen, mit Zellulose umzugehen. Im Laufe der Zeit verwendeten die Menschen immer mehr Tierfutter und der Anhang begann sich zu verkleinern und wurde zu einem Rudiment. Übrigens kann es sich in der Bauchhöhle unterschiedlich befinden: absteigend, innerlich (zwischen Darmschlingen. In diesem Fall ist seine Entzündung von Peritonitis und Verwachsungen begleitet), äußerlich (im lateralen rechten Kanal. In diesem Fall ist eine chronische Blinddarmentzündung möglich), linksseitig, blind in der Wand Mut und so weiter. Viele Gelehrte der Vergangenheit, wie Charles Darwin und Ilya Swordsmen, glaubten, dass dies ein absolut unnötiges Organ sei.

Im 20. Jahrhundert war es sogar üblich, diesen unnötigen Vorgang von einigen Zentimetern auf zehn zu verkürzen: Ein Punkt ist nicht erforderlich. Übrigens hatte der größte Anhang, der einer Person entnommen wurde, eine Länge von mehr als 23 cm... Aber wie sich herausstellte, vertragen die Menschen, die ihn haben, viele Krankheiten leichter und haben eine gute Verdauung. Das ist also nicht ganz ein Rudiment.

Warum wird es gebraucht?

Zum einen übt es eine Barrierefunktion aus. Wie Sie wissen, haben wir eine Vielzahl von Bakterien und Mikroorganismen im Darm, die an der Verdauung von Lebensmitteln beteiligt sind und uns vor gefährlichen, fremden Organismen schützen. Bei vielen Krankheiten sterben diese Bakterien ab, aber einige von ihnen befinden sich im Anhang. Sie werden zum Beginn neuer Populationen. Wenn kein Anhang vorhanden ist, kann es nach Magen-Darm-Erkrankungen und Darminfektionen zu einer Dysbakteriose kommen.

Darüber hinaus ist der Anhang eine Art Kontaktpunkt, genauer gesagt die Grenze zwischen den "schmutzigen" und "sauberen" Bereichen des Körpers und verhindert, dass die schädlichen Bakterien in diesen eindringen. Ähnliche Funktionen im Nasopharynx übernehmen die Drüsen und Adenoiden, aber nur der Anhang schützt nicht die oberen Atemwege und den Kehlkopf vor Krankheiten, sondern den Darm. Somit wird das Eindringen schädlicher Mikroben aus dem Dickdarm in den Dünndarm verhindert. Es unterscheidet sich von nasopharyngealen Mandeln nur dadurch, dass es sich nur einmal entzündet.

Schließlich besteht es aus einer großen Menge Lymphgewebe, das sich unter der Schleimhaut verbirgt. Aus diesem Gewebe bestehen die menschlichen Immunorgane.

Lymphozyten, die in der Thymusdrüse reifen und sich im Knochenmark bilden, gelangen in die Blutbahn. Es sind diese Lymphozyten, die uns vor Viren, Bakterien, Pilzen und Protozoen sowie vor schädlichen Produkten ihrer lebenswichtigen Aktivität schützen. Und einige Experten glauben, dass unsere Reaktion auf radioaktive Strahlung und Röntgenstrahlung von der Aktivität des Anhangs abhängt. Es ist seit langem bewiesen, dass Menschen, die einen wurmförmigen Prozess haben und dass sie gesund sind, Krankheit und Bewegung viel leichter ertragen und auch die negativen Auswirkungen eines erhöhten radioaktiven Hintergrunds leichter ertragen können. Es ist also kein unnötiger Körper. Darüber hinaus wird der Anhang für die Produktion von Amylase und Lipase benötigt und spielt auch eine Rolle bei der hormonellen Regulation der Verdauung, da hier Hormone produziert werden, die an der Darmmotilität und der Funktion ihrer Schließmuskeln beteiligt sind.

Aber er hat sich nur einmal entzündet und die Gründe dafür sind unterschiedlich.

Warum ist er entzündet?

Eine Sichtweise fehlt und kann es nicht sein. Dies kann daran schuld sein, dass die Immunität im Frühjahr nachgelassen hat und Würmer, Fremdkörper und Speisereste. Auch eine Entzündung des Blinddarms kann zu entzündlichen Prozessen im Körper führen, sei es eine Halsentzündung oder ein schlechter Zahn. In jedem Fall tritt die Entzündung aufgrund der Tatsache auf, dass die Arterie des Blinddarms, wenn sie sich entzündet, sofort Blutgerinnsel bildet, die die Arterie verstopfen. Aus diesem Grund stoppt die Blutversorgung des Prozesses, seine Wände werden dünn und Eiter gelangt durch sie in die Bauchhöhle. Alles beginnt mit einer Entzündung der Blinddarmschleimhaut, eine weitere Entzündung geht in alle Schichten des Blinddarms über, dann treten Geschwüre auf der Schleimhaut auf. Im letzten Stadium der Blinddarmentzündung, Gangrän, stirbt die Wand des Anhangs ab und der Inhalt des Anhangs tritt in die Bauchhöhle ein. Gangränöse Blinddarmentzündung kann zu Peritonitis führen. Normalerweise beginnt dieses Stadium am zweiten Tag nach der Entzündung.

Wenn Sie diesen Vorgang nicht bemerken, ist sogar der Tod des Patienten möglich.

Symptome, die Aufmerksamkeit benötigen

Zuallererst ist es Schmerz, langweilig und konstant. Es beginnt im Oberbauch und geht dann langsam runter. Der schmerzhafteste Bereich in diesem Fall ist der sogenannte McBurney Point, der sich etwas oberhalb der anatomischen Stelle des Prozesses befindet, dh zwischen der vorderen oberen Hüftwirbelsäule und dem Nabel.

Gleichzeitig ist ein Hinken möglich, und die Schmerzen nehmen beim Husten, bei Erschütterungen im Bus und auch beim Gehen oder Bücken zu. Wenn ein Mensch auf dem Rücken liegt, ist es für ihn schwierig, sein rechtes Glied anzuheben und zu strecken, und die vordere Bauchdecke ist sehr angespannt. Erbrechen ist auch möglich, aber es ist einmalig. Die Temperatur steigt, aber nicht viel.

Manchmal wird eine akute Blinddarmentzündung jedoch als Vergiftung oder andere Magen-Darm-Erkrankungen maskiert. In diesem Fall möglich und hohe Temperatur und Erbrechen und Übelkeit. In jedem Fall kann die genaueste Diagnose nur von einem Arzt, einer Ultraschalluntersuchung und einer Blutuntersuchung gestellt werden (je mehr Leukozyten vorhanden sind, desto wahrscheinlicher ist eine Blinddarmentzündung). Daher sollten Sie bei geringstem Verdacht auf Blinddarmentzündung einen Krankenwagen rufen.

Manchmal gibt es auch das Phänomen der chronischen Blinddarmentzündung, bei der periodisch Schmerzen auftreten. Manchmal ist diese Krankheit für Zwölffingerdarmgeschwüre, Cholezystitis oder Pyelonephritis kodiert. Bei Verschlimmerung ähnelt die Krankheit einer akuten Blinddarmentzündung. Die Schwierigkeit ist, dass mit einer solchen Blinddarmentzündung eine Peritonitis möglich ist. Akute Blinddarmentzündung kann durch Ultraschall, Laparoskopie oder Tomographie festgestellt werden. Eine chronische Blinddarmentzündung ist jedoch eher selten. Behandeln Sie ihn sowie akute Blinddarmentzündung: mit der Operation. Eine medikamentöse Behandlung der chronischen Blinddarmentzündung ist ebenfalls möglich.

http://appendicit.net/obshhee/znachenie-appendiksa.html

Was ist Blinddarmentzündung?

Jedes Organ im menschlichen Körper erfüllt eine bestimmte Reihe von Funktionen. Blinddarmentzündung ist keine Ausnahme.

Wofür ist es? Kann eine Person ohne Blinddarmentzündung leben? Dieser Artikel konzentriert sich auf die Ernennung dieses Prozesses.

Was ist Blinddarmentzündung?

Bevor wir Ihnen sagen, warum dieser Körper benötigt wird, ist es notwendig, seine Eigenschaften zu beschreiben.

Ein Anhang wird als Wurmfortsatz im Magen-Darm-Trakt bezeichnet. Im Wesentlichen ist dies ein Anhang des Blinddarms. Sein Hauptzweck ist die Verdauung von pflanzlichen Lebensmitteln.

Dabei leben spezielle Bakterien, die dem Körper helfen, Zellulose aufzunehmen.

Im Laufe der Evolution erwarb ein Mensch, der sich hauptsächlich von pflanzlichen Nahrungsmitteln ernährt, ein ziemlich großes Organ.

Als es sich entwickelte, nahm es jedoch ab. Der Faktor, der eine Verringerung des Anhangs auslöste, war die Verwendung großer Mengen von Tierfutter durch den Menschen.

Daher wurde der Körper im Laufe der Zeit in ein Rudiment verwandelt. Bezüglich seiner Position kann es unterschiedlich sein.

In den meisten Fällen gehört die Lokalisation des Anhangs zu den Darmschleifen. Warum brauchst du diesen Körper?

In der Tat ist der Anhang eine Art "Staubsammler" des Körpers. Er sammelt in sich alle Schadstoffe, die in den Magen gelangen.

Eine interessante Tatsache! Viele Biologen, einschließlich Charles Darwin, glaubten, dass Blinddarmentzündung ein absolut nutzloses Organ ist.

"Warum wird es gebraucht?", Fragten sich die Ärzte des 20. Jahrhunderts und entfernten es, ohne die Antwort zu finden, an alle ihre Patienten, die über Schmerzen im rechten Teil des Peritoneums klagten.

Aber die Zeiten haben sich geändert und die Medizin hat sich weiterentwickelt. Wissenschaftler des 21. Jahrhunderts haben bewiesen, dass Menschen, die diesen Anhang haben, Erkältungen leichter tolerieren.

Sie verdauen auch schnell Nahrung. Dies kann nicht über Menschen gesagt werden, die die Entnahme dieses Organs überlebt haben.

Orgel Zweck

Die Hauptfunktion, die der Anhang im menschlichen Körper ausübt, ist eine Barriere. Tatsache ist, dass es im Darm eine große Anzahl von Bakterien gibt, die den Prozess der Nahrungsverdauung behindern.

Aber es gibt noch andere nützliche Bakterien, die den Körper vor Giftstoffen und anderen schädlichen Substanzen schützen.

Wenn ein Mensch krank ist, sterben seine „guten“ Darmbakterien, aber kranke Menschen sollten nicht vorzeitig in Panik geraten, da einige von ihnen an einer Blinddarmentzündung leiden.

Sie vermehren sich wiederum aktiv, was zur Verbreitung von Nährstoffen mit schützenden Eigenschaften im Körper beiträgt.

Menschen, die diesen Anhang nicht in ihrem Körper haben, sind häufig mit einem Problem wie einer Dysbakteriose konfrontiert. Sein Auftreten kann auf eine Darminfektion zurückzuführen sein.

Dieser Vorgang ist auch ein Kontaktpunkt mit dem "sauberen" und "schmutzigen" Bereich des Körpers.

Es verhindert den Eintritt schädlicher Mikroorganismen in den Magen-Darm-Trakt, die zur Entwicklung pathologischer Prozesse beitragen.

Es stellt sich heraus, dass der Anhang aufgrund seiner Schutzfunktion dazu beiträgt, das Eindringen schädlicher Mikroben in den Darm zu verhindern.

Der Körper besteht aus einer Vielzahl von lymphoiden Gewebeoberflächen, die sich unter der Schleimhaut verbergen.

Eine Entzündung des Blinddarms ist die Ursache für die Krampfschmerzen, die im unteren Teil des Peritoneums auf der rechten Seite zu spüren sind.

Das Unbehagen tritt auf und verschwindet. Eine Duldung ist daher nicht möglich, es besteht die Notwendigkeit, sofort Abhilfemaßnahmen zu ergreifen.

Wenn eine Person mit diesem Problem konfrontiert ist, muss dringend medizinische Hilfe geleistet werden.

Andernfalls kann der Wurmfortsatz platzen. Dann dringen Eiter und schädliche Bakterien, die die Entwicklung pathologischer Prozesse verursachen, in den Magen ein.

Der Versuch, dem Patienten zu Hause zu helfen, ist nicht erforderlich, da dies seine Situation nur verschlimmert.

Alles, was Verwandte tun können, um sein Leiden zu lindern, ist einen Krankenwagen zu rufen.

Wenn seine Entzündung eine Gefahr für das Leben des Patienten darstellt, wird der Darmprozess entfernt. Danach müssen Sie eine Erholungsphase durchlaufen.

Ursachen der Blinddarmentzündung

Ja, bei Entzündungen des Darmanhangs oft gestapelt. Darüber hinaus tritt der Anfall von Krampfschmerzen plötzlich auf. Aber bevor Sie damit aufhören, müssen Sie die Etymologie des Schmerzes verstehen.

In der modernen Medizin gibt es keinen allgemeingültigen Standpunkt zur Ursache der Entzündung der Blinddarmentzündung.

Nach Ansicht einiger Experten ist der Faktor, der die Entstehung dieses Problems provoziert, die Verschärfung des Frühlings. Andere Experten glauben, dass der Anhang durch Würmer entzündet ist.

Aber die meisten Ärzte sind sich einig, dass der Faktor, der dieses Problem verursacht, Speisereste sind.

Das heißt, sie glauben, dass, wenn sich im Magen eines Menschen ein Überschuss an schädlichen Substanzen ansammelt, sein „Filter“ ausfällt.

Um eine Entzündung des Blinddarms nicht zu provozieren, sollten Sie auf keinen Fall vergessen, dass er eine terminale Arterie hat, was bedeutet, dass seine Entzündung eine Thrombose hervorruft.

Die in der Blinddarmentzündung gebildeten Thromben verstopfen die terminale Arterie. Dies ist der Grund für die Entstehung von starken Schmerzen, die nicht erträglich sind.

Wenn die Appendix-Arterie durch Thromben verstopft ist, erhält das Organ nicht die Menge an Blut, die es benötigt. Infolgedessen werden seine Wände dünner. Dies provoziert den Eintritt von Eiter in den Magen-Darm-Trakt.

Die Schleimhaut des Organs wird zuerst entzündet, dann tritt die Funktionsstörung aller seiner Teile auf. Nach dem Einsetzen der Schmerzen erscheinen Geschwüre auf der Schleimhaut des Anhangs.

Wenn der Patient nicht rechtzeitig medizinisch betreut wurde und gleichzeitig seine Blinddarmentzündung nicht brach, erloschen mit der Zeit die Wände.

Daher gelangt sein Inhalt in jedem Fall in die Bauchhöhle. Wohin wird es führen? Der Patient wird sterben. Leider ist das Ergebnis dieser Pathologie eins.

Auf welche Symptome sollte ich achten?

Bevor der Patient medizinische Hilfe erhält, muss seine Krankheit diagnostiziert werden.

Welche Symptome sind durch eine Blinddarmentzündung gekennzeichnet? Erstens ist es schmerzhafter Schmerz. Sie hat einen krampfhaften Charakter.

Lokalisierung von Beschwerden - der Unterbauch. Die Seite ist richtig. Manchmal ist der Schmerz zuerst an der Spitze zu spüren, und dann "bewegt" sich allmählich nach unten.

Eine Person, die mit diesem Problem konfrontiert ist, verliert die Fähigkeit, sich normal zu bewegen. Der Schmerz macht es ihm unmöglich, normal zu denken. Seine Verbesserung trägt zum Husten, Rumpf und sogar zum Fahren in Fahrzeugen bei.

Ein weiteres charakteristisches Zeichen einer Blinddarmentzündung ist die Schwierigkeit, das rechte Glied in Bauchlage zu heben.

Gleichzeitig ist bei einem solchen Versuch die rechte Seite des Peritoneums stark belastet.

Ein weiteres Symptom dieser Krankheit ist Übelkeit. Manchmal ist es mit Erbrechen verbunden, was nicht die gewünschte Erleichterung bringt. Eine leichte Temperaturerhöhung ist ebenfalls möglich.

Es gibt Fälle, in denen die Entzündung der Blinddarmentzündung unter der banalen Vergiftung des Magen-Darm-Trakts maskiert wurde.

Unabhängig vom Toxin verursacht sein Eintritt in den Magen jedoch nicht das Auftreten von akuten Schmerzen. Denken Sie daran, wenn Sie versuchen, dem Patienten die richtige Diagnose zu stellen.

Das Auftreten einer Peritonitis nach der Verschärfung dieser Pathologie ist eine natürliche Folge.

Brechen Sie daher die Behandlung zu Hause ab und rufen Sie umgehend einen Krankenwagen, um das Todesrisiko zu verringern, wenn die ersten Symptome dieser Krankheit auftreten.

http://jeludokbolit.ru/appendicit/dlya-chego-nuzhen-appendicit.html

Was ist Blinddarmentzündung?

Der menschliche Körper ist ein perfektes selbstregulierendes System, das unter normalen Bedingungen, dh ohne Vorliegen einer Krankheit, wie eine Schweizer Uhr funktioniert. In einigen Fällen ist jedoch die Funktion des Organismus beeinträchtigt, und daher können lebensbedrohliche Zustände auftreten. Beispielsweise kann sich der Blinddarm oder der Wurmfortsatz des Blinddarms entzünden, der einen erheblichen Beitrag zur Immunabwehr leistet, bei dem die sogenannte Blinddarmentzündung auftritt. Über diese Pathologie und wird in diesem Artikel diskutiert. Sie erfahren, was eine Blinddarmentzündung ist und welche vorbeugenden Maßnahmen dazu beitragen, sie zu vermeiden.

Anhang Funktionen

Um den Anhang von dem zu verstehen, was entzündet ist (Blinddarmentzündung ist eine Folge seiner Entzündung), ist es notwendig, über seine Struktur und Funktionen zu lernen.

Der Wurmfortsatz galt lange Zeit als Atavismus. Die Ärzte glaubten, dass das Organ seine Verdauungsfunktion verlieren würde und nur dann gebraucht würde, wenn die menschlichen Vorfahren hauptsächlich pflanzliche Nahrung zu sich nahmen, was der Anhang zur Verdauung beitrug. Diese Anhangfunktionen wurden fast zufällig entdeckt. Um einer Blinddarmentzündung vorzubeugen, begannen Babys, den Prozess des Blinddarms massiv zu entfernen. Es wurde angenommen, dass diese einfache Operation in einem frühen Alter sehr leicht toleriert wird. Die Entwicklung von unglücklichen Babys war jedoch sehr langsam, sie verdauten keine Nahrung und hatten oft Infektionskrankheiten.

Anatomie und Physiologie

Daher spielt der Anhang eine große Rolle bei der Immunität: Das Lymphgewebe dieses Organs schützt vor entzündlichen Prozessen. Darüber hinaus dient der Anhang als Reservoir für die Darmflora. Wenn alle im Darm lebenden Bakterien absterben, werden sie von den „Bewohnern“ des Blindfortsatzes des Blinddarms besiedelt.

Der Anhang befindet sich an der Rückwand des Darms. Es hat eine zylindrische Form. Die Größe eines Triebs schwankt zwischen 6 und 12 Zentimetern. Was ist Blinddarmentzündung? Dies ist eine Entzündung dieses sehr wurmartigen Prozesses. Warum passiert das? Kann man einer Blinddarmentzündung vorbeugen? Dies wird weiter diskutiert.

Ursachen der Krankheit

Also ist der Anhang entzündet? Eine Blinddarmentzündung kann verschiedene Ursachen haben:

  • Bakterien, die vom Blutkreislauf zum Entzündungsprozess befördert werden.
  • Verstopfung des Mundes des Blinddarms.
  • Das Vorhandensein von Würmern im Körper (Ascaris oder Madenwürmer).
  • Verletzung der Diät. Es wird angemerkt, dass die Wahrscheinlichkeit, dass eine Krankheit auftritt, umso höher ist, je mehr eine Person fetthaltiges Fleisch zu sich nimmt.
  • Anatomische Merkmale. Bei manchen Menschen weist der Anhang eine Reihe von Biegungen auf, deren Vorhandensein zu einer Stagnation führt.
  • Verstopfung der Arterien, die den Prozess speisen.

In Gefahr sind Menschen, die schlechte Gewohnheiten haben, Tabak und Alkohol missbrauchen. Der erbliche Charakter der Krankheit ist ebenfalls nachgewiesen. Natürlich wird keine Blinddarmentzündung selbst vererbt, sondern eine Veranlagung dazu.

Prävention

Blinddarmentzündung ist eine Pathologie, vor der es unmöglich ist, sich vollständig zu schützen. Es gibt jedoch einfache Richtlinien, die die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung dieser Krankheit minimieren:

  • Beginnen Sie nicht die entzündlichen Prozesse im Körper.
  • Verwenden Sie keine Antibiotika ohne ärztliche Verschreibung. Antibiotika sind schädlich für die normale Mikroflora.
  • Behalten Sie einen aktiven Lebensstil. Körperliche Aktivität ist wichtig für eine normale Blutversorgung der Bauchorgane.
  • Regelmäßig ärztliche Untersuchungen durchführen lassen.

Richtige Ernährung - die beste Vorbeugung gegen die Krankheit

Es ist unmöglich, sich vollständig vor einer Blinddarmentzündung zu schützen. Wenn Sie Ihre Ernährung jedoch sorgfältig überwachen, können Sie die Wahrscheinlichkeit, an dieser Krankheit zu erkranken, auf ein Minimum reduzieren:

  • Verstopfung nicht zulassen. Verstopfung verursacht den Tod von Mikroorganismen, die den Darm bewohnen. Infolgedessen beginnen sich Bakterien zu vermehren, was zu einer Entzündung des Blinddarms führen kann. Um Verstopfung vorzubeugen, trinken Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein Glas warmes Wasser. Dadurch wird der Verdauungstrakt für den Verzehr vorbereitet.
  • Iss so viele ballaststoffreiche Lebensmittel wie möglich. Ballaststoffe verbessern die Verdauung und schützen die Organe des Verdauungssystems zuverlässig vor entzündlichen Prozessen. In Vollkornbrot sowie in frischem Obst und Gemüse sind viele Ballaststoffe enthalten.
  • Verwenden Sie immer Protein zusammen mit ballaststoffreichen Nahrungsmitteln. Dies erleichtert die Verdauung von Nahrungsmitteln und beugt Fäulnisprozessen im Darm vor.
  • Trinken Sie so viel frischen Obst- und Gemüsesaft wie möglich.
  • Essen Sie nicht zu viele Samen und Beeren mit Gruben. Manchmal geraten unverdaute Lebensmittelstücke in den wurmförmigen Prozess. Sie verletzen die Wände des Anhangs und führen zu Entzündungen.
  • Speiseöl nicht wiederverwenden. Es ist sehr ungesund: Sie können nicht nur Blinddarmentzündung, sondern auch Kolitis „verdienen“.

Gymnastik

Zu den wichtigsten Maßnahmen zur Vorbeugung von Blinddarmentzündungen gehören auch tägliche Morgenübungen für den Bauch. Ganz einfach: Bevor Sie aufstehen, atmen Sie tief durch. Ziehen Sie beim Ausatmen den Bauch ein und versuchen Sie, die Bauchmuskeln maximal zu belasten. Zähle bis fünf, entspanne deinen Magen und atme ein. Sie müssen diese Übung 10 Mal wiederholen. Auf diese Weise verbessern Sie die Darmperistaltik und bereiten das Verdauungssystem auf die Aufnahme der ersten Portion der Tagesnahrung vor.

Die Darmmotilität verbessert auch das Radfahren und Schwimmen sowie das Gehen und Laufen. Frauen sollten auf Bauchtanz achten: Regelmäßige orientalische Tänze helfen, Verdauungsprobleme loszuwerden.

Selbstmassage zur Verbesserung der Peristaltik

Wie kann man Entzündungen vorbeugen? Eine Blinddarmentzündung kann vermieden werden, wenn Sie nach einer Mahlzeit eine leichte Bauchmassage durchführen. Dadurch wird die Durchblutung des Anhangs verbessert. Die Massage wird wie folgt durchgeführt: Legen Sie sich auf den Rücken, entspannen Sie Ihre Bauchmuskeln, beugen Sie Ihre Beine ein wenig. Legen Sie Ihre rechte Handfläche in die Mitte des Abdomens und beginnen Sie mit kreisenden Bewegungen mit den Fingerspitzen im Uhrzeigersinn. Beginnen Sie mit einer kleinen Amplitude und erhöhen Sie diese allmählich. Bügeln Sie Ihren Magen für 3-4 Minuten.

Wenn Sie zu Hause nicht gegessen haben und keine Gelegenheit haben, sich hinzulegen, streicheln Sie nach dem Essen einfach den Magen und bewegen Sie Ihre Hand im Uhrzeigersinn.

Vorbeugung von Blinddarmentzündung: Volksheilmittel

Wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermeiden möchten, verwenden Sie die folgenden Rezepte:

  • Nehmen Sie 15 Gramm weiße Wurzel, füllen Sie das Rohmaterial mit 150 ml Alkohol und lassen Sie es eine Woche an einem dunklen Ort. Sobald Sie die ersten Symptome einer Störung des Verdauungssystems bemerken, nehmen Sie alle zwei Stunden ein paar Tropfen Infusion. Das Produkt kann mit etwas warmem Wasser verdünnt werden.
  • Nehmen Sie 100 Gramm Kräutermanschette und 40 Gramm Erdbeer- und Brombeerblätter. 4 Esslöffel der zerkleinerten Blätter in 750 ml kochendes Wasser geben. Die Brühe sollte bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln. Es ist notwendig, Mittel auf einem Teelöffel jede halbe Stunde zu trinken.

Vermeiden Sie Stress

Die Vorbeugung von Blinddarmentzündung ist wirksam, wenn Stress vermieden wird. Natürlich ist die Entzündung des Anhangs keine psychosomatische Erkrankung. Häufiger Stress kann jedoch zu einer schlechten Verdauung führen, was wiederum das Entzündungsrisiko des Anhangs erhöht. Darüber hinaus "ergreifen" viele Menschen negative Emotionen und wählen gleichzeitig weit entfernt von den nützlichsten Produkten wie Schokolade oder Fast Food. Es ist ratsam zu lernen, wie man mit Stress ohne die Hilfe von Junk-Food und konstruktiveren Methoden umgeht.

Psychologen, die das Verhältnis von Bewusstsein und Gesundheit zur Vorbeugung von Blinddarmentzündung untersuchen, empfehlen, sich Zeit zu nehmen, um sich auszuruhen, und sich nicht um Kleinigkeiten zu sorgen. Es ist sehr wichtig, regelmäßig Zeit für sich und Ihre Lieblingsbeschäftigungen zu verwenden.

Dies sind die wichtigsten Maßnahmen der Prävention. Blinddarmentzündung ist eine heimtückische Krankheit, die jederzeit beginnen kann. Nur Personen, die den Anhang bereits entfernt haben, sind versichert. Mit dem Auftreten von Bauchschmerzen sollte man nicht in Panik geraten: Dank der Entwicklung der modernen Medizin gilt die Operation zur Entfernung von Blinddarmentzündungen als eine der harmlosesten Operationen für den Patienten.

Ein Anhang - warum brauchen wir diesen länglichen Anhang des Blinddarms? Es ist häufig entzündet und bedroht die Gesundheit von Kindern und Personen im gebärfähigen Alter. Wissenschaftler hielten es daher lange Zeit für ein vom Menschen geerbtes Rudiment, als eine große Menge an Ballaststoffen verbraucht wurde und zusätzliche Bakterien für die Verarbeitung von grobkörnigen Lebensmitteln benötigt wurden.

Erst in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts haben Wissenschaftler herausgefunden, warum dieses wurmförmige Organ benötigt wird. Im Körper gibt es einen Anhang, in dem bestimmte Funktionen im Zusammenhang mit der Produktion von Escherichia coli und der Funktionsweise von Abwehrmechanismen ausgeführt werden. Nachdem die Rolle des Blinddarms im menschlichen Körper festgestellt worden war, hörten die Ärzte auf, es bei jedem Verdacht auf Entzündung oder prophylaktische Zwecke für alle kleinen Kinder zu entfernen.

Die moderne Medizin behauptet, dass Menschen mit einem im Kindesalter entfernten Anhang an verschiedenen Krankheiten leiden, die mit einer geringen lokalen Immunität im Dickdarm verbunden sind.

Onkologen glauben, dass Menschen mit einem entfernten Prozess häufig bösartige Tumoren in den Verdauungsorganen entwickeln.

Beschreibung und Funktionen des Körpers

Ein Anhang ist ein länglicher Anhang des Blinddarms, der in die Beckenhöhle absteigt. Seine Wände sind mit vier Membranen bedeckt, die sich nicht von den im Dickdarm vorhandenen Schleimhäuten unterscheiden.

Der Prozess im Inneren ist mit einem lymphatischen Netzwerk bedeckt, das Knötchen enthält, in denen B-Lymphozytenzellen gebildet werden. Diese Art von Lymphozyten ist für Immunprozesse sehr wichtig. Gemeinsam erkennen T-Zellen Krankheitserreger und zerstören sie, indem sie verschiedene Substanzen in das Blut abgeben.

Cecum liefert B-Lymphozyten, um das Wachstum der pathogenen Mikroflora in den unteren Darmabschnitten zu hemmen. Die Zellen des Immunsystems treten in Abwehrreaktionen ein, wodurch der Körper die normale Funktion des Verdauungssystems aufrechterhalten kann. Aktivierte Zellen werden in Plasmozyten transformiert, die Antikörper synthetisieren, mit deren Hilfe die Reaktion des Körpers auf den sekundären Eintrag von Krankheitserregern gebildet wird. Eine Überfülle an B-Lymphozyten mit einem Mangel an pathogener Mikroflora im Darm führt zu allergischen Reaktionen auf Lebensmittel, was ein Problem der modernen Gesellschaft ist und eine große Menge an Konservierungsmitteln verbraucht.

Der Blinddarmanhang erfüllt die Funktionen, die mit der Bildung der Darmmikroflora verbunden sind. Im Normalzustand ist es der Ort, an dem die für die Verdauung notwendige Kultivierung des nützlichen E. coli stattfindet. Während der Zeit von Darminfektionen, in der die nützliche Mikroflora durch Toxine und Gifte von Krankheitserregern abgetötet wird, verfügt der Körper über eine Reserve an nützlicher Mikroflora, die das Ungleichgewicht im Magen-Darm-Trakt schnell wieder herstellt.

Einer Person, die an Verdauungsstörungen leidet, wird empfohlen, mehr Pflanzennahrung zu sich zu nehmen. Dies trägt zur Besiedlung von nützlichen Bakterien im Darm bei. Warum brauche ich einen Anhang, der unter Laborbedingungen ermittelt wurde? Dieser Körper:

  • erzeugt rhythmische Kontraktionen für die Bewegung des Stuhls durch den Dickdarm;
  • sezerniert Lymphozyten;
  • produziert Antikörper;
  • produziert Sialinsäure, die eine bakterizide Eigenschaft hat.

Schleimhäute des Blinddarms enthalten das Hormon Melatonin, das viele physiologische Prozesse im Körper reguliert. Mit seinem Mangel beginnt eine Person Schlaflosigkeit und eine starke Alterung des Körpers.

Die Wissenschaftler haben nicht vollständig herausgefunden, ob die Wirkstoffe im Anhang aus anderen Drüsen oder Schleimhäuten sie unabhängig voneinander produzieren. Es wird davon ausgegangen, dass es sich um eine temporäre Speicherung handelt, die für die schnelle Abgabe von biologisch aktiven Substanzen an den Bestimmungsort erforderlich ist.

Die Bedeutung dieses Darmabschnitts für die Immunität

Die nützlichen Funktionen des Anhangs sind eine unbestreitbare Tatsache. Die Ansammlung von Immungewebe im unteren Darm ermöglicht es den im Knochenmark gebildeten Lymphozyten, sich in den Zellen des Anhangs anzusammeln. Dies wird vom Körper benötigt, um lebenswichtige Vorgänge im Dickdarm zu lösen.

Wissenschaftler auf der ganzen Welt bezeichnen den Wurmfortsatz als ein wichtiges Organ des Immunsystems, da sich dort die nützliche Mikroflora vermehrt. Es bildet aktiv E. coli, das für die Isolierung der folgenden wichtigen Substanzen aus dem in den Darm eingedrungenen Nahrungskoma notwendig ist:

  • Fettsäuren;
  • Kohlenhydrate;
  • Aminosäuren;
  • Nukleinsäuren;
  • Vitamin K;
  • Vitamine der Gruppe B.

Mann, dieses nützliche Element ist notwendig für die Regulierung des Wasser-Salz-Stoffwechsels. Bei der Lebensmittelverarbeitung wird Murein, eine komplexe Peptidverbindung, die das Immunsystem stimuliert, von E. coli ausgeschieden.

Menschen brauchen einen Anhang, obwohl er nicht am Verdauungsprozess beteiligt ist. Diese „Fabrik“ versorgt den Darm kontinuierlich mit neu gebildeten Bakterien, wenn eine Darminfektion sie zerstört. Der Prozess des Wachstums neuer Kolonien geht kontinuierlich weiter, bis eine Person richtig isst. Es ist erforderlich, Kohl und Gemüse in die tägliche Ernährung aufzunehmen, damit die Produktion von lymphatischen Zellen im Körper nicht unterdrückt wird. Die Abhängigkeit von Eiweißnahrungsmitteln tierischen oder pflanzlichen Ursprungs verschlechtert den Zustand des Prozesses und führt zu seiner Entzündung.

Bei richtiger Ernährung sind die lymphoiden Zellen im Anhang am lebensfähigsten. Sie stellen den Körper nach einer Chemotherapie wieder her und behalten während der Krebsbehandlung ständig ihre Schutzfunktionen bei. Onkologen glauben, dass das Vorhandensein eines gespeicherten Anhangs im Körper eine positive Reaktion nach Bestrahlung oder Radiographie erwarten lässt.

Mögliche Folgen der Löschung

Der Anhang wird häufig mit dem lymphoiden Gewebe der Mandeln verglichen, das dem lokalen Schutz der Organe vor Virusinfektionen und der Vermehrung bedingt pathogener Mikroflora dient. Es kann nicht entfernt werden, wenn keine medizinischen Indikationen für eine Operation vorliegen.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts praktizierten Ärzte in einigen Ländern die Entfernung des Anhangs bei Säuglingen, um akuten Entzündungen vorzubeugen. Als Ergebnis wurde festgestellt, dass Menschen, die ohne diesen Körper aufwuchsen, ein Mangel an Wachstum, ein Mangel an Körpergewicht hatten und häufig an Verdauungsproblemen litten. Sie hatten häufiger Darminfektionen und die Wiederherstellung der Darmflora nach der Krankheit war viel langsamer.

Der moderne Mensch kann die Konsequenzen der Tatsache, dass er den Prozess des Blinddarms entfernt hat, viel leichter ertragen. Es kann die unzureichende Anzahl von nützlichen Bakterien ausgleichen, die regelmäßig mit Probiotika behandelt werden. Diese Möglichkeit bedeutet jedoch nicht, dass Sie einen Prozess ohne guten Grund entfernen können. Der Körper benötigt einen Anhang für die normale Funktion des Dickdarms. Es hilft, den Stuhl vorwärts zu bewegen, indem es die Motilität stimuliert. Eine chronische Blinddarmentzündung oder das Fehlen eines Anhangs ist häufig die Ursache für die Bildung von Kotsteinen bei Kindern und älteren Menschen.

In Ermangelung eines Anhangs werden die Abwehrmechanismen geschwächt, und wenn Krankheitserreger angegriffen werden, spiegelt sich dies im Zustand der großen Lymphknoten in der Leiste wider. Sie nehmen stark zu, werden schmerzhaft und können entzündliche Prozesse auslösen.

Eine Infektion mit einer Schwächung der Abwehrmechanismen betrifft das Urogenitalsystem und andere Organe in der Beckenhöhle. Dies führt bei Frauen und Männern zu verschiedenen Erkrankungen des Fortpflanzungssystems.

Eine Person sollte mit der Arbeit des Gastrointestinaltrakts vorsichtig sein, um eine Entzündung des Anhangs zu verhindern. Um dies zu tun, wird empfohlen, einen gesunden Lebensstil zu führen, das Menü mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln aufzurufen und das Verdauungssystem nicht mit groben Ballaststoffen zu verstopfen. Eine unachtsame Haltung gegenüber dem Verdauungstrakt führt zu einer Blockierung des Durchgangs in den Prozess, und dies führt zu einer Funktionsstörung des verlängerten Blinddarmanhangs, der zum Beginn eines akuten Entzündungsprozesses wird.

Die sowjetische Medizin betrachtete den Anhang lange Zeit als eine Art Rudiment, ein veraltetes Organ, das von den pflanzenfressenden Affen geerbt wurde. Solche Schlussfolgerungen wurden auf der Grundlage gezogen, dass bei Raubtieren kein Anhang vorhanden ist und bei Pflanzenfressern beispielsweise eine Kuh extrem entwickelt ist. Eine ähnliche Einstellung zu einem kleinen Blinddarm bestand über 100 Jahre. Es gab Fälle, in denen der Anhang bei der Geburt abgeschnitten wurde, um weitere unangenehme Folgen zu vermeiden. Aber der menschliche Körper ist ein einziges, miteinander verbundenes System, in dem nichts überflüssig ist. Die Entfernung oder das Versagen eines bestimmten Organs wird durch eine erhöhte Belastung anderer Organe und des gesamten Organismus ausgefüllt. Und obwohl der Anhang wie ein Teil des Verdauungssystems ist, nimmt er an diesem Prozess nicht teil. Dieser kleine Zehn-Zentimeter-Prozess hat eine andere Funktion.

Was ist ein Anhang und welche Rolle spielt er im Körper?

Deutliche Lokalisation von Blinddarmentzündungsschmerzen

Der Anhang ist Teil des Lymphsystems und direkt an der Funktionsweise des Immunsystems beteiligt, dh des Systems, das verschiedenen Krankheiten entgegenwirkt. Beobachtungen ergaben, dass die Kinder mit einem Anhang, der in der frühen Kindheit herausgeschnitten wurde, in der geistigen und körperlichen Entwicklung deutlich hinter ihren Altersgenossen zurückblieben. Und am wichtigsten ist, dass Menschen mit einem entfernten Blinddarm viel häufiger krank werden als diejenigen, die über eine gute Organfunktion verfügen. Amerikanische Forscher der Duke University kamen auch zu dem Schluss, dass der Anhang eine Art Farm zur Vermehrung von nützlichen Mikroorganismen für den Magen-Darm-Trakt ist.

Der Prozess wird in das Blinddarmgewebe eingeführt, Mikroorganismen gelangen über ein kleines Lumen in den Magen-Darm-Trakt, können jedoch nicht über den Magen-Darm-Trakt in den Darmanhang gelangen, wodurch der Hohlraum des Lymphorgans frei bleibt. Dabei entstehen Amylase und Lipase, Enzyme, die an der Verdauung, dem Abbau von Fetten und dem Hormon Serotonin, dem Hormon des Glücks, beteiligt sind. Serotonin ist neben anderen Funktionen an der Arbeit von Schließmuskeln und Darmperistaltik beteiligt.

Ätiologie der Blinddarmentzündung

Es gibt verschiedene Theorien zur Blinddarmentzündung. Die mechanische Theorie legt nahe, dass die Ursache des Entzündungsprozesses eine Blockade des Lumens durch Kotsteine ​​und eine erhöhte Vermehrung der Erreger im Hohlraum des Prozesses ist, die in den Hohlraum gefallen sind, bevor diese Blockade auftrat. Der zweite Grund ist die pathologische Vermehrung der Zellen der Lymphfollikel. Viel seltener wird das Lumen im Anhang durch einen Fremdkörper, einen Tumor oder eine Ansammlung parasitärer Mikroorganismen blockiert. Dadurch entzündet sich die Schleimhaut, die Wände des Blinddarms sterben ab. Es wird bemerkt, dass bei Menschen mit faulem Darm und Verstopfung die Blinddarmentzündung häufiger auftritt. Zu Beginn des letzten Jahrhunderts wurde berichtet, dass bei Patienten mit Ascariasis eine Entzündung des Blinddarms festgestellt wurde.

Befürworter der Infektionstheorie glauben, dass eine Blinddarmentzündung Infektionskrankheiten wie Tuberkulose, Typhus, Amöbiasis und andere parasitäre Infektionen hervorrufen kann. Diese Theorie findet jedoch keine wissenschaftliche Bestätigung, da keine Parasiten identifiziert wurden, die diese Pathologie hervorrufen. In der Gefäßtheorie wird die Ätiologie der Blinddarmentzündung bei Vaskulitis, dh die Entzündung des Blutes und der Lymphgefäße, die den Körper des Anhangs durchdringen, beschrieben. Es gibt auch eine endokrine Theorie, deren Befürworter Serotonin als einen provozierenden Faktor betrachten, ein Hormon, das in der Schleimhaut des Prozesses produziert wird.

Die erste, mechanische Theorie mit den unterschiedlichsten Faktoren wird durch Untersuchungen und Daten postoperativer Analysen bestätigt. Aber trotz der Tatsache, dass andere Theorien schwach unterstützt werden, beweisen sie erneut, dass der Anhang im Körper wichtig ist.

Entzündung des Anhangs und seiner Symptome

Anhang: Prinzipschaltbild

Die Entzündung des Anhangs kann aus folgenden Gründen festgestellt werden:

  • Der Schmerz tritt zuerst im Oberbauch (auf Höhe des Magens) oder in der Nähe des Nabels auf. Manchmal breitet es sich im ganzen Bauch aus. Und in ein paar Stunden geht der Schmerz nach rechts unten.
  • Für einige Zeit ist der Schmerz mäßig dauerhaft, kann jedoch an einem bestimmten Punkt aufgrund des Absterbens der Nervenfasern aufhören. Die Schmerzen können beim Gehen, beim Husten und bei plötzlichen Bewegungen zunehmen.
  • Bei einer akuten Blinddarmentzündung verschwindet der Appetit, Übelkeit tritt auf, Erbrechen, was reflexartig ist, die Körpertemperatur steigt auf 37-38oS. Wenn Sie die Temperatur in den rechten und linken Achseln messen, ist sie rechts höher.

Diagnose

Blinddarmentzündung oder Entzündung des Blinddarms tritt in der Regel im aktiven Alter von 20 bis 40 Jahren auf. Weniger häufig - bei Kindern. Frauen erkranken viel häufiger als Männer, und wahrscheinlich nahmen Ärzte deshalb im Mittelalter die Entzündung des Anhangs für Uterusabszesse. Die Inzidenzrate beträgt 4-5 Personen pro 1000 pro Jahr. Der Arzt kann eine Blinddarmentzündung durch Abtasten (Palpation) des rechten Unterbauchs feststellen. Es gibt Schmerzen, die Muskeln sind zu angespannt. Wenn Sie auf den MacBurney-Punkt (in der Mitte zwischen dem Nabel und dem Ilium rechts) drücken, kommt es zu einem Bersten und Schmerz im Magen, der dem rechten Iliak oder dem linken subkostalen Bereich nachgibt. Die Labordiagnose der Blinddarmentzündung wird erst nach einer Operation durchgeführt, damit Sie die morphologische Natur der Krankheit verstehen können. Es gibt 3 Hauptformen:

  1. Katarrhalisch
  2. Phlegmonous
  3. Gangrenous

Eine postoperative Diagnose ist erforderlich, um spätere postoperative Komplikationen zu vermeiden. Bisher ist die einzige und vielleicht effektivste Methode zur Behandlung der akuten Blinddarmentzündung die Blinddarmentzündung, dh die Operation zur Entfernung eines entzündeten Organs.

Akute Blinddarmentzündung - eine Krankheit, die keinen Spaß macht

Narbe nach Appedixktomie

Es ist wichtig zu wissen, dass Sie beim ersten Anzeichen einer Krankheit sofort ins Krankenhaus gehen sollten. Die Entzündung des Anhangs entwickelt sich schnell. Daher handelt der Ausdruck "Verzögerung des Todes ist wie" von Blinddarmentzündung. Eine Selbstbehandlung ist in diesem Fall nicht akzeptabel. Die traditionelle Medizin kennt auch die Behandlungsmethoden für entzündliche Prozesse des Prozesses nicht. Manchmal reicht es für zwei Tage, wenn ein Patient, der keine rechtzeitige Hilfe erhalten hat, gestorben ist. Der Grund für die rasche Entwicklung der Krankheit liegt in der Tatsache, dass der im entzündeten Organ erzeugte Eiter keinen Ausweg findet und die Wände durchbricht und eine Gewebeperforation verursacht. Die Leute sagen, dass der Anhang platzte.

Eiter fließt in die Bauchhöhle und verursacht eine Infektion der Gewebe der Bauchhöhle und des Blutes. Es ist richtig, dass die traditionelle Medizin bei der Vorbeugung der Krankheit mitgewirkt hat, und die traditionelle Medizin stimmt dem zu, dass in jedem von uns Ballaststoffe vorhanden sein müssen, die den Darm sanft von Kotsteinen reinigen. Folglich sollten wir mehr pflanzliche Lebensmittel in Form von Gemüse, Gemüse und Früchten essen.

Was ein Anhang ist und welche Rolle er im Körper spielt, können Sie auch aus dem Video lernen:

Die meisten von uns sind mit häufigen Problemen im Zusammenhang mit Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts vertraut. Es geht um Verstopfung und Durchfall. Wahrscheinlich sind Sie ein paar Mal in Ihrem Leben auf eine Lebensmittelvergiftung gestoßen. Aber der entzündete Anhang macht sich seltener bemerkbar. Laut Statistik haben nur fünf Prozent der Bevölkerung des Arztes einen Anhang entfernt. Und wenn Sie noch in diese kleine Firma eingestiegen sind, müssen Sie über die Anzeichen einer bevorstehenden Krankheit Bescheid wissen.

Dieses Problem ist schwerwiegend.

Experten warnen vor der Schwere des Problems. Wenn der Anhang entzündet ist, bedeutet dies, dass bereits eine Infektion in ihn eingedrungen ist. Ohne das Eingreifen von Chirurgen sind lebensbedrohliche Folgen möglich. Der entzündete Prozess kann platzen, wodurch sich eine Bauchfellentzündung in der gesamten Bauchhöhle entwickelt. Im besten Fall muss sich der Patient mehreren Operationen unterziehen, im schlimmsten Fall sind die Ärzte machtlos. Laut Jennifer Kadl, einer zertifizierten Hausärztin und Assistenzprofessorin an der Rowan School of Osteopathic Medicine, führt nicht jeder Fall einer Blinddarmentzündung zu einem Organbruch. Je länger jedoch der entzündete Anhang nicht operiert wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit eines bedauerlichen Ergebnisses.

Hier sind fünf Warnzeichen, die darauf hinweisen, dass sich ein Anhang bemerkbar machen wird. Wenn Ihr Gesundheitszustand es Ihnen erlaubt, sich unabhängig zu bewegen, konsultieren Sie Ihren Arzt. Wenn die Situation kritisch ist, zögern Sie nicht und rufen Sie einen Krankenwagen.

Dein Magen tut mehr weh als zuvor.

Eine Blinddarmentzündung verursacht normalerweise starke Schmerzen, die sich vom Nabel bis zum rechten Unterbauch erstrecken. Dieser Schmerz bedeutet nicht, dass der Blinddarm gleich platzen wird. Um die genaue Diagnose zu bestimmen, müssen Sie das Verfahren der Computertomographie durchlaufen. Dan Gingold, Krankenwagenarzt am Mercy Medical Center in Baltimore, sagt, dass einige Patienten mit Blinddarmentzündung eine andere Art von Beschwerden haben.

Achten Sie beim Gehen oder Husten auf die charakteristischen Schmerzen auf der rechten Bauchseite. Sie können ein Auto auf einer unebenen Straße fahren, ohne langsamer zu werden, und dies ist auch auf der rechten Seite zu spüren. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die gesamte Bauchdecke entzündet sein kann. In diesem Fall kann die Blinddarmentzündung kurz vor dem Bruch stehen oder das Schlimmste ist bereits eingetreten. Wir empfehlen Ihnen, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Sie haben Erbrechen und Appetitlosigkeit.

Nicht in allen Fällen von Blinddarmentzündung sind die Symptome so eindeutig. Wenn Sie Übelkeit und Appetitlosigkeit haben, kann der Verdacht auf eine Lebensmittelvergiftung fallen. Lassen Sie sich von diesen Erscheinungen nicht irreführen, wenn Sie beim Verlassen des Hauses starke Schmerzen bemerken. Ein wunder Anhang betrifft manchmal andere Teile des Magen-Darm-Trakts und betrifft sogar das Nervensystem. Deshalb sehen Sie Übelkeit und Erbrechen.

Sie gehen viel öfter auf die Toilette.

Bei einigen Menschen befindet sich der Anhang im Unterbauch. Daher kann eine Entzündung durch die Blase gefühlt werden. Daher kann es sein, dass Sie häufiger Harndrang haben. Wenn die Blase mit dem entzündeten Prozess in Kontakt kommt, wird sie auch entzündet und gereizt. Infolgedessen verspüren Sie zusammen mit häufigem Drängen Schmerzen beim Wasserlassen. Verwechseln Sie Ihren Zustand nicht mit Blasenentzündung oder Nierenerkrankung, wenn Ihr Zustand von anderen Symptomen einer Blinddarmentzündung begleitet wird.

Fieber und Schüttelfrost

Fieber und Schüttelfrost weisen auf eine Entzündung in Ihrem Körper hin. Mit einem entzündeten Blinddarm beginnt der Körper zu reagieren und setzt chemische Schutzsignale frei. Diese Substanzen verursachen Angstzustände, örtlich begrenzte Schmerzen sowie Fieber und Schüttelfrost. Bei Magenschmerzen und hohen Temperaturen (über 39 Grad) sofort einen Arzt aufsuchen.

Du bist nicht du selbst

Ihr Zustand kann als kritisch bezeichnet werden, wenn Sie Verwirrung und Orientierungslosigkeit im Raum haben. Dieses Symptom weist darauf hin, dass die Infektion beginnt, neue Gebiete zu erobern. Falls der Anhang bereits gerissen ist und die eitrigen Entladungen in die Blutbahn gelangt sind, entwickelt der Patient eine Sepsis. Experten warnen davor, dass dieser Zustand tödlich sein kann. Bewusstseinsverwirrung entsteht keineswegs durch die Störung von Gehirnprozessen. Dieser Zustand wird durch die Entwicklung einer Infektion und den übermäßigen Verbrauch von Körperressourcen verursacht. Sogar Sauerstoff wird vom Körper zur Bekämpfung von Entzündungen ausgeschüttet, aber das Gehirn verfügt nicht über die notwendigen Ressourcen.

Ohne richtige Ernährung informiert Sie der Hauptkörper durch verwirrtes Bewusstsein und Desorientierung darüber. Deshalb ist es wichtig, so schnell wie möglich qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Verzögern Sie den Notruf nicht, wenn Sie ein merkwürdiges Verhalten des Nervensystems bemerken. Beachten Sie, dass der Sauerstoffmangel im Gehirn nicht nur durch Blinddarmentzündung verursacht werden kann. Je früher Sie Hilfe bekommen, desto besser.

http://zheludokok.ru/appenditsit/dlya-chego-nuzhen-appenditsit.html

Publikationen Von Pankreatitis