Bakteriologischer Kot (Tank Seeding): die Essenz, Vorbereitung und Analyse

Bakteriologische Samenkot (Tank Seeding) ist eine biologische Untersuchung von Kot, die die Zusammensetzung und die ungefähre Anzahl von Mikroorganismen bestimmt, die im menschlichen Darm leben. Zu diesem Zweck erfolgt die Applikation von Kotpartikeln auf verschiedene Nährmedien, auf denen 3 Gruppen von Mikroorganismen wachsen: normal (notwendig für die Verdauung von Lebensmitteln), bedingt pathogen (Veränderung ihrer normalen Eigenschaften) und pathogen (pathogen). Gleichzeitig ist es möglich, die Empfindlichkeit pathogener Bakterien gegenüber Antibiotika und Bakteriophagen zu bestimmen.

Darmmikroorganismengruppen:

  • Normale Bakterien - Bifidobakterien, Milchsäure (Laktobazillen) und E. coli, die typische Eigenschaften haben, Bakteroide;
  • Bedingt pathogene Bakterien - Enterobakterien, Clostridien, anaerobe und nicht fermentative Bakterien;
  • Pathogene Bakterien - atypische Escherichia coli mit hämolytischen oder enzymatischen Eigenschaften, Staphylokokken, Candida- (Hefe-) Pilze, Shigella, pathogene Salmonellen, Proteus, Pseudomonas aeruginosa.

Was zeigt die Analyse?

Bacosea feces bestimmt die Zusammensetzung und Menge der Darmflora. Ein anderer Name für die Studie ist Kot für Dysbiose oder Kot für die Darmgruppe.

Die Analyse besteht aus zwei Phasen. Zunächst wird ein speziell aufbereiteter Abstrich mikroskopisch untersucht und Bakterien nachgewiesen. Sie werden in standardisierte Nährmedien gegeben (dh es ist seit langem bekannt, welche Mikroorganismen sich in welchen Medien am besten entwickeln).

Laborglas mit Medien und Impfstoffen wird in einen Thermostat gestellt, der die Temperatur und Luftfeuchtigkeit des menschlichen Körpers simuliert. In der Thermostatumgebung sind bis zu 7 Tage. Es wird Zeit benötigt, damit alle eingeführten Bakterien Zeit haben, sich zu vermehren und Kolonien zu bilden (die Kolonie ist der Nachkomme eines Bakteriums). Nach dieser Zeit wird die Anzahl der gewachsenen Bakterien und Kolonien gezählt.

Einige Medien enthalten zunächst Antibiotika oder Bakteriophagen. Durch Vergleich der Anzahl der auf einem normalen Nährmedium gezüchteten und Antibiotika enthaltenden Kolonien kann herausgefunden werden, welche Medikamente das Bakterienwachstum signifikant reduzieren können. So wird die Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika bestimmt.

Anhand des Ergebnisses kann beurteilt werden, welche Bakteriengruppe im Darm einer bestimmten Person vorkommt und wie stark die normale Mikroflora verändert ist.

Wie wird die Analyse bestanden?

Die Qualität der Materialsammlung hängt von der Zuverlässigkeit der Analyse ab. Daher müssen alle Elemente sorgfältig ausgeführt werden. Die Bedeutung aller Handlungen ist die Sterilität, damit keine Bakterien in das Material gelangen, das sich immer in der äußeren Umgebung befindet und nicht mit dem Menschen in Verbindung steht.

Vorbereitung für die Studie

Bei der Vorbereitung sind folgende Bedingungen zu beachten:

  • Für 2 Tage die Einnahme von Bismut (De-nol, Vikair, Vikalin, Ventrisol, Bismofalk und dergleichen) und Eisen (Tardiferon, Ferroplekt, Ferrum-Lek) einstellen;
  • Warten Sie auf den natürlichen Stuhlgang, falls erforderlich, und verschieben Sie den Liefertermin des Materials.
  • Wenn Sie täglich Medikamente einnehmen müssen, teilen Sie dies Ihrem Arzt und Labortechniker mit.

Was sollte auf keinen Fall getan werden:

  • Verwenden Sie Abführmittel, deren Verwendung das Ergebnis verfälscht;
  • verwende Kerzen, sogar Glycerin;
  • Legen Sie einen Einlauf, Microclysters (Mikrolaks, Norgalaks) einschließlich.

Vorbereitung des Behälters

Zum Sammeln von Fäkalien in Apotheken gibt es einzelne Sterilbehälter mit einem Löffel. Das teuerste ist bis zu 10 Rubel, und es gibt viel billiger. Der Behälter sollte keine Flüssigkeit oder Konservierungsmittel enthalten (der Apotheker sagt nur, dass für die Analyse der Dysbiose). Gute Labors geben solche Behälter bei der Handhabung aus, was den Preis der Analyse erhöht.

Es ist unerwünscht, anderes Geschirr zu verwenden, wie z. B. Gläschen für Babynahrung, da selbst das Kochen keine Sterilität gewährleistet. Zu Hause ist es unmöglich, die für Laborglasgeräte erforderliche Sterilität zu erreichen.

Material sammeln

  1. Verwenden Sie zum Sammeln des Materials ein sauberes, trockenes Gefäß - zum Liegen. Legen Sie zum Gehen eine neue Plastiktüte so in die Toilette, dass die Tasche die gesamte Oberfläche bedeckt. Für Kinder, legen Sie eine saubere Windel, es ist unmöglich, von einer Windel (eine Windel, und die mehr Windeln absorbieren Flüssigkeit) zu nehmen.
  2. Öffnen Sie nach einem Stuhlgang den Behälter, entfernen Sie den Löffel (am Deckel befestigt), ohne etwas im Inneren des Behälters zu berühren.
  3. Sammeln Sie mit einem Löffel Material aus der Mitte, ohne die Kanten zu berühren.
  4. Füllen Sie den Behälter zu höchstens einem Drittel.
  5. Schrauben Sie die Kappe auf.
  6. Bringen Sie auf dem Behälter eine eindeutige Aufschrift an: Name und Initialen, Geburtsjahr, Datum und Uhrzeit der Entnahme des Materials (einige Laboratorien benötigen eine Referenznummer).

Wie lange kann das gesammelte Material aufbewahrt werden?

Der Behälter mit dem Material muss innerhalb von 3 Stunden an das Labor geliefert werden. Wenn später gebracht, wird das Labor einfach nicht akzeptieren, weil die Analyse nicht zuverlässig sein kann.

Unterwegs ist es ratsam, direktes Sonnenlicht und Überhitzung zu vermeiden. Es ist am besten, den in eine Plastiktüte eingewickelten Behälter in eine Tasche oder Aktentasche zu legen. Sie können es nicht an der Vorderseite des Autos anbringen, den Herd nicht aufbewahren oder unter einem Pelzmantel tragen. Im Winter ist die Temperatur in der Tasche oder Aktentasche ausreichend, Sie müssen sie nicht einpacken.

In einigen Labors kann das Material nach 8 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dies muss im Labor geklärt werden.

Umfrage: Wie stehen Sie zu Milchprodukten in Ihrer Ernährung?

  • Ich esse fast jeden Tag, ich beobachte keine Anzeichen von Verdauungsstörungen (29%, 722 Stimmen)

Abstimmungen insgesamt: 2 452

Interpretation von Indikatoren

Eine vollständige Beurteilung erfolgt durch den Arzt, die nachfolgenden Angaben sind indikativ.

Die Form jedes Labors enthält normale Mittelwerte oder Referenzwerte, und die erhaltenen Zahlen werden mit diesen verglichen.

Referenzwerte liegen innerhalb von:

  • typisches E. coli - von 10 7 bis 10 8;
  • Laktose-negative Sticks - weniger als 10 5;
  • E. coli hämolytisch - nicht vorhanden;
  • protei - weniger als 10 2;
  • bedingt pathogene Enterobakterien - weniger als 10 4;
  • nicht fermentative Bakterien - bis zu 10 4;
  • Enterokokken - bis zu 10 8;
  • hämolytische Staphylokokken fehlen;
  • andere Staphylokokken (saprophytisch) - bis zu 10 4;
  • Bifidobakterien - bis zu 10 10;
  • Laktobazillen - bis zu 10 7;
  • Bakteroide (normale Einwohner) - bis zu 10 7;
  • Clostridien - nicht mehr als 10 5;
  • Hefe - weniger als 10 3.

Gastroenterologen unterscheiden 3 Grade von Dysbiose:

  • Erster Grad Reduzierung der Anzahl von Lacto- und Bifidobakterien um 1-2 Größenordnungen in Kombination mit dem Auftreten von E. coli-modifizierten Formen (hämolytisch, Lactose-negativ);
  • Zweiter Grad Eine signifikante Zunahme der Anzahl opportunistischer Bakterien (bis zu 10 5 Kolonien pro Gramm);
  • Dritter Grad Der hohe Gehalt an opportunistischen und krankheitserregenden Bakterien.

Prinzipien der Behandlung von Störungen der Darmflora

Die vom Arzt verordnete spezifische Behandlung richtet sich nach dem Krankheitsbild und den Ergebnissen der Befragung. Allgemeine Grundsätze sind:

  • Beseitigung der Ursache der Dysbiose - Aufhebung der Antibiotika oder Zerstörung des Infektionserregers;
  • fraktionierte gekochte pürierte Lebensmittel;
  • Ausschluss von Alkohol, Fett und gebratenem, geräuchertem Fleisch und Essiggurken;
  • täglicher Verzehr von Milchprodukten;
  • Verschreibung von Medikamenten zur Wiederherstellung einer normalen Mikroflora: Probiotika (trockene oder sorbierte Bakterienstämme), Präbiotika (Nährstoffe für eine normale Mikroflora) und Synbiotika (enthalten beide Komponenten).

Bakposeleva Kot beantwortet schnell die Frage, warum die Verdauung beeinträchtigt ist und wie man es beheben kann.

http://prokishechnik.info/obsledovaniya/bak-posev-kala.html

Bakteriologische Untersuchung von Fäkalien
(bakteriologischer Kot)

Bakteriologische Aussaat

Allgemeine Beschreibung

Die bakteriologische Untersuchung von Fäkalien erfolgt durch Pflanzen von Fäkalien auf Nährmedien, um die normale Darmflora sowie bedingt pathogene und pathogene Formen von Mikroorganismen qualitativ zu analysieren und zu quantifizieren. Die bakteriologische Stuhlkultur wird verwendet, um das Syndrom eines übermäßigen Bakterienwachstums im Darm (Darmdysbiose) und Darminfektionen zu diagnostizieren und die Wirksamkeit ihrer Behandlung zu überwachen:

  • quantitative Beurteilung von Mikroflora (Bifidobakterien und Milchsäurebakterien, Clostridien, bedingt pathogene und pathogene Mikroflora, Pilze) mit Bestimmung der Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika und Phagen;
  • Identifizierung von Erregern von Darminfektionen (Shigella, Salmonella, Proteus, Pseudomonas, Yersinia enterocolitica, Campilobacter jejuni, E. coli, Candida, Rotaviren, Adenoviren).

Merkmale der aufgedeckten graduellen Veränderungen:

  • Der Grad I ist durch unausgesprochene Veränderungen im aeroben Teil der Mikrozönose gekennzeichnet, während keine fremde Mikroflora vorhanden ist.
  • Grad II ist gekennzeichnet durch Veränderungen in der Menge von Lacto- und Bifidoflora, parallel dazu treten quantitative Veränderungen bei Escherichia auf;
  • Grad III ist durch einen starken Rückgang und sogar einen Mangel an Bifidoflora, Lactoflora und das Überwiegen von hämolytischen Staphylokokken und hefeartigen Pilzen gekennzeichnet.
  • Der IV-Grad ist durch tiefgreifende Veränderungen in der Mikrozönose gekennzeichnet: eine Zunahme von bedingt pathogenen Mikroorganismen, das Auftreten eines Proteus.

Bei der Entnahme von Kot für diese Analyse ist zu beachten, dass die Einnahme von Antibiotika oder Probiotika die Genauigkeit des Ergebnisses beeinflusst. Daher wird eine Umfrage 3 Wochen nach Absetzen der Medikamente empfohlen.

http://online-diagnos.ru/analiz/bakteriologicheskoe-issledovanie-kala

Bakteriologische Untersuchung von Fäkalien

Bakteriologische Untersuchung von Fäkalien - eine Methode zur Bestimmung der quantitativen und qualitativen Zusammensetzung der Darmflora. Dies ist die einfachste und relativ kostengünstige Möglichkeit, Fäkalien zu untersuchen, um die Ursache bestimmter Krankheiten festzustellen. Die bakteriologische Kultur wird durchgeführt, um die Erreger von Darminfektionen zu bestimmen oder die normale Darmbiozönose zu bestimmen. Der Nachteil ist die Frist für die Studie - bis zu 6 Tagen.

Wer ist der Analyse zugeordnet?

Die Notwendigkeit dieser Analyse wird vom behandelnden Arzt bestimmt und schreibt eine Überweisung an das Labor vor.

Die Entnahme von Stuhl zur bakteriologischen Untersuchung ist für Erwachsene und Kinder in folgenden Fällen angezeigt:

  • langfristige Darmerkrankungen (Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Bauchschmerzen);
  • Verdacht auf Darmdysbiose unter Antibiotikatherapie;
  • mit Lebensmittelvergiftung;
  • bei akuten Darminfektionen;
  • Patienten mit Immunschwäche.

Wie vorbereiten

Um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten, ist es wichtig, die Regeln der Vorbereitung zu befolgen:

  • Die folgenden Medikamente sollten am Tag vor der Untersuchung abgesetzt werden: Antidiarrhoika (Smecta, Loperamid); Antibiotika und Sulfonamide (Furazolidon, Nifuroxazid); Anthelminthika (Dekaris, Albendazol, Mebendazol); Abführmittel (Duphalac, Bisacodil); nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel (Diclofenac, Nurofen, Nimesulid);
  • Mache keine Klistiere zum Reinigen und Heilen.
  • Nehmen Sie kein Material, wenn Sie aus dem Darm bluten.

Es ist notwendig, vor Beginn der Antibiotikatherapie oder 14 Tage nach Absetzen des Arzneimittels Kot für die Analyse zu sammeln.

Hat der Patient während der Vorbereitung der Untersuchung Medikamente eingenommen, muss er seinen Arzt informieren.

Lieferprozess

Die Technik der Stuhlentnahme zur bakteriologischen Untersuchung ist nicht schwierig und wird zu Hause nach spontaner Defäkation durchgeführt:

  1. Es ist notwendig, einen trockenen, sterilen Behälter vorzubereiten, in den der Kot gelegt wird.
  2. Bevor Sie das Material einnehmen, müssen Sie urinieren, um zu verhindern, dass Urin in die Kotmasse gelangt.
  3. Achten Sie darauf, die Toilette Perineum und Anus zu halten.
  4. Mit einem speziellen Löffel oder einem sterilen Spatel sollte die erforderliche Probenmenge aus verschiedenen Fäkalien (von innen und von den Seiten) entnommen werden (mindestens 5 g, jedoch nicht mehr als 1/3 des Volumens des Glases).
  5. Der gesammelte Kot sollte in einen Behälter gegeben und mit einem Deckel fest verschlossen werden.

Material für die bakteriologische Untersuchung von Fäkalien kann nicht länger als 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es wird empfohlen, es innerhalb von 40 Minuten zur Untersuchung ins klinische Labor zu bringen. Wenn die Bedingungen für die Entnahme, den Transport und die Lagerung des Materials nicht eingehalten werden, ist das Wachstum von bedingt pathogenen Mikroorganismen in der Probe möglich, was die Zuverlässigkeit des Ergebnisses beeinträchtigt.

Die Ergebnisse entschlüsseln

Die Darmbiozönose ist in 2 Gruppen unterteilt:

  • obligate Mikroflora (Bifidobacterium, Lactobacillus, E. coli);
  • optionale Mikroflora (Streptococcus, Clostridium, Staphylococcus, Candida-Pilze).

Obligatorische Flora - Dauerbewohner des Darms, die zu seiner normalen Funktionsweise beitragen, verhindern die Reproduktion bedingt pathogener und pathogener Mikroben. Optional - bis zu 4% der Mikrobiota sind bedingt pathogen. Krankheitserregende Bakterien (Salmonellen, Shigellen), die von außen in den Körper gelangen, verursachen schwere Infektionskrankheiten.

Um die Ergebnisse der bakteriologischen Kultur von Fäkalien zu entschlüsseln, ist es wichtig, die Normen der Indikatoren für intestinale Mikrobiota zu kennen. Es sollte auch daran erinnert werden, dass seine Zusammensetzung vom Alter der Patienten abhängt.

Bifidobakterien sind der häufigste Bestandteil der Darmflora (90-98%). Sie sind die wichtigsten "Verteidiger" des Körpers:

  • die Immunität anregen;
  • beeinträchtigt die Reproduktion pathogener Mikroben;
  • produzieren Vitamine (B und K).

Normale Leistung: 10 8 -10 11 KBE / g.

Laktobazillen halten den normalen pH-Wert des Darms aufrecht und produzieren Substanzen zur Bekämpfung von Krankheitserregern. In den Fäkalien enthalten sie eine Menge von 10 6 -10 8 KBE / g.

E. coli (E. coli) ist am Abbau von Zuckern beteiligt, hilft bei der Produktion von B-Vitaminen, ist an der Stimulierung des Immunsystems beteiligt und produziert antibiotikaähnliche Substanzen.

Die Anzahl der typischen E. coli liegt zwischen 10 7 und 10 8 KBE / g. Hämolytische E. coli fehlen normalerweise.

Bakteroide sind anaerobe Bakterien. Vorhanden in einer Menge von 10 7 -10 11 KBE / g.

Die Anzahl der Mikroorganismen der obligaten Flora nimmt ab mit:

  • unausgewogene Ernährung;
  • Einnahme von antibakteriellen Medikamenten;
  • Infektionskrankheiten;
  • chronische Enterokolitis;
  • Immunschwäche.

Vertreter der optionalen Mikroflora schaffen günstige Bedingungen für saccharolytische Bakterien, aktivieren das Immunsystem. Ihre Anzahl in einem gesunden Körper ist jedoch begrenzt, da sie mit aktivem Wachstum zur Entstehung einer Reihe von Krankheiten beitragen.

Quantitative Indikatoren der wichtigsten Vertreter dieses Teils der Biozönose (Staphylococcus saprophyticus, Staphylococcus epidermidis, Klebsiella, Proteus, Morganella, Gattung Acinetobacter, Gattung Pseudomonas, Candida-Pilze, Clostridium) sollten 10 4 KBE / g nicht überschreiten. Die Ausnahmen sind Enterokokken, Fusobakterien, Peptostreptokokki. Normalerweise können sie bis zu 10 8 -10 9 KBE / g betragen.

Staphylococcus aureus (Staphylococcus aureus) - sollte in Stuhlproben fehlen.

Pathogene Mikroorganismen sind Shigella und Salmonella - im Darm sollte keine pathogene Flora vorhanden sein.

Salmonellen - verursachen akute toxische Infektionen. Eine Infektion tritt auf, wenn Sie Fleisch oder Eier essen, die nicht richtig wärmebehandelt wurden, oder kontaminiertes Wasser trinken.

Shigella - ist die Ursache von Ruhr. Infektionswege:

  • durch schmutziges Wasser;
  • Produkte (Milch, Gemüse);
  • Kontakt mit erkrankten und infizierten Haushaltsgegenständen.

Die Auswertung der Ergebnisse der bakteriologischen Kotuntersuchung muss von einem Arzt durchgeführt werden.

http://kazan.zapisatsya.ru/uslugi/gastroenterologiya/bakteriologicheskoye-issledovaniye-kala/

Bakteriologische Untersuchung von Fäkalien

Eine der Methoden zur Untersuchung des Gesundheitszustands des Menschen sind bakteriologische Untersuchungen der Produkte seiner lebenswichtigen Aktivität, einschließlich Stuhlmassen. Diese Art der Analyse wird in der Regel bei allgemeinen Vorsorgeuntersuchungen und bei komplexen eng gefassten diagnostischen Maßnahmen berücksichtigt. Mit dem auf besondere Weise behandelten gesammelten Material können Sie einige wichtige Indikatoren für die menschliche Gesundheit ermitteln, z. B. das Vorhandensein von Darmdysbiose oder Darminfektionen, und die Qualität der Behandlung überwachen. Eine solche Analyse kann Patienten jeden Alters verschrieben werden.

Was ist die Darmflora?

Es ist bekannt, dass es im menschlichen Darm eine Vielzahl von Mikroorganismen gibt, insgesamt mehr als 500 Arten. Der größte Teil der Mikroflora „lebt“ im Dickdarm, eine kleinere Anzahl - im Dünndarm und im Blinddarm.

Auf den ersten Blick mag es zwar so aussehen, als ob ihre funktionelle Bedeutung für eine Person nicht besonders wichtig ist, aber tatsächlich spiegelt sich die Arbeit dieser Bakterien direkt im Gesundheitszustand ihres Trägers wider.

In der Darmhöhle lagern sich Bakterien an die Zotten des inneren Epithels an. Eine ihrer Funktionen ist die Herstellung einer speziellen Biofilmschleimhaut, die für die Erhaltung der Population nützlicher Mikroorganismen verantwortlich ist und diese vor äußeren Einflüssen schützt.

Bakterien tauschen im Laufe ihres Lebensunterhalts Aminosäuren aus und vermehren sich aktiv.

Beim Verschlucken von fremden Mikroorganismen werden „Aliens“ zerstört, unterdrückt oder es kommt zu deren Anpassung, und sie beginnen auch, an der allgemeinen Aktivität von Bakterien teilzunehmen.

Darüber hinaus erfüllen Mikroorganismen im Darm andere Funktionen - sie bauen Nahrung ab und verdauen sie, schützen die innere Epithelschicht des Darms, beteiligen sich an Stoffwechselprozessen, synthetisieren einige Vitamine und Aminosäuren, bilden Reaktionen des Immunsystems und schützen sich gegen verschiedene pathogene Organismen.

Gleichzeitig ist ein Teil der Darmmikrobiota selbst bedingt pathogen, wie z. B. E. coli. In normalen Mengen ist es für die Verdauung unverzichtbar.

Jede Veränderung des quantitativen oder qualitativen Anteils der Mikroflora im Darm führt zu einer Verschlechterung des Gesundheitszustands des Menschen.

Bakterienzusammensetzung der Darmflora

Alle Mikroorganismen, die die Darmhöhle bewohnen, werden von Ärzten der Einfachheit halber danach klassifiziert, ob sie unter bestimmten Bedingungen eine Gefahr für ihren Träger darstellen können.

So geben Sie aus:

  • gesunde Bakterien, die im Darm funktionieren und dem Träger keinen Schaden zufügen: Laktobazillen, Bifidobakterien, Eshecherien;
  • bedingt pathogene Mikroorganismen, die unter bestimmten Bedingungen die Entwicklung bestimmter pathologischer Prozesse auslösen können: Clostridien, Staphylokokken, Candida, Enterokokken;
  • Krankheitserreger, die Erreger gefährlicher Krankheiten sind: Stöcke, Klebsiella, Salmonella, Proteus, Sarcins.

Was ist zugeordnet

Die Analyse von Fäkalien auf Darminfektionen und Dysbakteriose ermöglicht die Identifizierung aller Arten von Mikroorganismen, einschließlich Krankheitserreger. Das Wesentliche der Umfrage besteht darin, feste Sekrete des menschlichen Körpers auf Nährmedien zu pflanzen, wodurch sich alle in der Kotmasse vorhandenen Bakterien schnell zu vermehren beginnen und sich leicht nachweisen lassen. Oft ernennt die Studie, die auch Bakposevom Kot genannt wird, Kinder.

Nach den Ergebnissen der Analyse erhält der Arzt Informationen über das Vorhandensein von Abnormalitäten im Darm, die Ursachen von Störungen des Verdauungsprozesses, das Ungleichgewicht der Mikroflora aufgrund verschiedener Ursachen, Parasiten und Würmer im Darm.

Der Arzt erhält eine quantitative Beurteilung von Clostridien, Laktobazillen, Bifidobakterien, Pilzen und einigen anderen im Organ vorhandenen Mikroorganismen.

Indikationen und Kontraindikationen für Baccali Kot

Die Untersuchung von Kotmassen, die von einer Person abgesondert werden, wird in bestimmten Fällen vorgeschrieben, wenn der Arzt spezifische Informationen über den Gesundheitszustand des Patienten benötigt. Indikationen für die Ernennung einer bakteriologischen Kotuntersuchung sind:

  • der Bedarf an Antibiotika;
  • Vorbereitung auf die Zeugung eines Kindes;
  • Probleme mit der Verdauung: Verstopfung, Durchfall, Sodbrennen, Übelkeit und Erbrechen, Schweregefühl im Magen:
  • Bauchschmerzen;
  • erhöhte Gasbildung;
  • Antibiotika-Behandlung;
  • Manifestationen allergischer Reaktionen;
  • häufige Infektionskrankheiten, Verdacht auf Würmer;
  • diagnostizierte Krebsarten;
  • Immunschwäche.

Im Hinblick auf mögliche Kontraindikationen gibt es diese nicht - die bakteriologische Untersuchung des Stuhls kann in jedem Alter und bei jedem Krankheitszustand durchgeführt werden.

Anforderungen an die Sammlung von Analysematerial

Die bakteriologische Analyse von Fäkalien erfordert vom Patienten bestimmte vorbereitende Maßnahmen. Kotmassen - das Produkt des menschlichen Körpers, in dem sich die gesamte Lebensweise und Ernährung widerspiegelt. In einigen Fällen kann dies die Ergebnisse der Studie erheblich verfälschen.

Um eine möglichst objektive Diagnose zu gewährleisten, empfehlen die Ärzte, sich zunächst mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen und die Einnahme von Antibiotika, Durchfallmedikamenten, Antihelminthika und Abführmitteln etwa fünf bis sieben Tage vor dem Stuhlgang wegen pathogener Darmflora zu verweigern, enzymhaltige und eisenhaltige Arzneimittel. Es wird nicht empfohlen, die Einläufe in 3-4 Tagen zu reinigen oder zu behandeln. Der Arzt, der die Studie durchführen wird, sollte vor allen Medikamenten gewarnt werden, die kurz vor der Analyse eingenommen wurden. Wenn die Testperson im letzten halben Jahr vor der Analyse andere Staaten besucht hat, sollte dies auch dem Arzt gemeldet werden.

Zur Vorbereitung des Patienten sollte 2-3 Tage vor dem geplanten Analysetermin eine Diät durchgeführt werden, die Produkte ausschließt, die die Gasbildung oder die Färbung von Kotmassen verstärken. Verboten:

Bei der Ausarbeitung einer Diät in diesem Zeitraum ist zu berücksichtigen, dass der Verzehr von Fleisch auch die Ergebnisse der Analyse beeinflussen kann. Die Analyse von Fäkalien, die mit Abführmitteln oder Einläufen gewonnen werden, ist nicht gestattet.

Wie ist die Sammlung von Untersuchungsmaterial für den Patienten?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Fäkalien für Forschungszwecke zu sammeln. Im ersten Fall sammelt der Patient das biologische Material nach einem willkürlich durchgeführten Stuhlgang selbständig zur Untersuchung. In diesem Fall gibt es einige Anforderungen an die Zauntechnik.

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass spezielle Sterilbehälter für gesammelte Kotmassen zur Verfügung stehen - in jeder Apotheke können Sie einen Behälter mit dicht schließendem Deckel und Spatel kaufen.

Es ist sehr wichtig, dass Fremdverunreinigungen - Urin, Menses, Reinigungsmittel aus der Toilettenschüssel - nicht in den zur Analyse gesendeten Kotmassen enthalten sind. Frauen werden ermutigt, Material in der Zeit nach dem Ende der Menstruation zu sammeln.

Wenn Eiter oder Schleim im Kot vorhanden ist, müssen sie gesammelt werden. Imprägnierungen oder Blutgerinnsel sollten nicht zur Analyse herangezogen werden. Vor dem Zaun muss die Blase entleert werden.

Für die Analyse ist eine Masse von ca. 2-3 Teelöffeln ausreichend, gleichzeitig muss das Material aus verschiedenen Teilen der Masse ausgewählt werden - von innen, von den Seiten, von oben.

Nach dem Sammeln von Material für die Erforschung eines Behälters sollte dieser mit einem Deckel fest verschlossen werden. Auf dem Tank sollten Sie Ihren Nachnamen und die Initialen sowie das Geburtsdatum angeben. Innerhalb von nicht mehr als eineinhalb Stunden muss der Behälter mit dem Inhalt an das Labor geliefert werden. In den meisten Fällen können spezielle Lagerbedingungen die Mikroflora des Kots nicht so gut wie möglich schützen, da die meisten Bakterien, die in ihn eindringen, durch den Kontakt mit Sauerstoff sterben. Fünf Stunden nach der Probenahme ist das Material für die Forschung nicht mehr wertvoll.

Entnahme von Fäkalien zur Analyse in einem Labor oder Krankenhaus

In einigen Fällen wird das Material unabhängig vom natürlichen Darmprozess des Patienten einer medizinischen Fachkraft zur Untersuchung vorgelegt. Zu diesem Zweck können Tampons oder spezielle Schlaufen verwendet werden. Ein solcher Algorithmus zur Kotentnahme ist auch für Kleinkinder geeignet.

Die Technik der Stuhlentnahme sieht so aus: Das Subjekt liegt auf der Couch, auf der Seite, beugt die Knie und zieht die Hüften zum Bauch. Mit den Handflächen muss er das Gesäß auflösen. In einer Tiefe von 10 Zentimetern wird eine Schlaufe oder ein Tampon in den Anus eingeführt, mit dem die Krankenschwester den Darminhalt vorsichtig von der Rektalwand entfernt.

Das gesammelte Material wird in ein steriles Röhrchen, einen Behälter oder einen Behälter mit einem Konservierungsmittel gefaltet. Ohne Konservierungsmittel sollte das Material spätestens 2 Stunden nach seiner Entfernung untersucht werden.

Wie ist die Weiterverarbeitung von Kot?

Nachdem das zu analysierende Material erhalten wurde, wird es in einem sterilen Behälter zu einer Laboreinrichtung geschickt.

Sobald wie möglich ab dem Moment der Entnahme des Fäkaliens wird es auf ein festes Farbmedium - Levins Medium oder Zh-baktoagar - und auch auf das Akkumulationsmedium (Kaufmann, Müller) ausgesät. Die für einen Tag gemachten Pflanzen werden zum Thermostat geschickt, wo sie auf einer Temperatur von 37 Grad Celsius gehalten werden. Wenn der Kot auf einem Tupfer gesammelt wurde, wird er auf eine Tasse mit einem festen Farbmedium aufgetragen und mit einem Spatel dispergiert. Einen Tag später ist das Material zum Studium bereit.

Bakteriologische Untersuchung von Fäkalien

Die klinische Analyse von Stuhlmassen umfasst deren Erstuntersuchung. Gleichzeitig untersucht der Arzt seine Struktur, Farbe, Textur und Geruch. Normalerweise sollte der Stuhl keine unverdauten Speisereste, Schleim, Eiter, Verfärbungen oder umgekehrt zu dunkle Stellen enthalten.

Bei der biochemischen Analyse werden bestimmte chemische Reaktionen durchgeführt, z. B. Reaktionen auf Bilirubin, verstecktes Blut, Stärke, Fettsäuren, Protein und iodophile Flora. Alle diese Elemente sollten normalerweise ein negatives Reaktionsergebnis zeigen.

Die Reaktionen auf Ammoniak und Stercobilin sollten positiv sein. Unter Verwendung der Lackmusoberfläche bestimmt der Arzt das Niveau des Säure-Base-Zustands der Fäkalienmasse. Zusätzlich wird das Material unter einem Mikroskop untersucht. Diese Methode zur Untersuchung von Fäkalien zeigt das Vorhandensein von pathologischen Elementen in den Exkrementen. Die Mikroskopie von Fäkalien ermöglicht es, die Qualität der Nahrungsverdauung zu beurteilen, Mukoviszidose, dysbakteriologische und Enzymstörungen zu diagnostizieren.

Bakteriologische Untersuchung von Fäkalien - Analyse, durch die das Vorhandensein einer Reihe von Pathologien, einschließlich Dysbiose, beim Patienten festgestellt werden kann. Im Normalzustand ist die Darmflora eine ausgewogene Symbiose verschiedener Arten von Mikroorganismen, die für die Arbeit des Immunsystems, für den Prozess der Lebensmittelverarbeitung, für die Aufrechterhaltung des normalen Säuregrads und der Schutzressourcen des Körpers verantwortlich sind. Die Gefahr einer Dysbakteriose besteht darin, dass sie die Darmflora zerstört, wodurch eine Person sogar Krankheiten wie Ruhr oder Staphylokokkenläsionen entwickeln kann.

Neben der Dysbakteriose enthüllt diese Art der Diagnose dem Arzt die Feinheiten des Verdauungsprozesses, den Zustand seines Darms und des Magens. Die Analyse der Fäkalien ermöglicht es, das Vorhandensein von Blutungen in den Verdauungsorganen festzustellen.

http://foodandhealth.ru/meduslugi/bakteriologicheskoe-issledovanie-kala/

BAK Kot auf die Darmgruppe pflanzen: Analyse und Interpretation

Kot zur Analyse aussäen

Die bakteriologische Untersuchung von Fäkalien ist ein wichtiges Verfahren, insbesondere für Patienten, die an Magenerkrankungen leiden, einschließlich eines Kindes. Mit Hilfe der bakteriologischen Analyse von Fäkalien, einschließlich der eines Kindes, können Informationen über den Gesundheitszustand des Kindes oder Erwachsenen, über die Eigenschaften seines Verdauungssystems und andere Punkte enthüllt werden. Es ist bekannt, dass Kotmassen unverdaute Speisereste sind, die viele Elemente und verschiedene Mikroorganismen enthalten. Auch im Kot mit einer Magenerkrankung können andere Bestandteile wie Blut, Schleim oder Parasiten enthalten sein. Bakterien im Kot eines Kindes helfen dabei, den Zustand seines Körpers zu bestimmen und die Behandlung bei Bedarf rechtzeitig zu beginnen.

Kotanalyse zur Aussaat und Grundlagenforschung:

Die Untersuchung der bakteriologischen Analyse von Fäkalien ermöglicht es, Pathologien im Körper zu identifizieren. Mit Hilfe solcher Tests identifiziert der Spezialist die chemischen Bestandteile in der Sammlung und bestimmt die Eigenschaften der Fäkalien.

Kriterien, die bei der bakteriologischen Analyse von Fäkalien berücksichtigt werden sollten:

Eine solche Entschlüsselung sollte nur in der Klinik unter Beteiligung eines Spezialisten erfolgen. Dies wird dazu beitragen, ein genaues bakteriologisches Ergebnis der Stuhlanalyse sicherzustellen.

Auch die bakteriologische Analyse von Fäkalien kann untersucht werden, um mögliche innere Blutungen zu diagnostizieren. Blut in der Masse kann verschiedene Ursachen haben.

Dies sind:

  1. Colitis
  2. Leberzirrhose.
  3. Typhus
  4. Hämorrhoiden.
  5. Tuberkulose und andere Momente.

In den meisten Fällen wird die bakteriologische Untersuchung des Stuhls auf okkulte Blutungen durchgeführt, wenn ein Ergebnis für Hämoglobin, zum Nachweis von Wurmeiern oder zum Nachweis einer anderen Infektion im Körper erforderlich ist. Dies hilft, die Krankheit schneller zu diagnostizieren und rechtzeitig zu behandeln.

Vorbereitung zum Einsetzen der Tankstuhlanalyse

Um die korrekten Testergebnisse zu ermitteln, muss die bakteriologische Analyse des Kindes und des Erwachsenen korrekt durchgeführt werden. Um die Aussaat zu sammeln, müssen bestimmte Regeln beachtet werden. Ärzte geben solche Empfehlungen:

  1. 3 Tage, bevor die Ernte bei einem Kind oder Erwachsenen gesammelt wird, ist die Einnahme von Arzneimitteln zu unterlassen. Dies wird dazu beitragen, das Auftreten von Substanzen von Drittanbietern in der Sammlung zu vermeiden und möglicherweise ein korrekteres Ergebnis der Aussaatprüfung zu erzielen.
  2. Auch sollte vor dem Überholen der Ernte eine bestimmte Diät eingehalten werden. Es ist notwendig, auf die Verwendung von Lebensmitteln zu verzichten, die die Farbe des Kots verändern können, beispielsweise geräuchertes Fleisch. Eine solche Diät sollte den behandelnden Arzt während der Voruntersuchung bestimmen. Dies wird auch dazu beitragen, die Ergebnisse der Aussaatprüfung genauer zu bestimmen.
  3. Die Aussaat sollte in einem sauberen Behälter geliefert werden, den Sie in der Apotheke kaufen können. Es ist notwendig, nur in sauberem Geschirr Kot. Es lohnt sich auch zu versuchen, den Urin daran zu hindern, in den Kot zu gelangen. Als nächstes sollte das Pflanzen mit einem speziellen Löffel in einen Behälter gegeben und dem Labor übergeben werden.
  4. Vor der Aussaat sollte das Kind den Arsch waschen. Dann muss der Schritt mit einem sauberen Handtuch trocken gewischt werden.

Während dieses Vorgangs sollte das Kind 6-10 Milligramm Material sammeln. Für einen Erwachsenen ist diese Rate höher. Der Darm sollte am Morgen des Tages, an dem der Arzt das Verfahren verordnet hat, auf leeren Magen geleert werden. Auch vor dem Übergeben der Sammlung ist das Reinigen des Mundes mit einer Zahnbürste zu unterlassen, um Zahnfleischbluten zu vermeiden. Für die Mundhygiene können Sie spezielle Lösungen verwenden, die die Kavität ausspülen.

Stellen Sie den Behälter so weit wie möglich vom Gefrierschrank entfernt auf, damit das Material nicht gefriert. Um eine möglichst genaue Materialprüfung durchführen zu können, sollte man für einen gewissen Zeitraum alle Empfehlungen des behandelnden Arztes strikt einhalten.

Standardanalyse von Stuhl auf Dysbiose

Bifidobakterien

Die Rate der Bifidobakterien


Etwa 95% aller Bakterien im Darm sind Bifidobakterien. Bifidobakterien sind an der Produktion von Vitaminen wie B beteiligt1, In2, In3, In5, In6, In12,K. Sie unterstützen die Aufnahme von Vitamin D mit Hilfe von speziellen Substanzen, die sie produzieren, bekämpfen schlechte Batterien und tragen zur Stärkung der Immunität bei.

Gründe für die Reduzierung der Anzahl der Bifidobakterien

  • Medikamentöse Behandlung (Antibiotika, nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) wie Analgin, Aspirin, Abführmittel)
  • Falsche Ernährung (überschüssiges Fett oder Eiweiß oder Kohlenhydrate, Fasten, falsche Ernährung, künstliche Ernährung)
  • Darminfektionen (Ruhr, Salmonellose, Virusinfektionen)
  • Fermentopathien (Zöliakie, Laktasemangel)
  • Chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (chronische Gastritis, Pankreatitis, Cholezystitis, Ulkuskrankheit oder Zwölffingerdarmgeschwür)
  • Immunerkrankungen (Immunschwächen, Allergien)
  • Klimawandel
  • Stress

Lactobacillus

Lactobacillus Norm


Laktobazillen machen etwa 4-6% der Gesamtmasse der Darmbakterien aus. Laktobazillen sind nicht weniger nützlich als Bifidobakterien. Ihre Rolle im Körper ist folgende: Aufrechterhaltung des pH-Wertes im Darm, Produktion großer Mengen von Substanzen (Milchsäure, Essigsäure, Wasserstoffperoxid, Lacticidin, Acidophilus), die aktiv zur Zerstörung pathogener Mikroorganismen und zur Produktion von Lactase verwendet werden.

Gründe für die Reduzierung der Anzahl der Laktobazillen

  • Medikamentöse Behandlung (Antibiotika, nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) wie Analgin, Aspirin, Abführmittel)
  • Falsche Ernährung (überschüssiges Fett oder Eiweiß oder Kohlenhydrate, Fasten, falsche Ernährung, künstliche Ernährung)
  • Darminfektionen (Ruhr, Salmonellose, Virusinfektionen)
  • Chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (chronische Gastritis, Pankreatitis, Cholezystitis, Ulkuskrankheit oder Zwölffingerdarmgeschwür)
  • Stress

Escherichia (E. coli typisch)

Norma Escherichia


Escherichien treten von Geburt an im menschlichen Körper auf und sind dort während des gesamten Lebens vorhanden. Sie spielen folgende Rolle im Körper: Sie sind an der Bildung von Vitaminen der Gruppe B und Vitamin K beteiligt, sie sind an der Verarbeitung von Zucker beteiligt, sie produzieren antibiotikaähnliche Substanzen (Colicine), die pathogene Organismen bekämpfen und das Immunsystem stärken.

Gründe für die Reduzierung der Anzahl von Escherichia

  • Helminthiasis
  • Antibiotika-Behandlung
  • Falsche Ernährung (überschüssiges Fett oder Eiweiß oder Kohlenhydrate, Fasten, falsche Ernährung, künstliche Ernährung)
  • Darminfektionen (Ruhr, Salmonellose, Virusinfektionen)

Bakteroide

Bakteroidnorm im Kot


Bakteroide sind an der Verdauung beteiligt, nämlich an der Verarbeitung von Fetten im Körper. Bei Kindern bis zu 6 Monaten werden Stuhluntersuchungen nicht festgestellt, sie können ab dem Alter von 8-9 Monaten festgestellt werden.

Die Gründe für die Erhöhung des Gehaltes an Bakteroiden

  • Fetthaltige Ernährung (Essen große Mengen an Fett in Lebensmitteln)

Gründe für die Reduzierung des Gehaltes an Bakteroiden

  • Antibiotika-Behandlung
  • Darminfektionen (Ruhr, Salmonellose, Virusinfektionen)

Peptostreptokokki

Normale Menge in Kot


Normalerweise leben Peptostreptokokki im Dickdarm. Wenn ihre Zahl zunimmt und sie in einen anderen Bereich unseres Körpers gelangen, verursachen sie entzündliche Erkrankungen. Beteiligen Sie sich an der Verarbeitung von Kohlenhydraten und Milchproteinen. Es entsteht Wasserstoff, der im Darm in Wasserstoffperoxid umgewandelt wird und dabei hilft, den pH-Wert im Darm zu kontrollieren.

Gründe für die Zunahme von Peptostreptokokk

  • Die Verwendung großer Mengen an Kohlenhydraten
  • Darminfektionen
  • Chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes

Enterokokken

Norma enterococci


Enterokokken sind an der Verarbeitung von Kohlenhydraten und der Produktion von Vitaminen beteiligt und spielen auch eine Rolle bei der Schaffung einer lokalen Immunität (im Darm). Die Anzahl der Enterokokken sollte die Anzahl der E. coli nicht überschreiten. Wenn ihre Anzahl zunimmt, können sie eine Reihe von Krankheiten verursachen.

Gründe für die Zunahme von Enterokokken

  • Abnahme der Immunität, Immunerkrankungen
  • Nahrungsmittelallergien
  • Helminthiasis
  • Antibiotikabehandlung (bei Enterokokkenresistenz gegen das eingesetzte Antibiotikum)
  • Unterernährung
  • Reduzierung der Menge an E. coli (Escherichia)

Staphylokokken (saprophytische Staphylokokken und pathogene Staphylokokken)

Norma saprophytische Staphylokokken

Die Rate der pathogenen Staphylokokken


Staphylokokken werden in pathogene und nicht pathogene unterteilt. Krankheitserreger sind: golden, hämolytisch und plasmagerinnend, golden ist am gefährlichsten. Nicht pathogene Staphylokokken schließen nicht hämolytisch und epidermal ein.

Staphylococcus gehört nicht zur normalen Darmflora, sondern gelangt über die Nahrung von außen in den Körper. Staphylococcus aureus, der in den Magen-Darm-Trakt gelangt, verursacht normalerweise toxische Infektionen.

Ursachen von Staphylococcus Aureus Staphylococcus kann auf verschiedene Weise in den menschlichen Körper gelangen, angefangen bei schmutzigen Händen über die Nahrung bis hin zu nosokomialen Infektionen.

Clostridien

Norma Clostridia


Clostridien sind an der Verarbeitung von Proteinen beteiligt, die Produkte ihrer Verarbeitung sind Substanzen wie Indol und Skatol, die im Wesentlichen toxische Substanzen sind, aber in kleinen Mengen stimulieren diese Substanzen die Darmmotilität und verbessern dadurch die Funktion der Evakuierung von Kotmassen. Mit zunehmender Anzahl von Clostridien im Darm wird jedoch eine größere Menge an Indol und Skatol produziert, was zur Entwicklung einer Krankheit wie der fäulniserregenden Dyspepsie führen kann.

Die Gründe für die Zunahme der Anzahl der Clostridien

  • Große Menge Protein gegessen

Candida

Normkandidat

Mit einer Zunahme der Anzahl von Kandidaten im Darm kann sich eine Fermentationsdyspepsie entwickeln, und eine merkliche Zunahme der Anzahl von Kandidaten kann die Entwicklung verschiedener Arten von Candidiasis provozieren.

Die Gründe für die Erhöhung der Anzahl der Kandidaten

  • Essen große Mengen an Kohlenhydraten in Lebensmitteln
  • Antibiotika-Behandlung (ohne Verwendung von Antimykotika im Komplex)
  • Verwendung von hormonellen Verhütungsmitteln
  • Schwangerschaft
  • Diabetes mellitus
  • Stress

Analyse von Fäkalien auf pathogene Flora

Die Analyse von Fäkalien auf pathogene Flora ist die gleiche Analyse von Fäkalien auf Dysbakteriose.
In der Form mit den Ergebnissen der Analysen findet es statt - Pathogene Enterobakterien.
Zur Gruppe der pathogenen Enterobakterien zählen Salmonellen und Shigellen als Hauptverursacher von Infektionskrankheiten des Darms.

Salmonellen


Es verursacht eine Krankheit wie Salmonellose, die sich in einer starken toxischen Läsion des Darms äußert. Die Hauptträger sind Wasservögel.
Ursachen von Salmonellen

  • Verzehr von schlecht verarbeitetem oder rohem Fleisch.
  • Essen schlecht verarbeitete oder rohe Eier
  • Kontakt mit Spediteuren
  • Kontakt mit kontaminiertem Salmonellenwasser
  • Schmutzige Hände

Shigella


Es verursacht eine Krankheit wie Ruhr, die auch den Darm befällt und sich in einer starken toxischen Läsion des Darms manifestiert. Die Hauptinfektionswege sind Milchprodukte, rohes Gemüse, kontaminiertes Wasser und Menschen mit Ruhr.
Ursachen von Shigella

  • Verwendung oder Kontakt mit kontaminiertem Wasser
  • Kontaminierte Lebensmittel essen
  • Kontakt mit Ruhrkranken
  • Schmutzige Hände und Kontakt mit kontaminierten Oberflächen (Geschirr, Spielzeug)

Häufig gestellte Fragen

Wie bereite ich mich auf die Analyse vor?

Die Verwendung bestimmter Medikamente kann das Ergebnis der Stuhlanalyse beeinflussen. Daher muss ihre Verwendung nach Rücksprache mit Ihrem Arzt während der Vorbereitungszeit für die Stuhlanalyse ausgesetzt oder eingestellt werden.

  • Medikamente absagen (nach persönlicher Absprache mit Ihrem Arzt). Zu den Arzneimitteln, die die Ergebnisse von Stuhluntersuchungen beeinflussen können, gehören:
  1. Antidiarrhoika (Smecta, Neosmektin, Polifan, Imodium, Enterol)
  2. Anthelmintika (Nemozol, Dekaris, Vermox, Gelmintoks)
  3. Antibiotika - alle Arten
  4. Klistiere heilen und reinigen
  5. Abführmittel (Bisacodil, Senna-Extrakt, Forlax, Portalak)
  6. NSAR - Nichtsteroidale Antiphlogistika (Aspirin, Paracetamol, Ibuprofen)
  • Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie den Arzt über alle Medikamente informieren, die Sie einnehmen oder kurz vor der Testdurchführung eingenommen haben.
  • Wenn Sie in den letzten Monaten außerhalb des Landes waren, sollten Sie dem Arzt mitteilen, wo Sie sich befanden. Parasiten, Pilzinfektionen, Viren und Bakterien, die in bestimmten Ländern vorkommen, können die Testergebnisse beeinflussen.
  • Sie können auch keinen Kot verwenden, der mit Reinigungs- oder Desinfektionsmitteln in Kontakt gekommen ist, die zum Reinigen der Toilettenschüssel, des Wassers oder des Urins verwendet werden.

Wie sammelt man Kot für die Analyse?

  1. Vor dem Sammeln pinkeln, damit der Urin nicht in den Kot gelangt.
  2. Es ist notwendig, einen sauberen, trockenen Behälter mitzunehmen, in dem die Defäkation durchgeführt wird.
  3. Aus dem erhaltenen Material sind 8-10 cm 3 (

2 Teelöffel). Der Kot wird mit Hilfe eines speziellen „Löffels“ entnommen, der in den Deckel eines speziellen Behälters eingebaut ist, den Sie zum Sammeln von Kot abgeben müssen.

  • Der zu analysierende Kot wird aus verschiedenen Kotbereichen (oben, seitlich, innen) entnommen.
  • Das Material (cal) wird in einen Behälter gegeben und fest verschlossen.
  • Sie müssen den Container unterschreiben (Vor- und Nachname, Datum der Abholung)
  • Wie lagere ich Kot, bevor ich ins Labor geschickt werde?

    Material für die Analyse von Fäkalien auf Dysbakteriose und Darminfektion sollte so bald wie möglich 30 bis 40 Minuten (maximal 1,5 bis 2 Stunden) im Labor angeliefert werden. Je mehr Zeit vergangen ist, seit das Material gesammelt und an das Labor geliefert wurde, desto weniger zuverlässig sind die Analysen. Das Problem ist, dass die meisten Darmbakterien anaerob sind, das heißt, sie leben in einer Umgebung ohne Sauerstoff und sterben in Kontakt damit. Dies kann die Genauigkeit des Ergebnisses beeinträchtigen. Es wird daher nicht empfohlen, mindestens einige Zeit länger als die empfohlenen 2 Stunden zu lagern.

    Wie bereite ich mich auf die Analyse vor?

    Die Analyse von Fäkalien ist eine wichtige Studie für die Diagnose vieler Krankheiten, daher müssen Sie sich auf dieses Verfahren gut vorbereiten. Erstens müssen Sie zum Zeitpunkt des Gebrauchs verschiedener Medikamente aufgeben, Sie können die Darmflora angreifen. Über diese Medikamente müssen Sie einen Arzt konsultieren. Zum Beispiel wird empfohlen, Medikamente abzulehnen, die bei der Bekämpfung von Durchfall helfen.

    Es ist notwendig, den Drogenkonsum bei Würmern einzustellen. Dies gilt für Abführmittel, NSAIDs und Antibiotika. Außerdem ist es besser, mit Einläufen zu warten.

    Zum Zeitpunkt der Abgabe der Analyse müssen Sie den Arzt über alle Medikamente informieren, die der Patient eingenommen hat. Wenn eine Person ins Ausland gegangen ist, müssen Sie den Ort, die Dauer und die Dauer des Aufenthalts angeben. Das Auftreten einiger Parasiten kann genau darauf zurückzuführen sein. Es ist verboten, Fäkalien zu analysieren, die mit Reinigungsmitteln in Berührung kommen (die zur Reinigung der Toilette verwendet werden). Dies gilt auch für Fäkalien, die mit Wasser oder Urin in Berührung gekommen sind.

    Bevor Sie einen Stuhl nehmen, müssen Sie auf die Toilette gehen und urinieren. Dann fällt der Urin nicht auf den Kot. Es dürfen nicht mehr als zwei Teelöffel Material für die Analyse verwendet werden. Es wird aus verschiedenen Zonen von Kot gesammelt. Die bakteriologische Analyse erfordert einen sauberen Stuhlbehälter, der nach dem Sammeln des Materials dicht verschlossen wird. Sie müssen auch daran denken, das Glas zu unterschreiben.

    Die Lieferung des zu analysierenden Materials sollte so schnell wie möglich erfolgen - nicht länger als zwei Stunden. Je länger der Zeitraum ist, desto wahrscheinlicher ist die Beschädigung von Daten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass viele im Darm lebende Bakterien zur anaeroben Gruppe gehören und daher in einer Umgebung mit Sauerstoff absterben.

    Bifidobakterien: Merkmale

    Die Norm für Erwachsene ist ein Indikator von 10 8 -10 10. Für Kinder ist es höher. Fast 95% der Mikroben im Darm sind genau Bifidobakterien, die Vitamin K und Vitamine der Gruppe B. Diese Bakterien sind an der körpereigenen Immunabwehr beteiligt.

    Ihr Inhalt kann aus einer Reihe von Gründen abnehmen. Stresssituationen, veränderte klimatische Bedingungen, verschiedene Medikamente und eine geschwächte Immunität führen dazu. Darüber hinaus ist eine Abnahme der Anzahl von Bifidobakterien mit Infektionskrankheiten des Darms, Fermentopathien und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts verbunden, die sich zu einer chronischen Form entwickelt haben.

    Dieser Prozess kann auch durch Mangelernährung beeinträchtigt werden, wenn große Mengen an Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten in der Nahrung vorhanden sind, sowie beim Fasten, bei unzureichender Ernährung oder bei der künstlichen Ernährung von Kindern.

    Lactobacillus: die Nuancen

    Die Rate für Erwachsene für diesen Indikator beträgt 10 6 -10 8, für Kinder ist die Rate um eine Größenordnung reduziert. Diese Art von Bakterien nimmt nur 5% aller Keime im Darm auf. Sie sind ebenso nützlich wie Bifidobakterien. Laktobazillen normalisieren den Säuregehalt im Darm und produzieren verschiedene Substanzen, wie Essigsäure und Milchsäure, Lakticidin, Wasserstoffperoxid und Acidophilus. All diese Elemente stärken das Immunsystem und zerstören alle pathogenen Mikroben im Darm. Laktobazillen können Laktase produzieren.

    Lactobacillus-Spiegel können aus einer Reihe von Gründen abnehmen. Es wird also von Medikamenten wie NSAIDs und Antibiotika beeinflusst. Darüber hinaus wird bei unsachgemäßer Ernährung der Gehalt an Laktobazillen reduziert. Stresssituationen, akute und chronische Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und Darminfektionen wie Ruhr, Salmonellose und Viruserkrankungen beeinflussen dies.

    Was Escherichia betrifft, so beträgt der Satz für Erwachsene und Kinder 10 7 bis 10 8. Diese Bakterien treten unmittelbar nach der Geburt eines Menschen im Darm auf und sind während seines gesamten Lebens vorhanden. Sie sind an der Produktion von Vitamin K und B beteiligt und helfen bei der Verarbeitung von Zucker. Eseherius produziert Koliken. Dies sind Substanzen, deren Eigenschaften ähnlich wie bei Antibiotika sind, so dass sie unerwünschte Bakterien im Darm beseitigen und die körpereigene Immunabwehr stärken.

    Ihre Anzahl kann aufgrund schlechter Ernährung abnehmen. Darüber hinaus ist es durch das Vorhandensein von bakteriellen und viralen Darminfektionen, Helminthen und Antibiotika betroffen.

    Pathogene Umgebung im Darm

    Die Analyse des pathogenen Milieus im Darm entspricht der Analyse der Dysbakteriose.

    Die Gruppe der pathogenen Mikroben umfasst Salmonellen und Shigellen. Sie sind die Hauptverursacher von Darminfektionen. Die Analyse sollte den Nullgehalt dieser beiden Bakterien zeigen.

    Salmonellen werden durch Wasservögel transportiert, so dass sie im menschlichen Körper beim Kontakt mit Wasser, beim Kontakt mit Trägern, bei ungewaschenen Händen und auch bei schlecht verarbeitetem Fleisch und Fisch auftreten. Salmonellose ist eine toxische Schädigung des Darms.

    Shigella verursacht Ruhr und toxische Organschäden. Sie kann durch unbehandeltes Wasser von Patienten mit dieser Krankheit über Gemüse und Milchprodukte infiziert werden.

    Bedingt pathogene Darmumgebung

    Der Standard für den Gehalt an Bakteroiden ist ein Indikator von 10 & sup7; bis 10 & sup8; sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Diese Bakterien helfen, Nahrung zu verdauen, genauer gesagt, ihre Wirkung erstreckt sich auf Fette. Kinder unter 6 Monaten sollten sie nicht haben. Die Anzahl dieser Bakterien steigt, wenn eine Person anfängt, mehr Fett zu konsumieren. Ihre Zahl kann aufgrund von Antibiotika oder Darminfektionen dramatisch abnehmen.

    Peptostreptokokk sollte viel weniger sein. Sie befinden sich im Dickdarm, können sich aber zu anderen Organen bewegen. Sie verarbeiten Milcheiweiß und Kohlenhydrate. Ihre Zahl steigt aufgrund des hohen Gehalts an Kohlenhydraten in Lebensmitteln und Darminfektionskrankheiten.

    Enterokokken sollten mit früheren Bakterien identisch sein. Sie verbessern die Immunität des Menschen. Es sollten so viele sein wie E. coli. Ihr Gehalt steigt mit Nahrungsmittelallergien, Antibiotika, schlechter Immunität, schlechter Ernährung und aufgrund von E. coli.

    Staphylococcus sollte weniger als 10 4 betragen. Sie sollten aber nicht in pathogene Form übergehen. Sollte nicht die Anzahl der Clostridien erhöhen und offen. Candida kann zu verschiedenen Formen von Candidiasis und Clostridia zu fauliger Dyspepsie führen. Alle diese drei Mikrobentypen sind jedoch mit ihrer normalen Menge an der Verdauung von Nahrungsmitteln beteiligt.

    Die Entschlüsselung der Analyse von Kot ergibt ein allgemeines Bild der Situation im Darm. Dadurch können alle Anomalien verschiedener nützlicher und pathogener Bakterien identifiziert werden, die zur Wahl der richtigen Behandlung für Erkrankungen des Verdauungssystems führen.

    http://simptomi.online/uslugi/gastroentologiya/bakteriologicheskoe-issledovanie-kala-na-kishechnye-infektsii.html

    Was ist die bakteriologische Untersuchung von Kot?

    Die bakteriologische Untersuchung von Fäkalien ist eine Analyse, mit deren Hilfe alle Bakterien im Darm identifiziert werden können. Dieser Körper ist eine große Anzahl von Mikroben, die für die Verdauung von Lebensmitteln und deren Aufnahme notwendig sind. Am häufigsten sind solche Studien für Kinder erforderlich. Darüber hinaus hilft die Stuhlanalyse bei der Identifizierung verschiedener Anomalien im Körper, um die Ursachen für eine schlechte Verdauung von Nahrungsmitteln zu finden. Daher wird diese Analyse am häufigsten in Fällen verschrieben, in denen der Patient an Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Blähungen und Dysbakteriose leidet.

    Darüber hinaus ist die Analyse in Fällen erforderlich, in denen eine Person zu lange Antibiotika eingenommen hat, die einen Teil oder alle nützlichen Bakterien im Darm zerstört haben, die am Verdauungsprozess beteiligt sind. Dazu gehören Lactobacilli, Escherichia und Bifidobacteria. Darüber hinaus können sich im Darm bedingt pathogene Mikroben befinden, die unter bestimmten Umständen pathogen werden und die menschliche Gesundheit schädigen können. Solche Mikroben umfassen Staphylokokken, Candida, Enterokokken und Clostridien. Aus pathogenen Bakterien, die durch Fäkalienanalyse nachgewiesen werden können, werden Salmonellen und Shigellen isoliert. Sie verursachen Infektionskrankheiten.

    Wie bereite ich mich auf die Analyse vor?

    Die Analyse von Fäkalien ist eine wichtige Studie für die Diagnose vieler Krankheiten, daher müssen Sie sich auf dieses Verfahren gut vorbereiten. Erstens müssen Sie zum Zeitpunkt des Gebrauchs verschiedener Medikamente aufgeben, Sie können die Darmflora angreifen. Über diese Medikamente müssen Sie einen Arzt konsultieren. Zum Beispiel wird empfohlen, Medikamente abzulehnen, die bei der Bekämpfung von Durchfall helfen.

    Es ist notwendig, den Drogenkonsum bei Würmern einzustellen. Dies gilt für Abführmittel, NSAIDs und Antibiotika. Außerdem ist es besser, mit Einläufen zu warten.

    Zum Zeitpunkt der Abgabe der Analyse müssen Sie den Arzt über alle Medikamente informieren, die der Patient eingenommen hat. Wenn eine Person ins Ausland gegangen ist, müssen Sie den Ort, die Dauer und die Dauer des Aufenthalts angeben. Das Auftreten einiger Parasiten kann genau darauf zurückzuführen sein. Es ist verboten, Fäkalien zu analysieren, die mit Reinigungsmitteln in Berührung kommen (die zur Reinigung der Toilette verwendet werden). Dies gilt auch für Fäkalien, die mit Wasser oder Urin in Berührung gekommen sind.

    Bevor Sie einen Stuhl nehmen, müssen Sie auf die Toilette gehen und urinieren. Dann fällt der Urin nicht auf den Kot. Es dürfen nicht mehr als zwei Teelöffel Material für die Analyse verwendet werden. Es wird aus verschiedenen Zonen von Kot gesammelt. Die bakteriologische Analyse erfordert einen sauberen Stuhlbehälter, der nach dem Sammeln des Materials dicht verschlossen wird. Sie müssen auch daran denken, das Glas zu unterschreiben.

    Die Lieferung des zu analysierenden Materials sollte so schnell wie möglich erfolgen - nicht länger als zwei Stunden. Je länger der Zeitraum ist, desto wahrscheinlicher ist die Beschädigung von Daten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass viele im Darm lebende Bakterien zur anaeroben Gruppe gehören und daher in einer Umgebung mit Sauerstoff absterben.

    Bifidobakterien: Merkmale

    Die Norm für Erwachsene ist ein Indikator von 10 8 -10 10. Für Kinder ist es höher. Fast 95% der Mikroben im Darm sind genau Bifidobakterien, die Vitamin K und Vitamine der Gruppe B. Diese Bakterien sind an der körpereigenen Immunabwehr beteiligt.

    Ihr Inhalt kann aus einer Reihe von Gründen abnehmen. Stresssituationen, veränderte klimatische Bedingungen, verschiedene Medikamente und eine geschwächte Immunität führen dazu. Darüber hinaus ist eine Abnahme der Anzahl von Bifidobakterien mit Infektionskrankheiten des Darms, Fermentopathien und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts verbunden, die sich zu einer chronischen Form entwickelt haben.

    Dieser Prozess kann auch durch Mangelernährung beeinträchtigt werden, wenn große Mengen an Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten in der Nahrung vorhanden sind, sowie beim Fasten, bei unzureichender Ernährung oder bei der künstlichen Ernährung von Kindern.

    Lactobacillus: die Nuancen

    Die Rate für Erwachsene für diesen Indikator beträgt 10 6 -10 8, für Kinder ist die Rate um eine Größenordnung reduziert. Diese Art von Bakterien nimmt nur 5% aller Keime im Darm auf. Sie sind ebenso nützlich wie Bifidobakterien. Laktobazillen normalisieren den Säuregehalt im Darm und produzieren verschiedene Substanzen, wie Essigsäure und Milchsäure, Lakticidin, Wasserstoffperoxid und Acidophilus. All diese Elemente stärken das Immunsystem und zerstören alle pathogenen Mikroben im Darm. Laktobazillen können Laktase produzieren.

    Lactobacillus-Spiegel können aus einer Reihe von Gründen abnehmen. Es wird also von Medikamenten wie NSAIDs und Antibiotika beeinflusst. Darüber hinaus wird bei unsachgemäßer Ernährung der Gehalt an Laktobazillen reduziert. Stresssituationen, akute und chronische Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und Darminfektionen wie Ruhr, Salmonellose und Viruserkrankungen beeinflussen dies.

    Was Escherichia betrifft, so beträgt der Satz für Erwachsene und Kinder 10 7 bis 10 8. Diese Bakterien treten unmittelbar nach der Geburt eines Menschen im Darm auf und sind während seines gesamten Lebens vorhanden. Sie sind an der Produktion von Vitamin K und B beteiligt und helfen bei der Verarbeitung von Zucker. Eseherius produziert Koliken. Dies sind Substanzen, deren Eigenschaften ähnlich wie bei Antibiotika sind, so dass sie unerwünschte Bakterien im Darm beseitigen und die körpereigene Immunabwehr stärken.

    Ihre Anzahl kann aufgrund schlechter Ernährung abnehmen. Darüber hinaus ist es durch das Vorhandensein von bakteriellen und viralen Darminfektionen, Helminthen und Antibiotika betroffen.

    Pathogene Umgebung im Darm

    Die Analyse des pathogenen Milieus im Darm entspricht der Analyse der Dysbakteriose.

    Die Gruppe der pathogenen Mikroben umfasst Salmonellen und Shigellen. Sie sind die Hauptverursacher von Darminfektionen. Die Analyse sollte den Nullgehalt dieser beiden Bakterien zeigen.

    Salmonellen werden durch Wasservögel transportiert, so dass sie im menschlichen Körper beim Kontakt mit Wasser, beim Kontakt mit Trägern, bei ungewaschenen Händen und auch bei schlecht verarbeitetem Fleisch und Fisch auftreten. Salmonellose ist eine toxische Schädigung des Darms.

    Shigella verursacht Ruhr und toxische Organschäden. Sie kann durch unbehandeltes Wasser von Patienten mit dieser Krankheit über Gemüse und Milchprodukte infiziert werden.

    Bedingt pathogene Darmumgebung

    Der Standard für den Gehalt an Bakteroiden ist ein Indikator von 10 & sup7; bis 10 & sup8; sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Diese Bakterien helfen, Nahrung zu verdauen, genauer gesagt, ihre Wirkung erstreckt sich auf Fette. Kinder unter 6 Monaten sollten sie nicht haben. Die Anzahl dieser Bakterien steigt, wenn eine Person anfängt, mehr Fett zu konsumieren. Ihre Zahl kann aufgrund von Antibiotika oder Darminfektionen dramatisch abnehmen.

    Peptostreptokokk sollte viel weniger sein. Sie befinden sich im Dickdarm, können sich aber zu anderen Organen bewegen. Sie verarbeiten Milcheiweiß und Kohlenhydrate. Ihre Zahl steigt aufgrund des hohen Gehalts an Kohlenhydraten in Lebensmitteln und Darminfektionskrankheiten.

    Enterokokken sollten mit früheren Bakterien identisch sein. Sie verbessern die Immunität des Menschen. Es sollten so viele sein wie E. coli. Ihr Gehalt steigt mit Nahrungsmittelallergien, Antibiotika, schlechter Immunität, schlechter Ernährung und aufgrund von E. coli.

    Staphylococcus sollte weniger als 10 4 betragen. Sie sollten aber nicht in pathogene Form übergehen. Sollte nicht die Anzahl der Clostridien erhöhen und offen. Candida kann zu verschiedenen Formen von Candidiasis und Clostridia zu fauliger Dyspepsie führen. Alle diese drei Mikrobentypen sind jedoch mit ihrer normalen Menge an der Verdauung von Nahrungsmitteln beteiligt.

    Die Entschlüsselung der Analyse von Kot ergibt ein allgemeines Bild der Situation im Darm. Dadurch können alle Anomalien verschiedener nützlicher und pathogener Bakterien identifiziert werden, die zur Wahl der richtigen Behandlung für Erkrankungen des Verdauungssystems führen.

    http://tvoianalizy.ru/stati/bakteriologicheskoe-issledovanie-kala.html

    Publikationen Von Pankreatitis