Medizin Krankenpflege

Auf der Website erfahren Sie alles über Pflege, Pflege und Manipulation

Der Algorithmus zum Waschen des Magens. Pflege Manipulation

Der Algorithmus zur Manipulation der Magenspülung.

Zweck: therapeutische und diagnostische.

Indikationen: akute Vergiftung durch den Verdauungstrakt, Vorbereitung auf die Untersuchung. Bei Vergiftung per os: Magen sofort vor Ort spülen.

Kontraindikationen: Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür in der Zeit der Exazerbation, Magentumoren, Magenblutungen.

Ausstattung: ein dicker Magenschlauch, ein Gummischlauch zur Verlängerung der Sonde, ein Glasverbindungsschlauch, ein 1-Liter-Trichter, ein Waschbecken zum Waschen mit Wasser, ein Eimer mit sauberem Wasser bei Raumtemperatur, ein Liter-Becher, ein Mundstück, ein Tablett, Mullservietten, ein Handtuch, 2 Schürzen, eine Maske, Handschuhe.

Vorbereitung: den Patienten beruhigen, informieren und Einverständnis einholen; ziehe ihm und sich selbst eine Schürze an; trage eine Maske und Handschuhe; baue das System; Setzen Sie den Patienten ein. Zahnersatz entfernen; Messen Sie den Abstand an der Sonde (von den Schneidezähnen bis zum Nabel). Stellen Sie sich rechts neben den Patienten, einen Eimer mit sauberem Wasser. Stellen Sie rechts von sich ein Becken vor den Patienten.

  1. Bitten Sie den Patienten, tief zu atmen, und nehmen Sie die Sonde in die rechte Hand. Befeuchten Sie das Blindende der Sonde mit Wasser.
  2. Setzen Sie die Sonde auf die Wurzel der Zunge und bitten Sie den Patienten beim Einatmen, eine Schluckbewegung auszuführen, während Sie die Sonde langsam bis zur Markierung in die Speiseröhre und in den Magen bewegen.
  3. Befestigen Sie einen Trichter an der Sonde und senken Sie ihn auf die Kniehöhe des Patienten, kippen Sie ihn in Ihre Richtung und gießen Sie 1 Liter Wasser ein.
  4. Hebe den Trichter an.
  5. Wenn sich das Wasser an der Mündung des Trichters befindet, senken Sie den Trichter ab und lassen Sie die Wäsche in das Becken ab.
  6. Wiederholen, bis sauberes Waschwasser erscheint.
  7. Trennen Sie den Trichter und entfernen Sie die Sonde mit einem Tuch.
  1. Setzen Sie die Sonde in die Schale ein.
  2. Legen Sie den Patienten ins Bett;
  3. Trichter und Sonde unter fließendem Wasser abspülen, 30 Minuten in Desinfektionslösung eintauchen, 30 Minuten in destilliertem Wasser kochen;
  4. Schürze, Handschuhe, Maske entfernen und Hände waschen.
  1. Wenn der Patient versucht, den Mund zu schließen, sollte ein Mundknebel verwendet werden.
  2. Bei Bewusstlosigkeit sollte die Magenspülung erst nach der Intubation der Luftröhre erfolgen.
  3. Wenn der Patient gehustet hat und eine Zyanose des Gesichts aufgetreten ist - entfernen Sie sofort die Sonde;
  4. Wenn Blut im Waschwasser aufgetaucht ist, brechen Sie den Vorgang sofort ab und rufen Sie den Arzt über einen Dritten an.
  5. Lassen Sie auf jeden Fall das Waschwasser vor der Ankunft des Arztes stehen und sammeln Sie einige davon, schicken Sie sie an das Labor und füllen Sie das restliche Wasser 1 Stunde lang mit Bleichmittel und dann den Abfluss hinunter.
http://sestrinskij-process24.ru/algoritm-promyvaniya-zheludka-sestrinskaya-manipulyatsiya/

Magenspülung

Die Magenspülung ist ein spezielles Verfahren zur Reinigung des Körpers von Füllgütern. Es gibt diagnostisches und therapeutisches Waschen. Die diagnostische Reinigung erfolgt vor Beginn der medizinischen Eingriffe zur Untersuchung des Magen-Darm-Trakts und ausschließlich in medizinischen Einrichtungen. Medizinisch - mit einer starken Vergiftung des Körpers, falls erforderlich, wird zu Hause durchgeführt.

Vergiftung von Kindern

Egal wie die Eltern ihrer Kinder aufpassen, die selten unbewusste Phase der Kindheit verläuft ohne Notfälle. Neugierde, Wissen über die Welt kommt bei Kindern durch die Tastorgane vor, das heißt durch den Mund. Diese Erfahrung ist jedoch nicht immer nützlich und sicher.

Infektiöse Arten

Häufige Vergiftungen im Kindesalter sind: Lebensmittel und Medikamente. Lebensmittelvergiftungen gehören zu den ansteckenden Arten und stehen in direktem Zusammenhang mit dem Prozess der Ernährung. Im Handelsnetz verkaufen oft skrupellose Verkäufer Produkte mit abgelaufener Haltbarkeit, was zu einer direkten Ursache für Vergiftungen wird.

Vergiftungen bei Kindern treten beim Verzehr von Lebensmitteln mit kurzer Haltbarkeit auf. Dazu gehören Räucherfleisch, Würstchen, Champignons, Milchprodukte, Eier, Gebäck mit Sahne. Giftmikroben fallen oft durch exotische Früchte und Beeren.

Nicht ansteckende Arten

Eine Vergiftung mit giftigen Pilzen, Beeren, Pflanzen, giftigen Chemikalien, Arzneimitteln gehört zu den nicht ansteckenden Arten und führt zu einer chemischen Schädigung der Verdauungsorgane. In jeder Familie gibt es ein Erste-Hilfe-Set mit Medikamenten für die Notfallversorgung und nicht nur. Vorschulkinder neigen dazu, Tabletten zu probieren. Medikamente sind mit einer süßen Schale überzogen, die die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich zieht.

Ein Überschuss an im Haus gelagerten Chemikalien, die zum Waschen von Kleidung, Geschirr, Toiletten, Gläsern und anderen Dingen bestimmt sind, wird zu einem zusätzlichen Gegenstand, der zur unbewussten Vergiftung von Kindern führt. Eltern sind nicht immer in der Lage, die Aktivität des Kindes zu analysieren und das Baby vor der Kommunikation mit gefährlichen Substanzen zu schützen.

Bereitstellung von Notfallversorgung für das Kind

Wenn das Kind vergiftet ist, rufen Sie sofort einen Krankenwagen. Die Behandlung wird in einem Krankenhaus durchgeführt. Es gibt Fälle, in denen sofort Maßnahmen ergriffen werden müssen. Die Magenspülung ist ein Verfahren, das nur für kurze Zeit nach einer Intoxikation eine wirksame Unterstützung bietet. Ein späteres Halten ist nicht sinnvoll. Die Hauptsache ist, die akute Periode einzufangen. In solchen Fällen wird der Magen zu Hause gereinigt.

Algorithmus des Verfahrens:

  1. Bereiten Sie ein Becken für Brechmassen, einen Behälter mit einer Lösung, ein Handtuch vor.
  2. Hände handhaben.
  3. Wir müssen versuchen, dem Baby eine warme, vorbereitete Lösung zu geben.
  4. Durch Berühren des Zungengrundes oder einer kleinen Zunge mit dem Finger wird bei einem Kind Erbrechen ausgelöst.
  5. Der Vorgang wird mehrmals wiederholt, um Wasser zu klären.

Herstellung der Lösung und der Einsatzmenge

Die Waschlösung wird bei einer Temperatur von 36-37 Grad hergestellt. Bei einer ähnlichen Temperatur hören die Absorptionsprozesse auf. Wenn ein Teelöffel Salz ohne Aufschlämmung in einem Liter Wasser aufgelöst wird, erhalten Sie eine Salzlösung, die die Gifte abzieht und deren Assimilation verhindert. Kohlelösungen sammeln auch Toxine und Erbrochenes wird aus dem Körper entfernt. Geeignete Spülung mit Kaliumpermanganat. Die Flüssigkeit ist leicht rosa vorbereitet.

Tragen Sie zur Reinigung des Magens eine Lösung aus zwei Esslöffeln Soda auf, die in einem Liter Wasser verdünnt sind. Stellen Sie eine Mischung aus Zitronensäure und Wasser in einem Verhältnis von 1 Teelöffel pro Liter zur Verfügung.

Das Volumen der Waschflüssigkeit errechnet sich aus 1-2 ml (maximal 4 ml) Wasser pro 1 kg Körpergewicht pro Eingriff. Für ein Kind unter einem Jahr beträgt das Gesamtvolumen 500-600 ml, für ein 5-jähriges Kind 1000-1500 ml.

Gegenanzeigen für das Waschen bei Kindern

Es ist unmöglich, bei Kindern eine Magenspülung durchzuführen:

  • Mit Bewusstlosigkeit;
  • Bei Vergiftung mit Erdölprodukten;
  • Mit Magenblutungen;
  • Mit einem Magengeschwür.

Akute Vergiftung bei Erwachsenen

Es ist üblich, die Vergiftung nach Herkunftsquelle zu trennen. Wenn Lebensmittelvergiftungstoxin mit der Nahrung aufgenommen wird. Eine Vergiftung mit Drogen, Alkohol und Methylalkohol tritt bei Überdosierung auf. Eine Gasvergiftung ist über die Atemwege möglich. Giftige Chemikalien, Säuren und Laugen können auf verschiedene Weise in den Körper gelangen: von der Haut bis zum Magen. Bei Vergiftungen schwächt der Körper den Widerstand. Das Absaugen und Abscheiden großer Giftdosen droht einer Person mit tödlichem Ausgang.

Bei einer akuten Vergiftung beginnt die Pflege unmittelbar nach der Entdeckung von Vergiftungssymptomen. Warten Sie nicht auf die Ankunft von Medizinern, Effizienz - der Schlüssel zum Erfolg. Es werden Maßnahmen ergriffen, um giftige Substanzen aus dem Körper zu entfernen, das Gift zu neutralisieren und die Arbeit des verletzten Organs zu normalisieren.

Im Falle einer Vergiftung mit eingenommenen giftigen Substanzen wird empfohlen, den Magen zu waschen. Die Manipulation kann mit und ohne Sondenmethode durchgeführt werden.

Tubeless Magenspülung

Die Magenspülung nach einer Vergiftung ohne Verwendung einer Sonde wird als milde sichere Methode angesehen. Verwenden Sie für das Verfahren sauberes warmes Wasser oder Lösungen.

Der Algorithmus der Magenspülung ohne Sonde:

  • Der Vorgang wird im Sitzen durchgeführt.
  • In der ersten Phase der Manipulation wird so viel Flüssigkeit getrunken, wie das Opfer aufnehmen kann, bis zu etwa 2 Liter.
  • Bereiten Sie das Becken vor, um Erbrochenes zu erhalten.
  • Das Opfer muss die Lösung sehr schnell trinken.
  • Der Patient legt seine Füße auf den Boden, die Hände auf den Bauch und beugt sich vor.
  • Verursacht einen Würgereflex durch Berühren des Zungenbodens mit einem Finger.
  • Um den Mund von der Säure zu reinigen, werden 500 ml Kochsalzlösung genommen.
  • Der Vorgang wird bis zur Freisetzung von klarem Wasser fortgesetzt.
  • Die Vorbeugung des Entzündungsprozesses erfolgt mit Levomycetin-Tabletten.

Magenspülung durch die Sonde

Magensonde - ein spezieller Gummischlauch mit Löchern auf beiden Seiten. Die Sonde ist gewaschener Magen eines Patienten, der innere Vergiftung erhalten hat. Die Durchführung eines ähnlichen Verfahrens ist im Krankenhaus erforderlich, im Notfall jedoch zu Hause zulässig.

Der Waschalgorithmus durch die Sonde:

  • Wenn der Patient bei Bewusstsein ist, wird der Eingriff in sitzender Position durchgeführt.
  • Der Eingangsteil der Sonde wird durch den Höhenunterschied einer Person und die Zahl 100 bestimmt.
  • Die Hände werden mit einer Desinfektionslösung behandelt.
  • Nehmen Sie eine Position rechts vom Patienten ein, senken Sie den Kopf, öffnen Sie den Mund.
  • Schleim und Erbrochenes mit einem Wattestäbchen aus dem Mund nehmen.
  • Die Sonde wird auf die Zungenwurzel des Patienten gelegt und bittet ihn, Speichel zu schlucken.
  • Bewegen Sie die Sonde mit leichten Bewegungen in die Speiseröhre und weiter bis zur Markierung.
  • Am äußeren Ende zur Verstärkung des Trichters für Wasser.
  • Senken Sie den Trichter unter den Schultergürtel und fixieren Sie ihn in der Kippposition.
  • Fangen Sie an, Wasser in den Trichter zu gießen, und vermeiden Sie das Entleeren.
  • Es ist notwendig, den Magen zu reinigen, um das Abwasser zu reinigen, was 10 Litern Flüssigkeit entspricht.
  • Entfernen Sie vorsichtig die Sonde.

Nach dem Waschen des Magens braucht der Patient Hilfe, um sich aufzuräumen und eine bequeme Position einzunehmen.

Merkmale der Magenspülung und Kontraindikationen

Es gibt verschiedene Funktionen zur Unterstützung der chemischen Vergiftung. Das Konzept der "Verätzung von Flüssigkeitsvergiftungen" wird hervorgehoben. Dies schließt eine Vergiftung mit Laugen, Essigsäure und Säuren ein. Bei Verschlucken können sie das lebende Gewebe des Körpers durchbrennen.

Die Magenspülung bei Vergiftungen mit Säuren und Laugen darf nicht später als zwei Stunden nach Beginn der Vergiftung durchgeführt werden. Sie können die Neutralisationsmethode nicht für die Entsorgung von Giften verwenden. Wenn eine solche Reaktion auftritt, tritt eine reichliche Freisetzung von Kohlendioxid auf, der Magen dehnt sich aus und es besteht die Gefahr der Bildung von Geschwüren. Nicht ohne Tubeless-Methode waschen.

Der Reinigungsvorgang wird nicht bei Bewusstlosigkeit, Magenblutung, Herzinfarkt, Herzinsuffizienz, Bluthochdruck, Krampfanfällen und Lähmungen, Verätzungen der Schleimhäute des Kehlkopfes und der Speiseröhrenwände durchgeführt.

Lösungen für die Magenspülung

Nach einer Lebensmittelvergiftung müssen Sie das Verdauungsorgan mit Wasser reinigen. Es werden wässrige Gemische aus Salz und Soda verwendet. Anteil von 5 g Salz oder 2 g Soda pro Liter Wasservolumen. Ein sehr wirksamer Weg, um Toxine zu entfernen - eine Lösung aus Aktivkohle, 10-20 Kapseln pro Glas Wasser. Dann waschen. Waschen Sie den Magen zu Hause mit einer zur Medikamentenvergiftung zugelassenen Lösung von Kaliumpermanganat. Die Substanz ist in zwei Litern Wasser vollständig gelöst und hat eine leicht rosa Farbe.

Milch - das stärkste Gegenmittel gegen Vergiftungen durch brennende Substanzen. Auch verwendete Lösungen von Salz Abführmittel, Hühnereiprotein und Wasser. Wodka in einer Menge von 30-50 g hat die Wirkung eines Gegenmittels gegen Vergiftungen mit Ethylenglykol und Methylalkohol. Alkoholtoxikose wird mit einer Lösung des Pulvers "Regidron" behandelt.

Wiederherstellungsverfahren

Indikatoren für die Richtigkeit des Verfahrens: sauberes Wasser der letzte Teil der Reinigung, das Fehlen von Übelkeit. Die Reinigung des Magens, egal auf welche Weise, wird als mechanischer Effekt auf das Verdauungsorgan angesehen. Bestimmte Therapien werden angewendet, um die Verdauungsfunktion des Magen-Darm-Trakts wiederherzustellen.

Die normale Arbeit des Magen-Darm-Trakts wird durch die Verwendung von 1-2 Tabletten "Festala" oder "Pankreatin" 3-mal täglich zu den Mahlzeiten oder danach erreicht. Das Medikament wirkt Durchfall, Gärung, Blähungen und unangenehmen Empfindungen im Bauchraum entgegen. Pathogene Flora von Mikroorganismen eliminiert das Werkzeug "Bifidumbacterin". Filtrum-STI hilft, Giftstoffe, Schwermetalle und Durchfall loszuwerden. Dies ist ein Kräuterpräparat, es wird auf 12-16 Tabletten pro Tag eingenommen.

http://gastrotract.ru/intoksikatsiya/promyvanie-zheludka.html

Der Algorithmus zum Waschen des Magens.

I. Vorbereitung des Verfahrens:

  1. Stellen Sie sich dem Patienten vor, erklären Sie ihm den Verlauf und das Wesentliche des bevorstehenden Verfahrens (falls möglich) und holen Sie die Zustimmung des Patienten ein (eine schriftliche Benachrichtigung ist nicht erforderlich).
  2. Bereiten Sie die Ausrüstung vor. Es ist wünschenswert, dass sich die Sonde nicht 1,5 Stunden vor dem Eingriff im Gefrierschrank befindet.
  3. Hände waschen und trocknen.
  4. Schlagen Sie dem Patienten vor oder helfen Sie ihm, auf einem Stuhl näher am Rücken zu sitzen. Wenn der Patient keine Sitzposition auf einem Stuhl einnehmen kann, kann der Eingriff einseitig liegend durchgeführt werden. In diesem Fall ist der Kopf des Patienten niedrig.
  5. Messen Sie den Blutdruck des Patienten, berechnen Sie die Frequenz seines Pulses. Entfernen Sie den Zahnersatz vom Patienten (falls vorhanden).
  6. Legen Sie die Schürze auf den Patienten, geben Sie ihm ein Handtuch.
  7. Um die medizinische Arbeitskraft Handschuhe anzuziehen, eine Schürze.
  8. Legen Sie das Becken an die Füße des Patienten oder an das Kopfende der Couch, wenn der Patient sich hinlegt.
  9. Bestimmen Sie den Abstand, in dem die Sonde eingeführt werden soll, Höhe minus 100, oder messen Sie den Abstand von den Schneidezähnen zum Nabel mit Seidenfaden plus der Breite der Handfläche des Patienten. Übertragen Sie das Etikett vom abgerundeten Ende auf die Sonde.
  10. Erklären Sie dem Patienten, dass beim Einführen der Sonde Übelkeit und Erbrechen auftreten können, die unterdrückt werden können, wenn Sie tief durch die Nase atmen. Drücken Sie das Lumen der Sonde nicht mit den Zähnen zusammen und ziehen Sie es heraus.

Ii. Ausführungsprozedur.

  1. Nehmen Sie die Sonde in Ihrer rechten Hand als „Schreibstift“ in einem Abstand von 10 cm vom abgerundeten Ende. Bitten Sie den Patienten, den Mund zu öffnen und den Kopf leicht nach hinten zu werfen. Befeuchten Sie das Blindende der Sonde mit Wasser.
  2. Hinweis: 1) Wenn das Verhalten des Patienten nicht ausreichend ist (beim Einführen der Sonde zum Waschen des Magens), sollten Fixierer für Arme und Beine verwendet werden. Kopf mit der Hand fixieren; 2) um den Mund des Patienten offen zu halten - verwenden Sie das Mundstück.
  3. Setzen Sie die Sonde auf die Zungenwurzel und bitten Sie den Patienten, gleichzeitig mit dem Fortschritt der Sonde Schluckbewegungen auszuführen.
  4. Neigen Sie den Kopf des Patienten nach vorne und unten und bewegen Sie die Sonde langsam und gleichmäßig bis zur Markierung. In diesem Fall atmet der Patient tief durch die Nase. Bei Widerstand die Sonde anhalten und entfernen. Wiederholen Sie Schritt 9
  5. Stellen Sie sicher, dass es sich bei der Sonde im Magen um einen "Luftdurchschlag" handelt. Sonde um 7-10 cm vorschieben.
  6. Bringen Sie einen Trichter an der Sonde an und senken Sie ihn unter die Magenhöhe des Patienten.
  7. Halten Sie den Trichter leicht schräg und füllen Sie ihn mit Wasser.
  8. Heben Sie den Trichter langsam über die Magenhöhe, damit Wasser aus dem Trichter in den Magen fließt. Sobald das Wasser die Öffnung des Trichters erreicht, senken Sie den Trichter schnell unter das Niveau des Magens, so dass der Trichter vollständig mit dem Inhalt des Magens gefüllt ist.
  9. Wenn Sie eine Vergiftung vermuten, nehmen Sie die erste Portion Waschwasser für eine Untersuchung in einen sterilen Behälter.
  10. Gießen Sie den Inhalt des Trichters vorsichtig in das Waschbecken.
  11. Waschvorgang mehrmals wiederholen, bis sauberes Waschwasser vorhanden ist.

Iii. Das Ende des Verfahrens.

  1. Trennen Sie am Ende des Vorgangs den Trichter, legen Sie den Patienten auf die Seite und senken Sie das Sondenende für 15-20 Minuten in das Becken. Setzen Sie den Patienten dann auf die Couch, drücken Sie die Sonde vor den Mund und entfernen Sie die Sonde durch ein mit Desinfektionsmittel angefeuchtetes Tuch.
  2. Legen Sie die Sonde und den Trichter in einen Behälter mit Desinfektionsmittel und eine Serviette in einen Behälter mit Abfall der Klasse B.
  3. Entfernen Sie die Schürzen und tauchen Sie sie in einen wasserdichten Behälter.
  4. Helfen Sie dem Patienten, den Mund auszuspülen, sich zu waschen, mit einem Handtuch abzuwischen, die Schürze abzunehmen, ihn auf die Station zu bringen, ihn warm zu bedecken und seinen Zustand zu überwachen.
  5. Ziehen Sie die Handschuhe aus und legen Sie sie in einen Behälter mit Desinfektionslösung.
  6. Hände waschen, mit Antiseptikum oder Seife reinigen, trocknen.
  7. Schreibe die Richtung auf und schicke den Tank mit Waschwasser in den Tank. das Labor. Die verbleibenden Waschflüssigkeiten sollten mit Desinfektionsmittel gefüllt und dann in das Abwassersystem eingeleitet werden.
  8. Machen Sie eine Aufzeichnung der durchgeführten Manipulation und der Reaktion des Patienten.

Zusätzliche Informationen zu den Merkmalen der Methode.

Wenn der Patient bewusstlos ist, wird mit einer Jané-Spritze gewaschen.

Wenn die Sonde nicht vorhanden ist, beginnen Sie mit dem Waschen mit der „Glasmethode“: Es wird empfohlen, 6-8 Gläser Wasser zu trinken und bei Reizung der Zungenwurzel Erbrechen auszulösen.

Es ist möglich, den Magen mit einer dünnen Sonde (0,3 bis 0,5 cm) zu waschen, die intranasal injiziert wird, während in der Jané-Spritze Wasser in einem Volumen von 0,5 l gesammelt, in den Magen injiziert und mit derselben Spritze zurückgesaugt wird.

Bei Urämie wird mit 2-4% iger Natriumbicarbonatlösung gewaschen.

Bei Vorhandensein von Blut in den Spülwässern sollte der Vorgang abgebrochen werden, um nachfolgende Maßnahmen zu korrigieren.

Blutentnahme aus peripheren Venen

Funktionszweck: Diagnose, Behandlung

Leistungsbedingungen: ambulant, stationär

Algorithmus des Verfahrens:

I. Vorbereitung des Verfahrens:

1. Stellen Sie sicher, dass der Patient über die Einwilligung zum bevorstehenden Eingriff informiert ist. Wenn keine Einwilligung vorliegt, klären Sie weitere Taktiken mit dem Arzt.

2. Waschen Sie sich (mit Seife oder Antiseptikum) und trocknen Sie die Hände.

3. Bereiten Sie die notwendige Ausrüstung vor.

4. Bieten Sie dem Patienten an, eine bequeme Position einzunehmen: im Sitzen oder im Liegen.

5. Den Bereich der vorgeschlagenen Venenpunktion auswählen und untersuchen / abtasten, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Bei der Durchführung einer Venenpunktion im Bereich der Fossa ulnaris - dem Patienten anbieten, den Arm so weit wie möglich am Ellbogengelenk zu lösen, um ein Wachstuchpolster unter den Ellbogen des Patienten zu legen.

6. Legen Sie ein Tourniquet (auf ein Hemd oder eine Windel), so dass der Puls der nächsten Arterie spürbar ist, und bitten Sie den Patienten, die Bürste mehrmals zur Faust zu drücken und loszulassen.

Bei der Durchführung einer Venenpunktion im Bereich der Fossa ulnaris - stecken Sie ein Tourniquet in das mittlere Drittel der Schulter und überprüfen Sie den Puls an der Arteria radialis.

Verwenden Sie beim Anbringen eines Tourniquets an einer Frau nicht die Hand an der Seite der Mastektomie.

7. Tragen Sie Handschuhe

Ii. Ausführungsprozedur:

8. Bitten Sie den Patienten, die Faust zu klemmen und den Venenpunktionsbereich mit einem Taschentuch oder Wattebausch mit einem Hautantiseptikum in eine Richtung zu behandeln, während Sie die am meisten gefüllte Vene bestimmen. Wenn die Hand des Patienten stark verschmutzt ist, verwenden Sie so viele Tücher / Wattebäusche mit Antiseptikum wie nötig. Werfen Sie unter den Bedingungen des Behandlungsraums Wattebäusche in den Treteimer. Unter anderen Bedingungen legen Sie Wattebäusche in einen wasserdichten Beutel.

9. Nehmen Sie eine Spritze und fixieren Sie die Kanüle mit Ihrem Zeigefinger. Die restlichen Finger bedecken die Oberseite des Spritzenzylinders.

10. Dehnen Sie die Haut im Bereich der Venenpunktion und fixieren Sie die Vene. Halten Sie die Nadel parallel zur Haut geschnitten, stechen Sie sie durch und führen Sie die Nadel in die Vene ein (nicht mehr als eine halbe Nadel). Wenn eine Nadel eine Vene trifft, fällt ein Treffer ins Leere.

11. Vergewissern Sie sich, dass sich die Nadel in einer Vene befindet: Ziehen Sie den Kolben in Ihre Richtung, während Blut in die Spritze fließen sollte.

12. Ziehen Sie die erforderliche Blutmenge in die Spritze.

13. Lösen Sie den Gurt und bitten Sie den Patienten, die Faust zu öffnen.

Iii. Ende des Verfahrens:

14. Drücken Sie einen Servietten- / Wattebausch mit hautantiseptischer Wirkung auf die Injektionsstelle. Entfernen Sie die Nadel, und bitten Sie den Patienten, den Tissue- / Wattebausch 5-7 Minuten lang an der Venenpunktionsstelle zu halten. Drücken Sie dabei auf den Daumen der zweiten Hand.

Die Zeit, in der der Patient den Servietten- / Wattebausch hält, beträgt 5-7 Minuten.

15. Stellen Sie sicher, dass im Venenpunktionsbereich keine äußeren Blutungen auftreten.

16. Schieben Sie das Blut in den Schlauch.

17. Entladen Sie die Spritze und das verbrauchte Material in den Desinfektionstank.

18. Ziehen Sie die Handschuhe aus und legen Sie sie in den Desinfektionstank.

19. Hände waschen und trocknen (mit Seife oder Antiseptikum).

20. Machen Sie eine angemessene Aufzeichnung der Ergebnisse der Umsetzung in den medizinischen Unterlagen und stellen Sie eine Überweisung aus.

21. Ordnen Sie die Lieferung der Proben an das Labor.

Zusätzliche Informationen zu den Merkmalen der Methode.

Befolgen Sie bei der Entnahme von Blut aus einer peripheren Vene für Forschungszwecke mit verschiedenen Reagenzien die Reihenfolge. OhDie Hauptregel lautet: Zuerst wird Blut ohne Antikoagulanzien und dann in Röhrchen mit Antikoagulanzien entnommen, um eine Kontamination mit diesen zu vermeiden.

In Ordnung ist genommen:

1. Blut für die mikrobiologische Forschung

2. Natives Blut ohne Antikoagulanzien zur Gewinnung von Serum (Biochemie) durch Vacutainer mit Gel- oder Gerinnungsbeschleunigern (Granulat)

3. Citratblut für koagologische Studien

4. Blut mit EDTUK (EDTA, KZA) für hämatologische Studien.

5. Blut mit Glykolysehemmern (Fluoriden) zur Glukosetestung.

6. Blut mit Lithiumheparin (LH) für Gase und Elektrolyte.

Serum und Plasma sollten frei von Hämolyse sein.

Denken Sie daran, dass eine übermäßig lange Stase (mehr als 1 Minute) eine Änderung der Konzentration von Proteinen von 5% auf 15%, Blutgasen, Elektrolyten (K, Ca), Bilirubin und Koagulogrammindikatoren verursachen kann.

Wenn zu schnell Blut in die Spritze gesaugt wird, kommt es zu einer partiellen Hämolyse, ebenso wie die Verwendung von Nadeln mit zu großem Durchmesser (Verwirbelung im Blutfluss).

Die Verwendung von Vakuumröhren mit speziellen gegenseitigen Nadeln, die mit Gummimembranen bedeckt sind, beschleunigt den Blutentnahmevorgang erheblich.

Die Blutentnahme aus dem Zentralvenenkatheter sollte vor diagnostischen Eingriffen, Infusionen, Bluttransfusionen, Lösungen, Punktionen, Injektionen, Biopsien, Palpationen, Endoskopien und Dialysen erfolgen. Spülen Sie die Kanüle vor der Blutentnahme mit Salzlösung, die dem Volumen des Katheters entspricht. Entfernen Sie das Blut in einem dreifachen Volumen, das dem Volumen des Totraums des Kathetersystems entspricht (3 × dx Länge des Katheters) - getrennt in die Spritze (wenn diese Regeln nicht befolgt werden, wird die Genauigkeit der Analyse durch Verdünnen des Blutes verringert). Mit der Einführung von Heparin durch den Katheter (zum Waschen oder zu therapeutischen Zwecken) kann Blut nicht über ein Koagulogramm entnommen werden.

Die Implementierung der Technologie wird als qualitativ hochwertig angesehen, wenn es rechtzeitig ist, der Patient das Verfahren stillschweigend übertragen hat, die Proben für die Forschung rechtzeitig an das Labor geliefert wurden, gibt es keine Kommentare zum Design der Überweisung.

194.48.155.252 © studopedia.ru ist nicht der Autor der Materialien, die veröffentlicht werden. Bietet aber die Möglichkeit der kostenlosen Nutzung. Gibt es eine Urheberrechtsverletzung? Schreiben Sie uns | Rückkopplung.

Deaktiviere adBlock!
und aktualisieren Sie die Seite (F5)
sehr notwendig

http://studopedia.ru/14_85680_algoritm-promivaniya-zheludka.html

Magenspültechnik

Die Magenspülung ist eine der häufigsten Methoden zur Behandlung von akuten Lebensmittel- oder Chemikalienvergiftungen. Zu Hause können Sie die Methode ohne Sonde anwenden. Wenn eine Person jedoch an einer schweren Erkrankung leidet, kann nur die Sondenmethode helfen (es ist besser, sie unter Aufsicht des medizinischen Personals im Krankenhaus zu verbringen). Ein gutmütiges Verfahren hilft, giftige Substanzen (sogar Gifte) aus dem Körper zu entfernen, verbessert den Zustand des Patienten und fördert eine schnelle Genesung. In einigen Fällen kann rechtzeitige Hilfe Leben retten.

Was ist Magenspülung?

Das Wesentliche beim Waschen ist das Abpumpen von toxischen Inhaltsstoffen aus dem Magen des Patienten. Manchmal wird es jedoch auch zur Diagnose von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (GIT) verwendet. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, den Magen zu reinigen - vereinfacht mit einer Sonde. Die erste Methode kann zu Hause angewendet werden, aber für das Verfahren mit der Sonde sind die Bedingungen der medizinischen Klinik erforderlich. Die Auswahl der Flüssigkeit und die Berechnung ihrer Menge, die Messung der Schlauchlänge (Sonde) und deren sorgfältige Einführung in den Körper ist Aufgabe des medizinischen Personals.

Indikationen

In den meisten Fällen erfolgt die Magenspülung bei Vergiftungen durch Alkohol, Drogen oder Lebensmittel (minderwertige Lebensmittel, giftige Pilze). Diese Form der Vergiftung gilt als mild, kann aber unter Umständen tödlich sein. Wenn der Patient bewusstlos ist, sind Krämpfe vorhanden - es ist verboten, die Wäsche selbst zu waschen. Die Taktik der Behandlung hängt von der Definition der Art der Substanz ab, die der Patient vergiftet hat. Manchmal wird eine Magenspülung bei übermäßigem Essen empfohlen.

Neben einer Vergiftung können Indikationen zur Magenreinigung verschiedene akute und chronische Probleme mit den Organen des Magen-Darm-Trakts sein:

  • Verengung des Ausgangsabschnitts des Magens;
  • GI-Pathologie, bei der Schleim aktiv produziert wird und die normale Verdauung stört;
  • reduzierter Muskeltonus des Magen-Darm-Trakts;
  • Darmverschluss;
  • Aufnahme toxischer Substanzen im Verdauungstrakt (z. B. Harnstoff bei Nierenversagen).

Gegenanzeigen

Bevor Sie mit dem Eingriff fortfahren, müssen Sie beim Patienten herausfinden, was vor dem Auftreten von Vergiftungssymptomen getrunken oder gegessen wurde. Wenn der Patient bei Bewusstsein ist, kann diese Information direkt von ihm bezogen werden. Aber wenn eine Person Fragen nicht beantworten kann, wird eine Analyse der Zusammensetzung der Erbrochenen zur Hilfe kommen. Es ist sehr wichtig, dass die Person, die die Wäsche durchführt, über ausreichende Erfahrung verfügt, da sonst das Risiko von Komplikationen (Ösophagusruptur, Aspiration der Atemwege) besteht. In der vormedizinischen Phase müssen Sie die Symptome des Patienten sorgfältig untersuchen.

Neben der Durchführung eines anderen Eingriffs sind Kontraindikationen für die Magenspülung zu kennen, die bei Auftreten von Anzeichen diese Manipulation verschieben:

  • Verengung der Speiseröhre;
  • Blutung des Verdauungstraktes;
  • Verbrennungen des Kehlkopfes, der Speiseröhre oder der Magenschleimhäute mit Säuren und Laugen (schwerer Schweregrad);
  • Verletzung der Hirndurchblutung;
  • Myokardinfarkt, Herzrhythmusstörungen, instabile Stenokardie;
  • Unbewusster Zustand ohne vorherige Intubation;
  • Mangel an Kehlkopf- oder Hustenreflex;
  • Schwangerschaft (alle Perioden);
  • Krampfzustand des Patienten.

Magenspültechnik

Bei Vergiftungen mit konzentrierten Säuren, Laugen, Essig, Haushaltschemikalien oder Terpentin ist das Herbeiführen von Erbrechen strengstens untersagt, da der umgekehrte Durchtritt dieser Substanzen durch Speiseröhre und Kehlkopf schwere Verbrennungen verursachen kann. In solchen Fällen wird die Methode des Waschens mit einer Sonde angewendet, die den Mitarbeitern der Ambulanzstation und dem medizinischen Personal des Krankenhauses vorbehalten ist. Sorbentien, als Mittel zum Binden und Entfernen von Toxinen, Giften, Bakterien oder Allergenen, können nicht in allen Situationen eingesetzt werden, es ist besser, einen Arzt zu konsultieren.

Durch die Sonde

Es gibt zwei Arten von Gummi- oder Kunststoffschläuchen zum Waschen des Magens: eine dicke Sonde (Durchmesser 10-13 mm) oder eine dünne Sonde (Durchmesser 5-9 mm). Dieser Schlauch wird mit sanften und sanften Bewegungen in den Magen geführt, dann wird ein Trichter auf den freien Rand gesetzt, um die Waschlösung zu infundieren. Um zu lernen, wie die Sonde für die Magenspülung verwendet wird, üben die Angehörigen der Gesundheitsberufe praktische Attrappen. In der Praxis gibt es jedoch Situationen, in denen der Patient (z. B. bei Alkoholvergiftung) zu aufgeregt ist und vor dem Eingriff Beruhigungsmittel angewendet werden.

Beim Waschen mit einer Sonde muss die Menge der injizierten und entnommenen Flüssigkeit überwacht werden. Die Differenz sollte nicht mehr als 1% des Körpergewichts des Patienten betragen. In der Technik des Verfahrens gibt es mehrere Stufen:

  • Es muss sichergestellt werden, dass der Patient bei Bewusstsein ist.
  • Wählen Sie die richtige Haltung (Sitzposition auf der Stuhllehne oder auf der Seite liegend).
  • Bedecken Sie die Brust des Patienten mit einer Schürze oder Windel.
  • Messen Sie die erforderliche Länge des Sondenrohrs (vom Ohrläppchen entlang der Vorderwand des Brustbeins bis zum Xiphoid-Prozess halten).
  • Schmieren Sie das abgerundete Ende reichlich mit Vaselineöl oder Glycerin.
  • Setzen Sie das Ende des Schlauchs auf die Zunge (Wurzel) des Patienten und bitten Sie um Schluckbewegungen (die Sonde sollte sich langsam entlang der Speiseröhre bis zur Längenmarkierung bewegen).
  • Stellen Sie sicher, dass die Sonde den Magen erreicht hat.
  • Befestigen Sie einen Trichter am Röhrchen und halten Sie ihn auf Höhe des Nabels. Gießen Sie bis zu 1 Liter Wasser hinein.
  • Heben Sie den Trichter langsam zum Gesicht.
  • Wenn das Wasser die Öffnung des Trichters erreicht, senken Sie es unter den Nabel.
  • Der Mageninhalt wird langsam austreten und in einem speziellen Behälter gesammelt. Die erste Portion wird zur Analyse geschickt.
  • Der Vorgang wird wiederholt, bis das Wasser klar ist (5 bis 10 Liter Wasser).
  • Nach Beendigung der Manipulation wird der Trichter abgenommen und die Sonde nach und nach entfernt und in ein Handtuch oder eine Serviette gewickelt.

Ohne Sonde

Das Waschen des Magens ohne Sonde ist die sogenannte Restaurantmethode. Es wird oft in der präklinischen Phase verwendet, um den Zustand des Patienten schnell zu lindern, aber diese Manipulation kann den Magen nicht vollständig reinigen. Lösungen zum Waschen können zu Hause zubereitet, in einer Apotheke gekauft oder mit normalem kochendem Wasser verwendet werden. Es ist notwendig, eine ausreichende Menge an Flüssigkeit zu trinken und diese zusammen mit dem Mageninhalt abzutrinken. Wenn das Erbrechen nicht von selbst einsetzt, wird es stimuliert.

Mit der richtigen Prozedur können Sie die Vergiftung zu Hause loswerden, wenn möglich, suchen Sie einen Assistenten. Es ist notwendig, den Algorithmus der Aktionen während der Manipulation genau zu kennen und genau zu befolgen:

  • Geben Sie dem Patienten die richtige Haltung (auf einem Stuhl sitzend oder auf der Seite liegend).
  • Stellen Sie den Tank auf, um das Waschwasser aufzufangen.
  • Geben Sie dem Patienten 500 ml Wasser auf einmal zu trinken (die Gesamtmenge der Flüssigkeit beträgt 5-10 Liter).
  • Kippen Sie den Patienten über den Behälter, während Sie den Kopf fixieren.
  • Wenn das Erbrechen nicht spontan auftritt, stimulieren Sie es durch Drücken auf die Zungenwurzel oder verwenden Sie ein Brechmittel.
  • Der Vorgang wird so lange durchgeführt, bis sauberes, lebensmittelfreies Waschwasser entsteht.

Für Kinder

Die Technik der Magenspülung bei Kindern ist die gleiche wie bei erwachsenen Patienten. Es gibt jedoch mehrere Funktionen. Es ist sehr wichtig, diese Manipulation mit einem Assistenten durchzuführen, der die Position des Kindes fest fixiert. Dem Kind fällt es leichter, die Waschmethode "Restaurant" zu bewegen, es wird in ein Laken gewickelt und ordentlich auf die Seite gelegt. Es ist wichtig, die Flüssigkeitsmenge richtig zu berechnen. Für Neugeborene eine Einzeldosis von 30-50 ml Flüssigkeit, von 1 bis 6 Monaten - 100 ml, von 6 Monaten bis zu einem Jahr - 200 ml, für ältere Kinder verwenden Sie die Formel - 200 + 100 * Alter (Jahre).

Für Erwachsene

Da der Algorithmus der Magenspülung durch eine Sonde aus vielen Stufen besteht, ist ein solches Verfahren für einen Patienten unangenehm, wenn es nicht dringend erforderlich ist, dass es durch eine vereinfachte (ohne Sonde) Methode durchgeführt wird. Es gibt jedoch Fälle, in denen der Einsatz des Gerätes unabdingbar ist. Zum Beispiel, wenn eine Person bewusstlos ist oder unangemessenes Verhalten zeigt. Darüber hinaus können einige Substanzen die Schleimhäute verbrennen, wenn sie durch die Speiseröhre zurückkehren.

Wie man zu Hause den Bauch wäscht

Die Sonde befindet sich immer in der Erste-Hilfe-Ausrüstung für Rettungskräfte, aber nicht immer für den Patienten zu Hause. Aber selbst wenn es möglich wäre, eine Sonde zu bekommen, ohne die Erfahrung und das Wissen des Unternehmens, ist eine solche Manipulation für die menschliche Gesundheit gefährlich, so dass Sie sich auf die "Restaurant" -Methode beschränken müssen. Nach dem Eingriff muss der Körper Zeit haben, sich zu erholen. Sie müssen sich ausruhen und eine leichte Diät einhalten (übermäßiges Essen ist strengstens verboten). Es wird empfohlen, nach der Reinigung des Magens Sorbentien (Aktivkohle, "Sorbeks", "Enterosgel") und ungesüßten Tee zu trinken.

Die Technik des Verfahrens ist einfach, aber Sie sollten sich von Ihrem Arzt beraten lassen, wie man den Magen wäscht. Im Falle einer Vergiftung ist es wichtig, schnell zu handeln, und dies bedeutet, die zur Verfügung stehenden Mittel anzuwenden:

  • Waschlösung;
  • ein sauberer Spülwassersammeltank (Eimer, Becken), gesammelte Flüssigkeit kann Ärzten helfen, die Krankheit zu diagnostizieren;
  • Mittel zum Herbeiführen von Erbrechen (Löffel, Essstäbchen, Drogen);
  • Schutzausrüstung für Hilfskräfte (sterile Schutzhandschuhe, Schürze) gegen das Eindringen von Bakterien und anderen Giftstoffen.

Lösungen für die Magenspülung

Nachdem Sie das erforderliche Flüssigkeitsvolumen berechnet haben, müssen Sie sicherstellen, dass es Raumtemperatur hat (24-27 Grad). Sie sollten keine kalte (es kann einen Magenkrampf verursachen) oder zu heiße (es kann die Blutgefäße erweitern und die Absorptionsrate von Toxinen im Blut erhöhen) Lösung zur oralen Verabreichung verwenden. Wenn zur Herstellung einer Lösung Wasser mit anderen Substanzen verdünnt werden muss, muss die Flüssigkeit gründlich gemischt werden, bis sie glatt ist. Die Wahl, was der Magen bei einer Vergiftung zu waschen hat, kann auf den persönlichen Vorlieben des Patienten beruhen.

Zum Waschen des Magens zu Hause können Sie folgende Lösungen verwenden:

http://zheludokok.ru/promyivanie-zheludka/tehnika-promyvaniya-zheludka.html

Magenspülung. Technik und Algorithmus der Magenspülung bei Vergiftungen. Magenspülung bei Kindern. Indikationen und Kontraindikationen.

Die Website bietet Hintergrundinformationen. Eine adäquate Diagnose und Behandlung der Krankheit ist unter Aufsicht eines gewissenhaften Arztes möglich. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Rücksprache erforderlich

Magenspülung - eine Methode zur Reinigung des Körpers von Giftstoffen und Giften, die in den Magen gefallen sind, wird häufiger bei akuten Vergiftungen angewendet. Das Verfahren verbessert den Zustand des Patienten, fördert eine schnelle Genesung und rettet Leben.

Bei den ersten Vergiftungssymptomen wird gemäß den Standards für die Behandlung von Infektionskrankheiten die Einnahme des bakteriziden Enterosorbens PEPIDOL empfohlen (2 Esslöffel alle 3 Stunden, bis sich der Zustand vollständig normalisiert hat).

Wann sollte ich den Magen spülen?

Indikationen

  • Akute Vergiftung mit Lebensmitteln, Pilzen, Medikamenten, Alkohol.
  • Verengung des Ausgangsteils des Magens
  • Reduzierung des Muskeltonus der Magen- oder Zwölffingerdarmwand 12
  • Darmverschluss
  • Mit der Freisetzung von giftigen Substanzen in das Lumen des Magens. Zum Beispiel: die Freisetzung von Harnstoff bei chronischer Niereninsuffizienz.

Gegenanzeigen

  • Organische Verengung der Speiseröhre
  • Akute Blutungen aus der Speiseröhre oder dem Magen
  • Schwere Verbrennungen von Kehlkopf, Speiseröhre, Magensäuren und Laugen
  • Störungen der Hirndurchblutung
  • Myokardinfarkt, instabile Angina pectoris, schwere Herzrhythmusstörungen
  • Bewusstloser Zustand (ohne vorherige Intubation). Bei der Intubation wird ein spezieller Schlauch in den Kehlkopf und die Luftröhre eingeführt, um die Atemwege zu erhalten und die Atmungsaktivität aufrechtzuerhalten.
  • Fehlender Husten oder Kehlkopfreflex
  • Krämpfe, Krampfzustand

Methoden der Magenspülung

  1. Spülen Sie ohne Sonde
  2. Waschen mit einer dicken Sonde
  3. Dünnes Waschen der Sonde

Magenspülung ohne Sonde ("Restaurantmethode")

  • Wenn der Patient die Sonde nicht schlucken kann, kann er das Wasser selbst trinken und dann Erbrechen auslösen, wodurch der Magen gereinigt wird.
  • Das Getränk sollte in Portionen von jeweils bis zu 500 ml zu sich genommen werden. Dann mit Erbrechen rechnen oder anregen. Insgesamt werden ca. 5-10 Liter Wasser für eine effektive Magenspülung benötigt.
http://www.polismed.com/articles-promyvanie-zheludka-tekhnika-i-algoritm-promyvanija-zheludka-pri-otravlenii-promyvanie-zheludka-u-detejj-pokazanija-i-proopopokazanija.html

Technik für die Magenspülung

Die Magenspülung ist ein medizinisches Verfahren, mit dem die negativen Auswirkungen toxischer Verbindungen auf den menschlichen Körper verringert werden sollen. Bestimmt für alle Altersgruppen bei Vorliegen bestimmter Krankheitsbilder. Die Veranstaltung erfordert etwas Wissen, um Fehler zu vermeiden.

Indikationen

Das Verfahren wird mit dem Ziel durchgeführt, das Wohlbefinden einer Person zu verbessern, Symptome zu unterdrücken und das Risiko von Komplikationen zu verringern. Es ist in folgenden Situationen notwendig:

  • akute Lebensmittelvergiftung;
  • Drogenüberdosierung;
  • Alkoholvergiftung, Kater;
  • die Verwendung von gefährlichen chemischen Verbindungen, Surrogaten (Methylalkohol);
  • Vermehrung der Infektion;
  • Darmverschluss;
  • Einnahme von Schwermetallsalzen in den Verdauungstrakt.

Die aufgeführten Pathologien sind verschlüsselt, der ICD-Code lautet T36-T50. Von besonderer Bedeutung ist die Veranstaltung auch für die Notfalldiagnostik (FGDS), den Krankenhausaufenthalt auf der Intensivstation und die präoperative Vorbereitung.

Zuvor wurde die Orgel mit übermäßigem Essen gereinigt. Wenn sich ein solcher Zustand nicht auf die menschliche Gesundheit auswirkt, ist diese Manipulation nicht erforderlich. Es ist einfacher, Enzympräparate zu verwenden und die Menge der in Zukunft konsumierten Lebensmittel zu kontrollieren.

Gegenanzeigen

Gesundheitsbeamte erstellten eine Liste von Krankheiten, bei denen das Waschen absolut inakzeptabel ist. Dies beinhaltet:

  • konvulsives Syndrom (einschließlich epileptischer Anfälle);
  • Vergiftung mit konzentrierten Giften, Säuren und Laugen;
  • Verengung des Ösophaguslumens während der Fusion von Verbrennungsläsionen;
  • erosive Gastritis, Geschwüre, begleitet von massiven Blutungen;
  • Schlaganfall;
  • Bewusstloser Zustand des Opfers.

Es ist immer noch unmöglich, Maßnahmen zu ergreifen, wenn ein Kind unter einem Jahr als Patient auftritt. Tatsache ist, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass Aspiration - Erbrochenes in die Atemwege gelangt, was zu Erstickung und Tod des Babys führt.

Es macht keinen Sinn, ein Ereignis abzuhalten, wenn die Vergiftung chronisch wird und von einer trägen Klinik begleitet wird (unausgesprochene Übelkeit, Schwäche, Unwohlsein). Hier genügt es, sich einer medikamentösen Behandlung zu unterziehen und sich richtig zu ernähren.

Lösungen für die Magenspülung

Das Verfahren erfordert nicht nur den Besitz bestimmter Fähigkeiten, sondern auch minimale Kenntnisse auf dem Gebiet der Medizin. Zur Reinigung werden Spezialwerkzeuge verwendet, die zu Hause angefertigt werden können, wenn eine Person die Komponenten und ihre Anzahl kennt.

Kaliumpermanganat

Kaliumpermanganat hat viele positive Eigenschaften, von denen die wichtigsten sind:

  • negative Auswirkungen auf Krankheitserreger;
  • Stimulation der Darmmotilität;
  • einige Gifte neutralisieren.

Zur Herstellung der Lösung wird gekochtes Wasser in das Gefäß gegossen, mehrere Mangankristalle werden zugegeben und gemischt. Die Flüssigkeit nimmt einen blassrosa Farbton an. Das reichhaltige Spülmittel wird nicht verwendet, da eine Verbrennung der Schleimhaut möglich ist.

Algorithmus zur Einnahme von Soda und Wasser

Fast jede Hausfrau in der Küche hat Natriumbikarbonat, sie fügt es zum Backen hinzu und verwendet es selten als Reinigungsmittel. Diese Lösung ist ideal für die Erstversorgung von Kindern im Alter von bis zu 2-3 Jahren, da sie kein dünnes, noch nicht gebildetes Gewebe reizt. Zusätzlich neutralisiert es Alkohole, Säuren, das heißt, es ist ein starkes Antazidum.

Zur Herstellung wird warmes abgekochtes Wasser ohne Gas genommen, für einen Liter gibt es 10 Gramm Soda, die Kristalle bis zum Ende auflösen. Für eine vollständige Wäsche benötigt ein Erwachsener etwa 3-5 Liter Hydrocarbonatflüssigkeit. Im Hinblick auf die Magenreinigung eines Kindes variiert hier das Volumen je nach Alter und Größe des Organs.

Natriumchlorid

In fertiger Form in Apotheken als Kochsalzlösung erhältlich, wodurch der Zeitaufwand für die Notfallversorgung erheblich reduziert wird. Das Werkzeug kann auch zu Hause zubereitet werden. Dazu müssen 2-3 Esslöffel Salz in fünf Liter Wasser verdünnt werden.

Der Stoff ist nicht geeignet, wenn Sie an folgenden Erkrankungen leiden:

  • maligne arterielle Hypertonie;
  • Nieren-, Herzinsuffizienz;
  • massive Schwellung im Gesicht, Gliedmaßen;
  • Toxikose bei schwangeren Frauen.

In anderen Fällen wird die Lösung als optimales Mittel zur Magenspülung empfohlen. Bei einer Alkalivergiftung einige Zitronensäurekristalle zugeben.

Sorptionsmittel

Sie sind eine Gruppe von Arzneimitteln, die giftige Verbindungen binden, in eine sichere Form umwandeln und Gifte auf natürliche Weise beseitigen können. Sie sind in den ersten Vergiftungsstunden hochwirksam, wenn die Substanz über den Mund in den Körper gelangt. Aktivkohle wird häufig zur Reinigung des Magens verwendet, ihre Menge wird als eine Tablette pro 10 kg Patientengewicht berechnet.

Sorbentien werden auch Patienten mit durch Toxikoinfektion verursachten Erkrankungen verschrieben. Pulver zur Verdünnung (Polysorb), Gele, die während des Lebens der Bakterien synthetisierte Chemikalien nicht absorbieren und die Verdauungsprozesse verbessern.

Magenspülungsalgorithmus

Die vorklinische Versorgung erfolgt unter Berücksichtigung der medizinischen Empfehlungen, sie beschreibt die Vorgehensweise, bei der Sie die größte therapeutische Wirkung erzielen können. Es ist für jede Prozedur und ihre Untertypen individuell.

Mit dünner und dicker Sonde

Diese Methode zeigt sich beim Nachweis von Vergiftungen bei Neugeborenen, Säuglingen, Kindern unter einem Jahr sowie beim Einsatz von Säuren, Laugen und anderen aggressiven Substanzen.

Was wird benötigt?

Eine Reihe von Tools werden für das Verfahren vorbereitet. Die Liste enthält Geräte wie:

  • Sonde selbst mit einem Durchmesser von 5 bis 10 mm, Länge bis zu 70 cm;
  • Trichter;
  • Behälter;
  • Flüssigkeit zum Waschen der Magentemperatur von 25-30 Grad;
  • Handtuch oder Servietten;
  • Becken;
  • Schutzkleidung (Bademantel);
  • Handschuhe;
  • petrolatum.

Anstelle eines Trichters können Sie auch eine Spritze verwenden, mit der die Lösung injiziert wird.

Wie kann man das machen?

Die in den methodischen Entwicklungen und Empfehlungen beschriebene Technik der Magenspülung und ihre Prinzipien sollten sorgfältig befolgt werden, und alle Manipulationen sollten ruhig und sorgfältig durchgeführt werden, da die Gefahr einer Perforation (Durchbohrung) der Verdauungsorgane besteht. Die Bereinigung besteht aus folgenden Elementen:

  • Legen Sie den Patienten auf die Seite der Couch.
  • lege ein Handtuch neben das Gesicht;
  • Messen Sie den Abstand vom Ohr, zum Mund und zum Rand des Xiphoid-Prozesses.
  • nimm das entsprechende Röhrchen;
  • Das Schlauchende reichlich mit Vaseline oder Sonnenblumenöl schmieren.
  • Führen Sie die Sonde durch den Mund ein, während der Patient Schluckbewegungen ausführen und tief durchatmen muss.
  • Gießen Sie die Lösung durch einen Trichter oder eine Spritze.
  • Trennen Sie das Ende, senken Sie es, bringen Sie den Inhalt in das Becken;
  • Wiederholen Sie die Manipulation, bis klares Wasser auftaucht. Dies spricht für die vollständige Beseitigung von verdorbenen Lebensmitteln und Giftstoffen.
  • Ziehen Sie vorsichtig am Schlauch.

Das Ziehen am Schlauch ist verboten. Wenn die Haut des Opfers blau ist, die Atmung oder das Bewusstsein beeinträchtigt sind, sollte der Vorgang sofort abgebrochen werden.

Schwierigkeiten beim Waschen der Sonde, Fehler und Komplikationen

Das Hauptproblem ist der Mangel an Erfahrung, Fähigkeiten und medizinischen Kenntnissen. Es ist manchmal schwierig zu verstehen, ob die Breite und Länge des Schlauchs gemessen wurde, wie tief er eingeführt werden sollte und wie viel Lösung verwendet werden sollte. Wegen der hohen Wahrscheinlichkeit, die Magenwand zu beschädigen, raten Ärzte davon ab, das Organ auf diese Weise selbst zu reinigen. Es ist besser, zur ordnungsgemäßen Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus zu gehen.

Ohne Verwendung einer Sonde ("Restaurant-Methode")

Es ist angezeigt bei Lebensmittelvergiftungen, Vergiftungen mit Schwermetallsalzen, Überdosierung von Arzneimitteln, wenn diese oral eingenommen wurden.

Was wird benötigt?

Die Methode ist im Vergleich zur vorherigen Methode einfacher und kostengünstiger. Sie benötigt:

  • Flüssigkeit zum Waschen des Magens;
  • Becken zum Sammeln;
  • Schürze oder steriler Schlafrock;
  • Gummihandschuhe.

Zusätzlich können Sie ein Handtuch, Servietten und Wasser vorbereiten, damit der Patient seinen Mund ausspülen kann.

Wie kann man das machen?

Das Schema besteht aus mehreren einfachen Manipulationen. Zur Verhinderung der Aspiration des Patienten in Rückenlage. Ziehen Sie als nächstes das Becken an, das Erste-Hilfe-Handschuhe und eine Schürze bereitstellt. Geben Sie dem Opfer jeweils 500 ml Lösung und stimulieren Sie den Würgereflex, indem Sie mit zwei Fingern auf die Zungenwurzel drücken. Wiederholen, bis klares, klares Waschwasser erscheint.

Unabhängig zu Hause

Es ist besser, auf das Verfahren von Tubeless greifen, so wird der Patient sich vor Komplikationen schützen nicht grobe Fehler erlauben und die besten Ergebnisse zu erzielen.

Was wird benötigt?

Die Liste der Geräte ist klein, die Ausstattung umfasst:

  • Organspüllösung;
  • Löffel (obwohl es auf zwei Finger beschränkt sein kann);
  • antiseptischer oder steriler Handschuh;
  • Handtuch oder Servietten;
  • Becken oder Eimer.

Wenn die Hand nicht Natriumchlorid oder Kaliumpermanganat verdünnt, keine Kraft für die Herstellung von Mitteln geeigneter herkömmlicher nicht-Mineralwassers.

Die Verwendung von Volksmethoden ist nicht akzeptabel.

Wie kann man das machen?

Der Patient muss auf dem Bett sitzen und einen Behälter neben den Mageninhalt stellen. Trinken Sie zwei oder drei Tassen Flüssigkeit einen Würgereflex zu verursachen, ein Klick auf die Wurzel Sprache Finger behandelt mit antiseptischer oder behandschuhten. Manipulationen werden mehrmals wiederholt.

Waschwasser muss vor der Ankunft eines Krankenwagens nicht eingegossen werden. Die Ärzte können sie auswerten und eine genauere vorläufige Diagnose stellen.

Kleine Kinder

Ärzte in Kinderkrankenhäusern setzen bevorzugt Sondentechnologie ein, da die Wahrscheinlichkeit, dass Erbrochenes in die Atemwege gelangt, minimiert ist. Ältere Kinder (ab 2 Jahren) und Jugendliche werden mit der „Restaurant“ -Methode konfrontiert.

Was wird benötigt?

Für die Veranstaltung müssen Sie vorbereiten:

  • Nasensonde, deren Breite und Länge individuell gewählt wird;
  • Becken;
  • Schürze;
  • Handschuhe;
  • Einwegspritze;
  • Lösung zur Reinigung des Magens (es ist besser, Soda oder Kochsalzlösung zu nehmen);
  • Servietten oder Handtuch;
  • petrolatum.

Das Verfahren wird in einigen Fällen mit einer Hydrokolonotherapie (Einlauf) kombiniert, wenn dem Patienten das Waschen des Darms gezeigt wird, dazu wird zusätzlich der Esmarch-Kreis oder die Magnesia-Spritze verwendet.

Wie kann man das machen?

Legen Sie das Kind auf die Seite, befestigen Sie es mit den Händen und einer Windel. Bereiten Sie die Sonde gemäß der Schritt-für-Schritt-Anleitung vor (Einzelheiten siehe etwas höher) und treten Sie durch den Nasopharynx ein. Gießen bedeutet, dass die Menge individuell unter Berücksichtigung des Alters des Babys berechnet wird. Das Ende des Schlauchs vom Trichter abziehen, in das Becken für die Entfernung der Lösung mit den Giftstoffen und den Schlacken abzusenken. Um den Magen mehrmals zu reinigen.

Wenn Kinder den Würgereflex stimulieren, ist es besser, leicht auf den Oberbauch zu drücken.

Häufige Fehler

Wenn nicht vertraut mit medizinischem Rat, Techniken, den Anweisungen nicht befolgen, können Sie schwerwiegende Fehler vermeiden, die mehrmals sind die Krankheit verschlimmern. Dazu gehören:

  1. Die Verwendung von konzentrierten Lösungen. Kaliumpermanganat kann eine chemische Verbrennung verursachen, und Natriumchlorid-Soda beeinträchtigt, wenn es in die Blutbahn aufgenommen wird, das Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht und die funktionelle Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems.
  2. Große Menge an verbrauchter Flüssigkeit. Absorption mehr Liter zu einer Zeit, der unkontrollierte Einsatz von Mitteln zum Spülen oder Absaugen Verfahren enden sogenannte Wasservergiftung.
  3. Falsches Einsetzen der Sonde. Über die Perforation der Wände der Organe dieser Vorrichtung wird oben gesprochen.

Wenn die Eltern des Babys sich ihrer Fähigkeiten nicht sicher sind, ist es besser, das Sorbens zu verwenden und auf die Ärzte und Krankenschwestern zu warten, die in der Lage sind, den Eingriff korrekt durchzuführen.

http://bezotravleniy.ru/pomosh/promyvanie-zheludka.html

Magenspülung - Algorithmus zur Durchführung des Eingriffs

Der Magenspülungsalgorithmus ist eine alternative Liste von Schritten, um den Inhalt des Magen-Darm-Trakts im Falle einer Vergiftung zu reinigen. Die Frage des Reinigungsprozesses zu Hause oder in einer medizinischen Einrichtung hängt davon ab, wie krank sich der Patient fühlt.

Indikationen zur Anwendung des Magenspülverfahrens

Magenspülung - wenn Sie diese Methode anwenden müssen:

  1. Lebensmittelvergiftung - eine Person, die abgestandenes Essen zu sich nimmt, wonach Übelkeit, Schwindel und Bauchschmerzen auftreten;
  2. Übermäßiger Alkoholkonsum - ein Überschuss an Ethylalkohol im Körper führt zu schwerwiegenden Folgen, eine Person fühlt sich gebrochen und schwach;
  3. Drogenvergiftung - tritt auf, wenn eine Person absichtlich eine übermäßige Menge an Medikamenten einnimmt, um zu sterben, oder wenn ein Kind Pillen isst und sie als Bonbon nimmt;
  4. Die Verwendung giftiger Pilze ist ein äußerst gefährlicher Zustand, der zum Tod führen kann.
  5. Vergiftung durch Chemikalien, Salicylate oder Methylalkohol. Es kommt häufig bei kleinen Kindern vor, die aufgrund ihres Alters Aceton, Waschmittel und Seife trinken können. Manchmal wurde es von Fahrern bemerkt, die mit Hilfe ihres Mundes Benzin in Dosen gossen.
  6. Darmverschluss - Ein Syndrom kann bei chronischer Anfälligkeit oder beim Verschlucken eines physischen Körpers auftreten und die normale Kotentleerung beeinträchtigen.
  7. Überernährung - In letzter Zeit werden immer mehr Fälle von Bulimie registriert, wenn eine Person nicht kontrolliert, wie viel sie isst.
  8. Rotovirus, eine Infektionskrankheit, die Durchfall, Erbrechen und Atemwegsbeschwerden verursacht.

Eine der Hauptursachen für Verstopfung und Durchfall ist der Gebrauch verschiedener Medikamente. Um die Leistung nach der Einnahme der Medikamente zu verbessern, müssen Sie jeden Tag ein einfaches Mittel trinken.

Gegenanzeigen für Magenspülung

Wenn es unmöglich ist, eine Magenspülung durchzuführen:

  1. Wenn es keine Hustenreaktion gibt.
  2. Unbewusster Mann.
  3. Krampfhafte Bereitschaft.
  4. Schlaganfall oder Herzinfarkt.
  5. Verletzung der Speiseröhre, des Magens oder der Atmungsorgane.
  6. Asthma bronchiale.

Technik und Methoden der Magenspülung

Waschen Sie den Magen auf zwei Arten: durch Auslösen eines Würgereflexes oder mit einer Sonde. Die erste Technik kann zu Hause durchgeführt werden, wenn der Patient keinen dringenden Krankenhausaufenthalt benötigt.

Die Technik mit einer Sonde erfordert bestimmte Fähigkeiten und Kenntnisse, so dass sie bereits von Krankenschwestern in der Klinik durchgeführt wird.

Magenspülung ohne Sonde (Restaurantmethode)

Diese Methode beinhaltet das Waschen des Magens ohne Schlauch, zum Beispiel wenn ein Patient dieses medizinische Instrument nicht schlucken kann oder wenn sein Zustand nicht ernst ist.

Was wird für diese Manipulation benötigt:

  • Trinklösungen für ca. 10 Liter (Kochsalzlösung, Kaliumpermanganatlösung oder Sodalösung);
  • Becken zum Sammeln;
  • Schürze und Handschuhe für denjenigen, der den Eingriff durchführt.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Geben Sie dem Patienten eine Position, in der sich der Kopf unter die Schultern lehnt, oder legen Sie ihn auf eine Couch zur Seite. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt, da bei einer falschen Haltung der Mageninhalt die Atmung blockieren kann.
  2. Vor die Patientenkapazität stellen.
  3. Um sich auf die Durchführung einer Magenspülung vorzubereiten, tragen Sie Handschuhe und eine Schürze. Vernachlässigen Sie diesen Rat nicht, da Brechmittel Giftstoffe enthalten.
  4. Wenn Sie dem Patienten schrittweise 500 ml Lösung zu trinken geben, müssen Sie nicht versuchen, alle 10 Liter gleichzeitig zu verbrauchen - dies kann nur weh tun.
  5. Stellen Sie dem Patienten nach jeder Flüssigkeitsaufnahme ein Abfallbecken zur Verfügung.
  6. Bei einer Hemmung des Würgereflexes muss entweder mit einem Finger oder einem Löffel auf die Zunge gedrückt werden. Es kommt vor, dass selbst eine solche Bewegung kein Erbrechen auslöst. Dann müssen Sie Medikamente trinken, die diesen Reflex verursachen.
  7. Die Magenspülung muss fortgesetzt werden, bis eine klare Brechflüssigkeit entsteht.

Außerdem müssen Sie wissen, dass die Reinigung des Magens im Restaurant bei Vergiftungen mit Essig, Reinigungsmitteln, starken Säuren, Polituren und Laugen strengstens untersagt ist - Sie können sich den Kehlkopf verbrennen.

Magenspülung mit dicker Sonde

In schweren Situationen ist es notwendig, den Magen mit einer dicken Sonde zu waschen.

Dafür müssen Sie vorbereiten:

  • Die Sonde, dh ein Gummischlauch mit einer Länge von 80 cm oder 120 cm, mit einem Durchmesser von 10-13 mm. Einerseits ein Schnitt und andererseits eine runde Kante mit einem Loch;
  • Flüssigkeit zum Waschen auf 10 Liter (nebenbei oder Wasser mit Salz oder mit Soda oder mit Kaliumpermanganat). Die Temperatur der Lösung sollte bis zu 25 Grad betragen. Wenn die Temperatur höher ist, können Giftstoffe in die Magenwände absorbiert werden. Zu kaltes Wasser kann Krämpfe verursachen.
  • Behälter mit einem Trichter auf 1 Liter;
  • Handtücher oder Servietten;
  • Waschen;
  • Schutzkleidung für den Umgang mit Personen;
  • Öl oder Vaseline.

Eine solche Magenspülung ist für eine Person ohne eigene medizinische Ausbildung äußerst schwierig, da die Fähigkeit erforderlich ist, die Sonde korrekt durchzudrücken und die Anteile der Infusionslösung korrekt zu berechnen.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Berechnen Sie das eingespritzte Flüssigkeitsvolumen richtig - pro 1 kg Gewicht werden ca. 5 Liter Lösung benötigt. Es ist wichtig, die erforderliche Dosis nicht zu überschreiten. Wenn die Menge der injizierten Flüssigkeit viel höher ist als die tolerierbare, kann eine Wasservergiftung auftreten.
  2. Die richtige Position für den Patienten wählen - auf der Seite liegen (ohne eine Rolle unter dem Nacken) oder mit gesenktem Kopf auf dem Rücken sitzen.
  3. Legen Sie ein Wachstuch oder Handtuch auf Ihre Brust.
  4. Bevor Sie beginnen, müssen Sie messen, bis zu welcher Tiefe die Sonde eingeführt wird. Dazu messen Sie den Abstand zwischen Mund und Ohr und dann entlang der Bauchdecke bis zum Rand des Xiphoid-Prozesses. Für ein genaues Einsetzen ist es besser, eine Markierung auf dem Rohr anzubringen.
  5. Um den Patienten mit einem möglichen Übelkeitsgefühl vertraut zu machen, ist es zur Unterdrückung notwendig, eine Nase zu atmen. Erklären Sie auch, dass das Ziehen und Beißen des Schlauchs extrem gefährlich ist!
  6. Ein Ende des Schlauchs großzügig mit weichmachendem Öl bestreichen.
  7. Um ein Ende des Schlauchs in den Mund zu stecken und allmählich tief hinein zu führen, muss der Patient es gleichzeitig schlucken. Überwachen Sie während des Fortschritts sorgfältig den Zustand einer Person, wenn diese zu ersticken beginnt oder blau wird. Ziehen Sie die Sonde dringend heraus. Es besteht die Möglichkeit, die Sonde im Kehlkopf zu treffen.
  8. Im Falle eines Widerstands können Sie die Zunge mit dem Finger festhalten, von der Seite um Hilfe bitten, um die Hände des Patienten zu schützen, und den Lidocainhals besprühen.
  9. Um zu verstehen, dass der Schlauch in den Magen gelangt ist - oder die Sonde unter den Körper absenkt -, wird der Mageninhalt herausgenommen oder mit Jean's Spritze gemessen.
  10. Befestigen Sie den Trichter am Röhrchen und halten Sie ihn auf Höhe des Magens. Nach und nach 500 ml Lösung einfüllen und den Trichter über den Kopf des Patienten heben, beginnt die Flüssigkeit in die Sonde zu fließen. Sobald die Lösung auf dem Minimum bleibt, den Trichter nach unten senken - der Abfall beginnt zu fließen. Der erste Teil wird normalerweise zur Analyse gesendet. Es ist wichtig, nicht zu warten, bis die Lösung vollständig aus dem Trichter in die Sonde gelangt, Luft in den Magen gelangen kann und der Prozess dann unterbrochen wird.
  11. Führen Sie eine Magenspülung durch, bis das Wasser völlig klar ist.
  12. Nachdem Sie den Trichter entfernen müssen, nehmen Sie vorsichtig die Sonde.

Magenspülung mit dünnem Magensonde

Wird häufig nicht nur zur Durchführung einer Magenspülung, sondern auch zu diagnostischen Zwecken eingesetzt. Ein solches medizinisches Instrument kann durch den Mund oder die Nase verabreicht werden.

Was Sie brauchen, um zu haben:

  • Magensonde 5 mm;
  • erweichend, Öl zum Beispiel;
  • Injektionslösung, 10 Liter (oben aufgeführt, wählen Sie eine von ihnen);
  • Janets Spritze;
  • Waschbecken und Handtücher;
  • notwendige Attribute der Kleidung für die Krankenschwester - eine Schürze oder einen Bademantel, Handschuhe.

Anleitung zum schrittweisen Einsetzen der Nase:

  1. Warnen Sie den Patienten vor möglichen Beschwerden.
  2. Legen Sie den Patienten auf den Rücken, legen Sie den Kopf nach unten oder legen Sie ihn zur Seite.
  3. Behalte im Auge, welches Nasenloch passabler ist, dafür musst du abwechselnd atmen.
  4. Messen Sie die Länge des Injektionsschlauchs - von der Nase bis zum Ohr und entlang des Körpers bis zum Xiphoid-Prozess. Schreiben Sie eine Notiz auf den Schlauch, durchschnittlich 15-18 cm.
  5. Tragen Sie Schutzkleidung und waschen Sie Ihre Hände. Decken Sie vor dem Eingriff die Brust des Patienten mit Wachstuch ab.
  6. Behandeln Sie ein Ende des Schlauchs mit einem Weichmacher, stellen Sie sich nach rechts oder vorne und führen Sie den Schlauch nach und nach in den Nasengang ein. In keinem Fall kann keine Gewalt angewendet werden.
  7. Das Verschlucken des Patienten beschleunigt den Vorgang. Bei der erfolgreichen Einführung muss eine Person atmen, schlucken und sprechen. Sie können ihn einladen, mit einem Strohhalm Wasser zu trinken - dies erleichtert den Vorgang.
  8. Um den Moment des Erreichen des Magens zu bestimmen, muss die Spritze von Janet in den Rand der Sonde eingesetzt und in Ihre Richtung gezogen werden. Wenn sich das Wasser aus dem Magen in der Spritze befindet, bedeutet dies, dass die erforderliche Stelle erreicht wurde. Wenn es nichts gibt, bewegen Sie weitere 5 cm.
  9. Füllen Sie die Spritze mit Spülflüssigkeit (250 ml) und spritzen Sie sie in das Röhrchen. Dann zurück, um Gewicht aus dem Magen zu gewinnen und in eine Schüssel gießen. Wenn Blut vorhanden ist, müssen Sie sich an Ihren Arzt wenden.
  10. Diese Abfolge von Handlungen bis zur Sammlung von sauberem Wasser durchführen.
  11. Um die Manipulation abzuschließen, nehmen Sie die Spritze aus dem Röhrchen und entfernen Sie sie langsam.

Magenspülung bei Erwachsenen

Wenn sich ein Erwachsener in einem angemessenen Zustand befindet und die Notwendigkeit einer Reinigung versteht, ist die Wahrscheinlichkeit einer solchen Manipulation hoch. Wenn der Patient bewusstlos oder betrunken ist, sollten Sie das medizinische Personal um Hilfe bitten.

Auf jeden Fall zu Hause, um die Magenspülung ohne die gegenseitige Hilfe des Patienten zu organisieren, ist unmöglich. Es wird empfohlen, sich an geschultes Personal zu wenden oder ins Krankenhaus zu gehen.

Geschichten unserer Leser!
Im letzten Monat stark vergiftetes Fleisch. Die Temperatur stieg, Erbrechen begann, alles in ihm tat weh. Ein Freund brachte die Droge und nach zwei Stunden normalisierte sich alles wieder. Ich fühlte mich wie ein gesunder Mensch. Ich war sehr zufrieden mit dieser Anlage.

Ich beschloss, die Droge zu trinken, um den Körper von Giftstoffen zu befreien. Er half mir wieder, Leichtigkeit, Kraft und Freude zu spüren! Ich hoffe, dieses Tool wird Ihnen helfen. Sei immer gesund! "

Merkmale der Magenspülung bei Kindern

Die Vorgehensweise selbst ist völlig identisch mit dem Spülen bei Erwachsenen. Die Hauptsache ist, die Dicke der Sonde zu wählen und den Anteil der injizierten Lösung zum Waschen zu berechnen.

Um die richtige Lautstärke auszuwählen, müssen Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

  • Neugeborene - 30 bis 50 ml Flüssigkeit;
  • 1 bis 6 Monate - 100 ml;
  • 6 bis 12 Monate - 200 ml;
  • Älter als ein Jahr - Berechnen Sie nach der Formel = 200 + 100 ml x (Anzahl der Jahre-1).

Wie werden Kinder richtig gereinigt? Oft verstehen Kinder die Notwendigkeit eines solchen Verfahrens nicht und können aktiv darauf stoßen. Es lohnt sich daher, auf Hilfe zurückzugreifen.

Wie bei Erwachsenen gibt es zwei Möglichkeiten, den Körper während des Eingriffs zu positionieren - sitzend oder auf der Seite liegend.

Im Sitzen setzt der Assistent das kranke Kind auf seinen Schoß, fixiert seine Beine mit seinen eigenen, hält den Körper und die Hände mit einer Hand und hält den Kopf mit der anderen.

Im Liegen - das Kind wird in eine Windel gewickelt und auf die Seite gelegt, auf den Tisch. Der Helfer hält auch den Oberkörper und den Kopf.

Wie spült man sich zu Hause den Magen?

Die Magenspülung zu Hause mit einer Sonde ohne fachmännische Hilfe ist äußerst schwierig, daher wenden sie die Methode des Herbeiführens von Erbrechen an.

Ein Patient mit Magenbeschwerden, Schwindel, Übelkeit und Schmerzen sollte die maximale Menge an zubereiteter Flüssigkeit (durchschnittlich 6–7 Gläser) auf einmal trinken - abgekochtes Wasser, Kochsalzlösung, Kaliumpermanganatlösung oder Wasser mit Sorbenzien.

Sofort nach Gebrauch auf die Zungenspitze drücken, Erbrechen ist garantiert. Um vor dem Auftauchen in den Tank für Abfälle zu sorgen, muss das Wasser vollständig gereinigt werden.

Merkmale der Magenspülung bei Säure- und Alkalivergiftung

Die Einnahme solcher Substanzen ist sehr gefährlich und manchmal tödlich, daher ist es wichtig, schnell die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen. Alkalien und Säuren werden herkömmlicherweise als brennende Substanzen bezeichnet, das heißt, wenn sie mit menschlichen Schleimhäuten in Kontakt kommen, setzen sie diese Verbrennungen aus und zerstören Gewebe.

Magenspülung mit Säurevergiftung

Eine Säurevergiftung führt zu irreversiblen Veränderungen der Schleimhäute von Mund, Kehlkopf und Magen. Wenn Sie diese Art von Säure verwenden, kommt es zu einem äußerst ernsten Zustand, der Lebensgefahr.

Es kann zu blutigem Erbrechen, Qualen, schmerzhaftem Schock und starken Schmerzen in Bauch und Brust kommen. In diesem Fall ist es notwendig, eine Methode zum Waschen des Magens durch eine dicke Sonde unter Zugabe von verbranntem Magnesia oder Kalkwasser anzuwenden. Bei akuten Bauchschmerzen eine Wärmflasche mit Eis stellen.

Arten von Säuren:

  • Anorganisch - Salpetersäure, Schwefelsäure, Salzsäure.
  • Bio - Oxalsäure und Essigsäure.

Magenspülung mit Alkalivergiftung

Heutzutage werden Alkalien in vielen Branchen aktiv eingesetzt - Textil, Chemie, Medizin, Industrie und sogar zu Hause sind wir ständig in Kontakt mit ihnen.

Am bekanntesten sind Ammoniak, Natronlauge, Flüssigglas, Löschkalk, Natriumhydroxid, Kaliumhydroxid. Im Alltag enthalten in Waschmitteln, Bleichen, Reinigungsmitteln.

Beginnend mit den Verdauungsorganen und endend mit den Nieren, der Leber, dem Herzen. Diese Vergiftung löst im menschlichen Körper sofortige Reaktionen aus - Erbrechen und Durchfall mit Blut, stagnierendem Urin, Krämpfen im Kehlkopfbereich.

Das einzige, worüber sich Experten einig sind, ist, dass Sie vor der Ankunft des medizinischen Personals das Umhüllungsmittel - Milch, Öl oder Wasser - trinken können.

Lösungen für die Magenspülung

Zum Waschen des Magens können Sie die folgenden Lösungen verwenden:

  1. Manganlösung hat antiseptische und antimikrobielle Eigenschaften, die häufig zum Waschen verwendet werden. Ein paar Kristalle in das vorbereitete kochende Wasser werfen. Vor Gebrauch ist es wichtig, die entstehende Flüssigkeit durch Gaze zu streichen, damit die verbleibenden Kristalle nicht in den Magen fallen.
  2. Kochsalzlösung wird wie folgt hergestellt - in 1 Liter gekochtem Wasser 1 Esslöffel Salz hinzufügen. Reinigt aktiv nicht nur den Magen, sondern auch das Blut des Patienten von Giftstoffen.
  3. Soda-Lösung, müssen Sie 2 Esslöffel Soda und 5 Liter zubereitetes Wasser mischen. Kontraindizierte Anwendung bei Säurevergiftung.
  4. Die Verwendung von pharmazeutischen Sorbentien wird empfohlen, damit die Magenspülung am erfolgreichsten ist. Sie enthalten alle notwendigen Komponenten, um die Wirkung von Giften zu neutralisieren, sowie detaillierte Zuchtanweisungen.

Mögliche Schwierigkeiten und Komplikationen der Magenspülung mit einer Sonde

Die Magenspülung mit einer Sonde ist äußerst wichtig, um sie entweder im Krankenhaus oder von einem Gesundheitspersonal zu Hause durchführen zu lassen. Diese Methode hat mehrere Schwierigkeiten bei der Anwendung: die korrekte Einführung der Sonde und eine klare Berechnung des Wasservolumens für die Einführung.

Wenn die obigen Punkte nicht berücksichtigt werden, kann dies die Gesundheit des Patienten beeinträchtigen:

  • Wenn Sie eine große Menge Lösung eingeben, besteht die Möglichkeit einer Wasservergiftung.
  • Bei unfähigen Handlungen kann der Schlauch verbogen werden oder sogar die Magenwände beschädigen.

Rezept E. Malysheva von Verstopfung

Meine Lieben, um die Verdauung und den Stuhl zu normalisieren, Verstopfung zu beseitigen, werden Ihnen nicht teure Pillen helfen, sondern das einfachste beliebte, längst vergessene Rezept. Rekord bald brauen 1 EL. ein Löffel.

Häufige Fehler beim Waschen des Magens

Fehler in der Organisation des Prozesses:

  • rauer Umgang mit dem Schlauch;
  • Waschen des Magens einer Person, die in diesem Verfahren kontraindiziert ist;
  • falsche Berechnung des injizierten Flüssigkeitsvolumens;
  • eine unsachgemäß hergestellte Lösung von Kaliumpermanganat, dh das Einbringen einer Flüssigkeit, die nicht von den Kristallen abgesiebt wird;

Damit die Magenspülung erfolgreich ist und dem Patienten Erleichterung bringt, ist es äußerst wichtig zu verstehen, wie ernst sein Zustand ist und wie er sich selbst vergiftet hat.

Wenn der Patient jedoch mit chemischen oder sauren Substanzen vergiftet ist und sich sein Zustand stark verschlechtert, müssen Sie dringend medizinische Hilfe in Anspruch nehmen und dürfen sich nicht selbst behandeln lassen!

Was sagen israelische Proktologen über Verstopfung?

Verstopfung ist sehr gefährlich und sehr oft das erste Symptom von Hämorrhoiden! Nur wenige wissen es, aber es ist sehr einfach, es loszuwerden. Nur 3 Tassen dieses Tees pro Tag lindern Verstopfung, Blähungen und andere Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt.

http://gastro911.com/lechenie/chistka/promyvaniye-zheludka.html

Publikationen Von Pankreatitis