Aloe Magenbehandlung mit Honig

Schlechte Ökologie, schlechte Gewohnheiten und eine unausgewogene Ernährung führen häufig zu Erkrankungen und Störungen des Magen-Darm-Trakts. Der Einsatz von Medikamenten zur Wiederherstellung der Mikroflora des Magens ist nicht immer ratsam. Aus diesem Grund haben viele auf beliebte Methoden zurückgegriffen. Darüber hinaus bestätigt die Verwendung von Aloe mit Honig für Magen und Darm in vielen Fällen die medizinische Gemeinschaft.

Die vorteile

Aloe Vera und Honig werden in der traditionellen Medizin seit langem zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Vor einigen Jahrhunderten behandelten sie nicht nur Verbrennungen, Schürfwunden und Schnitte, sondern auch die Pest.

Trotz der Tatsache, dass sich das Leben eines modernen Menschen dramatisch verändert hat, ist der Einsatz dieser Produkte in der Volkstherapie heute relevant. Rezepte für Aloe mit Honig zur Behandlung des Magens helfen, die Verdauung zu verbessern, Sodbrennen loszuwerden und die negativen Auswirkungen von Medikamenten auf den Magen-Darm-Trakt erheblich zu verringern.

Honig ist nicht nur als süßes und schmackhaftes Dessert bekannt, sondern auch als stark entzündungshemmendes und antibakterielles Mittel. Tinkturen auf der Basis von Propolis, Honig und anderen Bienenprodukten gelten in der offiziellen Medizin als starke natürliche Antibiotika, weshalb sie in nahezu jeder Apotheke zu finden sind.

Honig enthält in seiner Zusammensetzung (genauer gesagt - hier) viele Enzyme und Aminosäuren, die für den Körper nützlich sind. Die Anwesenheit von Vitaminen, Eisen und Mangan in der Zusammensetzung ermöglicht es, die Sekretion von Enzymen zu erhöhen und dadurch den Verdauungsprozess zu intensivieren. Auf die Organe des Verdauungstraktes hat dieses Produkt folgende Wirkungen:

  • trägt zur Beseitigung entzündlicher Prozesse bei;
  • lindert Schmerzen;
  • normalisiert den Säuregehalt des Magens;
  • verbessert den Stoffwechsel, hilft Giftstoffe zu eliminieren;
  • erhöht die Peristaltik;
  • besitzt die wundheilenden und regenerierenden Eigenschaften.

Da Honig zu 80% aus verschiedenen Kohlenhydraten besteht - Glucose, Fructose, Maltose usw. - Es hat einen hohen Energiewert, belebt, mobilisiert das Immunsystem und stärkt schnell nach harter körperlicher Arbeit.

Aloe kennen viele Menschen unter dem Namen "Agave". Die Pflanze wird oft als Zimmerpflanze auf der Fensterbank angebaut und in der Pharmakologie in fast allen Bereichen der Medizin eingesetzt. Die chemische Zusammensetzung der Aloe überrascht die Wissenschaftler immer wieder aufs Neue. Es wurde bisher entdeckt:

  • Vitamine der Gruppen A, B, C, E;
  • Spurenelemente: Kalium, Kupfer, Chrom, Eisen, Mangan usw.;
  • Aminosäuren, einschließlich "essentieller" Aminosäuren - solche, die der menschliche Körper nicht selbst synthetisieren kann;
  • Allantoin ist ein Bindemittel, das die Weltgesundheitsorganisation als Lokalanästhetikum gelistet hat.

Aus den Blättern des Gels gepresst hat entzündungshemmende, antibakterielle und regenerierende Eigenschaften. Wirksam bei der Bekämpfung von pathogenen Mikroflora des Magen-Darm-Trakts.

Aloesaft mit Honig hilft nicht nur bei Gastritis und anderen Erkrankungen des Verdauungstraktes. Studien haben gezeigt, dass diese Volksheilmittel bei der Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems wirksam sind. Sie können Schmerzen lindern, überschüssiges Cholesterin und giftige Substanzen aus dem Körper entfernen.

Indikationen zur Verwendung

Die Behandlung des Magens mit Aloe-Honig ist seit langem bekannt. Alle Rezepte beziehen sich auf die traditionelle Medizin, aber nicht alle Ärzte unterstützen diese Therapien. Die meisten erkennen jedoch immer noch die vorteilhaften Wirkungen dieser Komponenten auf den Magen-Darm-Trakt bei Krankheiten wie:

  • verschiedene Formen der Gastritis;
  • Sodbrennen;
  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre;
  • Enterokolitis;
  • Gastroenteritis.

Die Ärzte bestehen jedoch darauf, dass die Behandlung mit traditionellen Methoden prophylaktischer ist und die traditionelle medizinische Therapie nicht vollständig ersetzen kann. Und bei chronischen Krankheiten oder in der Zeit von Verschlimmerungen von Pathologien wird empfohlen, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie Volksheilmittel anwenden.

Wie man Aloe mit Honig für Magen und Darm kocht

Zunächst müssen Sie eine einfache Regel verstehen, die für die Herstellung von Volksheilmitteln geeignet ist - alle Zutaten müssen frisch und von hoher Qualität sein!

Die Pharmakologie bietet heute ein ziemlich breites Spektrum an Produkten auf der Basis von Aloe: Sirupe, Tinkturen und verschiedene Tablettenzubereitungen. Im Angebot ist auch "Sabur" - getrockneter, gehärteter Saft, meist in Pulverform.

Für die Herstellung von Arzneimitteln zu Hause wird jedoch empfohlen, nur frische Zutaten zu verwenden. Sie sollten auch auf die Qualität des Honigs achten - um Profit zu machen, verdünnen einige skrupellose Imker oft ihre Waren oder verschenken sie für eine andere Sorte. Jeder Honig wird tun:

Es ist unerwünscht, kandiertes Produkt zu kaufen. Trotz der Tatsache, dass die Kristallisation ein Qualitätsindikator ist, wird die Verwendung bei der Herstellung von Arzneimitteln nicht empfohlen. Auch stehender oder fermentierter Honig ist für diese Zwecke nicht geeignet.

Zutatenvorbereitung

Wenn mit Honig alles klar ist, ist er immer essfertig. Dass es mit Aloe, oder besser gesagt mit der Herstellung von frischem Saft aus dieser Pflanze, etwas komplizierter ist. Um ein wirklich hochwertiges und gesundes Produkt zuzubereiten, wird empfohlen, eine Reihe von Regeln einzuhalten:

  • Für medizinische oder kosmetische Zwecke gelten die unteren Blätter der Aloe als die vorteilhaftesten. Die Pflanze muss vor Gebrauch mindestens 3-5 Jahre alt sein. Die jüngeren Triebe enthalten nicht genügend Vitamine und Mineralien.
  • Um die positiven Eigenschaften der Pflanze zu verbessern, sollten frisch geschnittene Blätter 10–20 Tage lang an einem dunklen, kühlen Ort, z. B. im Kühlschrank, im Gemüsefach aufbewahrt werden. Es wird empfohlen, die Blätter in eine undurchsichtige Plastiktüte zu wickeln.
  • Nach 1,5 bis 3 Wochen sollten die Blätter gewaschen werden, wobei Haut und Dornen entfernt werden.
  • Mahlen Sie auf eine bequeme Weise und pressen Sie den Saft durch ein Käsetuch oder eine Saftpresse.

Achtung! Der berühmte Wissenschaftler V.P. Filatov merkte an, dass, wenn ein lebender Organismus unter Stressbedingungen, beispielsweise bei Erkältung, steht, biogene Stimulanzien darin gebildet werden, die die Lebensfähigkeit der Zellen und des gesamten Organismus erhöhen. Dieser Effekt wurde als Biostimulation bezeichnet.

Nach Meinung einiger Experten ist es besser, die Blätter mit Hilfe eines Holzpulvers oder eines Keramikmessers zu hacken, da bei Kontakt mit Metall einige im Saft enthaltene Substanzen oxidieren können.

Es ist besser, die Haut vollständig zu entfernen, sie kann Substanzen enthalten, die bei einer Person allergische Reaktionen hervorrufen können. Das fertige Produkt kann im Kühlschrank bis zu mehreren Monaten in einer Glas- oder Keramikschale aufbewahrt werden.

Klassisches Universalrezept

Die Vorbereitung eines einfachen, klassischen Rezepts erfordert nicht viel Zeit und Mühe. Es ist perfekt für vielbeschäftigte Menschen, hilft ihnen dabei, die Nahrungsaufnahme zu verbessern, Sodbrennen, Völlegefühl und Verdauungsstörungen zu beseitigen.

Für die Herstellung ist es notwendig, frische Agavenblätter zu nehmen und für 2 Wochen in den Kühlschrank zu stellen. Dann abspülen, die Stacheln abschneiden, die Haut entfernen, mit Hilfe von Tolkushki schleifen. Fügen Sie Honig in gleichen Anteilen hinzu, mischen Sie gründlich. Nehmen Sie die Aufschlämmung 0,5 TL in 15-20 Minuten vor dem Essen.

Es wird empfohlen, eine solche Menge der Mischung so zuzubereiten, dass sie während des Aufbringens vollständig verbraucht wird. Das Produkt muss im Kühlschrank in einer undurchsichtigen Glas- oder Keramikschale aufbewahrt werden. Der Verlauf der Dauertherapie beträgt 2-3 Wochen. Dann solltest du eine Pause machen.

Geschwür Rezept

Wenn eine Person ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür hat, hilft ein Rezept mit Walnüssen. Agavenblätter sollten auch ca. 2-3 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt, gereinigt, gehackt werden.

Geben Sie als nächstes ein halbes Glas zerdrückte Blätter in ein Glasgefäß, gießen Sie 1 Tasse abgekühltes abgekochtes Wasser hinein, mischen Sie es und lassen Sie es an einem kühlen und dunklen Ort etwa 2-3 Stunden lang stehen.

Im Laufe der Zeit muss die Mischung erneut gemischt werden, durch mehrere Schichten Gaze abseihen. Dann sollten Sie ein Glas Honig und die gleichen zerkleinerten Walnüsse hinzufügen, alles gründlich mischen.

Die Mischung wird empfohlen, 2 Teelöffel pro Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen. Die beste Zeit für die Einnahme des Arzneimittels ist morgens, zum Frühstück und nachmittags. Der Kurs ist zyklisch, 3 Tage 2 TL. zweimal am Tag, am vierten Tag - 1 Mal für 1 TL. einmal täglich, vorzugsweise vor dem Frühstück. Die Gesamtdauer des ununterbrochenen Zulassungsverlaufs - 3 Wochen.

Gastritis Rezept

Die Therapie dieser Krankheit wird durch die Tatsache erschwert, dass die Krankheit viele Variationen und Formen aufweist. Es gibt akute, chronische, medizinische Gastritis usw. Aufgrund der Entwicklung der Autoimmunität teilen sich bakterielle und chemische Formen. Bei Vorliegen dieser Pathologie kann der Patient auch eine erhöhte, erniedrigte oder normale Magensäure aufweisen.

Wie Aloe mit Honig für Gastritis trinken, wenn die Pathologie so viele verschiedene Formen hat? Die Antwort lautet wie folgt: Sie müssen Rezepte verwenden, die mit einer bestimmten Diagnose so effektiv wie möglich sind.

Wenn ein Patient beispielsweise an einer chronischen Gastritis mit normaler Magensäure leidet, ist ein Rezept mit Alkoholtinktur wirksam. Zum Kochen benötigen Sie:

  • 500 ml - medizinischer Alkohol;
  • 200 g - Honig;
  • 200 g - Agavenblätter.

Die Blätter müssen wie oben beschrieben zubereitet werden. Alle Zutaten mischen und 30-45 Tage an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren. Honig alkoholische Tinktur verbraucht 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag. Kursdauer - 2 Wochen.

Es wird nicht empfohlen, das Produkt mit Wasser oder einer anderen Flüssigkeit abzuwaschen - dies kann zur Gasbildung führen. Es ist besser, die Medizin mit einem kleinen Stück natürlicher Butter zu beißen.

Mit erhöhter Säure

Reduzieren Sie den Säuregehalt, reduzieren Sie Schleimhautreizungen und beseitigen Sie Sodbrennen. Dies hilft bei der Zubereitung von Agaven, Honig und frisch gepresstem Kartoffelsaft. Zur Herstellung des Therapeutikums benötigen:

  • 200 ml - frisch gepresster Kartoffelsaft;
  • 2 EL. - Honig;
  • 2 EL. - Saftagave.

Die geschälten Kartoffeln zerkleinern, den Saft durch das Käsetuch drücken. Der Vorgang kann mit einem Entsafter durchgeführt werden. Alle Zutaten mischen, vor dem Frühstück 2 Wochen einnehmen.

Mit geringem Säuregehalt

Das folgende Rezept zur Behandlung von Gastritis mit Aloe und Honig hilft Patienten mit niedriger Magensäure. Dazu 1 Teelöffel Kakao in einem Glas Wasser verdünnen, 1 EL zugeben. zerdrückte Agavenblätter, Honig und 1 TL. butter.

Die Mischung für 2 Stunden bei einer Temperatur von 95-100 ° C in den Ofen stellen. Oder reiben Sie das Werkzeug in einem Wasserbad und lassen Sie es nicht kochen. Nach dem Abkühlen abseihen. Es wird empfohlen, 1 EL zu verwenden. vor den Mahlzeiten.

Rezept für Verstopfung

Um die Darmmotilität zu verbessern, hilft ein auf "Cahors" basierendes Werkzeug. Die Anteile der Zutaten sind wie folgt: Aloe-Saft, Honig werden in gleichen Mengen nacheinander eingenommen. Wein sollte 2 mal mehr genommen werden.

Cahors müssen in einem Wasserbad auf eine Temperatur von nicht mehr als 35–37 ° C erhitzt werden. Fügen Sie hinzu, Honig, Aloe-Saft. Wickeln Sie den Glasbehälter mit der Weinlösung in ein dickes Tuch oder einen undurchsichtigen Film und stellen Sie das Getränk 1,5 Wochen lang in den Kühlschrank.

Im Laufe der Zeit die Mischung abseihen. Bei Symptomen einer Stuhlgangstörung (Verstopfung) 1–2 EL einnehmen. dreimal täglich vor oder während der Mahlzeiten. Produkt nicht länger als sechs Monate im Kühlschrank lagern.

Wie nehme ich

Hier gilt es die Hauptregel zu kennen - der menschliche Körper gewöhnt sich schnell an die Einnahme von Medikamenten, wodurch die Heilwirkung abnimmt.

Daher sind alle traditionellen Medikamente Kurse vorgeschrieben. Die gleichen Regeln sollten bei der Anwendung von Volksheilmitteln befolgt werden - sie müssen zyklisch angewendet werden.

Es wird empfohlen, Produkte auf Alkoholbasis nicht länger als 2 Wochen zu konsumieren. Dann sollte für den gleichen Zeitraum eine Pause eingelegt werden. Experten raten, den Kurs für 3 Wochen mit einer einwöchigen Pause zu verwenden.

Gegenanzeigen

Trotz aller vorteilhaften Eigenschaften der Produkte gibt es Einschränkungen in ihrer Verwendung. Gegenanzeigen für die Verwendung dieser Mittel sind:

  • individuelle Unverträglichkeit der Komponenten;
  • Nierenerkrankung;
  • Lebererkrankung;
  • schlechte Blutgerinnung;
  • Hypertonie;
  • ulzerative Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts in der akuten Phase;
  • Schwangerschaft;
  • Krebs oder Veranlagung zu ihrer Entwicklung.

Wenn sich eine Person während des Drogenkonsums unwohl fühlt oder sich der Zustand verschlechtert, sollte die Verabreichung sofort abgebrochen werden. Diese Volksheilmittel können tatsächlich als eine gute Ergänzungstherapie für Magen-Darm-Erkrankungen wirken, aber ihre Aufnahme ist besser mit Ihrem Arzt abzustimmen.

http://pchelgid.ru/lechenie-zheludka-aloe-s-medom/

Behandlung des Magens (Gastritis, Geschwüre) und des Darms mit Aloe: eine Überprüfung der Rezepte und Bewertungen

Aloe ist eine Art blühende Pflanze. Es gehört zur Familie der Asphodelovye, die mehr als 500 Arten hat. Es ist eine Zierpflanze, die in vielen Häusern vorkommt. Es zeichnet sich nicht nur durch seine Schönheit aus, sondern auch durch seine nützlichen Eigenschaften. Seit jeher wird Aloe bei Magen- und anderen Krankheiten eingesetzt. Die Pflanze enthält auch Toxine, die unter bestimmten Umständen den Körper schädigen können. Was nützt Aloe?

Ist Aloe gut für den Magen?

Magen-Darm-Erkrankungen treten beim Menschen statistisch zunehmend auf. Übermäßiges fetthaltiges Junk Food, Missachtung der Regeln für gesunde Ernährung, schlechter Lebensstil - all dies führt zusammen mit Bakterien und Viren zu Gastritis oder sogar zu einem Geschwür. Magenkrankheiten verursachen große Unannehmlichkeiten und erfordern eine sofortige Behandlung.

Die "Medizin" ist an Ihren Fingerspitzen. Es kann aus einer scheinbar gewöhnlichen Zierpflanze - Aloe - hergestellt werden. Die Pflanze hat viele nützliche Eigenschaften, die bei Magen-Darm-Erkrankungen helfen:

  • antibakterielle Wirkung - natürliche Bestandteile helfen dem Körper, gefährliche Mikroorganismen zu zerstören, sind aktiv an der Bekämpfung des Virus beteiligt;
  • Antioxidans - natürliches Antioxidans;
  • trägt zur Wundheilung bei - wird häufig bei der Behandlung von ulzerativen Läsionen eingesetzt (der regulierende Effekt trägt zur Wiederherstellung der Schleimhaut und zur Vernarbung von Wunden bei). Aloe Vera von Akne.

Aloe-Saft kann als therapeutisches Getränk eingenommen werden.

Gegenanzeigen

Arzneimittel aus Aloe können nicht in allen Fällen angewendet werden. Die Pflanze ist für die Behandlung von schwangeren Frauen und Kindern unter 3 Jahren kontraindiziert. Aloe wird auch nicht empfohlen bei inneren Blutungen, Frauen während des aktiven Menstruationszyklus. Die Pflanze ist schädlich bei der Verschärfung chronischer Erkrankungen, Störungen des Herz-Kreislauf-Systems und bei individueller Unverträglichkeit / Empfindlichkeit.

Wie macht man Aloe-Saft?

Bevor Sie den Aloemagen behandeln, müssen Sie zuerst die Blätter ernten. Bereits im 5. Lebensjahr reichern sich in der Aloe Vera mehr Heilkräfte an. Gestattet die Verwendung von mehr "jungen" Vertreter unter dem Alter von 3 Jahren.

Bei der Behandlung der Aloe-Gastritis werden untere und mittlere Blättchen gesammelt. Vorsichtig brechen, dabei Knicke und Beschädigungen vermeiden. Nach dem Sammeln der Blätter müssen Sie waschen, trocknen und in Folie einwickeln, in den Kühlschrank stellen. Bei Nulltemperatur kann die Pflanze bis zu einem Monat aushalten, das Arzneimittel ist jedoch bereits für eine Lagerung von 10-15 Tagen vorbereitet.

  1. Nimm die Blätter.
  2. Mahlen Sie sie mit einem Messer, Mixer.
  3. Je nach Rezept können Sie die resultierende Masse verwenden oder zerkleinerte Blätter in ein mit Gaze umwickeltes Gefäß geben. Warten Sie dann, bis nur noch der Saft austritt, und drücken Sie nach und nach auf den „Klumpen“, um den Vorgang zu beschleunigen.

Saft ist schlecht in fertiger Form gelagert. Es wird unmittelbar vor Gebrauch abgebaut. Auf Wunsch können Sie eine spezielle Alkoholmischung zubereiten, die dem Saft eine längere Haltbarkeit verleiht. Rezept:

  1. Mischen Sie den Saft mit Wodka (Verhältnis 4 zu 1).
  2. Gießen Sie die Mischung in einen sauberen Behälter.
  3. Ziehen Sie den Deckel fest an und lagern Sie ihn im Kühlschrank.

Rezepte zur Behandlung von Gastritis

Trinken Sie einen Tropfen Saft, den sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten brauchen. Saft hilft nicht nur bei der Bekämpfung von Gastritis, sondern gilt auch als wirksames Prophylaxe gegen Erosionsprozesse, die die Schleimhaut schwächen. Das Risiko der Entstehung neuer Formationen im Magen und im Zwölffingerdarm ist verringert. Der Verlauf der Prävention von Aloe von Gastritis dauert 1 Monat, Therapie - 2 Monate.

Das Rezept für die einfachste Möglichkeit, ein Medikament mit Aloe für den Magen zuzubereiten:

  1. Nehmen Sie 200 ml heißes Wasser und verdünnen Sie es mit 100 g Honig.
  2. Die gesamte Flüssigkeit wird mit 100 ml Aloe-Brei gemischt.

Essen Aloe mit Gastritis sollte 15 Minuten vor den Mahlzeiten für 2 kleine Löffel sein. Sie können auch die Mahlblätter und den Honig in einer Menge von 2 zu 1 nehmen und alles mischen. Es ist besser, dieses Mittel auf 1 Löffel anzuwenden und dreimal täglich mit normalem Wasser abzuspülen. Die Behandlung der Gastritis dauert 21 Tage, danach muss der Körper 14 Tage "ausgeruht" werden, danach wird die Therapie wiederholt.

Das Rezept gegen chronische Gastritis mit Aloe, Honig und Karottensaft:

  1. Nehmen Sie 100 ml und 100 Gramm Honig.
  2. Alles in einem separaten Behälter mischen.
  3. Fügen Sie der Mischung 2 Esslöffel Karottensaft hinzu, mischen Sie.

Es wird empfohlen, das Medikament dreimal täglich auf nüchternen Magen und mit einem Löffel zu trinken. Kurs - 1 Monat.

Bevor Sie Aloe für die Behandlung des Magens vorbereiten, müssen Sie die Kontraindikationen kennen:

  1. Allergie. Honig ist vor allem für Allergien gefährlich. Aloe mit Gastritis ist nicht gefährlich, da sie ein hypoallergenes Mittel ist und die Verdauung anregt.
  2. Aloe ist gefährlich für Magen und Darm, da sie zu einer beschleunigten Zellregeneration führt und nicht für die Anwendung bei Tumoren und Tumoren empfohlen wird.
  3. Honig ist schlecht für Diabetes.

Wie behandelt man ein Geschwür mit einer Pflanze?

Geschwüre und Gastritis haben gemeinsame Symptome, daher können bei der Behandlung der ersten dieselben Rezepte angewendet werden wie bei der Behandlung der zweiten.

  1. Entfernen Sie die Blätter aus dem Kühlschrank und füllen Sie sie sofort im Verhältnis 1k3 mit Wasser.
  2. Lassen Sie sie eine Weile stehen und drücken Sie den Saft.
  3. Bereiten Sie eine Mischung aus Honig, gehackten Walnüssen und Saft zu (5 zu 3 zu 1).

Das Werkzeug sollte an einem dunklen, kalten Ort gelagert werden. Trinken Sie Aloe mit einem Magengeschwür besser für 2 Monate und 1 Löffel für 30 Minuten vor dem Essen.

Darmmedizin

Honig und Aloe - ein universelles Heilmittel, das bei der Bekämpfung der meisten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts hilft.

Rezept für Aloe für Magen No1 - Tee aus Blähungen:

  1. Brühen Sie Minztee in heißem Wasser.
  2. Fügen Sie dort Honig in beliebigem Volumen und 1/3 Teelöffel Aloesaft hinzu.

Sie können ohne besondere Einschränkungen trinken, bis Sie sich besser fühlen.

Rezept Nr. 2 - ein Mittel gegen die Gasbildung:

  1. Bereiten Sie 100 Gramm Blätter und 100 Gramm Honig zu.
  2. Im Behälter mischen.
  3. Die Mischung 5 Stunden ziehen lassen.

Aloe aus Gastritis Rezept wird regelmäßig zubereitet, 1 Teelöffel pro Tag trinken.

Bewertung Bewertung

Aloe für Magen und Darm ist ein großartiges Hausmittel. Die meisten Patienten sprechen von einer Schmerzlinderung und einem günstigen Behandlungsergebnis mit Pflanzensaft.

Nützliches Video

Aloe beschleunigt die Heilung von Wunden und Rissen, lindert Entzündungen, stärkt das Immunsystem und zerstört pathogene Bakterien. Und Honig hat eine wohltuende Wirkung auf die Magenschleimhaut, normalisiert ihre sekretorische Aktivität und stellt den Prozess der Entwicklung von Magensaft wieder her. All dies hilft, die Symptome einer akuten Gastritis zu lindern:

http://bvk.news/zdorove/nm/aloe-dlia-zheludka.html

Aloe mit Honig für den Magen: Ein Rezept für ein Volksheilmittel

Honig ist nicht nur eines der wirksamsten prophylaktischen Mittel für viele verschiedene Krankheiten, sondern hilft in einigen Fällen, bestehende Krankheiten in verschiedenen Stadien ihrer Entwicklung zu heilen. Eine solche Wirkung eines süßen Produktes erklärt sich durch seine reichhaltige Zusammensetzung - Honig-Delikatesse enthält nützliche Spurenelemente, Aminosäuren und Vitamine. Gleichzeitig wird Honig vom Körper gut aufgenommen. Nicht weniger nützliche Eigenschaften hat Aloe (Agave). Die Pflanze ist reich an Vitaminen der Gruppen A, B, C und E. Ihre Zusammensetzung enthält Zink und Eisen, Silizium und Phosphor, Fluor und Kalium, Jod und Mangan. Die Kombination einer Heilpflanze mit Honig ist ein bewährtes Volksheilmittel gegen verschiedene Magenkrankheiten.

Honig mit Aloe wurde von vielen Menschen aufgrund seiner vielen vorteilhaften Eigenschaften erfolgreich auf den Magen aufgetragen. Volksheilmittel bei richtiger Anwendung verbessert die Verdauung. Es hat folgende Auswirkungen auf den Körper:

  • Trägt zur Normalisierung der Produktion von Magensaft und Stoffwechsel bei.
  • Es wirkt entzündungshemmend.
  • Beschleunigt den Prozess der Geweberegeneration.
  • Reduziert das Ausmaß der Vergiftung erheblich, trägt zur Entfernung von Schadstoffen und Toxinen bei.
  • Bekämpft pathogene Bakterien.
  • Es versorgt den Körper mit wichtigen Vitaminen und nützlichen Spurenelementen.
  • Trägt zu einer deutlichen Stärkung des Immunsystems bei.

Zusätzlich zu den oben genannten Eigenschaften haben Arzneimittel auf Honig- und Aloe-Basis eine analgetische Wirkung. Selbst zubereitete Arzneimittel aus einem Bienenprodukt und einer Heilpflanze können mit Erlaubnis des behandelnden Arztes zur Behandlung und Vorbeugung verschiedener Erkrankungen des Magens und des Darms verwendet werden.

Wichtig: Sie können zum Kochen nur eine heimische Pflanze verwenden, die nicht älter als 3 Jahre ist. Wenn die Blattspitzen eine braungelbe Farbe haben, ist die Aloe nicht mehr jung und kann nicht als Arzneimittel verwendet werden.

Um das Medikament vorzubereiten, müssen Sie ein paar untere Blätter Agave schneiden. Dann müssen sie Frischhaltefolie einwickeln oder in eine Plastiktüte stecken. In dieser Form ist es notwendig, Aloe für 7-10 Tage im Kühlschrank zu lagern. Nach dieser Zeit sollten die Blätter gründlich unter fließendem Wasser abgespült und mit einem Messer gehackt werden.

Die Bodenpflanze muss gut gequetscht werden. Es wird empfohlen, den entstehenden Saft in ein Glasgefäß zu füllen und dann Honig hinzuzugeben. Die resultierende Mischung muss gründlich gemischt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es ist wichtig, nur hochwertige natürliche Honigprodukte zu verwenden.

Wenn Sie den Saft nicht aus den Blättern der Pflanze bekommen können, sollten Sie sie zermahlen und die resultierende Blattmasse anstelle der Flüssigkeit nehmen. Es wird empfohlen, die zubereitete Mischung dreimal täglich, 1 Teelöffel vor dem Essen, mit kochendem Wasser abzuspülen. Die Behandlung dauert 21 Tage und wird nach einer zweiwöchigen Pause noch einmal wiederholt.

Dieses Rezept ist das einfachste und wird erfolgreich zur Behandlung von Gastritis eingesetzt. Je nach Art der Magenerkrankung werden der Grundzusammensetzung verschiedene Komponenten zugesetzt. Manchmal verwenden Sie für die Zubereitung von Medikamenten Alkohol oder Cahors, frisches Gemüse und Abkochungen von Heilkräutern.

http://celebnic.net/gastrointestinal/inflammations/aloe-s-medom-dlya-zheludka.html

Medizinische Eigenschaften der Aloe Agave. Aloe Honig Rezept für den Magen - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Die heilenden Eigenschaften von Aloe sind seit langem bekannt. Vor mehr als 3000 Jahren verwendeten unsere Vorfahren Aloe zur Behandlung verschiedener Krankheiten. In der Medizin wird Strauch, der bis zu drei Meter hoch wird, Agave genannt. Die Pflanze wird häufig in Rezepten der traditionellen Medizin verwendet. Betrachten Sie die heilenden Eigenschaften und Rezepte mit Aloe genauer.

Aloe mit Honig für den Magen: Medizinische Eigenschaften der Aloe-Agave

Die Pflanze ist in der Medizin und Kosmetik weit verbreitet. Medizinische Eigenschaften mit Aloe-Saft ausgestattet. Zur Behandlung wird es Getränken, Kosmetika, Arzneimitteln zur Behandlung von Blut, Hautkrankheiten, Augenkrankheiten und verminderter Immunität zugesetzt. Das Geheimnis der heilenden Eigenschaften der Aloe-Agave besteht darin, dass Allantoin im Stiel und im Laub enthalten ist. Allantoin ist Teil der antiseptischen, anästhetischen und entzündungshemmenden Medikamente, die die Wundheilung und die Geweberegeneration unterstützen. Agave hat auch ausgezeichnete antimikrobielle Eigenschaften.

Aloe Agave ist reich an Vitaminen wie:

  • B-Vitamine;
  • Beta-Carotin;
  • Vitamin C;
  • Vitamin E;
  • Folsäure.

Für medizinische Zwecke wird die Pflanze auf verschiedene Arten verwendet: Frischer Saft, gehackte frische Blätter, Sirup, verdichteter Saft, der durch Verdampfung gewonnen wird. Aloe-Agave ist gut etabliert und ein Mittel zur Behandlung verschiedener Erkrankungen des Magens. Sehr wirksame Methoden zur Behandlung von Aloe in Kombination mit Honig bei der Behandlung von Geschwüren und Gastritis. Zum Beispiel einige Rezepte der traditionellen Medizin bei der Behandlung des Magens:

  • es ist notwendig, zu gleichen Anteilen Agarsaft, Wein und Honig zu mischen. Rühren und sieben Tage im Dunkeln lagern, vor den Mahlzeiten mit einem Esslöffel einnehmen;
  • Die älteste Methode zur Behandlung des Magens mit Aloe-Honig. In einem Mixer 500 Gramm Agave und Walnüsse mischen und mit zwei Gläsern Honig übergießen. Bestehen Sie während der Woche darauf und nehmen Sie einen Esslöffel, bevor Sie essen.

Wie wählt man Aloe

Für medizinische Zwecke Aloe Agave anwenden, die mehr als drei Jahre. Blätter ganz unten und in der Mitte der Pflanze haben die meisten heilenden Eigenschaften. Geschnittene Blätter sollten nicht längere Zeit offener Luft ausgesetzt werden. Um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen, sollten geschnittene Blätter in dunkles Papier eingewickelt und etwa zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Mit dieser Methode erhöht sich die Nährstoffkonzentration in der Pflanze um ein Vielfaches.

Aloe und Honig für den Magen: die medizinischen Eigenschaften von Honig

Viele Menschen leiden an Magenbeschwerden. Patienten bevorzugen in zunehmendem Maße anstelle von Arzneimitteln die traditionelle Medizin, was zur Folge hat, dass solche Verschreibungen den Körper weniger schädigen. Die beliebteste und älteste Methode zur Behandlung von Magenkrankheiten ist Aloe mit Honig.

Diese Kombination ist wirksam bei Magen-Darm-Schmerzen und -Störungen, bei Gastritis und Geschwüren. Honig wirkt während der Magenerosion entzündungshemmend und antibakteriell, schützt den Körper vor den Auswirkungen von Bakterien und sichert die Wiederherstellung der geschädigten Magen-Darm-Schleimhaut.

Rezepte für Magenbeschwerden:

  • In ein Glas warmes Wasser 100 g Honig einrühren, eine halbe Tasse fein gehackte Aloe-Agave dazugeben. Vor dem Essen einen Esslöffel einnehmen.
  • Bei chronischer Gastritis hilft eine Mischung aus 200 Gramm Aloe und Honig sowie zwei Esslöffel Karottensaft. Nehmen Sie diese Brühe sollte etwa einen Monat vor dem Essen sein.

Zusätzlich zur Behandlung von Magen, Aloe und Honig ist es bei Erkrankungen der Atemwege, Asthenie, wirksam, den Körper nach einer Krankheit wiederherzustellen. Es ist in der Kosmetik weit verbreitet - um das Haar zu stärken und die Haut wiederherzustellen.

Wie wählt man Honig für Magen und Darm

Es wird angenommen, dass frischer, leichter Honig die größten heilenden Eigenschaften hat. Es sollte homogen sein, wie Butter, ohne große Kristalle. Am nützlichsten ist Maihonig, der aus frühen Primeln, Akazien und Linden gewonnen wird. Viele positive Rückmeldungen über Honig mit Propolis sind für seine antimikrobielle Wirkung bekannt.

Welche Krankheiten des Magens sollten Honig mit Aloe nehmen

Verstärken Sie in einem Komplex aus Aloe und Honig die wohltuenden Wirkungen der anderen. Daher ist dieses Tandem in der traditionellen Medizin so verbreitet. Mit der Kombination dieser beiden Produkte ist es möglich, solche Erkrankungen des Magens zu heilen, wie:

  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre;
  • Gastritis;
  • erhöhter oder erniedrigter Säuregehalt des Magens;
  • Wiederherstellung der Magenflora nach der Operation.

Wie behandelt man den Magen mit Honig?

Neben der medikamentösen Behandlung erhalten Patienten mit Magen-Darm-Erkrankungen eine spezielle Diät. Eines der Produkte der Ernährungstabelle ist in vielen Fällen Honig. Es ersetzt nicht nur zuckerhaltige Lebensmittel, sondern ist selbst ein ausgezeichnetes Medikament, das reich an allerlei heilenden Eigenschaften ist und verschiedene Magenbeschwerden behandelt. Honig kann sowohl in reiner Form als auch mit Wasser verdünnt eingenommen werden. Wenn verdünnt, ist der Heileffekt schneller.

Ist wichtig: Mit heißem Wasser verdünnter Honig hat keine nützlichen Eigenschaften.

Während des Tages können Sie nicht mehr als 150 Gramm des Produkts essen, ein Überschuss an Saccharose, und 80% Honig besteht aus Saccharose, kann negative Folgen für den Körper verursachen.

Um die heilende Wirkung von Honig zu verstärken, müssen Sie sich auf leeren Magen einlassen. Das Produkt, das auf leeren Magen eingenommen wird, hat eine tonisierende Wirkung auf den gesamten Körper, die den ganzen Tag über Vitalität verleiht.

Welcher Honig ist gut für den Magen?

Honig ist reich an Vitaminen der Gruppen C, E, B und PP, enthält Kalium, Calcium, Zink, Magnesium, Eisen und viele andere nützliche Substanzen.

Bei der Behandlung des Magens sind verschiedene Honigsorten am nützlichsten: Zypresse (entzündungshemmend, wirksam bei Gastritis, Geschwüren, erhöhtem Säuregehalt des Magens), Akazie (zugelassen für Kinder und Schwangere), Buchweizen (hilft bei Stuhlstörungen, Erbrechen, ist nützlich bei der Genesung nach operationen am gastrointestinaltrakt ist es reich an nützlichen mikroelementen: eisen, folsäure), kalk (entzündliche prozesse im gastrointestinaltrakt zeigen an, steigern den appetit) und koriander (wirken choleretisch, erhöhen auch den appetit, ul verbessert die Arbeit und regt die Verdauung an).

Warum hat Honig Bauchschmerzen? Honig-Säure

Zweifellos gibt es neben den positiven Eigenschaften des Honigs auch negative Eigenschaften. In äußerst seltenen Fällen können nach der Einnahme von Honig Schmerzen im Magen auftreten. Dies kann auf eine allergische Reaktion auf eine Vielzahl von Honig zurückzuführen sein. Zusätzlich zu den Schmerzen kommt es in diesem Fall zu Atemnot, Husten und Hautausschlag.

Aloe mit Honig von Magengeschwüren und Gastritis, in seiner reinen Form verwendet, kann Schmerzen, Übelkeit und Sodbrennen verursachen. Es wird nicht empfohlen, mehr als 200 Gramm Honig pro Tag zu sich zu nehmen, da ein übermäßiges Essen des Produkts auch Magenschmerzen verursacht. Die Verwendung von minderwertigem Honig kann sich nachteilig auf den Körper auswirken und die Magenschmerzen verstärken.

Honig mit erhöhter Magensäure

Auch als Produkt bekannt, das den Säuregehalt von Magensaft (der die Ursache von Gastritis und Ulkuskrankheit sein kann) senken kann. Erhöhter Säuregehalt wirkt sich schädlich auf die Schleimhaut aus, Honig normalisiert wiederum den Säuregehalt und schützt die Schleimhaut.

Wenn Gastritis mit erhöhter Magensäure einhergeht, ist das folgende Rezept nützlich, um Sodbrennen und schmerzhafte Anfälle zu reduzieren. Mischen Sie zwei Esslöffel Honig und Aloe und gießen Sie ein Glas Kartoffelsaft ein. Die größte Wirkung wird morgens auf leeren Magen verzehrt.

Ist wichtig
: Kartoffelsaft sollte unmittelbar vor dem Gebrauch gepresst werden.

Bei erhöhter Säure muss Honig entweder 3 Stunden vor einer Mahlzeit oder 2 Stunden danach eingenommen werden.

Es ist erwähnenswert, dass mit warmem Wasser verdünnter Honig den Säuregehalt des Magens senkt und in kaltem Wasser im Gegenteil der Säuregehalt zunimmt.

Wie man Aloe mit Honig auf den Magen aufträgt

Es gibt viele Rezepte für die Behandlung mit Aloe und Honig. Beide sind in Kombination und einzeln reich an nützlichen Eigenschaften. Die Behandlung mit solchen Abkochungen erfolgt am besten im Herbst und Frühling, sowohl zur Behandlung der Krankheit als auch zu prophylaktischen Zwecken.

Auf Aloe basierende Abkochungen mit Honig steigern den Appetit und verbessern die Verdauung. Die Dauer der Aufnahme von Volksheilmitteln hängt von der Krankheit und der Dynamik ihrer Entwicklung ab. Am häufigsten werden Geschwüre und Gastritis für 2 bis 3 Wochen behandelt. Bei Verdauungsstörungen und Appetitlosigkeit ist eine Behandlungsdauer von 2 Wochen ausreichend.

So beseitigen Sie permanente Blähungen

Erhöhte Gasbildung und häufige Abdominalblähungen verursachen Beschwerden und können von schmerzhaften Empfindungen begleitet sein. Heilern wird in diesem Fall geraten, einen Cocktail zu sich zu nehmen, der aus den gleichen Teilen Aloesaft und Honig hergestellt wird. Ein solches Abkochen ist etwa einen Tag lang erforderlich und wird dreimal täglich vor dem Essen eingenommen.

Aloe Vera Behandlung mit Honig: Magengeschwür-Rezepte

Zusätzlich zur medikamentösen Behandlung bei Magengeschwüren wirkt sich Aloe mit Honig positiv aus.

Eine wirksame Methode der traditionellen Medizin bei Magengeschwüren: Die wirksamste Behandlung ist, wenn Sie die Pflanze zwei Wochen lang nicht gießen oder die Aloe-Blätter in einem dunklen Beutel schneiden und ebenfalls zwei Wochen lang in den Kühlschrank stellen. Erhitzen Sie 200 Gramm Honig mit der gleichen Menge zerkleinerter Aloe in einem Wasserbad. fügen Sie einen halben Liter trockenen Wein zu der resultierenden Lösung hinzu, bestehen Sie darauf, eine Woche lang an einem für Licht unzugänglichen Ort auszukochen; 1 Esslöffel pro Tag dreimal eine Stunde vor dem Essen essen. Setzen Sie die Behandlung für 3 Wochen fort.

Ist wichtig: In der ersten Woche 1 Teelöffel einnehmen.

Eine Mischung aus gleichen Teilen Honig, Aloe-Saft, Vinilin, einer 1% igen Lösung von Novocain, Almagel und Sanddornöl lindert Schmerzen und behandelt Magengeschwüre. Rühren, bis alles glatt ist. Es wird empfohlen, 2 Wochen für einen Teelöffel bis zu sechs Mal am Tag zu nehmen.

Es ist notwendig, Brühe in einem Komplex mit Medikamenten zu verwenden, um ein schnelles und wünschenswertes Ergebnis zu erzielen.

Gibt es Gegenanzeigen?

Wie bei jedem Produkt haben Rezepte auf der Basis von Aloe und Honig ihre negativen Eigenschaften. Eine längere Behandlung mit Volksmedizin ist ohne vorherige Absprache mit einem Arzt kontraindiziert. Es ist notwendig, die Einnahme von Abkochungen sofort abzubrechen, wenn sich der Zustand verschlechtert oder schmerzhafte Empfindungen im Magenbereich auftreten. Honig ist kontraindiziert für Menschen, die an einer Allergie gegen Bienenprodukte leiden, auch bei einer extrem seltenen Aloe-Allergie.

Es muss bedacht werden, dass Aloe das aktive Zellwachstum stimuliert und daher für Menschen mit Krebs kontraindiziert ist. Es wird auch nicht empfohlen für schwangere und stillende Frauen, Kinder unter 12 Jahren, ältere Menschen, Bluthochdruckpatienten, Menschen mit Blasenentzündung oder Pyelonephritis, die zu Blutungen neigen, auch mit Niereninsuffizienz. Aloe-Honig bei Frauen während der Menstruation ist unerwünscht.

Auch Rezepte, die Wein enthalten, werden nicht für Kinder, Schwangere und stillende Frauen empfohlen. In anderen Fällen Rücksprache mit einem Fachmann.

Ist es möglich, Honig auf nüchternen Magen mit einem Zwölffingerdarmgeschwür einzunehmen?

Honig ist zu jeder Tageszeit nützlich, sowohl morgens als auch abends. Es wird jedoch angenommen, dass es effizienter auf leeren Magen wirkt, Honig die Magenwände umhüllt und die Verdauungsprozesse verbessert. Ein Löffel Honig morgens auf nüchternen Magen hilft, übermäßige Mengen Magensaft zu reduzieren. Solch eine gute Angewohnheit für jeden Tag wird den Körper vor dem Ausbruch einer Gastritis bewahren.

Bei der Identifizierung eines Geschwürs ist es nicht wünschenswert, Honig aus Thymian, Minze, Oregano zu verwenden. Auch bei Gastritis und Geschwüren ist es wünschenswert, verdünnten Honig auf nüchternen Magen einzunehmen, da sonst schmerzhafte Empfindungen im Magenbereich auftreten können.

Es gibt aber auch negative Aspekte, wenn man Honig auf nüchternen Magen isst. Wissenschaftler glauben daher, dass diese Methode der Anstoß für die Entstehung von Krebs sein könnte. Die regelmäßige morgendliche Einnahme von Honig kann sowohl positive als auch negative Auswirkungen haben, weshalb vor der Anwendung der oben aufgeführten Methoden eine fachärztliche Untersuchung erforderlich ist.

Medizinische Eigenschaften der Aloe Agave

Die medizinischen Eigenschaften der Aloe-Agave lassen die Wissenschaftler immer wieder in Erstaunen versetzen. Die Pflanze wird häufig bei der Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Seine medizinischen Eigenschaften umfassen:

  • fördert die Zellregeneration;
  • lindert Entzündungen;
  • analgetische Wirkung;
  • stärkt das Immunsystem;
  • hemmt die Entwicklung verschiedener Mikroorganismen;
  • fördert die Darmreinigung;
  • normalisiert den Verdauungsprozess;
  • verbessert die Durchblutung;
  • hält den normalen Cholesterinspiegel aufrecht;
  • Es ist ein ausgezeichnetes kosmetisches Produkt, das die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Honig mit Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür. Medizinische Eigenschaften von Honig

Das Produkt der Bienenzucht mit Magengeschwüren sorgt für eine schnelle Heilung und Wiederherstellung des Körpers. Bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren empfehlen die Ärzte: einen Esslöffel Honig und 3 Tropfen Propolis in einem Glas warmem Wasser auflösen, auf nüchternen Magen trinken. Propolis Tinktur lindert Entzündungen im Magen. Eine andere Behandlungsmethode besteht darin, Honig und Butter in gleichen Mengen zu kombinieren. Fein gehackte Aloe-Blätter müssen doppelt so groß wie die Honigmenge eingenommen werden. Alle Zutaten umrühren und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einen Teelöffel einnehmen. Die Behandlung wird einen Monat lang durchgeführt.

Honig ist besonders wertvoll für die schöne Hälfte, da das Produkt den Alterungsprozess stoppt, Nägel und Haare, Zähne und den allgemeinen Hautzustand stärkt. Und auf der Basis von Aloe haben Wissenschaftler viele Cremes und Masken in der Kosmetik entwickelt. Alle positiven Eigenschaften von Aloe und Honig sind lange nachweisbar. Am wichtigsten ist jedoch, dass der Körper jeder Person unterschiedlich ist und dass Behandlungsmethoden mit herkömmlichen Methoden, die zu einer Person passen, nicht das beste Ergebnis für einen anderen Patienten bewirken können. Deshalb sollten Sie sich nach Rücksprache mit einem Spezialisten nicht selbst behandeln lassen.

http://moremeda.ru/recepty-dlya-lecheniya/recept-aloeh-s-medom-dlya-zheludka.html

Wie man Medizin aus Aloe mit Honig für den Magen macht

Erosionen, Geschwüre, Gastritis sind Krankheiten, die jeder moderne Mensch kennt. Die Medizin bietet traditionelle Behandlungsschemata mit Arzneimitteln an. Als Ergänzung zur Therapie ist es möglich, Aloe für den Magen zu verwenden. Grüner Sukkulent enthält einen Komplex von biologisch aktiven Substanzen, die die degenerativen und entzündlichen Prozesse des Magen-Darm-Trakts wirksam korrigieren.

Stärken Sie die wohltuenden Wirkungen der Agave auf die Verdauungsorgane kann Honig. Die Behandlung von Magenaloe mit Honig kann helfen, die Krankheit schneller und effizienter ohne Nebenwirkungen zu behandeln.

Die Vorteile von Aloe und Honig für den Magen

Bevor der Magen mit Sukkulenten und Honig behandelt wird, müssen die Zusammensetzung der Produkte und ihre Eigenschaften bekannt sein. Im Saft der Pflanze befinden sich biologische Wirkstoffe, die die heilenden Eigenschaften der Aloe bewirken. Allantoin intensiviert den Reparaturprozess von beschädigten Zellen und Geweben. Die Ulcinkomponente verhindert die Entwicklung einer Ulkuskrankheit. Sukkulente ist nützlich für seine antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften.

Aloe-Fruchtfleisch enthält Antioxidantien: B-Vitamine, Ascorbinsäure, Tocopherol und Beta-Carotin. Die Verwendung dieser Substanzen hat eine komplexe Wirkung auf den Magen:

  1. B-Vitamine senken das Krebsrisiko, verbessern die Regeneration der Magenschleimhaut, regen die Produktion von Verdauungssaft an, normalisieren den Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel.
  2. Ascorbinsäure stärkt das Immunsystem, stellt die Zellen des Magens wieder her, verbessert die Verdauung, fördert die Entgiftung des Körpers.
  3. Tocopherol fördert die Regeneration des Gewebes, beschleunigt die Aufnahme von Narben und wirkt sich positiv auf die Aufnahme von Vitamin A aus.
  4. Beta-Carotin im menschlichen Körper wandelt sich in Vitamin A um, das die Magenschleimhaut aktiv wiederherstellt und Magenbeschwerden beseitigt.

Agave ist nützlich für den Magen, da sie Wunden heilt, Entzündungen lindert, die Schleimhaut wiederherstellt und den Verdauungsprozess verbessert.

Die Wirkung von Sukkulenten wird durch die Einführung von Honig ergänzt. Der von Bienen produzierte Nektar ist ein Konzentrat, das reich an nützlichen und wichtigen biologisch aktiven Verbindungen ist:

  • eine Reihe von Enzymen (Amylase, Katalase, Diastase, Peroxidase, Invertase) regulieren und beschleunigen Stoffwechselprozesse im menschlichen Körper;
  • Fructose und Glucose sind wertvolle einfache Zucker, die die Zellen mit Energie sättigen.
  • Ein Komplex von Fruchtsäuren (Äpfelsäure, Milchsäure, Bernsteinsäure, Zitronensäure) hilft beim Aufbau des Stoffwechsels.
  • ein breites Spektrum an Makro- und Mikronährstoffen gleicht den Mangel an wichtigen Substanzen im Körper aus;
  • B-, C- und PP-Vitamine spielen eine wichtige Rolle bei der Normalisierung der Arbeit und der Verbesserung des Zustands von Magen und Magen-Darm-Trakt.
  • das Vorhandensein natürlicher antibakterieller Komponenten, die die pathogene Mikroflora des Magens und des Darms bekämpfen.

Agave und Honig für den Magen sind eine wertvolle medizinische Zusammensetzung, die bei einer Reihe von Funktionsstörungen hilft:

  • für Sodbrennen;
  • bei Gastritis mit niedrigem oder hohem Säuregehalt;
  • mit Erosion des Magens;
  • mit Ulkuskrankheit;
  • bei der Erholung von Magenoperationen;
  • mit Remission nach akuter Pankreatitis.

Gastritis-Behandlung

Gastritis ist eine Magenerkrankung, bei der die Schleimhaut dünner wird und sich der Entzündungsprozess entwickelt. In diesem Fall ist eine Person besorgt über Sodbrennen, Schweregefühl und Schmerzen im Magen, Übelkeit und Schwäche. Die Verwendung von Aloe Vera für den Magen hilft, positive Ergebnisse bei der Behandlung von Gastritis zu erzielen:

  • Gewebe werden schnell wiederhergestellt, Wunden heilen;
  • die Intensität des Entzündungsprozesses nimmt ab, schmerzhafte Empfindungen werden gestoppt;
  • erhöhte allgemeine und lokale Immunität;
  • pathogene Mikroflora wird beseitigt;
  • reguliert den Säuregehalt des Magens;
  • die schleimhaut wird wiederhergestellt und die magenwände vor ätzendem verdauungssaft geschützt.

Für die Behandlung von Gastritis benötigen Volksheilmittel eine Agave, die nicht älter als 3 Jahre ist. Die saftigen Blätter sind grün gefärbt. Daraus können Sie einen Sud, eine Tinktur aus Alkohol oder eine Mischung mit anderen Zutaten herstellen. In der Apotheke können Sie Aloe-Saft fertig kaufen, der in Form von Sirupen, Gelen, Ampullen, Salben und Sabur (pulverisierter Kondenssaft der Pflanze) angeboten wird. Aber diejenigen, die zu Hause Agave anbauen und Freizeit haben, können das Medikament selbst zubereiten.

In der Volksmedizin wird Aloe verwendet, um den Magen in Form von Saft zu behandeln. Zu diesem Zweck werden Blätter, die nicht länger als 15 cm sind, geschnitten, in Papier eingewickelt und 2 Wochen lang in einen Kühlschrank gestellt (nicht in den Gefrierschrank!). Danach werden die Blätter gewaschen, getrocknet, Dornen entfernt und Saft manuell durch Käsetuch gepresst. Die gewonnenen medizinischen Rohstoffe können an einem kalten Ort ohne Sonneneinstrahlung gelagert werden. Es wird empfohlen, nicht in die Medizin der Aloe-Schale zu fallen, die allergische Reaktionen hervorrufen kann und sogar als bedingt krebserregend gilt.

Es gibt verschiedene Rezepte für die Mischung aus Agave und Honig, die bei Gastritis wirksam helfen:

  1. Aloe-Saft wird mit auf 40 ° C vorgewärmtem Honig im Verhältnis 1: 1 gemischt. Die fertige Zusammensetzung nehmen 1 TL. Kurs von 2 bis 3 Wochen.
  2. Agavensaft, Honig und Wodka im Verhältnis 1: 1: 2 mischen. Die Mischung muss an einem dunklen Ort für 40 Tage gerührt und darauf bestanden werden. Nach dieser Zeit sollte das Aloe-Medikament zu Hause in einen Kühlschrank gestellt und 1 EL eingenommen werden. vor den Mahlzeiten 1 Mal pro Tag.
  3. Einmal täglich können Sie eine Mischung aus 0,5 Tassen Agavensaft, 0,5 Tassen Honig und 15 Gramm geriebenen rohen Karotten verwenden.
  4. Die therapeutische Zusammensetzung zu gleichen Teilen aus Saft, Honig und Olivenöl heilt Erosionen und stellt die Magenschleimhaut wieder her. Diese Mischung in der Menge von 1 EL. Es wird empfohlen, 30 Minuten vor den Mahlzeiten 1 Mal pro Tag einzunehmen.
  5. Während der Verschlimmerung der Gastritis können Sie ein Medikament von 200 g Sauerrahm, 1 EL. Butter, 2 EL. Honig und 5 ml Novocain. Einmal sollten Sie die Hälfte der zubereiteten Mischung essen, und nach 15 Minuten müssen Sie den Rest der Zusammensetzung verwenden.

Säure erhöht

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Verwendung von Aloe bei der Behandlung des Magens in fast 100% der Fälle zu einem guten Ergebnis führt. Wenn der Patient eine Gastritis mit erhöhtem Säuregehalt hat, muss die Salzsäuresekretion normalisiert werden. Dazu können Sie diese Rezepte verwenden:

  1. Aloe- und Bienennektartinktur im Verhältnis 1: 1 wird in 2 TL eingenommen. Täglich 1 Mal pro Tag Kurs von 1-2 Monaten.
  2. Das Brennen und das saure Aufstoßen können mit der Zusammensetzung von Agavensaft (1 EL), Honig (1 EL) und einem halben Glas frischem Kartoffelsaft beseitigt werden. Es ist notwendig, es morgens auf nüchternen Magen in Höhe von 1 TL zu trinken.
  3. Um Schmerzen während der Verschlimmerung der Gastritis zu lindern, hilft die Zusammensetzung der Infusion von Minze (3 Esslöffel aromatische Kräuter gießen 1 Esslöffel kochendes Wasser, bestehen und drücken) und 50 ml Aloe-Saft. Nehmen Sie 1 Tasse pro Tag in einem Zeitraum von 1 Monat.

Säure reduziert

Bei Gastritis mit niedrigem Säuregehalt ist es notwendig, die Sekretion von Magensaft zu stimulieren, um die Blähungen zu beseitigen und die Immunität zu verbessern. Es gibt verschiedene Rezepte für Magen und Darm:

  1. Mischen Sie in gleichen Teilen Agarsaft und Honig, die resultierende Zusammensetzung wird durch 1 TL verbraucht. für 1 Monat.
  2. Kombinieren Sie saftigen Saft mit Löwenzahnsaft im Verhältnis 2: 1 und tragen Sie ihn 30 Tage lang auf leeren Magen auf.
  3. In ein Glas 50 ml Wasser gießen, darin 1 TL auflösen. honig, wegerichsaft, aloe und himbeerblätter zu gleichen teilen. Die resultierende Lösung, ½ Tasse vor den Mahlzeiten zu nehmen.

Andere Rezepte

Es gibt ein Rezept, einschließlich Cahors, Aloe, Honig für den Magen. Den Wirkstoffen Agave und Bienennektar werden Rotweinflavonoide zugesetzt. Dieses Rezept für Aloe mit Honig und Cahors ist gut für den Magen und wirkt sich positiv auf andere innere Organe und Gewebe aus:

  • stimuliert die Reparatur beschädigter Zellen;
  • normalisiert die Verdauungsfunktion;
  • normalisiert den Blutdruck;
  • stabilisiert den Stoffwechsel;
  • den Körper von Giftstoffen befreien;
  • reinigt den Blutkreislauf von Cholesterin;
  • verbessert die Nährstoffversorgung der Organe.

Aloesaft, Cahors und Honig werden im Verhältnis 1: 2: 1 gemischt. Vor dem Herstellen eines Mittels wird der Wein auf 37 ° C erhitzt, Honig aufgelöst, Agavensaft hinzugefügt. Die Mischung wird in ein dunkles Glas gegeben und 10 Tage im Kühlschrank aufbewahrt. Die Zusammensetzung wird eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten für ½ EL eingenommen. dreimal täglich - Erwachsene und Kinder über 6 Jahre - 1 TL. 2 mal am Tag.

Die Kombination von Aloe und Honig mit anderen Inhaltsstoffen kann Funktionsstörungen der inneren Organe beheben:

  1. 2 EL. Weißdornbeeren oder wilde Rose, die mit Erdbeerblättern des gekochten Wassers gebraut werden und bestehen an einem Thermos-Tag. Abseihen und 2 EL hinzufügen. Mischung aus Aloe-Saft mit Honig. Nehmen Sie 1 Glas vor dem Schlafengehen zur Normalisierung des Herzens, zur Vorbeugung von Herzinfarkt und Schlaganfall.
  2. 1 TL Brennnesselwurzel in ein Glas geben und mit kochendem Wasser übergießen. In den Topf 1 EL geben. Hypericum- und Brennnesselblätter, 1 Tasse kochendes Wasser einfüllen, 20 Minuten kochen lassen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Fertige Kräutersuds müssen durch Zugabe von 1 EL gemischt werden. Honig und Aloesaft. Nehmen Sie dieses Werkzeug sollte 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten 3-4 mal am Tag sein. Die Zusammensetzung hilft, Lebererkrankungen vorzubeugen.
  3. Mischen Sie Aloe, Honig und Preiselbeersaft zu gleichen Teilen (20-25 g). 3-4 mal täglich 2 Esslöffel trinken. zur Behandlung von Husten.
  4. Eine Mischung aus Agavensaft und Honig wird für äußerliche Zwecke zur Behandlung von Augenerkrankungen, Beckenorganen, Rhinitis, Sinusitis und zur Heilung von Hautveränderungen eingesetzt. Zum Kochen wird Agavensaft zu gleichen Anteilen mit Honig vermischt. Wenn die Zusammensetzung dick ist, wird sie mit gekochtem Wasser verdünnt. Die Mischung kann in die Augen, Ohren, Lotionen, Tampons eingegraben werden.
  5. Eine Heilung für Asthma bronchiale: Mischen Sie eine halbe Tasse Honig und Aloe-Saft und fügen Sie 2 zu Pulver zerkleinerte Eier der Eierschalen hinzu. In die resultierende Zusammensetzung den Saft von 4 Zitronen und 0,5 Liter trockenen Rotwein (Cahors) geben. Die Mischung sollte eine Woche lang an einem kühlen Ort ohne Sonneneinstrahlung aufbewahrt werden. Es ist notwendig, Medizin zu Essen auf 2 Esslöffel pro Kurs in 3 Monaten zu trinken.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Wenden Sie eine Mischung aus Aloe mit Honig für den Magen kann nicht jeder. Es gibt eine Reihe von Gegenanzeigen:

  • Idiosynkrasie, Allergien;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • das Kindesalter bis zu 3 Jahren (Konsultation des Kinderarztes ist obligatorisch);
  • Diabetes mellitus;
  • das Vorhandensein von bösartigen Neubildungen;
  • unklare Blutungsgeschichte, Blutgerinnungsstörungen;
  • Erkrankungen der Nieren und der Leber, insbesondere im akuten Stadium;
  • Blasenentzündung;
  • Hypertonie;
  • Hämorrhoiden;
  • ausgeprägte Erschöpfung des Körpers.

Konsultieren Sie vor der Einnahme der Kompositionen mit Honig und Aloe unbedingt einen Allgemeinarzt und einen Allergologen.

http://beab.ru/lechenie/lekarstvo-s-medom-dlya-zheludka.html

Medizin für den Magen von Aloe und Honig: ein Rezept, wie man nimmt

Die Kombination aus Aloe und Honig ist gut für den Magen und für jedermann zugänglich. Diese Komponenten werden zur Behandlung der häufigsten Verdauungsprobleme eingesetzt. Honig kann von allen genommen werden, außer von Allergikern.

Was sind nützliche Aloe und Honig für den Verdauungstrakt?

Aloe mit Bienenprodukten hat so nützliche Eigenschaften:

  • Giftstoffe aus dem Körper entfernen;
  • den Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen ausgleichen;
  • den Säuregehalt regulieren;
  • die Aktivität von Helicobacter verringern;
  • Reduzieren Sie die Menge an Cholesterin.
  • verbessern Sie die Prozesse der Nahrungsmittelförderung entlang dem Verdauungstrakt;
  • choleretische Wirkung zeigen;
  • entzündungshemmende Wirkung besitzen.

Aloe-Saft in Kombination mit anderen Komponenten wirkt tonisierend und desinfizierend auf den Magen. Aufgrund dessen übergibt die Person schnell die Symptome einer Entzündung der Schleimhaut, ulzerative Läsionen. Die präventive Aufnahme von Aloe stärkt das Immunsystem und erhält die Gesundheit des Verdauungssystems.

So wählen Sie Komponenten aus

Für die Saftzubereitung eignen sich nur Pflanzen, die mindestens 3 Jahre alt sind. Noch besser, wenn sie fünf Jahre alt sind. Das Alter der Aloe wird durch die Farbe bestimmt. Junge Blätter haben eine einheitliche grüne Farbe. Im "Alter" sind die Spitzen der Blätter braun und gelb.

Für die Zubereitung von Arzneimitteln eignet sich nur natürlicher und frischer Honig. Wenn es lange steht und kandiert ist, muss es mit einem Wasserbad erhitzt werden.

Längeres Erhitzen ist verboten, da sich in einem solchen Produkt giftige Substanzen bilden.

Das mit Zucker verdünnte Produkt hat keine therapeutische Wirkung auf den Körper, daher macht es keinen Sinn, es zu verwenden. Qualitätshonig wird Ende August oder Anfang September gesammelt.

Indikationen zur Behandlung

Dieses Arzneimittel wird zur Behandlung folgender Erkrankungen verschrieben:

  • chronische Schleimhautentzündung mit hohem Säuregehalt;
  • Gastritis mit niedrigem Säuregehalt;
  • ein Geschwür, das aus der Aktivität von Helicobacter resultiert;
  • Entzündung im Zwölffingerdarm;
  • dyspeptische Phänomene;
  • Refluxösophagitis;
  • Verstopfung.

Die regelmäßige und korrekte Anwendung einer Mischung aus Agaven- und Imkereiprodukten trägt zum Verschwinden der Symptome von Läsionen und Magenentzündungen bei. Der Patient hat eine normale Verdauung, Stuhl, Appetit verbessert. Die ersten Anzeichen einer Besserung zeigen sich bereits 7 Tage nach Behandlungsbeginn.

Zu Hause gekochte Medikamente sollten an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahrt werden, vorzugsweise im Kühlschrank. Dies gilt auch für alkoholhaltige Zubereitungen.

Anwendungsrezepte

Unter anderem Rezepte zur Herstellung der einfachsten und effektivsten Folgemedikamente. Sie sind alle zu Hause vorbereitet.

  1. Tinktur. Für die Zubereitung benötigen Sie einen halben Liter Wodka, 100 Gramm Honig und 50 Gramm Agavensaft. Die Komponenten sollten an einem kalten und unbeleuchteten Ort 10 Tage lang infundiert werden.
  2. Tinktur aus Bienenprodukten, Dessertwein und Aloe. Um das Medikament zu erhalten, müssen Sie 400 Gramm Agavensaft, 600 Gramm Honig und die gleiche Menge hochwertiger Cahors einnehmen. Diese Komponenten sollten gemischt und an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Anstelle von Saft können Sie auch die in einem Fleischwolf zerkleinerten Blätter nehmen.
  3. Aloe mit Alkohol. Zum Kochen wird ein halbes Kilo Agavenblätter zerkleinert und diese Masse mit 700 Gramm Honig, 0,5 Liter Alkohol oder hochwertigem Wodka versetzt. Bestehen Sie die Tinktur an einem dunklen Ort für 2 Monate.
  4. Honigtinktur. Um es zu machen, sollten Sie Aloe-Blätter mit Honig mischen (zwei Teile der Blätter nehmen einen Teil des Honigs). Die angegebene Zusammensetzung wird wirksam bei Gastritis eingesetzt.

Dies sind die gebräuchlichsten Rezepte der traditionellen Medizin, bei denen Agave und Honig verwendet werden.

Wie man am besten Saft macht

In vielen Rezepten wird nicht nur Blattbrei verwendet, sondern auch Pflanzensaft. Es muss gut vorbereitet sein, damit es nicht an Heilkraft verliert.

Vor der Saftzubereitung wird die Pflanze 14 Tage lang nicht gegossen.

Es werden nur die unteren dicken Blätter geschnitten, da sie die maximale Anzahl therapeutischer Komponenten enthalten. Als nächstes werden die Prozesse in dünne Platten geschnitten. Danach werden die in Scheiben geschnittenen Blätter in einen Mullbeutel gegeben und Saft daraus gepresst. Für die Bequemlichkeit können Sie den üblichen Entsafter verwenden.

Empfangsfunktionen

Die Mischung dieser Wirkstoffe wirkt sich bei verschiedenen Erkrankungen unterschiedlich auf den Körper aus. Daher sind die Empfangsmethoden unterschiedlich. Es ist notwendig, den Magen zu behandeln, bis die Symptome der Pathologie verschwunden sind.

Medikamente zur Behandlung von Magenerkrankungen

Mit physiologischer und hoher Säure nehmen Sie eine Mischung aus Wein und Honig. Es wird empfohlen, es in einem Esslöffel zu trinken, vorzugsweise vor dem Essen. Honig-Tinktur mit Ethylalkohol zubereitet, dreimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen.

Vor der Einnahme muss eine kleine Menge Butter eingenommen werden - dies schützt die Magenschleimhaut vor den aggressiven Wirkungen von Alkohol.

Bei ausgeprägten Beschwerden im Magenbereich ist es wünschenswert, eine Mischung aus Honig- und Agavenblättern herzustellen. Das Medikament wird dreimal nach den Mahlzeiten in einem kleinen Löffel mit 200 ml Wasser verwendet.

Rezeption bei Gastritis

Bei der Behandlung der Hyperazid-Gastritis sollte die Aggressivität des Magensaftes verringert und die Schleimhautreizung beseitigt werden. Bereiten Sie dazu ein Naturheilmittel mit Kartoffelsaft, Agave und Bienenprodukten vor. Für ein Glas Saft nehmen Sie einen kleinen Löffel dieser Komponenten. Zutaten Morgens vor dem Essen trinken.

Im Falle einer Hyposäuregastritis wird dem Patienten empfohlen, einen Löffel Honig, einen Sud aus Himbeere und Kochbanane sowie Aloe in einem Glas Wasser zu verdünnen. Alle Zutaten werden zu gleichen Teilen eingenommen.

Wenn im Magen nicht genügend Magensaft produziert wird, wird empfohlen, ein Präparat auf Basis von Butter, Kakaopulver, Honig und Agave zu verwenden.

Alle Komponenten zur Behandlung des Magens werden zu gleichen Teilen gemischt. Sie müssen drei Stunden in den Ofen, dann abkühlen und 30 Tage täglich einen Esslöffel nehmen.

Ulkusbehandlung

Ein Magengeschwür manifestiert sich durch Brennen in der Brust, Erbrechen und Störung des Verdauungsprozesses. Diese Symptome lassen sich mit hausgemachten Medikamenten auf der Basis von Honig und Agavensaft leicht beseitigen.

Nehmen Sie für eine therapeutische Mischung ein Glas Zimmerpflanzensaft, soviel Zucker, etwas Butter, Honig und 50 Gramm Kakaopulver. Alle Komponenten müssen gut gemischt werden. Es ist sinnvoll, diese Mischung mit Walnüssen einzunehmen.

Dieses Medikament wird morgens anderthalb Stunden vor dem Mittag- und Abendessen in einem Esslöffel eingenommen. Die Mischung sollte unbedingt warme Milch trinken.

Um das Geschwür zu beseitigen, ist es ratsam, eine Stunde vor den Mahlzeiten eine Mischung aus Agavensaft und Dessertwein in einem Esslöffel zu trinken.

Die Dauer der Ulkusbehandlung mit dieser beliebten Methode beträgt 3 Wochen. Danach sollte eine Pause eingelegt werden.

Verstopfung Behandlung

Normalisieren Sie schnell den Stuhl mit Verstopfung, können Sie Aloe-Abkochung verwenden, die Honig hinzufügte. Auf ein Glas Brühe benötigt man 1 TL. natürlicher Honig. Nehmen Sie die Infusion sollte ein Teelöffel unbedingt nach jeder Mahlzeit sein.

Aus Gründen der Prophylaxe können Sie lange Zeit einen Löffel Brühe trinken.

Schmerzlinderung

Eine Mischung aus Bienen- und Agavenprodukten hilft, die Schmerzsymptome des Verdauungstrakts schnell zu lindern. Dazu trinken Sie am besten eine Mischung aus Cahors, Honig und Saft der jeweiligen Zimmerpflanze. Um die analgetische Wirkung in dieser Tinktur zu verstärken, fügen Sie etwas fein gemahlene Nüsse hinzu.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Honig allein kann keine Nebenwirkungen verursachen, da es sich um ein universelles und einzigartiges Arzneimittel handelt. Einige unerwünschte Wirkungen werden durch die Einwirkung von Aloe-Vera-Saft verursacht. So haben Wissenschaftler in den Blättern von Aloin-Alkaloiden große Mengen mit einer ausgeprägten krebserzeugenden Wirkung entdeckt.

Die Wirkung von Antraglykosiden kann bei schwangeren Frauen zu starken Blutungen und sogar zu Fehlgeburten führen.

Die innere Aufnahme von Saft kann solche unerwünschten Wirkungen verursachen:

  • Symptome einer Dyspepsie;
  • Durchfall;
  • Bauchschmerzen;
  • Hämaturie;
  • Arrhythmien;
  • Muskelschwäche;
  • Schlaflosigkeit (es ist unerwünscht, alle Arzneimittel vor dem Schlafengehen mit Aloe einzunehmen).

Trotz seiner Wirksamkeit hat die Verwendung von Aloe-Saft und Honig bestimmte Kontraindikationen.

Honig ist ein sehr starkes Allergen. Wenn eine Person eine erhöhte Empfindlichkeit für dieses Produkt hat, ist es verboten, es einzunehmen. Mit großer Vorsicht müssen Sie das Medikament und Diabetes verwenden.

Aloe darf nicht verwendet werden, wenn:

  • Entzündung der Harnwege;
  • akute Pathologien der Nieren;
  • Menstruation;
  • ein Kind tragen;
  • Hämorrhoiden;
  • erhöhter Druck;
  • schwere Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße.

Aloe mit Honig kann nicht bei akuten Erkrankungen des Magens und des Darms angewendet werden. In diesen Fällen ist es möglich, die schmerzhaften Prozesse zu verstärken, da Aloe ein ziemlich starkes Reizmittel ist.

Es wird nicht empfohlen, Hausmittel für Kinder unter 14 Jahren mitzunehmen. Potente Bestandteile des Arzneimittels können die Immunität des fragilen Organismus beeinträchtigen und sogar die Entwicklung von Herzfehlern verursachen.

Aloe- und Bienenprodukte sind wirksame Inhaltsstoffe zur Behandlung vieler Erkrankungen des Magens und des Darms. Um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen, müssen Arzneimittel nur aus hochwertigen Rohstoffen hergestellt werden. Mit Gegenanzeigen kann nicht mit Aloe behandelt werden. Wenn sich der Zustand zum Zeitpunkt des Erhalts verschlechtert, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

http://vseozhivote.ru/zheludok/aloe-s-medom.html

Publikationen Von Pankreatitis